Adventskalender – Türchen 19

Es dauert nur noch 5 Tage… Dann ist Heiligabend.
Habt ihr schon alle Geschenke beisammen oder seit ihr eher die Leute,die Geschenke auf den letzten Drücker besorgen?
Auf den letzten Drücker? Na dann hab ich eine Kleinigkeit hinter der Tür Nummer 19, die ihr verschenken könnt.

image

Heute gibt es eine Vollkornbrot-Backmischung, auch diejenigen die schon alle Geschenke haben, können es gerne nach backen 😉

image

Die Zutaten werden in einem Glas mit ca 1Liter Fassungsvermögen geschichtet.

1. Schicht: 100 g Walnusskerne (oder wie ich Sonnenblumenkerne)
2. Schicht: 300 g Weizenmehl
3. Schicht: 100 g Dinkelmehl
4. Schicht: 75 g Roggenvollkornmehl
5. Schicht: 2 TL Salz
6. Schicht: 50 g gemahlener Mohn
7. Schicht: 1 Päckchen Trockenhefe
8. Schicht: 1 Hand Kürbiskerne

Nun könnt ihr das Glas natürlich noch schön einpacken. Eine Schleife drum binden. Ein schönes Schildchen dran. Und ganz wichtig natürlich: Ihr solltet noch die Backanleitung dazu geben.

Zutaten:
1 Brotbackmischung
2 EL Apfelessig
500 ml lauwarmes Wasser
Fett für die Form

Zubereitung:
Die Backmischung wird in eine große Schüssel gegeben. Dazu kommen 2 EL Apfelessig und 500 ml lauwarmes Wasser. Das Ganze wird mit den Knethaken eures Handrührgeräts zu einem Teig verknetet. Dieser ist recht klebrig und weich.

Der Teig wird mit einem feuchten Tuch abgedeckt und darf nun 30 Minuten an einem warmen Ort ruhen.

Der Teig wird noch mal kräftig durchgeknetet und kommt in eine Springform. Von dieser solltet ihr Boden und Rand zuvor gefettet haben. Dann ruht der Teig noch mal 30 Minuten.

In der Zwischenzeit wird der Backofen auf 220 Grad Ober- und Unterhitze aufgeheizt. Dann kommt das Brot in den Ofen. Am besten stellt ihr eine Ofenfeste Form, gefüllt mit Wasser, in den Ofen. So bekommt euer Brot eine schöne Kruste.
Nach 30 Minuten wird die Hitze auf 180 Grad reduziert und das Brot verbleibt noch weitere 30 Minuten im Ofen.

image

Danach holt ihr das Brot aus dem Ofen und lasst es vollständig auskühlen, bevor ihr es aus der Form löst.

Nach dem Auskühlen lagert ihr es am besten in einem Brotkasten! Es hat eine wunderbare Kruste und schmeckt herrlich nach Mohn und Sonnenblumenkernen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Adventskalender, Allgemein, Backen, Projekt abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Adventskalender – Türchen 19

  1. engelundteufel schreibt:

    Wow das hört sich lecker an – meint Mama 🙂 Mama steht voll auf diese Gläser mit Zutaten 😀
    Schnurrer Engel und Teufel

    Gefällt 1 Person

    • Sabrina schreibt:

      Dann soll sie es mal austesten 🙂 Das Brot schmeckt auch super lecker. Nur ist meins nicht so sehr aufgegangen wie es sollte 😀 Aber das liegt daran, dass ich immer noch mit Hefe auf dem Kriegsfuß stehe, aber dafür gibt’s ja zu Weihnachten einen Brotbackautomaten von der Schwiegermutter.

      Gefällt mir

  2. AnDi schreibt:

    Öhm, was ist denn die 3. Schicht? Dunkelheit? Wir vermuten fast, dass es Dinkelmehl sein soll und Dir die Autokorrektur da einen Streich gespielt hat….
    Ein feines Brot könnte den Zutaten zu Urteilen da raus kommen! Wir backen unser Brot auch ab und an selbst (je nachdem, wie es das Zeit-Teufelchen zulässt….).
    LG
    AnDi

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s