Brandnooz-Box Juni 2018

Es ist wieder ein mal soweit. Ich berichte euch von der neuen Ausgabe der Brandnooz-Box. Die Juni-Box ist nun vor ein paar Tagen bei uns eingetroffen und wir konnten bereits einige Produkte testen. Die Juni-Box steht unter dem Thema „Spritziger Sommerspaß“ und das Thema wäre dann voll getroffen. Warum? Seht selbst…

DSC_4725.JPG

  • Paulaner Zwickl (1,05 €; 400 ml – Launch Februar 2017)
    Hier hat man ein goldgelbes, süffiges Bier in der einzigartigen 0,4 l Glasflasche. Bei der Herstellung wird feinster Hopfen verwendet, um dem naturtrüben Zwickl sein vollmundig-fruchtiges Hopfenaroma zu verleihen.
  • Aquavit Lysholm No. 52 (2,90 €; 4 cl – Launch März 2018)
    Gemacht wie ein Gin besticht der Lysholm No. 52 mit seiner besonderen Zitrusnote und verbindet die Geschmacksnoten von u.a. Kümmel, Orangenschalen, Koriander und Ingwer zu einem unverwechselbaren Geschmack in Drinks. Das Rezept durchlief 52 Versuche, bevor die Hersteller das richtige Aroma fanden, so entstand der Name.
  • Hengstenberg Essig des Jahres „Superfrüchte“ (2,69 €; 500 ml – Launch April 2018)
    Seit 10 Jahren vergibt Hengstenberg das Qualitätssiegel „Unser Essig des Jahres“ an besonders innovative Kreationen. Der Essig des Jahres 2018 ist ein milder Rotweinessig, der mit den Superfrüchten Granatapfel, Acerola und Aronia verfeinert wurde. Wir verwenden allgemein nicht so viel Essig in unserer Küche und haben mittlerweile einen fast lebenslangen Vorrat an Hengstenberg-Essig.
  • Red Bull Organics Bitter Lemon (1,39 €; 250 ml – Launch April 2018)
    Mit den neuen Organics Bitter Lemon by Red Bull ist Erfrischung garantiert. Mit Zutaten aus 100% natürlicher Herkunft überzeugt das Getränk mit einer markant herben Note. Es handelt sich nicht um einen Energy Drink. sondern um ein Bio-Erfrischungsgetränk. Uns war das Bitter Lemon von Red Bull leider zu „bitter“ im Abgang.
  • Red Bull Organics Ginger Ale (1,39 €; 250 ml – Launch April 2018)
    Das neue Ginger Ale by Red Bull überrascht mit einem würzigen Aroma. Das Getränk mit Bernsteinfarbe aus Ingwer und Bergamotte erfrischt auf natürliche Weise und verzichtet auf künstliche Aromen, Farb- und Zusatzstoffe. Es hat uns trotz der Bergamotte im Drink positiv überrascht und sehr gut geschmeckt.
  • Allos Mandel Drink (2,99 €; 1 l – Launch August 2017)
    Durch Agavendicksaft hat dieser Mandeldrink einen süßen Geschmack. Er ist sehr cremig und etwas dickflüssiger als die uns bekannten Marken. Uns persönlich schmeckt die ungesüßte Variante eines großen Herstellers besser. Der Beigeschmack durch den Agavendicksaft gefällt uns nicht.
  • McVitie’s Cracker Crisps (1,49 €; 150 g – Launch Mai 2018)
    Bei McVitie’s wird gebacken und nicht frittiert. Die neuen Cracker aus dem britischen Traditionsgebäckhaus bringen Schwung in den Snackalltag. Die knusprigen Crisps in der leckeren Sorte Sour Cream & Schnittlauch machen die Snackabende erst so richtig perfekt. Ein sehr leckerer leichter Snack am Abend.
  • Sprizzerò Pink Grapefruit (1,39 €; 250 ml – Launch April 2018)
    Italienischer Weißwein trifft bei diesem Mix von Sprizzerò auf Grapefruit und einem Hauch von Hibiskus. Probiert haben wir bisher noch nicht, aber die Dose sieht doch schon mal sehr ansprechend aus. Eine Kombination von Grapefruit und Hibiskus klingt auch sehr lecker.
  • Milka Crunchy Break (1,99 €; 6 x 26 g – Launch Januar 2018)
    Ein Keksriegel mit einem zartschmelzenden Kern, eingetaucht in Milka Alpenmilch Schokolade. Die Riegel sind einzeln verpackt und bieten einen leckeren Keksgenuss im prakischen Taschenformat für unterwegs. Für ab und an ein ganz netter Snack, ich hatte aber nach der Abbildung auf der Verpackung mehr Füllung erwartet.
  • Manner Waffeln Cocos Schnitten (0,79 €; 75 g – Launch ???)
    Die Manner Waffeln Cocos mit Kokosmilchpulver und feinen Kokosraspeln begeistern Kokosfans und Liebhaber der österreichischen Waffelschnitte gleichermaßen. Manner Waffeln sind sowieso total lecker und und luftig in Kombination mit Kokos schmecken sie gleich noch mal so gut, eine super gelungene Kombination.

DSC_4725.JPG

Fazit: Die Box hat einen Warenwert von 18,07 € zzgl. Pfand. Auf den ersten Blick wirkte die Box sehr Getränkelastig – ist sie ja! Aber passt zum Sommer und zum Thema spritziger Sommerspaß. Für den Sommer ist diese Box sehr gut zusammen gestellt. Wir werden den Essig nun bestimmt mal in dem ein oder anderen Salat als Dressing mit anwenden. Die Getränke sind ja überwiegend schon aufgebraucht. Von den Snacks sind auch nur noch ein paar Cracker von McVitie’s über. Auf den zweiten Blick also eine sehr gelungene Box.

Advertisements
Veröffentlicht unter Brandnooz-Box | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Degusta-Box Juni 2018

Die neueste Ausgabe der Degusta-Box ist bereits vor einigen Tagen bei uns eingetroffen und so konnten wir schon das ein oder andere Produkt probieren.
Ihr seit sicherlich schon gespannt, was in der aktuellen Box enthalten war. Na dann Augen auf, hier kommt der Inhalt.

dsc_4593.jpg

  • Polaretti (UVP 1,49 €)
    400 ml Wassereis aus italienischem Fruchtsaft ohne Konservierungsstoffe und ohne Farbstoffe. Wir kennen das Wassereis bereits und es ist sehr lecker.
  • Paulaner (UVP 0,80 € – 1,05 €)
    Das Paulaner Zwickl ist ein natürtrübes Kellerbier, gebraut im historischen Dreimaischverfahren. Es soll ein fruchtiges süffiges Aroma haben. Es steht gekühlt.
  • Veganz (UVP 2,49 €)
    Sommerzeit ist BBQ-Zeit. Es gibt die Sorten American, Kräuter und Süße Senf. Wir haben Kräuter bekommen. Ein perfekter Grillgenuss, was uns besonders gefreut hat – die Sauce ist laktosefrei. Sie passt zu Salaten, bunten Gemüse aber auch zu allem anderen was auf dem Grill landet.
  • Immergut (UVP je 0,99€)
    Eiskaffee & Kakao
    Milchprodukte in super Qualität, perfekt verpackt zum fairen Preis. Beide Sorten haben sehr lecker geschmeckt. Besonders der Eiskaffee hat uns sehr gut gefallen.
  • Bamboo Garden (UVP je 2,49 €)
    Die Bamboo Garden Nudeln sind die perfekte Wahl, wenn es schnell gehen muss. Die dünnen langen Nudeln werden aus Vollkornweizenmehl hergestellt. Die Nudeln brauchen 6-8 Minuten und schmecken gut in asiatischen Nudelsuppen, Gemüsepfannen oder als Salat.
  • GO Energydrink (UVP 1,79 €)
    Der Energydrink zeichnet sich durch seine besondere Naürlichkeit aus. Mit natürlichen Koffein aus der grünen Kaffeebohne, ohne künstliche Aromen. Es gibt diesen Energydrink in den Sorten Limette-Zitrone und Cranberry-Himbeere. Wir haben die zweite bekommen. Sie schmeckt richtig erfrischend und fruchtig. Leicht süß, aber nicht so süß, wie andere Energydrinks.
  • Johnnie Walker Red Label (UVP 3,99 €; 50 ml)
    In der Box war eine kleine Probeflasche enthalten. Johnnie Walker ist die weltweit bekannteste Whiskymarke. Der schottische Blended Whisky überzeugt durch seine Würze und einen fruchtigen Charakter.
  • Veggie Crunch (UVP 2,49 €)
    Knusprige Kokos-Chips. Sie sind ohne künstliche Farb- und Aromastoffe, ohne Gentechnik. Sie bilden eine perfekte Alternative zu den gängigen Klassikern.
  • Cavendish & Harvey Winegums (1,99 €)
    Die beliebten Winegums von Cavendish & Harvey gibt es nun auch in sauer! Eine unwiderstehliche Auswahl mit sauer-prickelnder Zuckerung in den Geschmackssorten Zitrone, Orange, Apfel, Himbeere und Brombeere. Sie schmecken total lecker. Lange hat die Tüte nicht gehalten 😀
  • PaPicante (UVP je 1,89 €)
    PaPicante ist ein neuer Snackriegel auf Erbsenproteincrispbasis in internationalen Geschmacksrichtungen (American Style & Mediterranean Style). Er ist glutenfrei, ballaststoffreich und eine pflanzliche Proteinquelle. Leider sind die Riegel so gar nicht unser Geschmack.
  • Edora Gewürze (UVP 1,79 € für 20g oder 4,29 € für 100 g)
    Chakalaka ist eine vielseitige afrikanische Gewürzzubereitung nach authentischer Rezeptur mit leichter Schärfe. Man kann sie zum Grillen, Dippen und Würzen von Steaks, Gemüse und Fisch verwenden.

Fazit: Die Box hat einen Warenwert von ca. 24,83 €, so genau lässt sich das nicht sagen, da von der Johnnie Walker nur eine kleine Probe enthalten war (ich habe 1€ berechnet). Die Box ist abwechslungsreich gestaltet. Mein Mann fand das Wassereis am besten. Mir persönlich haben die Winegums von Cavendish & Harvey am besten gefallen. Auch der Eiskaffee war super. Lediglich auf die PaPicante-Riegel hätten wir persönlich verzichten können.

Veröffentlicht unter Degusta-Box | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Brandnooz Grill-Weltmeister-Box 2018

Anfang Juni traf bei uns die Grill-Weltmeister-Box von Brandnooz bei uns ein.
Da wir zwar keine riesen Fußball-Fans sind, jedoch die WM gucken und Grillen auch eine tolle Beschäftigung im Sommer ist, haben wir gedacht, wir schauen mal, was die Box uns so bietet.
Nun also zum Inhalt 😉

dsc_4418.jpg

  • Krombacher’s Fassbrause „Zitrone“ & „Cola-Orange“ (je 0,74 €; 0,33 l – Launch März 2018)
    Ein beliebtes Erfrischungsgetränk für die ganze Familie. Cola-Orange erinnert mich vom Geschmack seeeehr stark an ein anderes bekanntes Getränk 😉 Zitrone hingegen schmeckt sehr herb nach Malz und hat nur einen leicht fruchtigen Geschmack. Aber beide sehr passend zum Thema.
  • Hengstenberg BBQ Kraut Curry-Mango (1,49 €; 400 g – Launch April 2018)
    Das BBQ-Kraut ist ein Mix aus Sauerkraut und Mangopüree und einer feinen Curry-Note. Es soll gut zu hellem Grillfleisch oder auf Burger passen, aber auch in Wraps und zu Fisch ist er einsetzbar. Wir haben ihn noch nicht probiert.
  • Jim Beam & Cola Zero (2,79 €; 0,33 l – Launch März 2018)
    Durften wir bereits durch eine andere Box austesten. Ist leider so gar nicht unser Fall und wird daher aktuell über Instagram mit einigen anderen Sachen verlost (Gewinnspiel läuft bis zum 24.06.2018).
  • KOCHs BBQ & Burgersaucen (je 1,69 €; 190 g – Launch Juni 2018)
    Ideale Begleiter beim Grillen von Fleisch und Burgern. Die Grundlage der Saucen bildet Meerrettich, der mit Paprika in der scharfen Sorte und Senf in der würzigen Variante verfeinert wird. Die Saucen schmecken einzeln, können aber auch wunderbar kombiniert werden. Tolle Saucen, die echt richtig klasse schmecken. Sie sind sehr kräftig im Geschmack und den Meerrettich schmeckt man heraus. Sie passen zu 100% zum Thema.
  • Hauser Sangria – The BBQ Drink (1,99 €; 0,5 l – Launch August 2017)
    Die Hauser Sangria ist die perfekte Begleitung für jede Grillparty. Egal ob zu Fleisch, zu Fisch oder Gemüse – mit ihrem dezent fruchtigen Geschmack nach Orangen und Zitronen harmoniert sie mit Gegrilltem jeder Art. Die Sangria kann man aber auch als Aperitif reichen.
  • Fuchs BBQ Steak Pfeffer (2,99 €; 25 g – Launch April 2018)
    Der Fuchs BBQ Steak-Pfeffer ist eine ausgewogene Komposition aus schwazem Pfeffer und Gewürzen. Neben dem Würzen von Grillgut eignet sich das aromatische Gewürz auch für die Kreation von Dressings, Dips, Gemüse- und Tofumarinaden. Probiert haben wir den Pfeffer noch nicht, aber die Grillzeit fängt ja gerade erst an.
  • Looye Kwekers Honigtomaten Ketchup (3,99 €; 245 ml – Launch Juli 2017)
    Der intensive Ketchup in der stilvollen Verpackung wird ohne Zusatz von Zucker hergestellt, ist dennoch leicht süß und enthält nur die besten Früchte. Aus der Cherrytomatenernte werden sämtliche Tomaten verwertet, was den Ketchup zu einem absolut nachhaltigen Produkt macht. Der Ketchup ist geschmacklich echt eine andere Hausnummer als herkömmliche günstige Alternativen.
  • Biskin Extra heiß (2,49 €; 0,5 l – Launch Dezember 2017)
    Das neue Öl von Biskin ist die optimale Wahl für Pfannengerichte oder Gebratenes. In der Pfanne oder im Wok erreicht Öl schnell über 200 °C, dank der Verwendung von ölsäurereichen Pflanzenölen bleibt Biskin extra heiß länger noch erhitzbar. Das Öl besteht aus Sonnenblumen-, Raps-, und Distelöl und sorgt beim Braten für eine Gelinggarantie. Das Öl funktioniert einwandfrei und hinterlässt einen recht neutralen milden Geschmack.
  • Crunchips Western Style (1,99 €; 175 g – Launch ???)
    Der Geschmack der Chips erinnert an süß-würzige Saucen und rauchig-pikanten Grillfleisch. Sie sind sowohl beim Fußball auch beim Grillabend ein passender Snack und runden den „normalen“ Inhalt der Box ab.
  • Tapas Salami (Geschenk zur Bestellung)
    Zwar nicht zum Grillabend passend, höchstens als Tapas-Vorspeise, aber zum Fußball passt die Tapas Salami schon ganz gut. Sie hat einen sehr schönen Geschmack.

Fazit: Die Box hat einen Wartenwert von 22,59 € zzgl. Pfand + Gratis Salami. So, was soll ich nun zur Box sagen? Das Thema finde ich sehr getroffen. Da gibt es nichts zu beanstanden. Unseren persönlichen Geschmack hat die Box auch so ziemlich gut getroffen. Lediglich das Öl zum Braten, hätte ausgetauscht werden können, da dies jetzt kein so besonderes Produkt. Ansonsten haben wir uns über alle Produkte gefreut.

Veröffentlicht unter Brandnooz-Box, Sonderbox | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 2 Kommentare

Tempo Fresh-to-go ~ Das Feuchttuch für erfrischende Sauberkeit

Dieser Artikel enthält Werbung, da ich dieses Produkt kostenfrei zur Verfügung gestellt bekommen habe. Meine eigene Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Das Paket mit den 6 Packungen Tempo fresh to go, sowie dem Turnbeutel als Goodie habe ich von Konsumgöttin und Tempo zur Verfügung gestellt bekommen.

DSC_4409.JPG

Gerade im Sommer gibt es täglich einige Momente, in denen man sich gerne mal die Hände reinigen möchte. Man hat klebrige Finger durch tropfendes Eis, Pommes im Schwimmbad, man fässt Oberflächen in Bus und Bahn an… und und und…
Auch ein Handy ist 60 mal schmutziger als ein Mülleimer, dort sammeln sich unendlich viele Bakterien.

Anders als manch andere Feuchttücher soll Tempo fresh to go dank der einzigartigen Formel erfrischen ohne ein klebriges Hautgefühl zu hinterlassen. Es besteht aus einem extra reißfesten und zugleich weichem Vlies. Die Packung ist wiederverschließbar und sorgt dadurch für langanhaltende Feuchtigkeit

Tempo fresh to go gibt es in vier Varianten:
Care – es ist die pflegende Variante mit Vitamin E, die einen zweistündigen Feuchtigkeitsschutz bietet
Classic – unsere obige Variante zum testen
Pure – sanft und frisch, ph-neutral ~ speziell für Menschen mit empfindlicher Hau
Protect – alkoholfreies Feuchttuch mit antibakteriellem Wirkstoff

Jede Packung enthält 10 Tücher und ist zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 0,99 € erhältlich.

Wir finden die Feuchttücher klasse. Sie riechen sehr angenehm und hinterlassen wirklich kein klebriges Gefühl. Wir haben durch die Zwillinge eh sehr viele Feuchttücher in Gebrauch und haben so den besten Vergleich. Es hinterlässt ein sehr angenehmes Hautgefühl. Allerdings kostet es auch ein vielfaches mehr als die herkömmlichen Feuchttücher, die wir bisher kaufen. Diese gibt es sowohl in großen Packungen (56 – 80 Tüchern), als auch in kleinen Packungen mit 30 Tüchern und sind dennoch günstiger als die Tempo fresh to go.

Wir hätten es toll gefunden, wenn man von jeder der oben genannten Varianten eine zum Testen bekommen hätte, um uns auch von den anderen Varianten einen Eindruck machen zu können. Gerade die Variante Care oder Protect hätte mich persönlich mehr angesprochen.

Die Tücher hinterlassen wirklich ein tolles Gefühl auf der Haut, es gibt aber auch einige wirklich gute Feuchttücher im Baby-/Kleinkind-Bereich der Drogeriemärkte für einen günstigeren Preis. Allein der Preis ist für mich ausschlaggebend, dass wir nicht die Tempo fresh to go kaufen werden, sondern bei den anderen Marken bleiben. Wir haben zwei Kleinkinder und brauchen täglich mehrere Feuchttücher, wenn wir im Garten, Park, auf dem Spielplatz oder anderswo unterwegs sind, da würden die Tempo fresh to go den Geldbeutel zu stark strapazieren.

Veröffentlicht unter Produkttest | Verschlagwortet mit , | 3 Kommentare

Green Food Label KERNgesund

Dieser Artikel enthält Werbung, da ich dieses Produkt kostenfrei zur Verfügung gestellt bekommen habe. Meine eigene Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst. DSC_4380.JPG

Diese 6 Nussriegel, je zwei pro Sorte wurden mir von der Firma Green Food Label zum testen zu geschickt.

Green Food Label bietet eine KERNgesunde Alternative zu Herkömmlichen. Frei von raffiniertem Zucker, künstlichen Aromen oder sonstigen Zusatzstoffen. Sie sind 100% biologisch und aus erlesenen Zutaten.
Sie sind Vegan & Glutenfrei. Ahornsirup und Reissirup leifern dazu eine rasche verfügbare Energiequelle mit einer leichten Süße für Geist & Körper.

Ausreichend Bewegung und eine ausgewogene Ernähung kann durch die Riegel natürlich nicht ersetzt werden, aber sie sind ein Begleiter durch den Tag mit hoher Qualität zu guten Preisen.
Kommen wir auch gleich zu den Preisen – ein Riegel kostet 2,30 €, hat aber auch eine ordentliche Größe und der Preis ist im Vergleich zu ähnlichen Produkten total #fair!

Auf Instagram habe ich auch zu dem Geschmack schon berichtet. Haselnuss ist der Favorit von meinem Mann. Zuerst war Erdnuss mein Favorit, aber nachdem ich Mandel-Aprikose probiert habe, hab ich meine Meinung geändert. Mandel-Aprikose kombiniert knackige Mandeln mit fruchtig weichen Aprikosen, eine absolute Geschmacks-Explosion. Aber auch die anderen beiden Riegel sind geschmacklich total lecker!!!

Ob ihr die Riegel als leckeren, gesunden Snack am Abend genießt oder eine Stärkung auf Ausflügen braucht, ich denke mit einem Riegel von Green Food Label seit ihr da an der richtigen Adresse! Ich werde auch in den kommenden Wochen zumindest den Mandel-Aprikose nachbestellen, da wir im Urlaub von meinem Mann einige Ausflüge geplant haben.DSC_4379.JPG

Veröffentlicht unter Produkttest | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Ariel 3 in 1 Wäsche-Pods

Ich darf dank der Plattform TRND gemeinsam mit 4.999 anderen Testern die Ariel 3 in 1 Wäsche-Pods testen. Allerdings sind die Wäsche-Pods nicht allein zu testen, sondern wurde das Thema Kindersicherheit im Haushalt ganz groß angesprochen.

DSC_4382.JPG

In dem Testpaket befanden sich:
– eine original Packung Ariel Wäschepods für 16 Waschladungen
– 15 Proben Ariel 3 in 1 Pods zum weitergeben an Freunde (je 1 Waschladung)
– 10 Blöcke
– Infoflyer

Erstmal zum Thema Kindersicherheit im Haushalt. Da können sicherlich viele von euch mitsprechen. Was hat man alles gemacht, als die kleinen Racker mobil wurden?
War alles standsicher? Regale befestigt, Fenseher fest verankert, damit nichts umfallen kann.
Treppen- und Herdschutzgitter wurden angebracht. Auch Steckdosen, Kabel, Schubläden und Schränke wurden gesichert.
Gegenstände, die kleiner als ein Tischtennisball sind, werden aus der Gegend geräumt, damit ein Verschlucken verhindert wird.
Wasch- und Reinigungsmittel sollten nach der Benutzung direkt verschlossen werden und außerhalb der Reichweite von den Kindern aufbewahrt werden.

Ihr kennt es ja alle. Medikamente, Messer, Scheren, Haushaltsgeräte, Feuerzeuge, Streichhölzer, etc… alles wird dort verstaut, wo Kinderhände sie auf keinen Fall erreichen können.

Nun zu den Wäschepods…DSC_4383.JPG

Erst kurz das Thema Sicherheit. Ich habe die Packung entleert und die leere Packung meinen 21 Monate alten Zwillingen gegeben… Ariel ihr enttäuscht mich. Ihr macht groß beim Thema Kindersicherheit mit, aber die Packung hatten meine Kinder in nur wenigen Sekunden geöffnet. Wenn ihr da mit macht, finde ich, sollte eure Verpackung etwas mehr aushalten, so dass die Kinder sie nicht direkt auf bekommen.

Zur Reinigung der Wäsche – die Wäsche wird sauber und riecht gut. Ich bin mir aber nicht sicher, ob die Pods so gut für die Umwelt sind. Diese „Folie“ löst sich zwar im Wasser auf, aber es ist ja trotzdem kein natürliches Material. Außerdem kommen die Pods in kleinen Platikpackungen daher. Ich denke, dass wir aus dem Grund bei unserem Waschpulver bleiben, welches in einer Papp-Verpackung daher kommt.

Die Proben habe ich an Familie und Freunde weitergegeben. Von diesen kamen unterschiedliche Rückmeldungen. Einige sind auch von sauberer und frischer Wäsche überzeugt. Bei zweien hat sich die Folie der Pods nicht zu 100% aufgelöst und klebte dann an der Kleidung fest.

Veröffentlicht unter Produkttest | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare

Meine Backbox Mai/Juni 2018

Ende Mai traf die „Meine Backbox“ bei uns ein. Sie erscheint alle zwei Monate.
Die Ausgabe Mai-Juni dreht sich um das Thema Fingerfood süß & herzhaft.
Wenn ihr genaue Infos zu Preisen haben wollt, dann schaut doch auf der Seite von Meine Backbox vorbei. Die Preise richten sich je nach Lauflänge des Abos, welches ihr euch bestellt.

Auf dem Bild seht ihr den Inhalt. Einen Einkaufszettel für restliche Basic-Zutaten hat man vorab schon per E-Mail zuschickt bekommen, damit man direkt loslegen kann.

DSC_4371.JPG

Enthalten waren einige Zutaten (z.B. Strockbrot, Mannerwaffeln), aber auch Backzubehör (Schaumwaffelröllchen) und Deko-Artikel (Fähnchen & Behälter). Insgesamt befanden sich 11 Artikel und 4 Rezepte in der Box.

Mittlerweile habe ich alle Produkte ausprobiert. Hier zeige ich euch mal meine Ergebnisse.

DSC_4413.JPG

Pfeffer-Orangen-Röllchen

Sie waren lecker, jedoch hätte für mich die Creme luftiger sein können. Dies ist eine herzhafte Variante mit Bacon oder Zucchini und einer Creme aus Frischkäse und Orangen-Pfeffer-Mayonnaise.

DSC_4402.JPG

Neapolitaner-Kissen

Wir haben sie im Backofen gebacken, alternativ kann man sie in der Fritteuse machen. Was wahrscheinlich auch besser schmeckt. Wir werden es auf jeden Fall auch noch mal mit der Fritteuse versuchen.

DSC_4420.JPG

herzhafte Brotrosen mit Zucchini

Die Brotrosen sind gefüllt mit Zucchini und einem Honig-Senf. Der Senf gibt den Brotrosen eine tolle Würze. Es wurde die Hälfte der Stockbrotmischung verwendet und die war wirklich sehr fluffig und lecker.

DSC_4419.JPG

Stockbrot mit Schinkenwürfel

Dieses Rezept fand ich in der Box am besten. Die Stockbrote wurden mit Schinkenwürfel zubereitet. Das Stockbrot selbst wurde mit einer Pizzasaucen-Würzmischung aus der Backmischung vom Stockbrot gemischt und mit Schinkenwürfel vermengt. Das Brot ist weich und saftig und hat uns geschmacklich einfach richtig gut überzeugt.

Fazit: Die Box trifft ihr Motto ganz genau. Passend zum Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft haben wir bereits alles durchprobiert, damit wir an Fußballabenden schon genau wissen, was schmeckt und was nicht 😉
Das Stockbrot und die Brotrosen werden wir in gleicher Form erneut zubereiten. Die Blätterteigröllchen werden wir zukünftig mit gekauftem Blätterteig zubereiten (finden wir zu Zeitintensiv und Blätterteig gibt es günstig zu kaufen), außerdem würden wir sie eher süß mit Sahne und frischen Früchten zubereiten. Von den Neapolitaner-Kissen war die Füllung mega lecker. Leider hatte uns der Teig in der Backofen-Variante nicht überzeugen können. Normal sollen sie in der Fritteuse gebacken werden, so werden wir es auch nochmal versuchen.

In der Juli/August Ausgabe hat das Thema Unterwasserwelt und Meerjungfrauen das sagen. Wir sind schon total gespannt was da auf uns wartet. Cupcakes? Cakepops? Vielleicht eine frische Sommertorte? Wir werden es euch zeigen, wenn die Box ausprobiert ist. Wenn ihr das nicht verpassen wollt, dann folgt uns doch auf Instagram, dort zeigen wir direkt den Inhalt. Später folgt dann der Bericht hier auf dem Blog, wenn es ausprobiert wurde.

Veröffentlicht unter Backen, Herzhaftes Backen, Sonderbox | Verschlagwortet mit , , , , , , | 5 Kommentare

Vorstellung „TheFurbulous“ (für Hunde)

Heute möchte ich euch ein kleines Unternehmen vorstellen, auf welches ich aufmerksam gemacht wurde. Das Unternehmen heißt „The Furbulous“

The Furbulous hat eine tolle Fellpflege für Hunde entwickelt: TheFurbulous Silk Coat. Ganz aus natürlichem Bio-Kokosöl.
DSC_4343.JPG

Mit diesem Produkt wird die Fellpflege zum Kinderspiel. Dem Vierbeiner wird verfilztes und verknotetes Fell erspart. Mit der Anwendung soll auch der Haarausfall der Hunde auf ein Minimum reduziert werden.
Vitamin E in dieser Fellpflege zaubert eurem Hund gesundes, seidiges Haar und unterstützt die Reparatur der Fellstruktur.

Der Hund ist auch gleichzeitig gegen UV-Strahlen geschützt. Das Ausbleichen des Fells und Haarbruch sind ab sofort kein Problem mehr! The Furbulous Silkcoat schützt das Fell des Hundes vor statischer Aufladung.

TheFurbulous Silkcoat ist frei von

  • Konservierungsstoffen
  • Alkohol
  • Chemikalien

Klingt alles zu schön um wahr zu sein? Nein ganz und gar nicht. Wir selbst haben keinen Hund, aber meine Schwiegereltern besitzen einen Vierbeiner, den wir alle ganz fest in unser Herz geschlossen haben. Lupo ist ein ganz lieber geduldiger Hund.

The Furbulous lässt sich auf zwei Arten anwenden.

1. Trockene Anwendung: TheFurbulous Silk Coat in den Handflächen verreiben und über das Fell streichen, wenige Tropfen haben bei uns schon ausgereicht. Die Firma selbst empfielt das Produkt für optimale Ergebnisse 2x/wöchentlich anzuwenden. Es muss nicht ausgespült werden.

2. Nasse Anwendung: Nach dem Baden im nassen Fell verteilen und gut einmassieren. Dann wie gewohnt den Hund trocknen. (Diese Variante haben meine Schwiegereltern noch nicht ausprobiert)

Das Pflegeöl soll sich für alle Hunderassen eignen. Außerdem hat es einen sehr angenehmen Geruch, überhaupt nicht aufdringlich, sondern wirklich sehr leicht und g,ut riechend.

Hier noch ein paar Vorteile von denen The Furbulous selbst spricht:

  • Löst Verfilzungen und beugt diesen bei regelmäßiger Anwendung vor 
  • Sorgt für wunderschönes Fell
  • Vitamin E wirkt geschädigtem Fell entgegen sorgt für gesundes und seidiges Haar
  • Kokosöl für die optimale Fellversorgung
  • Anti-Aging Effekt
  • Gibt seidenmatten Glanz ohne zu fetten
  • Wirkt regenerierend und umstrukturierend
  • Natürliche Öle verleihen dem Fell lebendiges Volumen
  • Schützt das Fell vor UV Strahlen und reduziert das Ausbleichen der Haare
  • Wirkt antistatisch
  • Hinterlässt kein öliges Fell
  • Kann bei trockenem und feuchtem Fell angewendet werden
  • Bei älteren Hunden macht es rissige Haut weicher
  • Trockene Haut/ Schuppen werden bei regelmäßiger Anwendung reduziert. Die Haut reguliert sich.
  • Es kann auch bei Pferden für die Mähne genutzt werden

Was außerdem vielleicht noch erwähnenswert ist, das Öl stammt direkt aus Vietnam und hilft dort, Kleinbauern eine Existenz zu sichern.
Durch die Kokosöl-Produktion werden Kleinbauern der ländlichen, südvietnamesischen Region unterstützt. Häufig müssen diese ihren Lebensunterhalt mit geringen Erntemengen bestreiten. Durch das Hundepflegeöl haben sie die Möglichkeit, ein größeres und stabiles Einkommen zu erzielen.
Sie ernten die Kokosnüsse, verwenden das Kokoswasser und versorgen das Unternehmen mit dem frischen Kokosfleisch.
Es ist eine schöne Sache, von der alle etwas haben – TheFurbulous Silk Coat hat eine Fellpflege für gesundes, weiches und angenehm riechendes Hundefell. Da freuen sich Hund und Besitzer. Und die Kleinbauern in Südvietnam haben eine gesicherte Existenz.

Aktuell erhaltet ihr die Fellpflege für 15,90 € statt für 19,90 € und solltet ihr nicht zufrieden sein, erhaltet ihr euer Geld zurück. Klingt doch für einen Versuch ganz gut, oder? Wir finden das Produkt auf jeden Fall ganz gut. Meine Schwiegereltern haben jetzt erst mal zwei Flaschen, die sie verwenden. Danach schauen sie mal, ob sie es sich dann weiter kaufen werden.

Wir haben das Produkt gratis erhalten, was aber keinen Einfluss auf unsere Meinung hat. Wir konnten uns mit Hilfe des Produktes eine ehrliche eigene Meinung bilden und empfehlen natürlich nur Produkte, die uns gefallen haben.

 

 

Veröffentlicht unter Produkttest | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

Brandnooz-Box Mai 2018

Es war wieder einmal so weit, die Brandnooz-Box Mai 2018 traf bei uns ein. Dieses mal waren wir echt positiv erfreut über den Inhalt. Warum? Na schaut doch einfach mal selbst.

dsc_4324.jpg

  • Allos Hof-Müsli (3,79 €; 375 g – Launch September 2017)
    Beim Allos Hof-Müslo wird auf sorgfältig ausgewählte Zutaten in Bio-Qualität gesetzt. Man hat entweder die Sorte „Karamell“ oder „Landfrüchte“ bekommen. Ich als bekennender Karamell-Suchti habe mich natürlich tierisch über die Sorte Karamell gefreut.
  • Vilsa leichtperlig (0,64 €; 0,75 l – Launch März 2018)
    Das leichtperlige Wasser von Vilsa ist genau richtig für diejenigen, denen stilles Wasser zu still und klassisches Wasser zu prickelig ist. Also sollte es zu mir passen 😉 Es ist erst seit März 2018 auf dem Markt, also auch noch recht neu.
  • Saldoro Ursalz Mittelgrob rosa (2,29 €; 300 g – Launch April 2018)
    Ebenfalls noch eine Produkt-Neuheit – ob fein gemahlen über Salat oder als grobe Körner auf Fleisch und Gemüse, das Saldoro Ursalz gibt vielen Gerichten den nötigen Geschmack. Das naturbelassene Salz fällt besonders durch seine rosafarbenen Kristalle auf, die durch eingelagerte Mineralien und Spuren von Eisen entstanden sind.
  • Glück passiert (2,49 €; 230 g – Launch Februar 2018)
    Die Box steckt voller Neuheiten. Die Marmelade von Glück kennen wir schon, es gibt sie nun aber ohne Stückchen und Kerne, nämlich fein passiert. Die 3 leckeren Sorten Aprikose, Himbeere und Brombeere sorgen für den perfekten Frühstücksgenuss. Wir haben die Sorte Aprikose bekommen, zwar hätten wir uns über eine der anderen Sorten gefreut, aber stückchenfreie Aprikosenmarmelade schmeckt ja auch fein 😉
  • Joya Dessert Coco-Choco (3,99 €; 4 x 125 g – Launch März 2018)
    Dieses Dessert ist das Richtige für alle, die Schokopudding lieben, aber auf Soja und Laktose verzichten müssen bzw. wollen. Kokosmilch macht das Dessert wunderbar cremig und gibt dem schokoladigen Geschmack eine extra feine Note. Wir sind schon ganz gespannt auf den Geschmack von dieser köstlich klingenden Nachspeise.
  • Gordon’s Premium Pink Distilled Gin & Tonic (2,49 €; 330 ml – Launch März 2018)
    Gin & Tonic im Dosenformat. Durch die Zugabe von Erdbeeren, Himbeeren und Johannisbeeren sorgen dabei für eine natürliche Süße und die pinke Farbe im Gordnon’s Premium Pink Gin. Das Getränk steht für meinen Mann nun gekühlt.
  • MiXery Alkoholfrei (je 0,69 €; 330 ml – Launch März 2018)
    „Diese Flaschen sind Extra-Produkte, und zählen nicht zum Warenwert!“
    Zwei neue alkoholfreie Geschmacksrichtungen erweitern das MiXery Sortiment.
    Guarana Grapefruit hat einen fruchtig-herben Geschmack und dank Guarana ist es belebend.
    Erfrischend zitronig ist MiXery Guarana Lemon und damit nicht nur für Sportler der ideale Durstlöscher.
    Jetzt im Sommer kommen die zwei alkoholfreien Varianten wie gerufen, wie sind schon sehr auf den Geschmack gespannt.
  • ORO di Parma Bio Tomatenmark (1,59 €; 200 g – Launch November 2017)
    Das Tomatenmark wird ausschließlich aus sonnengereiften Tomaten aus der Region Parma in Italien hergestellt. Das Tomatenmark ist 2-fach konzentriert und daher etwas milder und fruchtiger im Geschmack. Tomatenmark können wir eh immer gebrauchen.
  • Corny Süß & Salzig Popcorn (1,25 €; 6 x 25 g – Launch Januar 2018)
    Ein wertvoller Hafer- und Gerstenflocken-Riegel, der gemeinsam mit fluffigen Popcornstückchen und einer Salz-Vollmilchglasur für ein absolut tolles Geschmackserlebnis sorgen. Die Riegel wurden direkt probiert und für mega lecker befunden!!!
  • Halls Strawberry Flavour (1,59 €; 65 g – Launch Juli 2016)
    Die Bonbons sorgen mit ihrem fruchtigen Erdbeergeschmack für Frische im Alltag und schonen in der zuckerfreien Variante nebenbei noch die Zähne. Ein etwas nicht ganz so neues Produkt, aber mit den ganzen anderen Neuheiten kann ich mit einem älteren Produkt leben.

DSC_4324.JPG

Fazit: Die Box hat einen Warenwert von 20,12 € zzgl. der MiXery von jeweils 0,69 € und Pfand welches man dann noch bekommt. Der Wert ohne das MiXery ist dieses mal schon echt hoch. In den letzten Monaten hielt es sich gerade so an der Mindestgrenze, die versprochen wird. Außerdem gab es in den letzten Monaten kaum Produkt-Neuheiten. Schaut in diesem Monat mal auf das Erscheinungsdatum, es sind viele Produkte aus dem Jahr 2018 enthalten.
Die Zusammenstellung gefällt uns auch sehr gut. Ob fürs Frühstück, zum Kochen, Getränke oder für Zwischendurch – für jeden ist etwas dabei!

In diesem Jahr die bisher beste Box! Definitiv.

Veröffentlicht unter Brandnooz-Box | Verschlagwortet mit , , , , , , | 4 Kommentare

Zwillinge 20 Monate

Ich komm momentan mal wieder zu nichts… am 24.05. sind die Zwillinge 20 Monate alt geworden.

Sie fordern einen momentan extrem. Es wird auf den Esstisch geklettert. Der Couchtisch wird vor das Fenster geklettert, um dort die Fensterbank zu erklimmen. Auf dem Balkon klettert man das Geländer hoch…. und und und… die Liste kann ich endlos weiter führen. Wir haben definitiv 2 Kletteraffen!!!

Ich bekomme keinen Handschlag getan ohne halb einen Herzinfarkt zu bekommen, weil irgendjemand wieder eine Kletteraktion einlegt, die Halsbrecherisch aussieht.

Viktoria kann auch immer noch nicht laufen. Die Fortschritte durch die Krankengymnastik gehen nur langsam voran. Aber zumindest geht es voran. Anfang Mai waren wir noch mal beim Kinderarzt und haben weitere 10x Krankengymnastik verschrieben bekommen. Allerdings sollen wir parallel auch noch ins Krankenhaus in die Neuropädiatrie. Dort soll abgeklärt werden, dass alle Nerven in Ordnung sind.
Den Termin dort haben wir „erst“ am 28.06. bekommen. Allerdings können wir schon froh über diesen Termin sein, denn zuerst wollte man mir einen Termin Anfang September geben… Aber man kann ja bisschen rumbetteln 😉

Wortlich geht es bei Finn nun voran. Neben Auto und Katze kam jetzt ab und zu mal Viktoria, Teddy, Bäääär, Nane (für Banane) und meins.
Viktoria bleibt bei ihren Worten „da“ und „meins“.
Aber ja und nein deuten sie durch nicken und Kopf schütteln mittlerweile sehr deutlich an.

Allgemein haben sie in der „Verständnis“ irgendwie einen riesen Sprung gemacht. Egal was wir sagen, wir haben das Gefühl, dass sie es verstehen. Wenn wir sie bitten, etwas zu holen oder zu zeigen, klappt das in den meisten Fällen.

Es ist ein sooooo schönes Alter. Wir genießen die Zeit so sehr, auch wenn es noch so stressig manchmal ist.

Veröffentlicht unter Familie | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare