Melitta BellaCrema Selection des Jahres 2018

Der besondere Kaffeegenuss mit karamelligen Noten durch Solombra Bohnen aus Honduras

In Kooperation von Melitta und Konsumgöttin wurden 2.000 Produkttester/innen gesucht, die vor allen anderen die neue Selection BellaCrema 2018 testen dürfen. Vor allen anderen, da diese Selection erst ab Januar 2018 im Handel erhältlich ist. Neben der neuen Selection des Jahres 2018 befinden sich im Testpaket auch drei weitere BellaCrema Sorten.DSC_2242.JPG

Die Selection des Jahres 2018 ist wieder ein neues, ganz besonderes Geschmackserlebnis! Die Solombra Bohnen aus Honduras haben von Natur aus eine leichte Süße. Durch die genau abgestimmten Röstung entfaltet sich ein weiches Aroma, das an Karamell erinnert.

Kaffee gehört mit mehr als 800 Aromen zu den aromareichsten Lebensmitteln. Je nach Sorte, Anbaugebiet, Lage und Aufbereitung sind sie unterschiedlich ausgeprägt. So kann Kaffee z.B. eine schokoladige oder fruchtige Note haben. Doch erst durch die Röstung entfalten sich die Aromen und der individuelle Charakter des Kaffees. Die Kaffeeröstung ist noch heute eine echte Handwerkskunst, den Job eines erfahrenen Röstprofis kann kein Computer übernehmen.

Die Melitta Punktröstung sorgt dafür, dass die Kaffeebohne genau auf den Punkt geröstet wird: Die Bohne durchläuft da dann verschiedene Röstphasen. Hierbei verändert sich die Farbe und das Volumen. Die ersten Aromen entwickeln sich hierbei. Dann erfolgt ein hörbares Knacken und wenige Minuten später der zweite leisere „Second Crack“. Das ist der Orientierungspunkt für die Röst-Profis, um das optimale Aroma aus den jeweiligen Bhnen herauszukitzeln.

Alle Kaffeetrinker haben ihre persönlichen Vorlieben (ich trinke gerne milden, cremigen Kaffee). Und zu unterschiedlichen Anlässen braucht es auch unterschiedlichen Kaffee. Deshalb geht Melitta Bella Crema auch auf diese unterschiedlichen Geschmäcker ein und bietet mit seinen drei Sorten eine Vielfalt für unterschiedliche Geschmäcker und Gelegenheiten. Und dazu gibt es dann noch einmal im Jahr eine ganz besondere Sorte, die Selection des Jahres!

Nun habt ihr also einige Infos rund um den Kaffee erhalten. Mein Mann und ich werden nun ausgiebig den Kaffee aus unserem Testpaket ausprobieren. Wir haben in den kommenden Tagen auch einiges an Besuch im Haus mit denen die leckeren Sorten ausgetestet werden können.
Es gibt auch noch ein paar genauere Infos zu den drei weiteren Sorten, allerding finde ich, dass der Beitrag dann zu lang wird. Ihr sollt euch hier ja nicht langweilen. Aus diesem Grund werde ich dann weitere Informationen in einen zweiten Beitrag packen, in dem ich euch dann auch unsere Meinung zum Kaffee mitteilen werden.
Aber schaut doch mal, was wir für ein tolles Paket erhalten haben.
Schon beim Öffnen entströmte der angenehme Geruch von Kaffee 🙂 So wir sind dann mal Kaffee trinken 😉DSC_2240.JPG

Advertisements
Veröffentlicht unter Produkttest | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Nippolino Brandnooz-Produkttest

Brandnooz hat zusammen mit Nippolino einen Produkttest der neuen Knusperpralinen durchgeführt.
Dafür wurden 120 Noozies ausgewählt, welche sich mit ihren Freunden die Vorweihnachtszeit versüßen durften. Wir gehören zu dem kleinen ausgewählten Kreis.

Köstliche Haselnusscreme, verfeinert mit knusprigen Cerealien und umhüllt von zartschmelzender Schokolade. Das soll eine neue Lieblingspraline sein!DSC_1731.JPG

Vier solche 130g-Packungen sollten sich in unserem Testpaket befinden. Bei uns befanden sich sogar 5 drin!!! Worüber wir uns tatsächlich noch mehr freuten.

Hier ein paar Produkt-Informationen für euch.
Die Süßigkeit gehört in die Kategorie Süßgebäck/ Waffeln/ Kekse. Sie sollen nach Schokopralinen und Cerealien schmecken. Es sind 130g in jeder Packung und eine Packung kostet 2,69 €. Sie sind laut Hersteller seit Oktober 2015 erhältlich, allerdings habe ich sie zuvor nie bewusst im Laden wahrgenommen. Sie werden vom HOSTA-Werk für Schokolade-Spezialitäten GmbH & Co. KG hergestellt.
Als kleiner Nachtisch zum Kaffee oder einfach Zwischendurch – die einzeln verpackten kleinen Köstlichkeiten garantieren immer einen frischen Knusperspaß.

Die Haselnuss-Nougat-Pralinen sind frei von Farb- und Konservierungsstoffen und schmecken einfach knusprig-süß. Und das ganz ohne Geschmacksverstärker oder gentechnisch veränderten Zutaten.

Fazit: Die Knusperpralinen schmecken wunderbar. Die Cerealien geben dem ganzen einen wunderbaren Crunch. Schokolade und Haselnuss sind wunderbar kombiniert und es entsteht sehr hohes Suchtpotenzial!
Das Einzige was uns nicht gefällt, sind die einzelnen Umverpackungen, da sie uns zuviel Müll produzieren. Klar ist es praktisch, wenn man mal welche für Unterwegs einpacken will. Aber für Daheim ist jede einzeln verpackt einfach unnötig.

Veröffentlicht unter Brandnooz-Box, Produkttest | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

11. Woche mit Kleinkind-Zwillingen

Sonntag: Der erste Advent. Zum Frühstück gab es Himbeer-Joghurt-Muffins – Zuckerfrei, so dass die Zwillinge auch welche essen durften. Vielleicht werde ich das Rezept demnächst mal verbloggen. Die Kinder waren von der Adventskerze ganz begeistert. Den Tag verbrachten wir damit, noch ein wenig Deko aufzustellen und ansonsten einfach nur viel zu spielen und einen gemütlichen Tag zu verbringen.

Montag: Der Tag war ganz ruhig. Das Wetter war jetzt nicht so toll, deswegen haben wir es uns einfach nur gemütlich gemacht. Es gab im Laufe des Tages noch vegane Pancakes. Das Rezept habe ich bei Instagram gepostet. Ich versuche auch dieses Rezept demnächst hier zu verbloggen, damit auch die anderen eine Möglichkeit haben, diese köstlichen Pancakes zu kosten.

Dienstag: Ganz spontan bin ich am Vormittag mit den Kindern zu einer Freundin gefahren, die ebenfalls Zwillinge im gleichen Alter hat. Dort verbrachten wir einen netten Vormittag. Auf dem Rückweg haben die Kinder gut 40 Minuten geschlafen. Danach haben wir noch ein paar Besorgungen gemacht und dann ging es mit einem ruhigen Nachmittag Zuhause weiter.

Mittwoch: Mittwoch ist Krabbelgruppentag. Zudem war an diesem Mittwoch auch noch NIKOLAUS! Es kam natürlich auch der Nikolaus höchstpersönlich in die Krabbelgruppe und hatte für jedes Kind ein kleines Säckchen dabei. Diese wurden von den Müttern an einem Nachmittag gemeinsam gebastelt. Allerdings hatte ich da keine Zeit, aber die anderen haben natürlich für alle mitgebastelt. In dem Säckchen befand sich für jedes Kind eine Clementine, ein Weckmann und ein kleiner Schoko-Lolli. Den Weckmann haben meine Kinder direkt verputzt. Die Clementine gab es am Nachmittag. Die Schoko-Lollis hat der Papa bekommen. Es war aber ein sehr schöner Vormittag und die Kinder haben ihr erstes Foto mit dem Nikolaus. Beide waren richtig begeistert von dem weißen Bart und hatten keinerlei Angst.

Donnerstag: Die Nächte waren bisher relativ gut, aber leider werden sie nun wieder schlechter. Viktoria bekommt den nächsten Zahn und Schnupfen haben beide auch schon wieder ein wenig. Ich habe außerdem eine Benachrichtigung bekommen, dass meine Brille da ist, somit werde ich diese am Freitag abholen. Ich freue mich total. Ansonsten stand auch an diesem Tag nicht soviel an. Ich habe noch die Fotokalender für die Großeltern für Weihnachten fertig gemacht und bestellt.

Freitag: Mein Mann soll Überstunden abfeiern und musste so nur von 7 – 11 Uhr arbeiten. Den Vormittag haben die Kinder und ich mit aufräumen verbracht, denn am Samstag den 09.12. hat mein Mann Geburtstag. Gegen 11:20 Uhr landeten die Kinder im Bett zum Mittagsschlaf und kurz danach kam mein Mann heim. Als er da war, fuhr ich direkt zu Fielmann um meine neue Brille abzuholen. Zurück war ich gegen 13 Uhr. Es war voll und ich musste einige Zeit warten. Am Nachmittag haben wir es uns dann gemütlich gemacht, da draußen Schnee-Regen und Gewitter über den Ort zogen.

Samstag: Mein Mann, das Geburtstagskind, darf gerade noch ein wenig schlafen. Bald wird er aber von uns geweckt, da ich trotz seinem Geburtstag den Wocheneinkauf erledigen muss (doof geplant) 😀 Außerdem will er später auch noch zum Friseur. So ich richte dann mal das Frühstück und stelle sein Geschenk hin 😉 Bis nächste Woche.

Veröffentlicht unter Familie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Brandnooz-Box November 2017

Vor ein paar Tagen, genauer zu sein am 30.11. traf die Brandnooz-Box November 2017 bei uns ein. Die Überschrift der Box lautet vorweihnachtliche Gschnke der Natur, mit Spannung was sich hinter diesem Titel verbirgt, packten wir die Box aus. Den Inhalt zeigen wir euch nun.DSC_2166.JPG

  • Bonbonmeister Kaiser Honig Spitzwegerich (1,39 €; 90 g – Launch ???)
    Der flüssige Kern aus echtem Honig wird von einer würzigen Hülle aus Spitzwegerich, Minze und Menthol umschlossen.
    Ganz ehrlich? Hustenbonbons sind ja im Winter schön und gut, aber irgendwie befinden sie sich mittlerweile in fast jeder Box. Wir verschenken schon einige, nehmen sie mit auf die Arbeit usw. So langsam müssten wir doch alle Sorten von Bonbonmeister Kaiser kennen.DSC_2168.JPG
  • Milkana „Der Sahnige – laktosefrei“ (2,19 €; 150 g – Launch September 2017)
    Zartschmelzender Käsegenuss in bewährter Milkana Qualität aber OHNE Laktose. Dieses Produkt kommt bei uns sehr gut an, da der Mann im Haus eine Laktoseintoleranz hat. Der Schmelzkäse schmeckt pur auf dem Brot, aber kann auch super beim Kochen verwendet werden. Und genau dort werden wir ihn vermutlich einsetzen, eine leckere Käsesauce wird es vermutlich werden.DSC_2167.JPG
  • Rama Cremefine Soße & Creme haltbar (0,69 €; 200 g – Launch September 2017)Die neue Rama Cremefine Soße ist ungekühlt lange haltbar und kann direkt als Soße verwendet werden, aber auch als aufgeschlagene Creme ist sie für viele süße Speisen geeignet. Vor dem Aufschlagen sollte sie aber ca. 2 Stunden im Kühlschrank aufbewahrt werden. Ich werde sie denke ich als Creme auf einem Kuchen verwenden und freue mich auf das Produkt.DSC_2172.JPG
  • MiXery Alkoholfrei „Lemon“ und „Grapefruit“ (je 0,69 €; 330 ml – Launch März 2018)
    Mit 2 neuen alkoholfreien Geschmacksrichtungen erweitert MiXery sein Sortiment. Die Sorte Guaran Grapefruit hat einen fruchtig-herben Geschmack und wirkt durch Guarana belebend. Erfrischend zitronig ist MiXery Guarana Lemon und damit nicht nur für Sportler der ideale Durstlöscher. Sie liegen bei uns jetzt im Kühlschrank und werden in den nächsten Tagen mal probiert. Mal eine richtige Produkt-Neuheit, da sie erst im nächsten Jahr auf den Markt kommt – finden wir klasse!DSC_2164.JPG
  • Milka „Collage & Waves“ (je 1,09 €; 93 g & 81 g – Launch ???)
    Bei der Milka Collage werden Himbeeren, Haselnuss-Krokant und Schokoladentropfen vereint. Milka Waves kombiniert zarte Alpenmilchschokolade mit weißer Schokolade und einer zarten Knusperwelle.
    Allerdings sind beide Sorten schon länger auf dem Markt.
    Sie schmecken beide sehr gut, aber absolut keine Produkt-Neuheit mehr.DSC_2165.JPG
  • Lambertz Bio Cookies Hafer Kakao (1,29 €; 150 g – Launch November 2017)
    Die Lambertz Bio Cookies vereinen puren Keksgenuss mit hoher Bio-Qualität. Sie enthalten ausgewählte Zutaten wie Haferflocken, Kürbiskerne und Leinsamen. Dazu kommt dann noch eine Schicht Zartbitterschokolade. Sie waren echt sehr lecker. Schön crunchy – und waren ganz schnell leer 😀DSC_2170.JPG
  • Picksticks Salami Snack „mild“ und „pikant“ (je 1,79 €; 60 g – Launch September 2015)
    Eigentlich handelt es sich hier um das Goodnooz-Produkt, da wir aber die Box ohne Alkohol gewählt haben, haben wir diese beiden Packungen als Ersatz für einen Whisky bekommen. Die milde Sorte haben wir schon probiert und sie schmecken ganz gut. Allerdings befanden sich auch Salamisticks nun schon vermehrt in den Brandnooz-Boxen.DSC_2169.JPG
  • Persimon (je nach Größe und Gewicht 0,39 € – 0,69 € – 160 – 240 g)
    Eine Kaki ist reich an Vitaminen und es gibt keine Kerne im köstlichen Fruchtfleisch. Man kann sie sowohl mit als auch ohne Schale essen. Leider befand sich auch schon im letzten Jahr in einer der Boxen zum Jahresende eine Persimon. Wir finden es sehr schade, dass sich diese Frucht nun schon wieder in der Box befindet.DSC_2171.JPG
  • Ovomaltine Schoko Pulver (4,99 €; 450 g – Launch März 2016)
    Durch eine Extra-Portion echter schweizer Schokolade sowie dem typischen Ovomaltine Geschmack entsteht ein perfektes Getränk für kalte Tage. Wir trinken Ovomaltine sehr gerne. Auch wenn es sich hierbei nicht um eine Produkt-Neuheit handelt, haben wir uns sehr gefreut.

DSC_2173.JPG

Fazit: Die Box hat einen Warenwert von 18,38 € zzgl. Pfand. Also die Box ist wirklich nicht mehr als ein guter Durchschnitt. Klar, über die Ovomaltine haben wir uns sehr gefreut. Auch das Produkt-Neuheiten wie die Cookies, das MiXery, der Milkana und die Vanille Soße drin waren, hat uns gefreut. Jedoch haben die Milka-Schokolade, die Hustenbonbon und die Salamisticks das Gesamtbild ein wenig getrübt. Klar es sind alles leckere Produkte, aber sie sprechen halt nicht für brandneue Produkte… Deswegen eine durchschnittle Box – eine Tops, aber eben auch ein paar Flops.

Veröffentlicht unter Brandnooz-Box | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

10. Woche mit Kleinkind-Zwillingen 

Sonntag: Wir haben den Kindern ein ausrangiertes altes Telefon gegeben. Das ist aktuell nun das absolute Lieblingsspielzeug 🙈😂 Sie rennen da überall mit hin und tun so, als würden sie telefonieren. Warum immer teuer, wenn es günstiger geht. Das Wetter ist leider so bescheuert, dass wir momentan kaum raus kommen. Ständig regnet es.

Montag: Viktorias zweiten Backenzahn sieht man nun schon richtig gut, der dritte steht ja auch schon in den Startlöchern. Ich bin echt froh, wenn wir mal wieder eine Pause haben. Die zwei machen momentan nur Quatsch und verstecken alles. Seit über einer Woche suche ich einen Krabbelschuh von Finn. Ich bin gespannt, wann ich ihn wieder finde, wahrscheinlich dann, wenn er nicht mehr passt 🙈🤷‍♀️. Heute haben die zwei ihre Trinklernflaschen in einer Box versteckt. Ich hatte alles abgesucht, schon neue aus der Küche fürs Essen befüllt. Gefunden haben wir sie später, als wir puzzlen wollten. In der Box sind nämlich normalerweise ihre Puzzleteile. Die zwei haben sich richtig kaputt gelacht, als ich die Flaschen entdeckt habe. So als wenn sie genau gewusst haben, was sie für Quatsch gemacht haben. Es wird also definitiv nicht langweilig. Andreas hatte seitdem Wochenende eine dicke Stelle in der Leistengegend und wollte das auf seiner Arbeit von einem Arzt klären lassen (er ist Haustechniker in einem Gesundheitszentrum). Der Arzt teilte ihm mit, dass er einen Leistenbruch hat 🙈😨😑 Er muss demnächst operiert werden… Da er aber keine Schmerzen hat und das nur auf Grund seiner Erkältung auffiel, wird er noch 3-4 Monate warten, da er ja noch in der Probezeit ist. Ruhe kehrt hier momentan auf jeden Fall nicht ein.

Dienstag: Am Vormittag waren wir mit einer Freundin und ihrer Tochter verabredet. Sie kamen diesmal zu uns. Es war ein netter Vormittag. Dann wurde mittags geschlafen. Viktoria hat knapp 1,5 Stunden geschlafen und Finn etwas mehr wie 2 Stunden. Nachdem es dann Nudelsalat gab, kam noch eine andere Freundin mit ihrer Tochter vorbei, da sie danach über eine Woche bei ihren Eltern ist und wir uns dann erst an meinem Geburtstag wieder sehen. Voller Tag. Gegen 18 Uhr sind beide Kinder dann erschöpft vom Tag ins Bett gefallen. Es gab um 21 Uhr nochmal ein bisschen Gequängel von Viktoria, aber ansonsten haben sie bis 6:50 Uhr durch geschlafen!

Mittwoch: Durch den zusammenhängenden Schlaf fühle ich mich wie ein neuer Mensch 😂 Die Krabbelgruppe mussten wir leider ausfallen lassen, da ich ganz dringend auf DHL gewartet habe, die Coolbox von Brandnooz traf ein.  (wie ihr Freitag auch in meinem Bericht lesen konntet) Dann hat noch eine ehemalige Nachbarin mit ihrer Schwester ganz kurz vorbei geguckt und 10 Pullover in Kleidergröße 50/56 geholt. Ansonsten lief nicht viel. Um 17:45 Uhr sind beide Kinder schon wieder tot müde ins Bett gefallen – der Mittagsschlaf war auch irgendwie mit 40 Minuten verhältnismäßig kurz.

Donnerstag: Eigentlich wollte eine Freundin mit ihren Zwillingen vorbeikommen. Da sie aber alle krank sind, haben wir das ganze verschoben. Nochmal brauche ich das aktuell nicht 😅 so bin ich dann kurzerhand mit den Kindern in die Stadt gefahren. Finn hat wohl irgendwie in den letzten Tagen einen Sprung gemacht, die Schlafanzüge passen nicht mehr 😨 sie sind an den Armen und Beinen zu kurz. Ansonsten haben wir das übliche gemacht – gespielt und gekuschelt und den Haushalt irgendwie nebenbei noch etwas gemacht.

Freitag: Ich habe mir nun eine neue Brille bei Fielmann ausgesucht. In 10 Tagen darf ich diese dann vermutlich abholen. Ich freue mich schon sehr. Ansonsten hat der Advent begonnen. Wir haben die ersten Türchen der Adventskalender geöffnet und freuen uns auf eine besinnliche Zeit 😉 Es hat geschneit – Am Nachmittag bin ich mit den Kindern deshalb in den Garten gegangen. Wir haben einen Schneemann gebaut. Danach gab es warmen Tee und viel kuscheln auf der Couch.

Samstag: Heute haben wir nicht viel gemacht. Es wurde ein wenig Haushalt erledigt. Mein Mann hat seinem Bruder noch ein wenig im Haus mit der Elektrik geholfen. Nun sind die Kinder seit 18 Uhr im Bett. Wir genießen noch ein wenig die Ruhe und werden wohl noch einen Film schauen. Ich wünsche euch einen schönen Abend. Ach und schaut doch noch bei meinem Gewinnspiel vorbei. Mit einem Klick >>hier<< gelangt ihr zu dem Beitrag.

Veröffentlicht unter Familie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Frisches Olivenöl von Zait & Gewinnspiel

Hallo ihr Lieben,
Wir wurden von der Firma Zait gefragt, ob wir deren frisches Olivenöl ausprobieren möchten. Vorab haben wir ein paar Informationen bekommen, die uns neugierig auf das Öl gemacht haben. Diese Informationen möchten wir euch auch nicht vorenthalten.

Thomas Fuhlrott und Tina Ottmann von „Zait“ bringen ihr frisches Öl nur wenige
Tage nach Ernte und Pressung aus Katalonien nach Deutschland.
Wer noch nie zu Olivenernte in Südeuropa war, um dort das gerade frisch gepresste Olivenöl zu probieren, kann dies nun auch bequem zuhause tun.
Im Gegensatz zu den von ihnen regulär angebotenen Olivenölen reift dieses Öl nicht mehr im Tank, sondern geht grün und etwas ungestüm direkt auf den Transport. In der Bügelflasche zu einem halben Liter gibt es so ab Ende November ein Geschmackserlebnis,
das sonst nur in den Ölmühlen vor Ort möglich ist.
Als Geheimtipp gestartet, ist das Öl aus der eher milden Arbequina-Olive inzwischen ein Musthave in der Vorweihnachtszeit – für die eigene Küche und als besonderes Geschenk.
Wer noch etwas mehr sucht, findet bei zait auch in diesem Jahr zu Weihnachten
ungewöhnliche und spannende Geschenkideen mit verschiedensten Oliven- und nativen
Ölen. 
Weiter unten findet ihr auch noch ein Gewinnspiel, in dem wir ein Geschenkset verlosen dürfen!DSC04215

Wir haben uns natürlich auch auf der Webseite von Zait ein wenig umgeguckt. Die Seite ist schön aufgebaut. Man findet sich super zurecht. Sie liefern innerhalb von 3 bis 8 Tagen, was wir vollkommen in Ordnung finden. Dort findet man auch Angaben, wo man die Produkte vor Ort kaufen kann, denn nicht nur eine Online-Bestellung ist möglich. Ich habe sogar entdeckt, dass ein Laden hier ganz in der Nähe ist, vielleicht schaue ich mir den mal in der nächsten Zeit an.

Wir haben eine 0,5l-Flasche Olivenöl zum Probieren bekommen. Das Besondere an diesem frisch gepressten Olivenöl soll die verwendete Olivensorte „Arbequina“ sein. Im Vergleich zu anderen Olivensorten ist das Öl aus der Arbequina-Olive auch frisch gepresst eher mild. In diesem Jahr ist es auch ausgesprochen lieblich ausgefallen – so die Worte von Zait. Statt Bittertönen und Schärfe überwiegen hier die eher süßen Töne nach reifer Banane und Mandel. Was eher ungewöhnlich für ein frisches Olivenöl sein soll. Da ich mich mit richtig frischem Olivenöl nicht auskenne, kann ich diese Informationen nur so vom Händler weiter geben.

Das Olivenöl hält sich mehr als 12 Monate, der Händler empfielt aber einen Verbrauch innerhalb der nächsten Wochen, um einen perfekten Genuss zu erleben, der ansonsten nur in der Mühle vor Ort möglich ist. DSC_2108.JPG

Oben auf dem Bild seht ihr das schöne Fläschchen, welches wir zum Testen bekommen haben. Es macht optisch schon gut was her und eignet sich daher auch als einzelne Flasche als Geschenk für Freunde, die gerne Kochen. DSC_2110.JPG

Normalerweise bin ich jetzt nicht so diejenige, die Olivenöl pur probiert. Aber da es nicht bitter sein soll, habe ich mich dann doch mal gewagt. Normales Olivenöl mag ich in Salaten sehr gerne, aber für pur bzw einfach mal Brot hineinzutunken, sind mir normale Olivenöle dann zu bitter.
Dieses Olivenöl schmeckt tatsächlich ganz anders, als herkömmliche die wir benutzen. Es ist bei weitem nicht so bitter. Der Geschmack ist schwierig zu beschreiben. Süßlich würde ich ihn nicht wirklich beschreiben, wobei ein ganz wenig an Bananen erinnert mich der Geschmack schon. Nicht wie jetzt pure Banane aber im Abgang so ein leichter Geschmack in diese Richtung.
Dennoch werde ich kein Fan von purem Olivenöl 😉

Ich werde das Olivenöl für diverse Salatvarianten nutzen, denn da gibt es auch einen echt prima Geschmack 🙂 Es schmeckt definitiv milder als andere Olivenöle und kommt bei uns sehr gut an.

In Kooperation mit Zait dürfen wir unter euch Lesern noch ein Geschenk-Set verlosen! Ja ihr habt richtig gelesen. Jetzt in der Adventszeit kommt doch so ein Gewinnspiel noch genau richtig 😉
Ich habe für euch folgendes Geschenk-Set „Olivenöl & Olivenvielfalt“ ausgesucht.no10

Darin enthalten sind:
– Natives Olivenöl Extra, 0,5l,
– Trás-os-Montes Gefüllte Oliven mit Orange und Anchovis, je 150g
– Empeltre-Oliven, 220g,
– Olivencreme mit Kräutern, 100g

Ist das nicht ein tolles Set? Und wer kann nun gewinnen und wie?

  • Teilnehmen kann jeder, der mindestens 18 Jahre alt ist und in Deutschland wohnt.
  • Im Lostopf landet ihr, wenn ihr ein Kommentar hinterlasst, in dem ihr mir mitteilt, was ihr mit dem Öl ausprobieren würdet.
  • Ihr könnt auch als nicht Blogger/Gäste teilnehmen, in dem ihr an meine E-Mail-Adresse (bloggen91@gmx.de) eine Nachricht schickt, in der ihr mir mitteilt, was ihr mit dem Öl ausprobieren würdet.
  • Jeder darf nur einmal teilnehmen!!!
  • Das Gewinnspiel läuft bis zum 16.12.2017!

 

Nehmen mehr als Personen an dem Gewinnspiel teil, als Preise vorhanden sind, so entscheidet das Los. Der Gewinner hat den Gewinn anschließend per Email zu bestätigen. Die Bestätigung muss innerhalb von drei Tagen erfolgen. Bleibt eine Bestätigung innerhalb der vorgenannten Frist aus, so behält sich der Betreiber das Recht vor, den Gewinn anderen Teilnehmern zu verleihen.
Der Gewinn wird direkt vom Gewinnspielpartner verschickt. Hierzu werden die Gewinnerdaten an den Gewinnspielpartner weitergeleitet.
Der Gewinn ist weder austausch- noch übertragbar. Die Barauszahlung ist ebenso ausgeschlossen wie der Rechtsweg.

Also los! Dann hüpft ihr mal alle in den Lostopf und viel Glück wünsche ich euch allen!

Veröffentlicht unter Produkttest | Verschlagwortet mit , , | 13 Kommentare

Brandnooz-Coolbox Dezember 2017

Ja ihr lest richtig. Dezember 2017 😀 Bei uns traf sie schon am 29.11.2017, da man sich ein Lieferdatum zwischen dem 29.11 und 02.12 aussuchen durfte. Natürlich haben wir das erste Datum gewählt.
Nachdem mir morgens DHL per Email mitteilte, dass die Lieferung sich um einen Tag verschiebt, traf die Box widererwarten kurze Zeit später doch noch bei uns ein.
Nun dann wollen wir euch mal die Produkte zeigen 😉DSC_2130.JPG

  • Alpenhain Camembert Creme (1,89 €; 125 g – Launch September 2017)
    Es gibt Camambert nun auch als Aufstrich, er besteht aus frischer bayrischer Alpenmilch. Man kann ihn als Aufstrich auf Brot, als Dip zu Gemüse oder zum Verfeinern von Gerichten verwenden. Ich bin schon wirklich sehr gespannt, wie er schmeckt.DSC_2131.JPG
  • Finello Ofenkäse „Cheddar & Mozzarella“ (1,69 €; 150 g – Launch März 2017)
    Der Finello Ofenkäse ist ein Mix aus würzigem Cheddar und mildem Mozzarella – verfeinert mit einem Hauch Hartkäse. Man kann ihn vielseitig verwenden, ob für Ofengerichte mit Kartoffeln und Gemüse, Baguette oder mexikanischen Snacks. Jedes Gericht soll lecker werden. Da uns Cheddar gut schmeckt, sind wir guter Dinge, dass er schmecken wird.DSC_2135.JPG
  • Cheestrings mit Gouda (1,99 €; 4 x 20 g – Launch Oktober 2017)
    Jetzt neu im Kühlregal mit Gouda. Uns haben schon die herkömmlichen Cheestrings nicht geschmeckt und auch die Variante mit Gouda kann uns geschmacklich nicht überzeugen. Da kaufen wir lieber ein ganzes Stück Gouda und schneiden ihn uns selbst in Portionen.DSC_2128.JPG
  • Popp Gemüseaufstrich „Rote Bete Meerrettich“ (1,59 €; 175 g – Launch August 2017)
    Rote Bete und Meerrettich soll in Kombination angenehm scharf und herzhaft im Geschmack sein. Neben dem hohen Gemüseanteil enthält der Aufstrich Sonnenblumenkerne, Hirse und Leinsamen.
    Auch auf den Geschmack des Aufstrichs sind wir sehr gespannt und können ihn uns prima auf einem guten Brot am Abend vorstellen.DSC_2134.JPG
  • Tante Fanny Frischer Butter-Blätterteig (1,99 €; 280 g – Launch September 2017)
    Der frische Butter-Blätterteig von Tante Funny ist bereits küchenfertig auf Backpapier ausgerollt und mit seinem runden Format vielfältig einsetzbar. Der Geschmack entfaltet sich bei süßen Klassikern als auch bei herzhaften Gerichten. Ich denke, dass wir ihn einer süßen Variante verwenden werden.DSC_2126.JPG
  • Müllermilch Milchreis 5-Korn (je 0,69 €; 200 g – Launch September 2017)
    Frische Vollmilch und die 5 kernigen Getreidesorten Reis, Weizen, Hirse, Dinkel und Gerste verleihen ihm seinen besonderen Charakter. Cremiger Genuss und sättigender Biss werden gekonnt vereint. Es gibt ihn in den Sorten Zimt und Traditionell. Der Milchreis hat einen ungewohnten aber sehr leckeren Biss durch die 5 Körner. DSC_2129.JPG
  • Barilla Tortellini Ricotta e Spinaci (2,99 €; 250 g – Launch Oktober 2017)
    Die neuen frischen Tortellini von Barilla werden nach italienischer Rezeptur und mit viel Leidenschaft hergestellt. Frischer Ricotta und knackiger Spinat werden für diese Pasta verwendet. Pasta ist nie verkehrt und in Kombination mit Spinat und Ricotta können die Tortellini ja nur lecker sein.DSC_2127.JPG
  • Müllermilch Saison (je 0,99 €; 400 ml – Launch November 2017)
    Mit den beiden saisonalen Sorten wird die Adventszeit ein voller Genuss. Müllermilch Saison „Caramel Choc“ schmeckt nach schokoladiger Müllermilch mit feiner Karamellnote. Typ Nuss Nougat Creme verbindet die beliebte frische Müllermilch mit einem zartschmelzenden-nussigem Nougatgeschmack. Beide Sorten haben uns sehr gut geschmeckt.DSC_2132.JPG
  • Joghurt-Schnitte (1,29 €; 5er Pack – Launch Januar 2016)
    Die Joghurt-Schnitte von Ferrero ist ein leckerer Snack mit einer kühlen Joghurt-Creme und einem Hauch Zitrone zwischen zwei lockeren Schnitten. Perfekt für eine kleine Pause zwschendurch. Das Produkt ist leider keine Neuheit und wir kannten es auch schon. Lecker ist die Joghurt-Schnitte trotzdem.DSC_2133.JPG
  • Kerrygold Joghurt aus Weidemilch Winteredition (je 0,79 €; 150 g – Launch November 2017)
    Kerrygold kommt jetzt im November mit 4 neuen Wintersorten um die Ecke. Folgende Sorten sind erhältlich:
    – Apfelstrudel
    – Schoko-Kirsch
    – Pflaume-Zimt
    – Toffee
    Die unteren Zwei befanden sich in unserer Box. Auf Toffee hatte ich sehr gehofft, als ich den Flyer sah. Apfelstrudel klingt auch noch sehr interessant. Aber ich denke auch, dass Pflaume-Zimt gut schmecken wird. Also eigentlich klingen alle Sorten gut und daher bin ich gespannt, wie die zwei schmecken, die wir drin hatten.

Fotor_151196621411653.jpg

Fazit: Die Box hat einen Warenwert von insgesamt 18,37 €. Es ist wie immer eine sehr tolle Mischung an Produkten in der Box gewesen. Bis auf die Joghurt-Schnitte sind die anderen Produkte auch erst im Jahr 2017 erschienen, also alles Produkt-Neuheiten. Besonders gefreut, haben wir uns über den Camembert-Aufstrich, die Müllermilch-Produkte und den Rote-Bete-Meerrettich-Aufstrich. Auf die Cheestrings hätten wir persönlich verzichten können. Für jeden Geschmack hat sich eigentlich etwas in der Box befunden.

Veröffentlicht unter Brandnooz-Box | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Rückblick XXVIII– 101 Dinge in 1001 Tagen

Wieder ist ein Monat vergangen und die Ergebnisse des Monats wollen aufgelistet werden. Auch in diesem Monat habe ich es gar nicht geschafft, den Beitrag für den letzten Tag fertig zu stellen. Aber auch diesen Monat heißt es besser spät als nie 😉 So will ich euch nun berichten, was sich im Oktober an dieser Liste getan hat.

Welche Punkte konnte ich zumindest schon mal neu anfangen? 
Welche Punkte konnte ich in diesem Monat abhaken/erledigen??
Unter diesen zwei kleinen Auflistungen findet ihr das Große & Ganze. In der vollständigen Liste sind dann alle bereits angefangenen & alle erledigten Punkte aufgelistet (natürlich auch noch alle die offen sind).

Im November angefangen:
34.
Halbjährlich die Fenster putzen (5/6) [06.09.2015; 20.04.2016, 08/2016, 04/2017, 11/2017]
88. 
Jeden Monat 20 € auf einem Konto anlegen (28/33)
89. 5 Leute von dieser Liste/Idee überzeugen [Wenn ihr durch mich darauf gekommen seid, dann gebt doch bitte kurz Bescheid.] (3/5)
94. Jeden Monat von 101 Dinge in 1001 Tagen berichten (28/33) [Aktuell geschehen!]
96. Für jeden erfüllten Punkt 5,- € in eine Spardose (40/101)

Im November erledigt:
56. An Weihnachten auch den Balkon dekorieren (3/3) [Ende November wird immer alles weihnachtlich dekoriert]


Im November von der Liste gestrichen:

 

 


Fernweh :
1. Kurztrip nach Paris
2. Eifelturm besichtigen
3. Kurztrip nach Belgien/Brügge [Brügge ist es nicht geworden, dafür aber Antwerpen. Somit ist der Kurztrip nach Belgien abgehackt – 14.05. bis 16.05.2016]
4. Kurztrip nach Luxemburg
5. Spaziergang an der Mosel/den Weinbergen
6. Nach London fliegen [Werden wir bis zum Ende dieser Liste einfach nicht mehr schaffen]
7. Nach Holland ans Meer fahren
8. Kurztrip nach Rom und/oder Venedig
9. Fünf weitere Städte besuchen in denen ich vorher noch nie war (2/5) [12.09.2015 – Stuttgart; 14.05.-16.05.2016 – Antwerpen]

Freizeit :
10. Nach Stuttgart fahren, Freunde besuchen [12.09.2015]
11. 20 x ins Kino gehen (9/20)
[19.09.2015 Sinister 2; 26.09.2015 The Visit; 17.10.2015 Hotel Transilvanien 2; 02.01.2016 Gut zu Vögeln; 08.01.2016 Vorherseher; 23.01.2016 Unknown User, 05.02.2016 Ride Along 2; 14.03.2016 Eddie the Eagle; 04.06.2016 The Nice Guys]
12. 10 neue/bisher unbekannte Bars/Restaurants/Lokals besuchen (5/10)
[29.08.15 -ALEX, 04.02.2016 LeBuffet im Karstadt; 14.02.2016 LaTaverna; 11.06.2016 Warndtperle, 05.07.2017 Tina’s Imbissstube]
13. In einen Zoo gehen (1/1) [15.05.2016 Zoo in Antwerpen]
14. Schlossberghöhlen besichtigen
15. Flohmärkte besuchen (3/3) [Am 15.08.15; 04.06.2016, 09.04.2017]
16. In einen Freizeitpark fahren (0/1)
17. Schlittschuhlaufen gehen
18. Meinen 25. Geburtstag schön feiern [11.12.2016 aber nur mit der Familie]
19. Jährlich über Weihnachtsmärkte schlendern [23.12.2015, 10.12.2016] (2/3)
20. Meine Mutter jedes Jahr besuchen (3/3) [Ich hake den Punkt mal ab, ich bin zwar nicht zu meiner Mutter gefahren, die Strecke ist zu weit mit den Zwillingen. Aber sie ist alle 8-12 Wochen hier bei uns. Wir genießen die Zeit.]
21. Eine Autorenlesung besuchen
22. Billard spielen gehen
23. Flussfahrt mit dem Schiff machen

Haus & Garten :
24. Jedes Jahr Sonnenblumen pflanzen (1/3)
25. Wassermelonen anpflanzen
26. neue Basilikumsorte kaufen [Zitronenbasilikum und Thai-Basilikum]
27. Einen Wildblumenstrauß pflücken
28. Sichtschutzzäune für die Pergola kaufen und aufstellen
29. Solar-Lampion-LED-Ketten für die Pergola kaufen und anbringen
30. Gästezimmer (zukünftiges Kinderzimmer) renovieren [20.02.16 angefangen Tapete abzureißen; 20.06.2016 Vorbereitungen für neue Elektroleitungen abgeschlossen; 19.07.2016 Es wurde tapeziert; 25.-27.07.2016 Dielenboden wurde abgeschliffen = Nun kann das Kinderzimmer eingerichtet werden]
31. Büro renovieren [Aufgeschoben bis Sommer 2019]
32. Winterbalkon reparieren und renovieren [Aufgeschoben bis Sommer 2019]
33. Kratzbrett für Katzen an der Ecke vom Gäste-WC montieren
34. Halbjährlich die Fenster putzen (5/6) [06.09.2015; 20.04.2016, 08/2016, 04/2017, 11/2017]
35. Einen Schneemann im Garten bauen
36. Schlafzimmer nach oben verlegen [Angefangen 20.11.15 – Am 04.12.2015 beendet]
37. Garage aufräumen [Angefangen 14.11.15; Seit dem 04.01.2016 erledigt – Auto passt wieder rein]
38. Meine 6 Orchideen umtopfen (0/6)
39. Vorratsraum aufräumen und sortieren [17.01.2016 – Platz für neue Vorräte ist vorhanden]
40. Drei neue Gemüsesorten anpflanzen, die bisher nicht in meinem Garten waren (2/3) [Kohlrabi, Brokkoli]

Wissen & Bildung :
41. Englisch auffrischen [Wir haben eine Amerikanerin 20 Tage im Haus, in Belgien viel angewendet, denke damit zeigte sich, dass ich wieder einiges an Englisch im Kopf habe]
42. Ein englisches Buch lesen (1/1) [Das Buch „Murder next door“ halb gelesen]
43. 5 Bücher lesen, die keine Thriller sind (1/5)
[Vorgenommen:
43 – 1) Lebensgeschichte des Grafen (Unheilig),
43 – 2) Biografie HaPe Kerkeling (erledigt 08/16),
43 – 3) Biografie Harald Glöckler]
44. 3 Museen besuchen (0/3)
45. 3 Personen nach ihrem Lieblingsbuch fragen und dieses lesen (0/3)
46. Sebastian Fitzek Sammlung vervollständigen [Die vier fehlenden Bücher habe ich Ende Oktober gekauft. Am 25.10. ist ein neues heraus gekommen, das will meine Schwester mir aber zu Weihnachten schenken. Also Sammlung vorerst vollständig.]

DIY & Kreatives :
47. 5 Karten/Einladungen für verschiedene Anlässe basteln (6/5)[Geburtstagskarte Bruder, Geburtstagskarte Schwester, 4 Weihnachtskarten]
48. 10 Postkarten verschicken (10/10) [3 Postkarten aus dem Urlaub in Side verschickt, 5 Weihnachtskarten in 2015 verschickt, weitere Weihnachtskarten in 2016 verschickt]
49. mindestens einen Schal stricken (1/1) [Schal ist angefangen, 13.12.2015 Schal fertig gestellt]
50. eine Motivmütze häkeln (0/1)
51. Fotobuch über Hochzeit erstellen [Am 22.07.2016 abgeholt]
52. Fotobuch über Urlaub erstellen [erledigt]
53. Fotos auf dem Laptop sortieren [erledigt]
54. Aus den auf dem Laptop sortierten Fotos, ein Fotobuch erstellen [Anfang Juni erstellt und am 06.06.2016 erhalten]
55. Projekt „Patchwork-Decke“ fertig stellen (Ja endlich nach, ich glaube, zwei Jahren ist die Decke endlich fertig)
56. An Weihnachten auch den Balkon dekorieren (3/3)
57. Jedes Jahr einen echten Tannenbaum ins Wohnzimmer stellen (2/3)
58. Nähen lernen [Nähmaschine gekauft 17.09.2015; Kissen genäht – wird ein anderes Mal vorgestellt; Ich habe inzwischen ein paar kleine Projekte gestartet, bin zwar noch kein Meister, aber es wird. Aus dem Grund hake ich den Punkt jetzt mal ab.]
59. Einen Kalender gestalten [Oktober 2017 angefangen – Weihnachtsgeschenke der Großeltern]
60. Armstulpen stricken

61. Mindestens 1 Acrylbild auf Leinwand malen (0/1)

62. Mindestens 5 DIY-Artikel bei Ebay einstellen (0/5)

63. Gewinn aus dem Verkauf von DIY-Artikeln anlegen

64. Einen Traumfänger übers Bett hängen [wurde zumindest schon mal gekauft; 08.07.2016 endlich auch aufgehangen]

Kochen & backen:
65. Regenbogentorte backen
66. Jedes Quartal einen Kuchen backen (9/11) [08-10/15 Zucchini-Kuchen, 11/15-01/16 Nuss-Baisertorte, 02-04/16 Schokotorte, 05-07/16 Zitronenkuchen, 08-10/16 Mohnkuchen, 11/16-01/17 Bananenbrot (süß daher Kuchen), 02/17-04/17 Schoko-Orangen-Kuchen, 05/17-07/17 Apfel-Haferflocken-Kuchen, 08/17-10/17 Zwei Geburtstagstorten]
67. Mindestens 5 verschiedene Sorten Muffins/Cupcakes backen (5/5) [Orangen-Möhren-Muffins; Schoko-Kirsch-Muffins, Bunte Frühstücks-Muffins, Kinder-Muffins ohne Mehl & Zucker, Mokka-Muffins]
68. Kräuter für den Winter konservieren [Petersilie]
69. Mit Andreas 3 x frühstücken gehen (3/3) [29.08.15 – ALEX; 04.02.2016 LeBuffet Karstadt; 13.07.2016 – Globus Restaurant]
70. Plätzchen backen (saarländische Zimtwaffeln 10/16)
715 verschiedene Eissorten selber herstellen (2/5) [Orangensorbet, Bananen-Nicecream]
72. Ein Kochbuch zusammenstellen
73. Kochbuch an einen Verleger schicken
74. 5 neue Früchte (Obst oder Gemüse) probieren (1/5) [Kaki probiert 21.01.2016]

Sport & Gesundheit:
75. 15 x je eine Woche auf Süßigkeiten/Schokolade verzichten (0/15) [Komplette Wochen verzichten geht einfach gar nicht 😀 Deswegen direkt komplett gestrichen und 10 € in die Spardose gezahlt]
76. Mindestens einen weiteren Zumbakurs belegen (1/1)
77. Yoga oder Pilates über Youtube austesten (3/3) [30 Minuten Yoga über die Wii 16.01.2016; Nochmal über die Wii Yoga gemacht 03/17; Und ein 3. Mal an der Wii Yoga gemacht 06/2017]
78. 58 Kilo erreichen und halten
79. Entweder 3 Radtouren machen oder eine Gesamtlänge von über 30km (0/3 oder 0/30)
80. Regelmäßig zum Zahnarzt gehen (2/3) [14.06.2016, 31.07.2017]
81. Zwei Mal Blutspenden gehen (0/2)
82. Insgesamt an 20 Tage Saftfasten (0/20)

Organisation, Kleidung & Ordnung :
83. Kleiderschrank ausmisten [Geschehen als Schlafzimmer hochverlegt wurde]
84. Noch gute Kleidung bei Kleiderkreisel verkaufen [Kleidung reingestellt – 03.12.2015; Anfang Februar Kleid verkauft]
85. Auto ein Mal im Jahr innen reinigen (0/3)

86. Schuhe aussortieren [Schuhe bei Kleiderkreisel reingestellt – 03.12.2015, Verkauft 09/16]
87. Mindestens 2 paar neue/vernünftige Schuhe kaufen (2/2)
88. Jeden Monat 20 € auf einem Konto anlegen (28/33)
89. 5 Leute von dieser Liste/Idee überzeugen [Wenn ihr durch mich darauf gekommen seid, dann gebt doch bitte kurz Bescheid.] (3/5)
90. In 2016 heiraten [Aufgebot beim Standesamt für den 11.06.2016 aufgegeben; Am 11.06.2016 haben wir geheiratet]
91. Neue Wohnzimmerschrankwand kaufen [März/April 2016 gekauft und aufgebaut]
92. 80 Follower auf meinem Blog haben (147/80)


93. Zum zweiten Blog-Geburtstag eine Verlosung/Gewinnspiel veranstalten [War Anfang Dezember 2016, aber Aufgrund der Zwillinge voll verpennt]
94. Jeden Monat von 101 Dinge in 1001 Tagen berichten (28/33)
95. Über AirBnb 300,- € verdienen (300/300)

Sonstiges :
96. Für jeden erfüllten Punkt 5,- € in eine Spardose (40/101)
97. Für jeden unerfüllten Punkt 10,- € in eine Spardose (11/101)
98. Eine schöne Spardose für diesen Zweck kaufen


99. Mit dem Geld ein Wellnesswochenende verbringen
100. Eine neue Liste schreiben
101. Erfahrungsbericht zu 101-Dinge-Liste schreiben

Veröffentlicht unter 101 Dinge in 1001 Tagen | Verschlagwortet mit , | 3 Kommentare

Degusta-Box November 2017

Vor ein paar Tagen traf die neueste Ausgabe der Degusta-Box bei uns ein. Der Flyer sah schon sehr weihnachtlich aus (grün mit roten Weihnachtssocken und Christbaumkugeln). Auch auf dem Packpapier stand „Frohe Weihnachten“. So machten wir uns auf eine weihnachtliche/winterliche Box gefasst. Nun zeigen wir euch den Inhalt der November-Ausgabe.DSC_2074.JPG

  • Diamant Kandis (UVP 1,69 €/Stk.)
    Man hatte eine von zwei Sorten in der Box. Wir hatten den weißen Kandis in unserer Box, der Teearomen unterstreichen soll. Dann gibt es noch den braunen Kandis, der mit seinem zarten Karamellgeschmack überzeugt. Ich persönlich kaufe sonst immer den braunen Kandis, aber auch über diese Packung haben wir uns sehr gefreut.DSC_2075.JPG
  • Swiss Alpine Herbs Bio Tee „Alpenkräuter“ (UVP 4,95 €/Stk)
    An sonnigen Berghängen in der wundervollen Natur des Berner Oberlands gedeihen die wohlduftenden Kräuter für Swiss Alpine Herbs Bio Tee. Daraus werden herrliche Kräuterteemischungen hergestellt. Es gibt insgesamt 18 verschiedene Teesorten, von der man eine in seiner Box gefunden hat.
    Unsere Sorte kombiniert Orangenminze, Apfelminze, wohlriechendes Eisekraut, Holunderblüten, Zitronenmelisse und Sonnenblume.
    An sich bin ich nicht so der Kräutertee-Fan, aber diese Sorte klingt durch die Minzsorten sehr lecker.DSC_2073.JPG
  • Davert Quinotto (UVP 2,99 €)
    Quinoa, der Reis der Inkas. Hier müssen nur Champignons und Sahne hinzugegeben und schon hat man eine Mahlzeit für 2 Personen. Wir haben noch eine weitere Packung, die wir durch die Brandnooz-Box mal bekommen hatten 😀 Da Quinoa nicht so unser Freund ist, wurde es noch nicht getestet. Nun müssen wir uns mal langsam ran trauen.DSC_2079.JPG
  • Baileys Chocolate Truffle Bar (UVP 2,49€)
    Baileys Cream-Likör (UVP 2,49)
    Zartschmelzende Milchschokolade gefüllt mit Baileys – ein absolutes Must-Have für Baileys-Fans mit absoluten Suchtpotenzial!!!
    Und zum Baileys Cream-Likör muss man ja auch nicht viel sagen, oder? Eine leckere Kombination aus Whiskey und Sahne.DSC_2076.JPG
  • Chicco D’Oro (UVP 1,15 €/60g – oder 4,79 €/250g)
    Es soll sich hier um eine Kaffee-Spitzenqualität für besondere Momente handeln, welche aus einer Rösterei in der italienischen Schweiz stammt. Es werden nahezu 100% Arabicabohnen verwendet, welche langsam und schonend verarbeitet werden. DSC_2080.JPG
  • Bärenmarke Milchpause „Banane“ und „Kakao“ (UVP 0,49 €/Stk.)
    Grundsätzlich handelt es sich hierum Milchmischgetränke für Kinder, die sich durch den Strohhalm super für unterwegs eignen. Da wir bei unseren Zwillingen aktuell den Zuckerkonsum noch so gering wie möglich halten, wird der Papa die zwei Milchpausen mit zur Arbeit nehmen. Aber an sich sind die Produkte für etwas ältere Kinder eine super Abwechslung.DSC_2070.JPG
  • Kendlbacher Omi’s Marillenknödel Saft (UVP 1,29 €)
    In der vergangenen Zeit durften wir bereits Omi’s Apfelstrudelsaft des Unternehmens aus Österreich kennen und lieben lernen. Nun hat das Unternehmen ausreichend recherchiert und gemixt und so ist Omi’s Marillenknödel-Saft entstanden. Eine herrliche Farbe! Er soll auch einen herrlich teigigen Geschmack haben. Als Tipp wird gegeben, dass man ihn warm genießen soll. Wir sind gespannt und werden ihn in den nächsten Tagen probieren.DSC_2078.JPG
  • Skadi „Summer Passion“ (UVP 2,50 €/Stk.)
    Echte Cocktails als Eis. Skadi ist ein junges Berliner Startup, das alkoholisches Eis aus besten Zutaten mixt. Die Eis werden in flüssiger Form geliefert und müssen selbst eingefroren werden. Diese kommen in Quetschtüten und beinhalten über 10% Vol. Alkohol. Das Eis ist im Gefrierfach gelandet und wird demnächst verköstigt.DSC_2069.JPG
  • Birkel Nudel-Inspiration „Pfifferling Petersilie“ (UVP 1,59 €)
    Die Nudel-Inspirationen von Birkel sind Nudeln mit spannenden Geschmackszutaten. Zu den Nudeln „Pfifferling Petersilie“ wird ein Rinderfilet mit Gemüse-Sahne-Sauce empfohlen. Wir durften bereits die Sorten „Zitrone-Schnittlauch“ und „Chili-Knoblauch“ dieser Nudeln probieren und waren beide Male vom Geschmack total begeistert. Auch diese Sorte klingt total verlockend und wir sind echt gespannt auf den Geschmack.DSC_2077.JPG
  • Persimon / Kaki (UVP 0,39 € – 0,69 €)
    Die spanische Persimon stammt aus der Region Valencia. Es ist die einzige Kaki mit dem EU-Gütezeichen einer geschützten Ursprungsbezeichnung ausgezeichnet. Keine Kerne, dafür viele Vitamine, Mineralien und Ballaststoffe sind im köstlich-süßen und bissfesten Fruchtfleisch. Die Frucht ist mit oder ohne Schale ein purer Genuss. DSC_2072.JPG
  • IBONS „Ingwer-Zitrone“ (UVP 2,65 €)
    Durchatmen und entspannen, dank Ingwer und Zitrone. Natürliche Schärfe gepaart mit dem spritzigen Aroma der Zitrone. Wir durften auch diese Bonbons bereits durch eine andere Box probieren und es sind halt Hustenbonbons mit Ingwer- und Zitronengeschmack 😉

DSC_2068.JPG

Fazit: Die Box hat einen Warenwert von 25,46 €. Weihnachtlich finden wir die Zusammenstellung der November-Box nicht wirklich. Allerdings passt es zum Winter. Nudeln mit Pfifferlingen, Kandiszucker, Kräutertee und auch der Marillenknödelsaft passen unserer Meinung zum Winter, wie auch die Hustenbonbons und die Kaki. Lediglich das Wassereis passt für uns so gar nicht im Winter in die Box. Ansonsten ist es eine recht gut zusammengestellte Box, wie wir finden.

Veröffentlicht unter Degusta-Box | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Duschschaum Papaya von HAKA [Produkttest]

Bei Facebook habe ich bei einer Auslosung für den Produkttest eines Duschschaums mitgemacht. Da lediglich 100 Tester gesucht wurden, hatte ich aber keine große Hoffnung, dass ich dazu gehören werde.
Und nun traf ganz unverhofft ein kleines Paket bei uns ein.
Ich konnte mit dem Absender nicht auf Anhieb etwas anfangen. Als ich das Paket öffnete, wusste ich aber direkt, worum es sich handelte und habe mich sehr gefreut, dass ich zu den 100 exklusiven Testern gehöre.DSC_2088.JPG

„Der Duschschaum ist richtig cremig. Er pflegt die Haut sanft, da er eine spezielle Pflegetextur auf Basis pflanzlicher Tenside enthält. Die Pflegewirkstoffe sorgen für ein erfrischendes Hautgefühl und die Duftkomposition nach fruchtig-frischer Papya vitalisiert Körper und Geist.“

Alle Körperpflegeprodukte von HAKA enthalten weder PEG’s noch Parabene. Durch den Duschspender soll ein stabiler, feinporiger und cremiger Duschschaum erzeugt und das ohne Verwendung von schädlichen Treibgasen und Aludosen, wie es häufig bei anderen handelsüblichen Produkten der Fall ist.

Eigene Meinung / Fazit: Der Spender vom Duschschaum macht einen schlichten, stabilen Eindruck. Ich finde sehr gut, dass der Schaum ohne Treibgase erzeugt wird. Der Duschschaum riecht herrlich frisch nach Papaya, genau mein Duft. Ich liebe alles fruchtige auf meiner Haut beim Duschen. Den Schaum, den ich mir auf die Hand gepumpt habe, wirkt auch sehr stabil, lässt sich aber sehr einfach auf der Haut verteilen und hinterlässt ein wunderbares Hautgefühl. Der Duft hält auch nach dem Duschen noch eine ganze Weile an. Also einfach herrlich! Das Einzige was ich als nicht ganz optimal empfunden habe, ich musste relativ viel Duschschaum für den kompletten Körper verwenden. Vielleicht wirkte es auch nur viel, weil es aufgeschäumt wurde, denn viel fehlte aus dem Spender nicht. Aber vom Duft und der Konsistenz bin ich voll und ganz zufrieden.

Veröffentlicht unter Produkttest | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen