Degusta-Box Februar 2017

Heute gibt es mal wieder einen Bericht über die Degusta-Box. Es handelt sich hierbei um eine Überraschungs-Lebensmittelbox und wir sind daher jeden Monat auf ihren Inhalt gespannt. Jetzt aber zu den Produkten.

dsc_0322.jpg

  • Krüger You „Matcha Latte Kokos“ (UVP 2,49 €)
    Dieses Produkt durften wir bereits durch die Brandnooz-Box probieren und der Kokos-Geschmack ist herrlich und es ist ein tolles Getränk, wenn es mal schnell gehen muss.dsc_0326.jpg
  • Alnatura Chips „Paprika“ (UVP 0,95 €)
    Chips kommen bei meinem Mann immer gut an – ich möchte ja aktuell die restlichen Schwangerschaftspfunde los werden. Aber Paprika schmeckt ja eigentlich immer gut, deswegen finden wir das Produkt gut.dsc_0330.jpg
  • enerBio „rote Linsen Spirelli“ (UVP 2,99 €)
    Diese Nudeln habe ich bereits öfter gesehen, aber da ich nicht weiß, ob sie schmecken, hat mich der Preis etwas abgeschreckt. Nun können wir ja mal probieren 😉dsc_0327.jpg
  • Alnatura „Rote Bete Cracker“ (UVP 1,65 €)
    Knusprige Chips aus Dinkelmehl, roter Beete und Gewürze. Sie schmecken gar nicht so extrem nach roter Beete und sind somit auch für Leute was, die rote Beete nicht so gerne mögen. dsc_0323.jpg
  • Friya „Basil“ und „Chia“ (UVP jeweils 1,95 €)
    Superfood Drinks von Friya enthalten nährstoffreiche Basilikum- bzw. Chia-Samen und Säfte. Wir halten nicht viel von Superfoods. Außerdem sehen die Getränke durch die Samen nicht soooo lecker aus. Wir könnten darauf verzichten, aber werden sie natürlich mal probieren.dsc_0325.jpg
  • Lebepur „Aronia-Himbeere“ und „Apfel-Zimt“ (UVP jeweils 1,99 €)
    Diese Riegel sind vegan, bio, ohne Zusatz von Zucker und auf Dattel-Nussbasis. Ich denke, dass beide Sorten lecker klingeln. dsc_0324.jpg
  • Brandt „Mini Markenzwieback“ und „Mini Vollmilch-Schokolade“ (UVP jeweils 1,19 €)
    Die Produkte von Brandt kennen wir schon. Wir mögen Brandt und gerade die Sorte mit Vollmilchschokolade ist bei uns ein willkommener Snack für Zwischendurch. Die Minis in „Natur“ nehme ich auch gerne mal für eine Kühlschranktorte. Wir können also beide Produkte gut gebrauchen.dsc_0328.jpg
  • Leimer „Suppen-Klößchen vegetarisch“ (UVP jeweils 0,99 €)
    Hier handelt es sich um eine vegetarische Suppen-Einlage von Leimer. Die Mark-Klößchen kennt ja doch irgendwie jeder aus seiner Kindheit. Wir sind nun gespannt, wie diese Klößchen schmecken.dsc_0329.jpg
  • Nissin Foods „Sukiyaki“ (UVP 1,59 €)
    In der letzten Degusta-Box war schon eine andere Sorte dieses Herstellers in der Box und diese hatte uns geschmeckt. Die Nudeln werden mit kochendem Wasser aufgegossen, ziehen 3 Minuten und dann wird das Wasser abgegossen und mit Sauce gewürzt. Wenn es mal ganz schnell gehen muss, ein toller kleiner Snack.

Fazit: Der Warenwert beträgt 21,91 €. Wir sind bei der Box geteilter Meinung… Es sind ein paar echt tolle Produkte enthalten, die wir bisher noch nicht kannten/probiert haben (Linsen-Spirelli, Suppen-Klößchen, rote Beete Cracker), aber es sind auch Produkte drin, die uns nicht so interessieren (Superfood-Getränke). Außerdem sind die Brandt-Produkte nicht wirklich Neuheiten. Aber es ist eine gute Mischung, daher sind wir recht zufrieden.

Veröffentlicht unter Degusta-Box | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

22. Woche mit Zwillingen 

Samstag sind die Kinder ja ins Kinderzimmer gezogen. Die Kinder schlafen genauso gut bzw. genauso schlecht wie vorher. Momentan sind die Nächte nämlich echt anstrengend 😪 

Am Sonntag sind wir spazieren gewesen, als der Papa noch geschlafen hatte, denn er hatte Nachtschicht. Am Nachmittag wurde dann viel gekuschelt 💕 

Am Montag morgen haben die Zwerge und ich meine Mutter vom Bahnhof abgeholt und sind gemeinsam zum Babyfitness gefahren. Meine Mama blieb bis Freitag. Viktoria hatte dort schlechte Laune, weil sie etwas Verstopfung hat. Finn war super gelaunt. Mittags hat er fleißig Brei aus dem Glas gegessen und komischerweise hat er dort Kartoffel vertragen (Folgetage auch). 

Am Dienstag bin ich dann einkaufen gewesen und am Nachmittag waren wir eine große Runde spazieren. Als die Kinder im Bett waren, haben wir uns dann mal was vom Lieferdienst bringen lassen und den Abend genossen. Die Nacht war dann allerdings der Horror. Die Kinder waren ab 23 Uhr im Wechsel alle 1,5-2 Stunden wach 😓 Da mein Mann davon nach 2x genervt war, hab ich das alleine gestemmt… Dementsprechend müde war ich dann am Mittwoch.

Mittwoch endete die Nacht um 5:50 Uhr… Viel zu früh. Wir haben dann aber viel im Haushalt geschafft. Mittags ging es mit der kleinen Maus zur Krankengymnastik. Es war bisher nur die Aufnahme ohne Übungen, aber sie hat dennoch viel geschrien, da die Tests für Reflexe und Motorik sehr ruppig sind. Mir hat mein Mamaherz geblutet. Am Nachmittag ging es noch für 2 Stunden zu den Schwiegereltern, da die Schwiegermutter Geburtstag hatte. Allerdings hatten die Zwerge tagsüber nur 20 Minuten geschlafen und waren dadurch schnell überdreht, außerdem waren zuviele Leute dort. Um Punkt 18 Uhr haben sie dann geschlafen. Wir haben dann noch kurz Fernseh geguckt, aber sind dann zeitig ins Bett. 

Am Donnerstag war die Nacht auch schon um 5:45 Uhr zu Ende. Ich habe dann neuen Brei gekocht und wir haben den Tag im Wohnzimmer mit Spielen verbracht und nebenbei etwas Haushalt gemacht. Nach dem Brei gingen wir noch kurz spazieren, damit zumindest etwas geschlafen wurde. Der letzte Tag mit meiner Mama. 

Freitag fuhr meine Mama bereits um 7:45 Uhr zurück – sie hatte schließlich auch fast 7 Stunden Fahrt vor sich. Mein Mann ist Freitag und heute arbeiten gewesen. Um 16:11 Uhr war bei uns dann der Rathaussturm in der Straße und den haben wir uns mit den Zwergen angeguckt. Jeder von uns hatte einen in der Trage vorm Bauch, so gehen wir auch Sonntag zum Umzug. Viktoria hat alles verschlafen, trotz lauter Musik. Finn hat zuerst geschlafen, aber als ein lautet Knall kam, war er wach und hat sich fleißig umgeguckt 🙂

Für die nächsten zwei Tage hat mein Mann dann wegen Karneval frei. 🙂 Heute wird erstmal noch ein ausgiebiger Spaziergang gemacht und ansonsten bei dem ungemütlichem Wetter viel gekuschelt. 

Veröffentlicht unter Familie | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Kinderspielzeug Februar/ 5. Lebensmonat

Heute wurden unsere Zwillinge schon ganze 5 Monate alt!!! Stopp! Wo ist die Zeit geblieben??? Sie sind schon so groß geworden. Beide tragen schon Kleidergröße 68 (in Hosen würden beide allerdings noch in 62 passen), die Windeln tragen mittlerweile auch beide in Größe 4 (7-18 kg). Ihr könnt also sehen, sie sind prächtig gewachsen.

So wie im letzten Monat, möchte ich euch auch diesen Monat die 5 beliebtesten Spielzeuge des letzten Monats zeigen, also des 5. Lebensmonat. snapbook-picture-1.png.png
Auf Platz 1 ist der Spielbogen von Hess (ja das ist das gleiche Foto vom letzten Monat). Beide greifen mittlerweile richtig oft nach den Holzringen, besonders nach dem, an dem sich Glöckchen befinden. Die Investition in dieses Spielzeug war also richtig gut 🙂photostudio_1487146089060.jpg
Auf Platz 2 landen diverse Küchenutensilien – Kochlöffel, Teigschaber, Salatbesteck (aus Kunstoff) – alles hoch interessant für die Zwei. Und vorallem kostengünstig 😀 denn jeder hat davon was im Haus. Sie haben richtig Spaß sich die Gegenstände anzugucken, in den Mund zu stecken und durch die Gegend zu werfen. Mal gucken, wie lange das so bleibt.
dsc_0010.jpg
Plätze 3 und 4 waren auch schon im letzten Monat dabei: O-Ball (links) und Ringrassel (rechts). Allgemein finden sie alles toll, was Geräusche von sich gibt. Wir haben mittlerweile vom O-Ball-Hersteller auch eine Rassel in ähnlicher Form. Sie wird auch ganz gerne gemocht, aber noch nicht so sehr, wie der O-Ball selbst. Vielleicht wegen der Farbe? Orange leuchtet ja auch viel schöner als eine grün-blaue-Rassel 😀 Wir werden es sehen. Die Ringrassel wird vorallem als Beißring zweckentfremdet, aber das soll uns egal sein. Hauptsache die zwei haben ihren Spaß.dsc_0272.jpg
Auf Platz 5 der beliebtesten Spielzeuge hat es in diesem Monat unsere Hand geschafft. Egal ob meine, die vom Papa oder die von den Zwergen selbst. Hände sind interessant. Egal wessen Hand, sie wird in den Mund gesteckt. So kommt es vor, dass Viktoria an Finn’s Hand nuckelt und umgekehrt. Auch die Hand von der Kursleiterin des Babyfitness scheint gut zu schmecken 😀 Finn ist in der Stunde ja meistens bei ihr, denn mit 2 Babys ist das schon ziemlich schwierig 😀 und mindestens 1x in der Stunde, wird auch an ihrer Hand genuckelt. Auch die Finger werden „bespielt“, es wird an ihnen gezogen, sie weggedrückt, gedreht und leicht gekratzt. Alles was man eben so machen kann.

Es ist echt absoluter Wahnsinn, wie die Zeit vergeht. Bevor die beiden auf der Welt waren, sagten viele zu uns, die Zeit vergeht wie im Flug und ich wollte es erst nicht glauben. Ich versuche jeden Moment in mich aufzunehmen, denn ich weiß nun, sie werden viel zu schnell groß. Zum Glück werde ich bis zum 3. Geburtstag Zuhause bleiben und kann somit viel Zeit mit ihnen genießen. Doch sie sind nur einmal so klein wie jetzt – und so richtig klein sind sie ja irgendwie schon gar nicht mehr 😦

Auf in einen neuen aufregenden Monat!!!

Veröffentlicht unter Familie | Verschlagwortet mit , , , | 7 Kommentare

21. Woche mit Zwillingen

Am Sonntag waren wir den ganzen Tag Zuhause und haben es uns mit Finn und Viktoria auf dem Sofa und der Krabbeldecke gemütlich gemacht. Viktoria wird nun langsam wieder fit, das Medikament gegen die Erkältung bzw. für die Bronchien bekommt sie aber noch bis Freitag.

Montag haben wir mal recht lange geschlafen – bis kurz vor acht! Es war aber auch eine unruhige Nacht 😦 4x musste ich aufstehen, ich denke es liegt daran, dass beide ja doch noch etwas erkältet sind. Nachdem wir aufgestanden sind, es neue Windeln und ein Fläschchen für beide gab, ging es ab ins Babyfitness. Danach habe ich die Zwei beim Papa abgeliefert und bin Einkaufen gefahren. Das erledige ich immer schnell alleine 😉 Ist definitiv stressfreier. Am Nachmittag schien dann so schön die Sonne, dass wir noch ein wenig spazieren gegangen sind, auch wenn Viktoria immer noch ziemlich hustet.

Am Dienstag musste dann der Papa wieder arbeiten. Ich habe etwas im Kinderzimmer aufgeräumt, während Finn und Viktoria am Vormittag ein wenig geschlafen haben. Der Grund dafür ist, dass die Zwei bald in ihr Zimmer ziehen sollen und wir deswegen noch umräumen müssen. Da liegt aktuell noch unsere alte Matratze drin (sie diente als Gäste-Schlafmöglichkeit an Weihnachten), die kommt auf jeden Fall raus und wird entsorgt, denn wir haben im Büro nun ein Schlafsofa. Dann muss das eine Bett noch umgebaut werden, denn aktuell ist es noch mit dem Lattenrost oben, wie halt ein Babybett ist, aber wir wollen es tiefer setzen, damit wir nicht nochmal umbauen müssen, wenn die Zwei sich anfangen hoch zu ziehen. Das erledigt mein Mann die Tage. Dann standen da noch Kartons mit schon aussortierten Klamotten, die habe ich dann erstmal ins Büro umgelagert, bis wir sie verkauft haben. Am Nachmittag wurde dann mit dem Papa gekuschelt und gespielt.

Mittwoch das Gleiche – der Papa musste von 7-15 Uhr arbeiten. Die Kinder haben am Vormittag diesmal viel selbstständig auf der Krabbeldecke mit O-Ball, Ringrassel und dem Spielbogen von Hess gespielt. In der Zeit konnte ich dann Brot backen und Wäsche waschen. Finn robbt echt schon immer mehr durch die Gegend und rollen tut er auch schon ganz fleißig. Das Babyphone hatte ich mit beim Wäsche waschen, aber dass er sich von der Decke runter bewegt habe, habe ich dadurch ja doch nicht mitbekommen 😀 Keine 10 Minuten darf man den kleinen Mann aus den Augen lassen 😀 Wir werden die Tage nun wohl auch schon mal diverse Steckdosen Kindersicher machen müssen, bevor Finn diese in seinem Entdeckerdrang findet! 😀 Am Nachmittag kam dann schon der dritte Dachdecker innerhalb des letzten Monats zu uns, der uns ein Angebot machen soll. Die anderen Zwei waren uns einfach eindeutig zu teuer… Zur Not kann das Dach noch 1-2 Jahre warten, noch ist es ja ganz gut 😀

Am Donnerstag musste der Papa erst um 15 Uhr zu Arbeit, dafür aber bis 23 Uhr. Deswegen hieß es am Vormittag mit dem Papa spazieren gehen und danach viel spielen. Gegen Mittag wurden dann beide recht müde und haben fein 2,5 Stunden Mittagsschlaf gehalten. Das erste Mal, dass beide gleichzeitig am Tag so lange geschlafen haben. Wir haben in der Zeit essen gekocht und gegessen. Pünktlich als mein Mann dann zur Arbeit ist, sind die Kinder natürlich aufgewacht und wollten bespaßt werden. An dem Nachmittag kam ich zu nichts, aber um 18:30 Uhr gehen die beiden aktuell immer ins Bett und so kam ich dann noch dazu hier den Bericht schon mal soweit zu schreiben und die Spülmaschine auszuräumen. Die Nächte waren ja die ganze letzte Woche wieder etwas anstrender, aber die Nacht auf heute war die erste seit längerem, in der es nur eine Unterbrechung gab (um 1 Uhr nachts). Gegen 21 Uhr bin dann auch ich müde ins Bett gefallen 😀

Freitag – Noch ein Tag an dem mein Mann von 15 – 23 Uhr arbeiten musste. Heute mussten wir allerdings noch mal zum Kinderarzt. Eine weitere und vorerst letzte Impfung stand an… Ich bin froh, dass die Impfungen bis zum Geburtstag erstmal durch sind 😀 Hab keine Lust ständig beim Kinderarzt zu sitzen. Gewogen haben wir die zwei auch noch, Finn wiegt 6830 Gramm und Viktoria 7670 Gramm 🙂 Der eine Kilo Unterschied bleibt also aktuell.

Finn lag heute Nachmittag gerne auf dem Bauch und hat mit beiden Beinen immer so viel gestrampelt, als wenn er ein Wettrennen macht 😀 Hört sich immer lustig an und muss für ihn echt viel Fitness sein, denn er muss dabei immer stark atmen. Ich schaue den beiden echt immer wieder so gerne zu. Aber sie werden mir eindeutig viel zu schnell groß 😦

Ach von einer Erfahrung möchte ich doch noch schreiben, die hatte ich ganz vergessen. Finn bekam ja nun schon ein Weilchen Karottenbrei. Den hat er auch gut vertragen, deswegen wollten wir nun Karotte-Kartoffel ausprobieren. Da er danach an 3 Tagen aber immer wieder gespuckt hat, ließen wir Kartoffel noch mal weg. Zwei Tage nur Karotte war dann wieder kein Problem. Nun werden wir noch mal Kartoffel ausprobieren, wenn er dann wieder spuckt, müssen wir irgendwas anderes testen…
So nun dann auf jeden Fall ist schon wieder eine Woche rum. Und die beiden wachsen und gedeihen prächtig.

Veröffentlicht unter Familie | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

20. Woche mit Zwillingen

Am Sonntag musste der Papa wieder Frühschicht arbeiten. Wir sind am Vormittag deshalb lange spazieren gewesen, da der kleine Prinz irgendwie tagsüber nur schlecht in den Schlaf findet und dann ganz schlechte Laune bekommt. Irgendwann schläft er dann zwar ein, aber bis dahin ist viel Gebrüll. Im Kinderwagen hingegen schläft er super. Am Nachmittag wurde dann ganz viel auf der Couch gekuschelt und gespielt mit dem Papa. Ich habe während dessen etwas Wäsche gewaschen. 

Am Montag ging es wieder von 10 bis 11 Uhr ins Babyfitness. Viktoria hatte dieses Mal irgendwie schlechte Laune und wollte nur auf meinen Arm 😔 Finn hingegen hatte viel Spaß und super bei der Kursleiterin mit gemacht. Im Auto sind sie eingeschlafen und erst aufgewacht als sie Zuhause ausgepackt wurden. Die Schwiegermutter war auch noch eine Stunde da. Finn bekommt nun schon etwas Brei seit ein paar Tagen. Er zeigte großes Interesse und weißt (bis auf selbstständig sitzen) alle Reifezeichen auf. Er packt momentan zwar „nur“ 30-45 Gramm, aber ich finde das super. Und man soll ja langsam anfangen. Die kleine Maus bekommt noch keinen Brei. Bei ihr fehlen die Reifezeichen. Nach dem Brei schläft Finn gute 3 Stunden wie ein Stein 😂 also feines Mittagsschläfchen. Die Zeit kostet Viktoria mit ganz viel kuscheln aus 😊 

Am Dienstag waren wir Vormittags nicht spazieren, denn ich musste einkaufen, da der Papa ab 14 Uhr zur Arbeit musste. Finn hatte dementsprechend schlechte Laune, weil er Vormittags immer noch schlecht Schlaf findet 😞 hoffentlich ändert sich das bald wieder – oder er soll gute Laune haben und wach bleiben. Er schläft eh im Ganzen mehr als Viktoria (außer nachts, da hat er 1-2 Unterbrechungen mehr als die Maus). Seit Dienstag Abend ist meine Erkältung auch wieder etwas schlimmer und dazu habe ich nun auch noch Kopfschmerzen 😦 Die Kinder schniefen auch schon ordentlich :-/

Am Mittwoch mussten wir dann schon um halb neun im Krankenhaus sein, damit sich dort ein Fachmann die Zyste am Auge der Prinzessin angucken konnte. Dieser Arzt hat zu Anfang die Zyste gar nicht gefunden, weil Viktoria nur geweint hat 😦 irgendwie mochte sie den Arzt nicht 😅 Da die Zyste aber zu klein für einen Ultraschall war bzw. unsere Maus zeitgleich zu zappelig, wurde sie stattdessen geröntgt um feststellen, ob es was ist, was den Knochen angreift. Auf den Aufnahmen wurde nichts gefunden. Um jetzt genauer bestimmen zu können worum es sich handelt, müsste Viktoria in einen Kernspint unter Vollnarkose. Unter Vollnarkose deswegen weil Babys keine 30 Minuten still liegen. Der Arzt und auch wir möchten das aktuell aber nicht. Er geht davon aus, dass es nur was gutartiges ist. Sollte es wachsen oder sie in Zukunft irgendwie beeinträchtigt dadurch sein, müssen wir nochmal hin, dann zum Kernspint. Ansonsten ist es nur ein ästhetisches Problem. Wir sind beruhigt. 
Am Abend wurde die Erkältung der zwei immer schlimmer, sodass ich Donnerstag in aller früh alleine zum Kinderarzt mit beiden bin, weil mein Mann schlafen musste (er hatte Nachtschicht). Beide schlimm verschleimt, der kleine Mann zum Glück nur in der Nase – viel Nasenspülen und Nasensaugen ist angesagt. Die kleine Maus hat es etwas schlimmer erwischt, da sind auch die Bronchien schon betroffen. Sie bekommt nun 3x täglich Tropfen damit es schnell besser wird. Zusätzlich habe ich die Ärztin gefragt, ob es normal sei, dass Viktoria immer noch nicht ihren Kopf stabil halten kann. Finn kann das nämlich schon 1A, aber er war ja die ganze Zeit schon mobiler. Nein es sei nicht normal… Wir haben nun 10x Krankengymnastik aufgeschrieben bekommen, damit sie das nun auch bald kann. Drückt uns die Daumen – unser kleines Sorgenkind 😦 ich habe dann neben kranken Kindern hüten, Nasen absaugen und befeuchtet und Kinder trösten, tatsächlich geschafft zumindest eine Ladung Wäsche zu machen 😀 der restliche Haushalt muss warten. 

Freitag – man war ich froh, dass mein Mann nun 4 Tage wieder frei hat 😀 er hat zwar noch bis 12 geschlafen, aber den restlichen Tag, wurden die Kinder auch vom Papa verhätschelt. Da wir alle krank sind, haben wir nichts gemacht – muss auch mal sein.

So nun…Wir halten das Krankenlager noch etwas aufrecht :-/ hoffentlich nicht mehr lange. Ich brauche Frühling!  Am besten sofort! 😂😂😂

Veröffentlicht unter Familie | Verschlagwortet mit , , | 10 Kommentare

Instagram

Ich bin auch schon seit einiger Zeit auf Instagram – für diejenigen, die es noch nicht rechts gesehen haben 😉

Unter diesem Link findet ihr mich: https://www.instagram.com/sabrina_.gerber/

oder ihr sucht dort einfach sabrina_.gerber 😉

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | 2 Kommentare

Brandnooz-Box Januar 2017

Mensch ich hänge etwas hinterher. Aber die letzten Tage waren ein wenig stressiger als sonst und so komme ich nun erst jetzt dazu die Brandnooz-Box Januar in einen Bericht zu packen. Sie trudelte bereits am 25.01.2017 bei uns ein und einige dieser Produkte haben wir mittlerweile verspeist.
Nun soll es aber losgehen mit den Produkten.

dsc_0158

  1. Nature Valley Protein (je 0,99 € pro 40 g)
    Wir haben beide Sorten „Salted Caramel Nut“ und „Erdnuss & Schokolade“ bekommen. Jeder Riegel enthäöt 10g Protein und deckt damit 20% des Tagesbedarfs ab. Mir hat die Sorte Salted Caramel Nur ein klein wenig besser geschmeckt. Das liegt aber daran, dass ich ein totaler Karamell-Fan bin 😀dsc_0159
  2. Birkel Nudel Up (2,69 €; 400 g)
    Wir nutzen selten Fertigsaucen, aber die von Birkel können sich sehen lassen. Saftiges Hackfleisch und aromatischer Gouda sind schon in der Sauce enthalten. Klar gegen eine selbst gekochte Bolognese kommt dieses Produkt nicht an, aber für den Notfall geht es definitiv.
    dsc_0160
  3. Leibniz Keks’n Cream Choco (1,79 €; 228 €)
    Leibniz Butterkekse sind ein Klassiker. Und was ist besser als ein Butterkeks? Klar zwei Butterkekse mit Schokocreme-Füllung! 😀 Die Packung wahr bei uns recht schnell leer. Sie sind sehr lecker.dsc_0161
  4. Bünting Tee Matcha Grüntee (6,99 €; 6×2 g)
    Auch wenn wir Teefans sind, Matcha gehört nicht dazu. Mein Bruder liebt aber Matcha-Tee deswegen wird er ihn bekommen.dsc_0162
  5. Granini Trinkgenuss „Schwarze Johannisbeere“ (1,89 €; 1 l)
    Hier haben wir den Saft der Frucht des Jahres bekommen. Granini-Säfte haben uns bisher immer geschmeckt. So auch diese Sorte. Wir trinken Säfte gerne im Verhältnis Wasser – Saft 2:1 als Schorle. Man schmeckte auch hier noch deutlich die Johannisbeere heraus.dsc_0163
  6. Müller’s Mühle „Rote Linsen“ (1,99 €; 500 g)
    Dieses Produkt haben wir noch nicht probiert, da wir aktuell noch offene rote Linsen haben. Aber wir freuen uns über dieses Produkt, denn als Suppe oder im Salat sind Linsen ein Hit. Die Linsen haben nur 10 Minuten Kochzeit und sind echt gut zu gebrauchen.dsc_0164
  7. Dr. Oetker Vitalis „Knusper Pop Schoko“ (2,99 €; 450 g)
    Dieses Müsli gibt es auch in „Pur“ oder „Karamell“. Im Vergleich zu Karamell kommt bei diesem Müsli der Geschmack des Popcorns leider nicht durch. Es schmeckt zwar gut, aber auch einfach nur wie ein Schoko-Müsli. Bei der Sorte Karamell hat man richtig „Kino-Feeling“, denn dort bleibt der Popcorn-Geschmack erhalten. Tolle Idee, leider nicht ganz so gut umgesetzt… Vielleicht als Neuauflage mit etwas weniger Schokolade und dafür etwas mehr Popcorn?!dsc_0165
  8. Kühne Enjoy Gemüsechips „Sweet Chili“ (1,99 €; 75 g)
    Auch die Chips haben wir noch nicht probiert. Ich hoffe, dass sie besser schmecken, als von manch anderen Firmen. Hier wurden Rote Beete, Pastinake und Süßkartoffel in Sonnenblumenöl gebacken und mit Chili verfeinert.

 

dsc_0167

Fazit: Die Box hat einen Warenwert von 22,31 €. Das ist wesentlich mehr als die ganzen letzten Boxen. Dies liegt aber daran, dass ein einzelnes Produkt (der Matcha-Tee) recht teuer mit 6,99 € ist. Ansonsten finden wir, dass die Box echt super zusammengestellt ist. Auch wenn der Tee nichts für uns ist, ist dennoch für jeden etwas dabei. Was Süßes, was Salziges, was zum Kochen und auch was zum Trinken. Richtig klasse finden wir, dass der Saft von Granini in der Box war, dieser ist nämlich erst jetzt seit Februar 2017 erhältlich und so konnten wir ihn zuerst schon im Januar probieren. Auch die Protein-Riegel von Nature Valley sind richtig neu (Januar 2017). Sowas sind Produkte, die wir uns von Brandnooz erhoffen – wahre Produkt-Neuheiten!!! Die Birkel Nudelsauce und auch die Linsen stammen zwar schon aus 2015, aber finde ich dieses mal ok, da ich beide Produkte noch nicht in meiner Küche hatte. Ich würde sagen, mit dieser Box hat Brandnooz einen guten Start in 2017 hingelegt und ich hoffe, dass es schön so weiter geht.

Veröffentlicht unter Brandnooz-Box | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

19. Woche mit Zwillingen 

Und schon wieder ist eine Woche vorbei. Die Zwillinge sind nun schon von der Zeit her die Hälfte meiner Schwangerschaft auf der Welt, denn diese ging ja nur 37 Wochen. 

Es ist wahnsinnig toll zu sehen, wie sich die Zwei entwickeln. Aber auch traurig, dass es so schnell geht.

Finns Lieblingsbeschäftigung ist immer noch sich durch das ganze Wohnzimmer zu drehen. Und wenn er dann mal keine Kraft mehr hat, meckert er, weil ich ihm helfen soll auf den Rücken zu kommen. Allerdings liegt er 5 Minuten später wieder auf dem Bauch. Was tue ich also? Alle 5-10 Minuten meinen Sohn vom Bauch auf den Rücken drehen. Denn zurück will er alleine nicht, denn dabei ist er schon zwei Mal unsanft mit dem Kopf auf dem Laminat gelandet 😦 

Viktoria macht keinerlei Anstalten sich zu drehen 😀 meine kleine faule Maus. Aber sie redet ganz fleißig mit uns und greift viel öfter zu Dingen und betrachtet diese dann. Der O-Ball wird besonders häufig gegriffen und auch mit dem Mund begutachtet. So unterschiedlich die Zwei auch sind, von den Gesichtszügen werden sie sich immer ähnlicher.

Seit Sonntag hat mich eine fiese Erkältung im Griff 😦 Wir sind aber dennoch am Montag ins Babyfitness, denn ich musste nachfragen, wie es weiter geht, weil für den Folgekurs sind meine im März noch zu jung (erst 6 Monate, der ist aber ab 7 Monaten), aber würde halt gerne in der Gruppe bleiben. Das ist kein Problem meint die Gruppenleiterin. Sie wären ja auch jetzt die Jüngsten. Also habe ich mich am Nachmittag für den Folgekurs angemeldet. Ach und einen Termin mit Viktoria fürs Krankenhaus habe ich auch gemacht. Am 08.02 sollen wir um halb neun da sein.

Am Dienstag ist dann nichts spektakuläres passiert. Da ich krank bin und es viel geregnet hat, sind wir nicht raus gegangen. Aber auch auf dem Sofa war es sehr gemütlich mit den Zwergen. Der Papa hat Dienstag bis Donnerstag auch frei gehabt, so wurde mit ihm auch viel Zeit verbracht. 

Am Mittwoch blieben Viktoria und Finn am Vormittag mit dem Papa Zuhause und ich habe Großeinkauf im Rossmann gemacht 😂 Wir brauchten dringend Pampers. Außerdem waren so Activity-Würfel im Angebot und ich hatte noch Rabatt-Coupons, so dass ich nur die Hälfte vom Originalpreis bezahlt habe. Wir wollen diese Würfel nämlich am Kinderwagen befestigen, sobald die Buggyaufsätze drauf kommen, damit die Zwei dort auch etwas zum Spielen haben. Und da es dieses Spielzeug immer nur am Kinderwagen gibt, wird es wohl längere Zeit interessant bleiben 😉 Am Nachmittag sind wir dann noch eine Runde durchs Dorf spaziert und haben bei Nachbarn und ein paar Freunden endlich die restlichen Danksagungskarten für die Geschenke zur Taufe verteilt. 

In der Nacht auf Donnerstag wurde ich um 4:45 Uhr das erste mal geweckt und auch nur von Viktoria. Die beiden sind am Abend zuvor um 18:30 Uhr ins Bett. Finn hat sogar bis 6:30 Uhr geschlafen. Es war sehr erholsam und da ich erkältet bin, tat es richtig gut. Die Nächte werden aktuell eh wieder besser 😊 meistens ist nachts nur noch einmal füttern drin. Zwischen 6:30 Uhr und 8 Uhr ist dann immer aufstehen angesagt, wobei 8 Uhr eher die Ausnahme ist 😂 Nach dem Mittagessen sind wir dann noch eine andere Zwillingsmutter besuchen gefahren. Ihre Zwillinge werden im Mai allerdings schon 2 Jahre alt. Wir haben dort ein paar Trinklernbecher und Klamotten abgeholt und uns bei Kaffee und Tratsch kennengelernt. Da sie direkt im Nachbarort wohnt, wollen wir im Kontakt bleiben und vielleicht mal hin und wieder einen Kaffee trinken. Wie das meistens so ist, wenn man das erste Mal aufeinander trifft, haben sich alle Kinder bestens benommen 😊 ist halt irgendwie immer so.  Am Abend wurden beide dann noch gebadet. Das machen wir nun immer an einem der drei bis vier Ruhetage von meinem Mann. 

Am Freitag hieß es dann für den Papa wieder um 5 Uhr aufstehen und ab zur Arbeit. Wir sind dann um 7:20 Uhr endgültig aufgestanden. Am späten Vormittag kam dann noch eine gute Freundin (und Patentante von Finn) vorbei. Da sie die letzten Wochen erkältet war, hat sie ihren kleinen Sonnenschein gar nicht gesehen und musste dies mal mit viel kuscheln nachholen. Nach einem Weilchen quatschen und Kinder betüdeln ist sie irgendwann wieder gefahren und ich habe das Mittagessen vorbereitet während die Kinder geschlafen haben. Tagsüber schlafen ist übrigens mittlerweile ganz aus der Mode 🙈 höchstens Powernapping von 30 Minuten ist mal angesagt, aber auch nicht all zu oft. Viel ist dann Freitag auch nicht mehr los gewesen, der Papa kam heim, wir haben gegessen und irgendwann die Zwerge ins Bett gebracht. Und nun ist schon wieder Samstag und eine weitere Woche ins Land gezogen. 

Veröffentlicht unter Familie | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Schokoladen-Porridge mit Himbeeren 

Es gibt mal wieder ein Rezept aus der Kategorie „Frühstück“. Denn nach langem hatte ich endlich mal Zeit in Ruhe zu frühstücken. 

Für das Schokoladen-Porridge braucht ihr nicht viel. 

  • 3 EL Haferflocken
  • 200 ml Wasser 
  • 100 ml Milch 
  • 1 EL Kakao 
  • 1 TL Honig
  • 1 handvoll Himbeeren (frisch oder TK) 
  • Schoko-Drops 

Zubereitung: Die Haferflocken mit Milch, Wasser, Kakao und Honig ein paar Minuten zu einem schönen Brei köcheln lassen. Das Porridge (oder auch Haferbrei) in einen tiefen Teller oder in eine Schale geben und zusammen mit Himbeeren und Schoko-Drops garnieren.

Wenn ihr TK – Himbeeren nutzt (so wie ich, tauen sie direkt auf, sobald ihr das Porridge umrührt. Ein vorheriges auftauen ist nicht notwendig. So ist das Frühstück ganz schnell zubereitet. 

Veröffentlicht unter Frühstück | Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare

Rückblick XVIII – 101 Dinge in 1001 Tagen

Ich werde euch wie schon angekündigt, am Ende eines jeden Monats ein kleines Fazit oder einen kleinen Rückblick über den vergangenen Monat geben…
Welche Punkte konnte ich zumindest schon mal neu anfangen?
Welche Punkte konnte ich in diesem Monat abhaken/erledigen??
Unter diesen zwei kleinen Auflistungen findet ihr das Große & Ganze. In der vollständigen Liste sind dann alle bereits angefangenen & alle erledigten Punkte aufgelistet (natürlich auch noch alle die offen sind).

Im Januar angefangen:
88. 
Jeden Monat 20 € auf einem Konto anlegen (18/33)
94. Jeden Monat von 101 Dinge in 1001 Tagen berichten (18/33) [Aktuell geschehen!]
96. Für jeden erfüllten Punkt 5,- € in eine Spardose (32/101)

Im Januar erledigt:
55.
Projekt „Patchwork-Decke“ fertig stellen (Ja endlich nach, ich glaube, zwei Jahren ist die Decke endlich fertig)

Im Januar von der Liste gestrichen:

Es ist nicht viel passiert im Januar. Wir haben viel Zeit Zuhause mit Spielen mit den Kindern verbracht. Nebenbei hab ich meine Patchwork-Decke fertig gestellt. Der Dauerauftrag für das Sparen läuft eh von selbt 😉 Lediglich den Beitrag fertige ich jeden Monat. Mal gucken, ob einige Garten-Projekte in den kommenden Monaten in Angriff genommen werden 🙂


Fernweh :
1. Kurztrip nach Paris
2. Eifelturm besichtigen
3. Kurztrip nach Belgien/Brügge [Brügge ist es nicht geworden, dafür aber Antwerpen. Somit ist der Kurztrip nach Belgien abgehackt – 14.05. bis 16.05.2016]
4. Kurztrip nach Luxemburg
5. Spaziergang an der Mosel/den Weinbergen
6. Nach London fliegen
7. Nach Holland ans Meer fahren
8. Kurztrip nach Rom und/oder Venedig
9. Fünf weitere Städte besuchen in denen ich vorher noch nie war (2/5) [12.09.2015 – Stuttgart; 14.05.-16.05.2016 – Antwerpen]

Freizeit :
10. Nach Stuttgart fahren, Freunde besuchen [12.09.2015]
11. 20 x ins Kino gehen (9/20)
[19.09.2015 Sinister 2; 26.09.2015 The Visit; 17.10.2015 Hotel Transilvanien 2; 02.01.2016 Gut zu Vögeln; 08.01.2016 Vorherseher; 23.01.2016 Unknown User, 05.02.2016 Ride Along 2; 14.03.2016 Eddie the Eagle; 04.06.2016 The Nice Guys]
12. 10 neue/bisher unbekannte Bars/Restaurants/Lokals besuchen (4/10)
[29.08.15 -ALEX, 04.02.2016 LeBuffet im Karstadt; 14.02.2016 LaTaverna; 11.06.2016 Warndtperle]
13. In einen Zoo gehen (1/1) [15.05.2016 Zoo in Antwerpen]
14. Schlossberghöhlen besichtigen
15. Flohmärkte besuchen (2/3) [Am 15.08.15; 04.06.2016]
16. In einen Freizeitpark fahren (0/1)
17. Schlittschuhlaufen gehen
18. Meinen 25. Geburtstag schön feiern [11.12.2016 aber nur mit der Familie]
19. Jährlich über Weihnachtsmärkte schlendern [23.12.2015, 10.12,2016] (2/3)
20. Meine Mutter jedes Jahr besuchen (0/3)
21. Eine Autorenlesung besuchen
22. Billard spielen gehen
23. Flussfahrt mit dem Schiff machen

Haus & Garten :
24. Jedes Jahr Sonnenblumen pflanzen (1/3)
25. Wassermelonen anpflanzen
26. neue Basilikumsorte kaufen [Zitronenbasilikum und Thai-Basilikum]
27. Einen Wildblumenstrauß pflücken
28. Sichtschutzzäune für die Pergola kaufen und aufstellen
29. Solar-Lampion-LED-Ketten für die Pergola kaufen und anbringen
30. Gästezimmer (zukünftiges Kinderzimmer) renovieren [20.02.16 angefangen Tapete abzureißen; 20.06.2016 Vorbereitungen für neue Elektroleitungen abgeschlossen; 19.07.2016 Es wurde tapeziert; 25.-27.07.2016 Dielenboden wurde abgeschliffen = Nun kann das Kinderzimmer eingerichtet werden]
31. Büro renovieren
32. Winterbalkon reparieren und renovieren
33. Kratzbrett für Katzen an der Ecke vom Gäste-WC montieren
34. Halbjährlich die Fenster putzen (3/6) [06.09.2015; 20.04.2016, 08/2016]
35. Einen Schneemann im Garten bauen
36. Schlafzimmer nach oben verlegen [Angefangen 20.11.15 – Am 04.12.2015 beendet]
37. Garage aufräumen [Angefangen 14.11.15; Seit dem 04.01.2016 erledigt – Auto passt wieder rein]
38. Meine 6 Orchideen umtopfen (0/6)
39. Vorratsraum aufräumen und sortieren [17.01.2016 – Platz für neue Vorräte ist vorhanden]
40. Drei neue Gemüsesorten anpflanzen, die bisher nicht in meinem Garten waren (2/3) [Kohlrabi, Brokkoli]

Wissen & Bildung :
41. Englisch auffrischen [Wir haben eine Amerikanerin 20 Tage im Haus, in Belgien viel angewendet, denke damit zeigte sich, dass ich wieder einiges an Englisch im Kopf habe]
42. Ein englisches Buch lesen (0,5/1) [Das Buch „Murder next door“ halb gelesen]
43. 5 Bücher lesen, die keine Thriller sind (1/5)
[Vorgenommen:
43 – 1) Lebensgeschichte des Grafen (Unheilig),
43 – 2) Biografie HaPe Kerkeling (erledigt 08/16),
43 – 3) Biografie Harald Glöckler]

44. 3 Museen besuchen (0/3)
45. 3 Personen nach ihrem Lieblingsbuch fragen und dieses lesen (0/3)
46. Sebastian Fitzek Sammlung vervollständigen

DIY & Kreatives :
47. 5 Karten/Einladungen für verschiedene Anlässe basteln (6/5)[Geburtstagskarte Bruder, Geburtstagskarte Schwester, 4 Weihnachtskarten]
48. 10 Postkarten verschicken (10/10) [3 Postkarten aus dem Urlaub in Side verschickt, 5 Weihnachtskarten in 2015 verschickt, weitere Weihnachtskarten in 2016 verschickt]
49. mindestens einen Schal stricken (1/1) [Schal ist angefangen, 13.12.2015 Schal fertig gestellt]
50. eine Motivmütze häkeln (0/1)
51. Fotobuch über Hochzeit erstellen [Am 22.07.2016 abgeholt]
52. Fotobuch über Urlaub erstellen [erledigt]
53. Fotos auf dem Laptop sortieren [erledigt]
54. Aus den auf dem Laptop sortierten Fotos, ein Fotobuch erstellen [Anfang Juni erstellt und am 06.06.2016 erhalten]
55. Projekt „Patchwork-Decke“ fertig stellen (Ja endlich nach, ich glaube, zwei Jahren ist die Decke endlich fertig)

56. An Weihnachten auch den Balkon dekorieren (2/3)
57. Jedes Jahr einen echten Tannenbaum ins Wohnzimmer stellen (2/3)
58. Nähen lernen [Nähmaschine gekauft 17.09.2015; Kissen genäht – wird ein anderes Mal vorgestellt; Ich habe inzwischen ein paar kleine Projekte gestartet, bin zwar noch kein Meister, aber es wird. Aus dem Grund hake ich den Punkt jetzt mal ab.]
59. Einen Kalender gestalten
60. Armstulpen stricken
61. Mindestens 1 Acrylbild auf Leinwand malen (0/1)
62. Mindestens 5 DIY-Artikel bei Ebay einstellen (0/5)
63. Gewinn aus dem Verkauf von DIY-Artikeln anlegen
64. Einen Traumfänger übers Bett hängen [wurde zumindest schon mal gekauft; 08.07.2016 endlich auch aufgehangen]

Kochen & backen:
65. Regenbogentorte backen
66. Jedes Quartal einen Kuchen backen (6/11) [08-10/15 Zucchini-Kuchen, 11/15-01/16 Nuss-Baisertorte, 02-04/16 Schokotorte, 05-07/16 Zitronenkuchen, 08-10/16 Mohnkuchen, 11/16-01/17 Bananenbrot (süß daher Kuchen)]
67. Mindestens 5 verschiedene Sorten Muffins/Cupcakes backen (2/5) [Orangen-Möhren-Muffins; Schoko-Kirsch-Muffins]
68. Kräuter für den Winter konservieren [Petersilie]
69. Mit Andreas 3 x frühstücken gehen (3/3) [29.08.15 – ALEX; 04.02.2016 LeBuffet Karstadt; 13.07.2016 – Globus Restaurant]
70. Plätzchen backen (saarländische Zimtwaffeln 10/16)
715 verschiedene Eissorten selber herstellen (1/5) [Orangensorbet]
72. Ein Kochbuch zusammenstellen
73. Kochbuch an einen Verleger schicken
74. 5 neue Früchte (Obst oder Gemüse) probieren (1/5) [Kaki probiert 21.01.2016]

Sport & Gesundheit:
75. 15 x je eine Woche auf Süßigkeiten/Schokolade verzichten (0/15) [Komplette Wochen verzichten geht einfach gar nicht 😀 Deswegen direkt komplett gestrichen und 10 € in die Spardose gezahlt]
76. Mindestens einen weiteren Zumbakurs belegen (1/1)
77. Yoga oder Pilates über Youtube austesten (1/3) [30 Minuten Yoga über die Wii 16.01.2016]
78. 58 Kilo erreichen und halten
79. Entweder 3 Radtouren machen oder eine Gesamtlänge von über 30km (0/3 oder 0/30)
80. Regelmäßig zum Zahnarzt gehen (1/3) [14.06.2016]
81. Zwei Mal Blutspenden gehen (0/2)
82. Insgesamt an 20 Tage Saftfasten (0/20)

Organisation, Kleidung & Ordnung :
83. Kleiderschrank ausmisten [Geschehen als Schlafzimmer hochverlegt wurde]
84. Noch gute Kleidung bei Kleiderkreisel verkaufen [Kleidung reingestellt – 03.12.2015; Anfang Februar Kleid verkauft]
85. Auto ein Mal im Jahr innen reinigen (0/3)
86. Schuhe aussortieren [Schuhe bei Kleiderkreisel reingestellt – 03.12.2015, Verkauft 09/16]
87. Mindestens 2 paar neue/vernünftige Schuhe kaufen (1/2)
88. Jeden Monat 20 € auf einem Konto anlegen (18/33)
89. 5 Leute von dieser Liste/Idee überzeugen [Wenn ihr durch mich darauf gekommen seid, dann gebt doch bitte kurz Bescheid.] (1/5)
90. In 2016 heiraten [Aufgebot beim Standesamt für den 11.06.2016 aufgegeben; Am 11.06.2016 haben wir geheiratet]
91. Neue Wohnzimmerschrankwand kaufen [März/April gekauft und aufgebaut]
92. 80 Follower auf meinem Blog haben (102/80)
93. Zum zweiten Blog-Geburtstag eine Verlosung/Gewinnspiel veranstalten [War Anfang Dezember 2016, aber Aufgrund der Zwillinge voll verpennt]
94. Jeden Monat von 101 Dinge in 1001 Tagen berichten (18/33)
95. Über AirBnb 300,- € verdienen (300/300)

Sonstiges :
96. Für jeden erfüllten Punkt 5,- € in eine Spardose (32/101)
97. Für jeden unerfüllten Punkt 10,- € in eine Spardose (2/101)
98. Eine schöne Spardose für diesen Zweck kaufen
99. Mit dem Geld ein Wellnesswochenende verbringen
100. Eine neue Liste schreiben
101. Erfahrungsbericht zu 101-Dinge-Liste schreiben

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen