46. Woche mit Zwillingen 

Samstag: Wir starten mal wieder um 5 Uhr in den Tag. Momentan ist das wohl eine beliebte Zeit, kommt ja leider öfter vor. Ach ja so haben wir mehr vom Tag 🤣😉 Vormittags wurde etwas Haushalt erledigt, gegen Mittag ist der Papa dann zur Arbeit und wir sind kurz in den Lidl um noch ein paar Sachen aus dem Angebot zu kaufen. Unser Schlafryrhmus den brauch ich nicht erwähnen, denn den gibt es aktuell nicht 🙈 Von 2,5 Stunden bis 5 Stunden wach sein, ist immer mal wieder alles dabei 😥 zumindest auf den 3-Stunden-Abstand beim Essen kann ich mich verlassen. Um 18 Uhr fing es für die Zwerge ins Bett und ich bin um 21 Uhr ebenfalls schon schlafen gegangen. 

Sonntag: Der Tag begann um halb sechs. Wir starteten irgendwie mit schlechter Laune, die Nacht war auch nicht sonderlich gut. Viel Schlaf hatten weder Finn noch ich. Nur Viktoria ließ sich nachts von niemandem stören und hatte beste Laune. Nachmittags kam dann Finns Patentante vorbei. Zusammen mit ihrem Mann und Stieftochter verbrachten die Zwerge und ich Zeit im Garten. Der Papa war mal wieder arbeiten. Zum Glück sind die Zeiten des Schichtrhythmus gezählt. Ab 18.08 hat er nochmal Resturlaub und ab 01.09 geht’s ja dann im neuen Job los. Finn am Abend ins Bett zu bekommen, ist echt schwierig. Bzw eigentlich allgemein, nicht nur am Abend. Heute schlief er jedes Mal nur in meinem Arm ein. Dort musste er auch gut 5-10 Minuten schlafen, bis er richtig tief schlief. Wenn ich ihn vorher hinlegte, schrie er direkt wieder. Heute hat Viktoria immer zeitgleich geschlafen, da geht es noch. Hoffentlich bleibt das auch so. Denn ich kann schlecht solange ihn in Schlaf begleiten, wenn Viktoria zb noch alleine unten ist. War bisher ja auch nie ein Problem 😥 Hoffentlich ändert sich das schnell wieder. Ich habe entdeckt, dass meine Haare etwas verblassen 😨 also noch nicht grau, aber auch keine richtige Farbkraft mehr 🙁 Nun überlege ich über kurz oder lang mal wieder meine Haare zu färben 🙈🤔🤔 naja mal abwarten… 

Montag: Wir begannen den Tag mit ausgiebigen spielen. Auch Montag hatten wir bei Finn wieder Probleme mit dem tagsüber schlafen obwohl er müde war. Gegen 11 Uhr ging es dann zum Babyfitness. Am Nachmittag hab ich noch den Wocheneinkauf erledigt. Danach haben wir noch etwas Zeit im Garten verbracht, bevor die Zwillinge ins Bett verschwunden sind. 

Dienstag: Nachdem die erste Runde am Vormittag geschlafen wurde, sind wir zu einer Freundin gefahren und haben dort nette zwei Stunden verbracht. Am Nachmittag haben wir dann viel mit dem Papa gespielt. 

Mittwoch: Ich durfte mal bis 6:15 Uhr schlafen 😂 für mich schon Luxus. Danach kam ein Paketlieferant nach dem anderen… DHL, DPD, Hermes und GLS alle waren da😂😂 Geschenke für den Geburtstag der Zwillinge, Deko ebenfalls für den Geburtstag. Dann hat der Papa noch Schaffkleider bekommen. Also viel los gewesen. Mittags haben wir uns mal Pizza gegönnt (in der Pizzeria bestellt) muss auch mal sein. Nachmittags ging es dann zur Krankengymnastik. Wir dürfen nun 6 Wochen pausieren. Also bis zum Geburtstag. Dann sollte Viktoria stehen können. Wenn sie dann stehen kann, brauchen wir nicht hin. Falls nicht, müssen wir nochmal Krankengymnastik machen. Danach sind wir noch fast 2 Stunden in den Garten gegangen. 

Donnerstag: Es regnete schon den ganzen Tag. Wir sind im Haus geblieben. Die Kinder haben mit neuen Autos gespielt und auch mit ein paar anderen Sachen. Am Nachmittag als es etwas trockener war, haben wir einen Abstecher in den Garten gemacht. Momentan ist das Schlafen mit Finn immer noch recht schwer. Abends hat es fast eine Stunde gedauert bis er eingeschlafen ist. Ich weiß nicht genau,  was er hat. Aber er quält sich richtig beim Einschlafen und das tut mir so leid.

Freitag: Vormittags bekamen wir Besuch von einer guten Freundin und ihrer Tochter. Wir treffen uns aktuell fast wöchentlich mit den Kindern. Die Zwerge spielen die meiste Zeit recht eigenständig, wir können einen Kaffee trinken und dabei wunderbar quatschen. Auch heute quälte Finn sich mit schlafen, wir vermuten, dass vielleicht das nächste Zähnchen dahinter steckt. Hoffentlich hat er bald wieder Ruhe. Viktoria ist so anhänglich. Das ist anstrengend aber gleichzeitig auch so schön 😍😍😍 sie kommt angekrabbelt und will auf den Schoß klettern, so toll. Aber ich darf auch kein Meter entfernt sein, bzw. ein Meter geht noch, mehr aber nicht. 

Und wieder ist Samstag. Unsere Nächte sind schrecklich… Ich brauche mal wieder eine ordentliche Portion Schlaf! Irgendwann… Irgendwann darf ich mal wieder durch schlafen und bis dahin werde ich durchhalten 😉 euch ein schönes Wochenende! 

Veröffentlicht unter Familie | Verschlagwortet mit , , | 5 Kommentare

45. Woche mit Zwillingen 

Samstag: Der Tag beginnt wie immer um sechs Uhr. Der Papa kam um 7 Uhr von der Nachtschicht heim. Bevor er schlafen gegangen ist, hat er mit beiden noch etwas gespielt. Gegen 9 Uhr wurde dann die Stimmung bei beiden schlecht. Ich dachte sie wollten vielleicht schon schlafen. Drei Stunden wach sein, war zwar nicht so viel. Aber schlafen nach 3 Stunden war auch nicht komplett unüblich bei uns🤣 aber Fehlanzeige… Im Bett wurde nur halligalli gemacht. Am Nachmittag wurde die Laune nur minimal besser… Ich überspringe deswegen nun mal das Gejammer. 
Sonntag: Das Wetter war minimal besser. Der erste Zahn von Viktoria kam auch endlich durch, dadurch war auch die Laune ein ganz klein wenig besser. Aber Zahn zwei quält sie parallel auch noch und Schub nervt noch. Finn wird ebenfalls von Zahn drei noch gequält. Nachmittags hatten wir dann noch Besuch von Finns Patentante, ihrem Mann und Stieftochter. Wir hatten einen schönen Nachmittag mit Kuchen und Waffeln. 

Montag: Morgens um acht ging es für mich direkt einkaufen. Als ich um kurz nach neun heim kam, schliefen die Zwerge schon wieder. Wir hatten eigentlich eine sehr gute Nacht, beide haben gemeinsam seit langem mal wieder durchgeschlafen. Gegen 11 Uhr ging es zum Babyfitness. Neue Gruppe, daher war alles noch etwas steif. Mal gucken, ob sich das die nächsten Male noch ändert. Um 14 Uhr ging es dann für die gesamte Familie zum Zahnarzt. Der Papa kam super bei weg. Die Zwerge haben sogar etwas gelacht 😂 Es wurden ja auch nur mit einem Mini-Einweg-Spiegel die ersten Zähne begutachtet. Die Spiegel durften sie behalten. Wir sollen die Zwillinge einfach bei jeder Vorsorge mitbringen, damit sie es gewohnt sind und sich keine Angst aufbaut. Lief heute ganz gut. Danach waren sie komplett platt, denn sie waren seit 10 Uhr wach. Da sind beide aufm Rückweg ca. um 14:40 Uhr im Auto eingeschlafen und beim ins Bett legen nicht wach geworden. Gegen 15:40 Uhr wieder wach – gab dann bisschen später Nudeln mit Sauce und nochmal viel Spielzeit. Dank der Nudelsauce ging es um 17:20 Uhr in die Badewanne und wegen erneuter Müdigkeit um 17:50 Uhr ins Bett. 

Dienstag: Vormittags stand mal wieder mit Viktoria Krankengymnastik an. Nächste Woche entscheidet sich, ob wir nochmal weiter machen müssen oder nicht. Gegen Mittag kamen Kollegen von meiner Schwiegermutter, die vor einem Monat Nachwuchs bekommen haben. Sie haben uns einen Karton Klamotten abgekauft. Nachdem Mittagessen sind wir dann nach Saarbrücken gefahren. Dort wollte mein Mann zuerst Pullover kaufen, hat aber keine gefunden. Danach musste ich bei meiner Arbeit noch was organisatorisches erledigen. Leider sind wir dort auf dem Parkplatz liegen geblieben, da mein Mann die ganze Zeit Musik gehört hat und unsere Batterie dann leer war 🙈🙁. Zum Glück hat uns eine Kollegin beim überbrücken helfen können und wir konnten dann zügig wieder nach Hause. Am Abend ist Finn das erste Mal nicht gut eingeschlafen. Normal sind beide immer so platt und schlafen in kürzester Zeit ein. Diesmal dauerte es bei ihm etwas länger, sodass er erst um 18:30 Uhr geschlafen hat. Viktoria hat schon um 18 Uhr geschlafen.

Mittwoch: Vormittags hat mein Mann eine neue Batterie fürs Auto gekauft. Mittags hat er noch Getränke besorgt und wir waren viel im Garten, da das Wetter endlich mal wieder angenehm war. Abends ging es mal wieder beizeiten ins Bett für die Zwerge. 

Donnerstag: Der Papa muss wieder arbeiten. Wir sind wie immer um sechs aufgestanden. Gegen acht fuhren wir in den DM, denn wir brauchten wieder Nachschub an Feuchttüchern, Windeln und Co. Ich glaube, ich habe noch nie soviel Geld in Drogerien gelassen, wie mit Kindern 🙈 Gegen späten Vormittag gab es dann Pfannkuchen, die wir im Garten gegessen haben. Nachdem die Laune nach einem Mittagsschlaf etwas besser wurde, konnte ich das Mittagessen vorbereiten, welches wir gegen 15:30 Uhr zusammen mit dem Papa gegessen haben. Danach folgte noch mal Spiel und Spaß im Wohnzimmer bis es dann gegen 17:45 Uhr hieß, die Zwerge Bettfertig zu machen. 

Freitag: Wir sind schon um 5 Uhr wach gewesen. Und ich war so müde, denn die Nacht war bescheiden. Finn war zwar „nur“ zwei mal wach, aber ich konnte danach immer schlecht einschlafen und mein rechter Arm begann irgendwann total schlimm zu schmerzen. Es gab durch das frühere aufstehen auch schon früher die Milch, Planung des Tages also ade… Mal gucken ob zumindest die Zeitabstände gleich bleiben, dachte ich mir nur. Die Zeitabstände blieben tagsüber bei alle 3 Stunden. Wir waren von 10-11:45 Uhr bei einer Freundin, dort haben wir uns mit ein paar Mamis getroffen, wollen wir so alle 1-2 Wochen mal machen. Es war sehr lustig 😁 Am Nachmittag waren wir dann, als der Papa endlich heim kam, noch 2 Stunden im Garten und hatten einen schönen Tag. Um 18 Uhr sind beide todmüde ins Bett gefallen. 

Nun ist Samstagmorgen 5:45 Uhr und mein Tag hat bereits vor gut 30 Minuten angefangen. 🙈😂 Habt alle ein schönes Wochenende und nächsten Samstag kommt dann der nächste Wochenrückblick. 

Veröffentlicht unter Familie | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare

Degusta-Box Juli 2017

Vor ein paar Tagen traf die Degusta-Box Juli 2017 bei uns ein. Wie immer wurde diese mit Freude erwartet. Die Degusta-Box ist für 14,99 € im monatlich kündbaren Abo erhältlich. Es sind immer zwischen 10 und 15 Produkten enthalten. Der Warenwert ist garantiert höher als der Preis. Mehr Infos findet ihr bei Degusta. Nun aber zu den Produkten.

DSC_0600

  • Immergut Naschkatze „Dessertsoße Vanille“ (UVP 0,69 €/Stk.)
    Eine Vanillesoße im wiederverschließbaren 200ml TetraPak. Sie lassen sich super dosieren und können auch mit Strohhalm genossen werden (für die extremen Vanille-Fans). Ich habe mir ein Päckchen auf 2 Tage aufgeteilt und zu meinen Pancakes gegessen. Sie schmeckt lecker nach Vanille und liegt nicht zu schwer im Magen.DSC_0595
  • Capri-Sun „Pure Fruit & Water“ (UVP 0,80 €/Stk.)
    Neuer fruchtiger Genuss ohne Zuckerzusatz. Die neue Erfrischung von Capri-Sun hat 60% Fruchtsaft und 40% Quellwasser. Es gibt die zwei leckeren Sorten „Apfel-Erdbeere“ und „Tropical“. Die Sorte Apfel-Erdbeere hat uns etwas besser geschmeckt, aber beide waren sehr lecker.DSC_0597
  • Barterode „Kürbis-Birnen Chutney“ (UVP 2,79 €)
    Es soll eine ausgewogene Balance zwischen Fruchtaromen und feinem Ingwer geben. Mit Kürbis und Birne ist dieses Chutney ein kleiner Vorbote des Herbstes. Es soll wunderbar zu Ziegenkäse passen, aber auch ideal zu Fleischgerichten und Geflügel sein. Es wird in Deutschland hergestellt. Kürbis ist nicht so ganz unser Fall, wir werden das Chutney aber mal probieren.DSC_0591
  • Veltins V+ Grapefruit (UVP 0,79 €/Stk.)
    Auch bei Veltins gibt es nun die Geschmacksrichtung Grapefruit. Es enthält 5,5 Grapefruitsaft und wird mit einem Extraschuss Zitrone kombiniert. Mit nur 2,0 % vol. ist V+Grapefruit der ideale Durstlöscher für den Sommer. Die zwei Flaschen sind erstmal im Kühlschrank gelandet.DSC_0592
  • Biovegan Fruchtdessert „Ananas-Maracuja-Fruchtgrütze“ (UVP 1,99 €)
    Die Fruchtdessert-Linie von Biovegan hat einen extra hohen Fruchtanteil. Diese Linie soll mit natürlichen Zutaten und ganz ohne Aromen und Extrakte überzeugen. Man kann die Grützen als Schichtdessert anrichten. So werden wir diese Sorte demnächst auch mal austesten.DSC_0594
  • Brandt Minis „Kokos“ und „Vollkorn-Zartbitter“ (UVP 1,19 €/Stk.)
    Kokos kennen wir vom Geschmack schon und finden es sehr lecker. Vollkorn-Zartbitter ist uns auf Grund des „Vollkorn“ neu. Aber auch diese Sorte schmeckt sehr gut.DSC_0599
  • Cavendish & Harvey (UVP 1,89 €)
    Hier handelt es sich um ein neues Familienmitglied der Cavendish & Harvey Familie. Eine Goumet-Auswahl von Winegums in den fünf geschmackvollen Sorten Zitrone, Orange, Apfel, Himbeere und Brombeere. Sie sind nach englischer Art hergestellt und befinden sich in einem wiederverschliebaren Beutel. Wie typisch englisches Weingummi sind sie sehr hart, aber geschmacklich trotzdem lecker.DSC_0598
  • Sesamstraße Früchte-Riegel „Banane-Apfel“ und „Birne-Banane-Mango“ (UVP 0,59 €/Stk.)
    Die Süße der Frucht-Riegel stammt nur aus Früchten, diese stecken zwischen Oblaten. Grundsätzlich sind diese Riegel für Kinder ab 1 Jahr empfohlen. Ich kann aber keine Zutaten erkennen, die meine Kinder mit 10 Monaten noch nicht dürfen. Die Zwei haben sie probiert und ganz schnell aufgegessen gehabt, ich glaube, dass ist ein Zeichen, dass es geschmeckt hat.DSC_0590
  • Santa Maria Tortilla Chips BBQ (UVP 2,59 €)
    Maischips in der typischen Keilform, auch Tortilla-Chips genannt, mit BBQ-Geschmack. Vom Grundgeschmack finde ich sie, wie normale Tortilla-Chips. Man schmeckt aber eine leicht rauchige Note. Sie sind vom Geschmack aber nicht so spektakulär, dass ich sie mir nachkaufen würde.DSC_0633
  • Pfanner IceTea „Pfirsich“ (UVP 1,59 €)
    Gefüllte Bonbons von Kaiser die den Geschmack von Pfanner IceTea Pfirsich haben. Sie haben einen hohen Fruchtanteil von 40% mit einem weich gefülltem Kern. Es gibt sie in den Sorten Pfirsich und Zitrone. Sie sind lecker und schmecken toll nach Pfirsich-Eistee, am besten direkt aus dem Kühlschrank genießen.DSC_0593
  • Disaronno (UVP 2,49 €)
    Disaronno ist weltweit die meistgekauft italienische Likörmarke und wird seit 1525 nach einem geheimen Rezept aus über 17 natürlichen und qualitativ hochwertigen Zutaten hergestellt. Der Likör steht erstmal im Schrank und wird irgendwann zusammen mir dem Zitronensaft probiert (Rezeptvorschlag von Degusta).
  • Limmi Zitronensaft (UVP 1,49 €)
    Limmi Zitronensaft wird hergestellt aus frisch gepressten sizilianischen Zitronen. In der Flasche ist der Saft aus 1kg Zitronen, fertig zur direkten Verwendung. Im Gegensatz zu gewöhnlichen Zitronen ist der Zitronensaft im Kühlschrank lange haltbar und behält seine Frische. Zitronensaft kann man in der Küche immer gebrauchen.

DSC_0589

Fazit: Die Box hat einen Warenwert von 22,95 € zzgl. Pfand. In der Box befand sich neben den tollen Produkten auch noch ein Glas um den Likör mit Zitrone und weiteren Zutaten mischen zu können. Die Mischung der Box ist gut gelungen und es sind viele neue Produkte enthalten.

 

Veröffentlicht unter Degusta-Box | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Rückblick XXIV– 101 Dinge in 1001 Tagen

Wieder ist ein Monat vergangen und die Ergebnisse des Monats wollen aufgelistet werden.

Welche Punkte konnte ich zumindest schon mal neu anfangen? 
Welche Punkte konnte ich in diesem Monat abhaken/erledigen??
Unter diesen zwei kleinen Auflistungen findet ihr das Große & Ganze. In der vollständigen Liste sind dann alle bereits angefangenen & alle erledigten Punkte aufgelistet (natürlich auch noch alle die offen sind).

Im Juli angefangen:
12.
10 neue/bisher unbekannte Bars/Restaurants/Lokals besuchen (5/10)
[29.08.15 -ALEX, 04.02.2016 LeBuffet im Karstadt; 14.02.2016 LaTaverna; 11.06.2016 Warndtperle, 05.07.2017 Tina’s Imbissstube]
66. Jedes Quartal einen Kuchen backen (8/11) [08-10/15 Zucchini-Kuchen, 11/15-01/16 Nuss-Baisertorte, 02-04/16 Schokotorte, 05-07/16 Zitronenkuchen, 08-10/16 Mohnkuchen, 11/16-01/17 Bananenbrot (süß daher Kuchen), 02/17-04/17 Schoko-Orangen-Kuchen, 05/17-07/17 Apfel-Haferflocken-Kuchen]
67. Mindestens 5 verschiedene Sorten Muffins/Cupcakes backen (4/5) [Orangen-Möhren-Muffins; Schoko-Kirsch-Muffins, Bunte Frühstücks-Muffins, Kinder-Muffins ohne Mehl & Zucker]
71. 5 verschiedene Eissorten selber herstellen (2/5) [Orangensorbet, Bananen-Nicecream]
80. Regelmäßig zum Zahnarzt gehen (2/3) [14.06.2016, 31.07.2017]
88. 
Jeden Monat 20 € auf einem Konto anlegen (24/33)
94. Jeden Monat von 101 Dinge in 1001 Tagen berichten (24/33) [Aktuell geschehen!]
96. Für jeden erfüllten Punkt 5,- € in eine Spardose (36/101)

Im Juli erledigt:
87. Mindestens 2 paar neue/vernünftige Schuhe kaufen (2/2)

Im Juli von der Liste
 gestrichen:


Ein weiterer Punkt erledigt. Ich habe mir nämlich ein weiteres paar Schuhe gekauft 🙂 Also nochmal 5 € in die Spardose.


Fernweh :
1. Kurztrip nach Paris
2. Eifelturm besichtigen
3. Kurztrip nach Belgien/Brügge [Brügge ist es nicht geworden, dafür aber Antwerpen. Somit ist der Kurztrip nach Belgien abgehackt – 14.05. bis 16.05.2016]
4. Kurztrip nach Luxemburg
5. Spaziergang an der Mosel/den Weinbergen
6. Nach London fliegen
7. Nach Holland ans Meer fahren
8. Kurztrip nach Rom und/oder Venedig
9. Fünf weitere Städte besuchen in denen ich vorher noch nie war (2/5) [12.09.2015 – Stuttgart; 14.05.-16.05.2016 – Antwerpen]

Freizeit :
10. Nach Stuttgart fahren, Freunde besuchen [12.09.2015]
11. 20 x ins Kino gehen (9/20)
[19.09.2015 Sinister 2; 26.09.2015 The Visit; 17.10.2015 Hotel Transilvanien 2; 02.01.2016 Gut zu Vögeln; 08.01.2016 Vorherseher; 23.01.2016 Unknown User, 05.02.2016 Ride Along 2; 14.03.2016 Eddie the Eagle; 04.06.2016 The Nice Guys]
12. 10 neue/bisher unbekannte Bars/Restaurants/Lokals besuchen (5/10)
[29.08.15 -ALEX, 04.02.2016 LeBuffet im Karstadt; 14.02.2016 LaTaverna; 11.06.2016 Warndtperle, 05.07.2017 Tina’s Imbissstube]
13. In einen Zoo gehen (1/1) [15.05.2016 Zoo in Antwerpen]
14. Schlossberghöhlen besichtigen
15. Flohmärkte besuchen (3/3) [Am 15.08.15; 04.06.2016, 09.04.2017]
16. In einen Freizeitpark fahren (0/1)
17. Schlittschuhlaufen gehen
18. Meinen 25. Geburtstag schön feiern [11.12.2016 aber nur mit der Familie]
19. Jährlich über Weihnachtsmärkte schlendern [23.12.2015, 10.12,2016] (2/3)
20. Meine Mutter jedes Jahr besuchen (0/3)
21. Eine Autorenlesung besuchen
22. Billard spielen gehen
23. Flussfahrt mit dem Schiff machen

Haus & Garten :
24. Jedes Jahr Sonnenblumen pflanzen (1/3)
25. Wassermelonen anpflanzen
26. neue Basilikumsorte kaufen [Zitronenbasilikum und Thai-Basilikum]
27. Einen Wildblumenstrauß pflücken
28. Sichtschutzzäune für die Pergola kaufen und aufstellen
29. Solar-Lampion-LED-Ketten für die Pergola kaufen und anbringen
30. Gästezimmer (zukünftiges Kinderzimmer) renovieren [20.02.16 angefangen Tapete abzureißen; 20.06.2016 Vorbereitungen für neue Elektroleitungen abgeschlossen; 19.07.2016 Es wurde tapeziert; 25.-27.07.2016 Dielenboden wurde abgeschliffen = Nun kann das Kinderzimmer eingerichtet werden]
31. Büro renovieren
32. Winterbalkon reparieren und renovieren
33. Kratzbrett für Katzen an der Ecke vom Gäste-WC montieren
34. Halbjährlich die Fenster putzen (4/6) [06.09.2015; 20.04.2016, 08/2016, 04/2017]
35. Einen Schneemann im Garten bauen
36. Schlafzimmer nach oben verlegen [Angefangen 20.11.15 – Am 04.12.2015 beendet]
37. Garage aufräumen [Angefangen 14.11.15; Seit dem 04.01.2016 erledigt – Auto passt wieder rein]
38. Meine 6 Orchideen umtopfen (0/6)
39. Vorratsraum aufräumen und sortieren [17.01.2016 – Platz für neue Vorräte ist vorhanden]
40. Drei neue Gemüsesorten anpflanzen, die bisher nicht in meinem Garten waren (2/3) [Kohlrabi, Brokkoli]

Wissen & Bildung :
41. Englisch auffrischen [Wir haben eine Amerikanerin 20 Tage im Haus, in Belgien viel angewendet, denke damit zeigte sich, dass ich wieder einiges an Englisch im Kopf habe]
42. Ein englisches Buch lesen (1/1) [Das Buch „Murder next door“ halb gelesen]
43. 5 Bücher lesen, die keine Thriller sind (1/5)
[Vorgenommen:
43 – 1) Lebensgeschichte des Grafen (Unheilig),
43 – 2) Biografie HaPe Kerkeling (erledigt 08/16),
43 – 3) Biografie Harald Glöckler]
44. 3 Museen besuchen (0/3)
45. 3 Personen nach ihrem Lieblingsbuch fragen und dieses lesen (0/3)
46. Sebastian Fitzek Sammlung vervollständigen

DIY & Kreatives :
47. 5 Karten/Einladungen für verschiedene Anlässe basteln (6/5)[Geburtstagskarte Bruder, Geburtstagskarte Schwester, 4 Weihnachtskarten]
48. 10 Postkarten verschicken (10/10) [3 Postkarten aus dem Urlaub in Side verschickt, 5 Weihnachtskarten in 2015 verschickt, weitere Weihnachtskarten in 2016 verschickt]
49. mindestens einen Schal stricken (1/1) [Schal ist angefangen, 13.12.2015 Schal fertig gestellt]
50. eine Motivmütze häkeln (0/1)
51. Fotobuch über Hochzeit erstellen [Am 22.07.2016 abgeholt]
52. Fotobuch über Urlaub erstellen [erledigt]
53. Fotos auf dem Laptop sortieren [erledigt]
54. Aus den auf dem Laptop sortierten Fotos, ein Fotobuch erstellen [Anfang Juni erstellt und am 06.06.2016 erhalten]
55. Projekt „Patchwork-Decke“ fertig stellen (Ja endlich nach, ich glaube, zwei Jahren ist die Decke endlich fertig)
56. An Weihnachten auch den Balkon dekorieren (2/3)
57. Jedes Jahr einen echten Tannenbaum ins Wohnzimmer stellen (2/3)
58. Nähen lernen [Nähmaschine gekauft 17.09.2015; Kissen genäht – wird ein anderes Mal vorgestellt; Ich habe inzwischen ein paar kleine Projekte gestartet, bin zwar noch kein Meister, aber es wird. Aus dem Grund hake ich den Punkt jetzt mal ab.]
59. Einen Kalender gestalten
60. Armstulpen stricken
61. Mindestens 1 Acrylbild auf Leinwand malen (0/1)
62. Mindestens 5 DIY-Artikel bei Ebay einstellen (0/5)
63. Gewinn aus dem Verkauf von DIY-Artikeln anlegen
64. Einen Traumfänger übers Bett hängen [wurde zumindest schon mal gekauft; 08.07.2016 endlich auch aufgehangen]

Kochen & backen:
65. Regenbogentorte backen
66. Jedes Quartal einen Kuchen backen (8/11) [08-10/15 Zucchini-Kuchen, 11/15-01/16 Nuss-Baisertorte, 02-04/16 Schokotorte, 05-07/16 Zitronenkuchen, 08-10/16 Mohnkuchen, 11/16-01/17 Bananenbrot (süß daher Kuchen), 02/17-04/17 Schoko-Orangen-Kuchen, 05/17-07/17 Apfel-Haferflocken-Kuchen]
67. Mindestens 5 verschiedene Sorten Muffins/Cupcakes backen (4/5) [Orangen-Möhren-Muffins; Schoko-Kirsch-Muffins, Bunte Frühstücks-Muffins, Kinder-Muffins ohne Mehl & Zucker]
68. Kräuter für den Winter konservieren [Petersilie]
69. Mit Andreas 3 x frühstücken gehen (3/3) [29.08.15 – ALEX; 04.02.2016 LeBuffet Karstadt; 13.07.2016 – Globus Restaurant]
70. Plätzchen backen (saarländische Zimtwaffeln 10/16)
715 verschiedene Eissorten selber herstellen (2/5) [Orangensorbet, Bananen-Nicecream]
72. Ein Kochbuch zusammenstellen
73. Kochbuch an einen Verleger schicken
74. 5 neue Früchte (Obst oder Gemüse) probieren (1/5) [Kaki probiert 21.01.2016]

Sport & Gesundheit:
75. 15 x je eine Woche auf Süßigkeiten/Schokolade verzichten (0/15) [Komplette Wochen verzichten geht einfach gar nicht 😀 Deswegen direkt komplett gestrichen und 10 € in die Spardose gezahlt]
76. Mindestens einen weiteren Zumbakurs belegen (1/1)
77. Yoga oder Pilates über Youtube austesten (3/3) [30 Minuten Yoga über die Wii 16.01.2016; Nochmal über die Wii Yoga gemacht 03/17; Und ein 3. Mal an der Wii Yoga gemacht 06/2017]
78. 58 Kilo erreichen und halten
79. Entweder 3 Radtouren machen oder eine Gesamtlänge von über 30km (0/3 oder 0/30)
80. Regelmäßig zum Zahnarzt gehen (2/3) [14.06.2016, 31.07.2017]
81. Zwei Mal Blutspenden gehen (0/2)
82. Insgesamt an 20 Tage Saftfasten (0/20)

Organisation, Kleidung & Ordnung :
83. Kleiderschrank ausmisten [Geschehen als Schlafzimmer hochverlegt wurde]
84. Noch gute Kleidung bei Kleiderkreisel verkaufen [Kleidung reingestellt – 03.12.2015; Anfang Februar Kleid verkauft]
85. Auto ein Mal im Jahr innen reinigen (0/3)
86. Schuhe aussortieren [Schuhe bei Kleiderkreisel reingestellt – 03.12.2015, Verkauft 09/16]
87. Mindestens 2 paar neue/vernünftige Schuhe kaufen (2/2)
88. Jeden Monat 20 € auf einem Konto anlegen (24/33)
89. 5 Leute von dieser Liste/Idee überzeugen [Wenn ihr durch mich darauf gekommen seid, dann gebt doch bitte kurz Bescheid.] (1/5)
90. In 2016 heiraten [Aufgebot beim Standesamt für den 11.06.2016 aufgegeben; Am 11.06.2016 haben wir geheiratet]
91. Neue Wohnzimmerschrankwand kaufen [März/April gekauft und aufgebaut]
92. 80 Follower auf meinem Blog haben (102/80)
93. Zum zweiten Blog-Geburtstag eine Verlosung/Gewinnspiel veranstalten [War Anfang Dezember 2016, aber Aufgrund der Zwillinge voll verpennt]
94. Jeden Monat von 101 Dinge in 1001 Tagen berichten (24/33)
95. Über AirBnb 300,- € verdienen (300/300)

Sonstiges :
96. Für jeden erfüllten Punkt 5,- € in eine Spardose (36/101)
97. Für jeden unerfüllten Punkt 10,- € in eine Spardose (4/101)
98. Eine schöne Spardose für diesen Zweck kaufen
99. Mit dem Geld ein Wellnesswochenende verbringen
100. Eine neue Liste schreiben
101. Erfahrungsbericht zu 101-Dinge-Liste schreiben

Veröffentlicht unter 101 Dinge in 1001 Tagen | Verschlagwortet mit | 2 Kommentare

44. Woche mit Zwillingen 

Samstag: Um 4 Uhr habe ich Finn zu uns ins Bett geholt. Das erste Mal seitdem sie im Februar ins Kinderzimmer gezogen sind. Aber er wollte in seinem Bett nicht mehr schlafen. Bei uns hat er dann auf mir bis 6:15 Uhr geschlafen, bis Viktoria unten wach wurde. Danach wurde erst gegen 11 Uhr wieder geschlafen. Ich dachte, der Rhythmus hat sich jetzt auf Schläfchen um 10 und 14 Uhr eingespielt, aber nun ändert sich das wohl schon wieder 😂🙈. Nach dem Mittagessen sind wir in die Stadt gefahren und haben ein Eisbecher gegessen, die Kinder haben etwas Hirsestangen geknabbert. Es gab kein weiteres Mittagsschläfchen für Finn. Viktoria schlief auf der Heimfahrt ein paar Minuten. Abends wurde noch gebadet und um 17:45 Uhr ging es für beide tot müde ins Bett. 

Sonntag: Der Tag fing um 6 Uhr an. Gegen 8:30 Uhr kam dann meine Mama an. Die Zwerge haben sie anscheinend sogar wieder erkannt. Denn sie haben direkt mit ihr gelacht und kein bisschen gefremdelt, das war sehr schön. Ansonsten war der Tag recht entspannt, weil das Wetter doof war. Wir hoffen, dass der Sommer nochmal zurück kommt, weil wir aktuell irgendwie wenig raus kommen 🙁

Montag: Der Tag fing indirekt um 5 Uhr an, da habe ich Finn nämlich wieder zu mir geholt. Richtig schlafen konnte ich dann auch nicht mehr. Um 6 Uhr sind wir dann endgültig aufgestanden. Ich habe den Wocheneinkauf erledigt, während meine Mutter auf die Kinder aufgepasst hat. Um kurz vor elf sind wir dann zum Babyfitness gefahren. Ab Mittag wurde es dann etwas anstrengend. Finn war knatschig und bei Viktoria haben wir entdeckt, dass sie nun zwei Zähne auf einmal bekommt. Aber nicht standardmäßig die beiden unten, nein die oberen mittleren Schneidezähne kommen. Sie sieht man auch schon sehr gut, dauert also wahrscheinlich nicht mehr lange. Allerdings hat sie vor Schmerzen soviel geweint, dass es abends zum Schlafen ein Schmerz-Zäpfchen gab. 

Dienstag: Wetterbedingt waren wir schon wieder ans Haus gebunden 🙈 wo ist der Sommer? Denn Kinderwagen wird momentan nur zum Schlafen geliebt, ansonsten wollen die zwei sich bewegen, robben, krabbeln, hochziehen, egal was, Hauptsache bewegen. Also wurde viel gespielt, aber wegen schlechter Laune auch viel gekuschelt und geschlafen. Der Grund für die schlechte Laune? Viktoria bekommt ja die oberen Schneidezähne und Finn nun wohl auch, zumindest sieht man auch einen. Naja auch das stehen wir durch. 

Mittwoch: Vormittags stand mal wieder Krankengymnastik an. Was bin ich froh, wenn wir damit fertig sind. Nachmittags waren wir im Lidl, Rewe und DM einige Besorgungen mit der Oma machen. Ganz wichtig für uns war der DM, da 3 Beißringe nicht genug sind, wenn beide gleichzeitig Zahnen 🙈 Am Nachmittag konnten wir endlich mal wieder ein wenig in den Garten. Abends ging es um 18 Uhr ins Bett. Ich konnte noch etwas den Abend mit meiner Mutter genießen und bin dann aber auch bei Zeiten ins Bett, da die Kinder momentan extrem früh aufstehen. 

Donnerstag: Vormittags wurde gespielt, getobt, gekuschelt…unser Rhythmus wird gerade zum dritten Mal in dieser Woche über den Haufen geworfen. Wo bleibt die Regelmäßigkeit? Ich hoffe, dass der Schub bald vorbei ist. Wobei die Zähne auch eine nicht unwesentliche Rolle dabei spielen… Ich möchte wieder einen Rhythmus, auf den ich mich halbwegs verlassen kann. Ob 1 Schlaf oder 2 oder gar 3 Schläfchen… Mir egal Hauptsache ein Rhythmus, denn aus dem Haus ohne zu wissen, ob einer oder sogar beide bald schlafen möchten ist doof, denn sie schlafen momentan nur im Auto oder im Bett Zuhause. Wird sich auch wieder ändern – ich weiß. Auch die Nächte sind aktuell unruhig, aber klar, denn wir stecken wie eben erwähnt im Schub und Zahnen parallel ja auch noch. Wenn doch wenigstens das Wetter wieder besser wäre, wäre ich schon glücklich. So genug gejammert… Nun noch den letzten Abend mit meiner Mama verbringen 😊

Freitag: Die Oma hat nochmal ausgiebig mit den Enkeln gespielt, bevor am Nachmittag die Abreise anstand 🙁 die 6 Tage vergingen viel zu schnell. Während des Mittagsschlafs kam ich mal zum Nähen. Es ist eine Mütze entstanden. 

Abends ist der Papa dann zur Arbeit und ich bin mal bei Zeiten ins Bett, nachdem ich diesen Beitrag für euch zu Ende geschrieben habe. 

So nun, wenn ihr das lest, ist schon wieder Samstag… Wie jede Woche verfliegt die Zeit. 

Veröffentlicht unter Familie | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Brandnooz-Box Juli 2017

In diesem Monat traf die Brandnooz-Box früher als in den letzten Monaten ein, darüber freuten wir uns sehr. Sie war auch wieder mit vielen tollen neuen Produkten gefüllt, welche wir euch heute zeigen.

DSC_0633

  • Pfanner IceTea (1,59 €; 90 g – Launch April 2017):
    Gefüllte Bonbons von Kaiser die den Geschmack von Pfanner IceTea Pfirsich haben. Sie haben einen hohen Fruchtanteil von 40% mit einem weich gefülltem Kern. Es gibt sie in den Sorten Pfirsich und Zitrone. Wir durften sie bereits mit der Degusta-Box (Inhalt zeige ich euch die Tage) und auch durch eine weitere Box testen. Sie sind lecker und schmecken toll nach Pfirsich-Eistee, am besten direkt aus dem Kühlschrank genießen.DSC_0627
  • Glück aus Kirschen (2,49 €; 230 g – Launch Februar 2017):
    Die Kirschmarmelade von Glück haben wir bereits im letzten Monat durch Degusta erhalten. Wir haben sie noch nicht probiert, da wir einfach noch viele andere Gläser Marmelade haben, die wir vorher bekommen haben. Aber ich freue mich schon auf die Kirschmarmelade.DSC_0630
  • Ahoj-Brause Limo (0,99 €; 330 ml – Launch Juni 2017):
    Für alle die in Kindheitserinnerungen schwelgen wollen – es gibt Ahoj-Brause nun auch als Limonade. Man bekam entweder Waldmeister oder Himbeere mit seiner Box geliefert. Sind aber auch in den anderen bewährten Geschmacksrichtungen Zitrone und Orange erhältlich. Sie schmeckt echt lecker.DSC_0623
  • Berioo Superfood-Drink (Ersatzprodukt für eins mit Alkohol – Wert 2,69 €):
    Superfood-Drink mit Weizengras, roter Beete und Grünkohl – so gar nicht unser Fall. Er wurde direkt verschenkt.DSC_0631
  • Müllers Mühle Popcorn (1,09 €; 500 g):
    Popcorn gehört zu einem guten Filmabend einfach dazu. Ein toller Snack und da unser Popcornmais vor kurzem leer geworden ist, kam diese Packung genau richtig. Man kann es ganz nach Belieben verwenden, ob mit Zucker, Salz, Schokolade oder Karamell, dass ist ganz dem eigenen Geschmack überlassen.DSC_0624
  • Energy Cake (1,09 €; 125 g – Launch April 2017):
    Ein neuer Haferflocken-Riegel in großem Format liefert mit seinen 125 g schnell Energie ohne zu beschweren. Die Sorte Schwarzwälderkirsche ist neu auf dem Markt. Es gibt ihn auch noch in den Sorten „Cookies/Cream“, „Kirsche/Kokos“ und „Cranberry“. Die Riegel sind ideal für Reisen, beim Sport oder im Büro. Die Sorte Schwarzwälderkirsche ist super lecker und liegt echt nicht schwer im Magen, aber man ist dennoch sättigend.DSC_0629
  • Tropicai Kind Coconut Water (2,49 €; 350 ml – Launch April 2017):
    Diese Sorte ist von King Coconut brandneu. Man hat diese oder eine von zwei anderen Sorten erhalten welche bereits seit Juli 2016 auf dem Markt sind. Die anderen Sorten sind entweder das Pure Kokoswasser oder in der Sorte „Pineapple Passion“. Wir sind nicht wirklich Fans von Kokoswasser.DSC_0625
  • Wurzener JumboFlips Barbeque (1,09 €; 150 g – Launch Mai 2017):
    Mit den JumboFlips holt man sich ein Stück amerikanisches Lebensgefühl auf die nächste Party. Sie kombinieren den pikanten Geschmack von Flips mit dem fein-würzigem Aroma von BBQ. Wir sind auf den Geschmack schon gespannt.DSC_0628
  • Hugo Alkoholfrei (Ersatzprodukt für eins mit Alkohol – Wert ca. 1,99 €):
    Den genauen Preis konnte ich im Internet nicht finden. In der Box wäre eine andere Sorte mit Alkohol gewesen, welche 1,99 € kosten würde, so setze ich bei der Wertberechnung der Box einfach mal diesen an. Hugo trinke ich hin und wieder mal ganz gerne. Alkoholfrei ist dieser eine gute Alternative an warmen Sommertagen.DSC_0634
  • MAOAM Crazy Roxx (0,99 €; 175 g – Launch Juli 2017):
    Ein brandneues Produkt aus dem Haus MAOAM. Die Dragees haben unterschiedliche Formen und Farben. Durchbricht man die knackige Hülle des Bonbons kommt man zu dem fruchtigen Geschmack. Uns schmecken sie sehr gut.DSC_0626
  • Birkel Chili-Knoblauch (1,59 €; 350 g – Launch April 2017):
    Nudeln mit einem besonderen Geschmack. Mit pikantem Chili und einem Hauch Knoblauch sind sie mit ihrer roten Farbe ein echter Hingucker. Ob pur, mit Öl oder zu Meeresfrüchten sollen diese Nudeln gut passen. Wir mögen es gerne leicht scharf und sind auf den Geschmack dieser Nudeln sehr gespannt, eine andere Sorte mit Schnittlauch und Zitrone hat uns mit ihrem starken Zitronengeschmack wahrlich positiv überrascht. Mal sehen, ob auch diese so lecker sind.DSC_0632
  • Brandt Müslis „Kakao + Quinoa“ (1,49 €; 105 g – Launch Mai 2017):
    Brandt kombiniert Minizwieback mit Kakao und Quinoa. Es soll ein Snack im Miniformat mit Superfoods und Cerealien sein. Wir sind keine besonderen Fans von Quinoa, aber auf die Kombination mit Kakao und Zwieback sind wir gespannt.

DSC_0622

Fazit: Die Box hat einen Warenwert in Höhe von 19,58 €. Es sind echt viele neue Produkte in der Box enthalten, was uns riesig freut. Mein High-Light sind die Chili-Knoblauch-Nudeln und die Ahoj-Brause. Auf den Grünen-Smoothie hätten wir verzichten können 😀 Aber allgmein finden wir die Zusammenstellung der Box mal wieder echt mega gelungen. Klar, sie ist recht Knabberlastig, aber es sind einfach viele neue Produkte enthalten und das ist super.

Veröffentlicht unter Brandnooz-Box | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

43. Woche mit Zwillingen 

Samstag: Am Vormittag waren wir etwas spazieren. Nachmittags wurde noch ein Schrank aus dem Kinderzimmer abgeholt, der uns im Weg stand. Nun dekoriere ich etwas das Zimmer um 😊 Abends wurden die Kinder noch gebadet. Danach habe ich etwas am Activity Board gewerkelt 😊

Sonntag: Vormittags waren wir auf dem Flohmarkt, da haben wir unseren neuen Zweitkinderwagen getestet (diesen haben wir seit Freitag). Am Nachmittag waren wir noch bei Freunden, die im Oktober Nachwuchs erwarten. Mein Mann hat ihrem Mann beim Möbel schleppen geholfen und wir haben mit den Kindern gespielt und etwas gequatscht. 

Montag: Am frühen Morgen bin ich direkt einkaufen gefahren. Danach haben wir unsere neuen Kindersitze eingebaut, die Maxi-Cosi werden langsam zu klein. Deswegen auch der neue Kinderwagen damit ich trotzdem mit beiden überall alleine hinkomme. Der andere Kinderwagen nimmt im Auto zuviel Platz weg. Gegen elf ging es dann wieder ins Babyfitness. Am Nachmittag wurden dann die Maxi-Cosi auch schon von einer Dame abgekauft. Die Zwerge hatten nachmittags leider keine gute Laune – immer noch dürfen wir uns dafür beim Schub bedanken. Aktuell schwankt die Laune sehr stark von totmüde, zu hellauf begeistert, vor Freude lachend bis hin zu wir schreien und heulen das ganze Haus zusammen und alles manchmal innerhalb von 5-10 Minuten… Hinzu kommen auch noch die Zähne – bei Finn sieht man schon den dritten langsam durch blitzen… Viktoria sabbert wie die Weltmeisterin und kaut einfach auf allem! Kommt da vielleicht auch bald der erste? Es ging Montag auch mal erst um 18:30 Uhr ins Bett. 

Dienstag: Die Nacht war super. Ich bin um 5 Uhr einmal runter um Finn nochmal den Schnuller zu geben und ansonsten haben beide bis 6:30 Uhr geschlafen. Ich bin erholt gewesen. Dann haben wir am Vormittag im Gästezimmer aufgeräumt, da durch den Wasserschaden noch Chaos herrschte und Sonntag ja meine Mama für eine Woche zu Besuch kommt. Um 12:30 Uhr hatten Viktoria und ich dann mal wieder einen Termin bei der Krankengymnastik. Am Nachmittag waren wir dann im Ikea einige Besorgungen machen und haben dort auch gegessen. Nachmittags hat von den Zwergen keiner mehr geschlafen, wodurch die Laune von beiden dann so ab 17 Uhr ziemlich schlecht wurde, aber schlafen wollten sie da dennoch nicht. Naja um 18 Uhr ging es dann wie gewohnt ins Bett. 

Mittwoch: Nach einer recht ruhigen Nacht startete der Tag um Punkt 6 Uhr. Nach dem Frühstück sind die Zwillinge und ich dann in den DM gefahren und haben Feuchttücher, Fliegenfallen, Duschgel und einiges anderes gekauft. Der Papa hat währenddessen den Opa zur Werkstatt begleitet um ihn dann nach Hause zu bringen, da das Auto zum TÜV muss. Danach haben wir etwas Haushalt erledigt und natürlich viel gespielt. Als die Zwillinge gegen 18 Uhr im Bett waren, habe ich weiter am Activity Board gearbeitet, bald werde ich wohl fertig. 

Donnerstag: Wir haben den Donnerstag eigentlich sehr ruhig verbracht, bis auf eine Ausnahme. Gegen 16 Uhr haben wir kurz aus dem Wohnzimmerfenster heraus  mit Nachbarn gesprochen, die vorne an der Straße standen. Viktoria saß da bei uns auf der Fensterbank. Finn fing auf einmal an zu weinen, er hatte zuvor neben uns auf dem Boden gespielt. Ich hab ihn zu uns hoch gehoben und da haben wir es gesehen. Er hatte 2 kleine Wunden am Kopf die bluteten. Ich hab kurz bei der Kinderärztin angerufen und durfte vorbeikommen. Die eine Stelle hat aufgehört zu bluten,  bis wir da waren. Die andere nicht. Die wurde mit so Pflastern geklammert. Es wird vielleicht eine Narbe bleiben. Wir sollen ihn beobachten, ob er bricht oder verhältnismäßig mehr schläft in den nächsten 36 Stunden – wegen einer Gehirnerschütterung. 

Freitag: Morgens sind beide wie immer um 6 Uhr top fit. Die Nacht war auch wie immer, nur habe alle 3 Stunden mal nach Finn gehorcht. Aber er hat Seelenruhig geschlafen. Gebrochen hat er nicht. Vormittags haben wir die Schafe der Nachbarn mit Gemüseabfällen gefüttert, welche bei der Vorbereitung vom Mittagessen angefallen sind. Nachmittags war es sehr warm. Wir haben uns einen schattigen Platz gesucht und etwas Zeit genossen. Danach haben wir im Kinderzimmer noch ein Baldachin/Zelt in die Kuschelecke im Kinderzimmer gehangen. Solangsam wird die Ecke so wie in meinen Vorstellungen. 

So wie jede Woche bekamt ihr heute den Wochenrückblick. Wir starten nun mit Frühstück in den Tag und genießen den letzten Urlaubstag nachher mit Papa beim Eisessen in der Stadt. 

Veröffentlicht unter Familie | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

42. Woche mit Zwillingen 

Samstag: Erstmal erzähle ich euch, dass mein Mann endlich einen neuen Job gefunden hat. Heute war der neue Arbeitsvertrag im Briefkasten 📬. Er hat zukünftig geregelte Arbeitszeiten von 7 Uhr bis 15:30 Uhr. Und ist dann jedes Wochenende Zuhause. Keine Schichtarbeit mehr – juchuuu 😂😊. Am späten Vormittag ist mein Mann noch in der Umgebung eine gebrauchte Kleinkindrutsche abholen gefahren, damit unsere Zwerge demnächst dort mit viel Vergnügen runter sausen können. Am Mittag haben wir dann Besuch von einer Freundin, ihrem Mann und deren Tochter bekommen. Wir haben gegrillt, lecker gegessen, gut geredet und die Kinder konnten viel im Planschbecken spielen, bis alle drei tot müde waren 😂 so hatten wir Eltern früh Feierabend – so ist ein Gartentag richtig gut gelungen. Es war ein rundum toller Tag, sowohl für die Kinder als auch für uns Eltern. Allerdings hat Viktoria ihren ersten Insektenstich 🙁Naja wird auch wieder verheilen. 

Sonntag: Den Morgen starteten wir mit frisch gebackenen Brötchen – es ist ja Sonntag, da gönnt man sich mal was 😂 Gegen Mittag sind wir dann zu meinen Schwiegereltern gefahren, dort hat mein Mann noch etwas repariert und wir saßen alle im Garten. Der Bruder meines Mannes war mit seiner Frau auch da. Ach und dort haben wir in der Nachbarschaft noch eine kleine Raupenwippe abgeholt. Nun können unsere Zwerge im Garten rutschen und wippen. Aktuell zwar noch nur mit unserer Hilfe, aber sie haben jetzt schon Spaß daran 😊 

Montag: Ganz früh (8 Uhr)  hab ich schon den Wocheneinkauf erledigt. So war ich um kurz nach neun wieder Zuhause. Gegen 10 Uhr gab’s Frühstück für die Zwerge und dann ein Vormittagsschläfchen. 5 Minuten bevor wir zum Babyfitness los wollten, sind sie dann auch pünktlich aufgewacht 😊 von 11:15 Uhr bis 12:15 Uhr waren wir dann wieder beim Babyfitness, allerdings war es ganz schön warm in dem Raum 😩. Da es an dem frühen Nachmittag überwiegend regnete, blieben wir fast den restlichen Tag im Wohnzimmer. Nur in einer Regenpause sind wir mal 20 Minuten an die frische Luft Schafe gucken 😊 Um 17:50 Uhr lagen die Zwillinge dann schon wieder im Bett… Das schwüle Wetter macht sie echt fertig. 

Dienstag: Die Nacht war halbwegs ruhig. Es gab zwar keine Flasche, aber ich musste einmal für den Schnuller runter. Viktoria hat dann auch noch 2x kurz aufgeschrien, bevor ich allerdings aufstehen konnte, schlief sie schon wieder. Um 6:30 Uhr war heute die Nacht zu Ende – mal etwas später als die letzten Tage. Am Vormittag haben wir im Wohnzimmer gespielt.  Um 12 Uhr war ich dann nach 3 Wochen Sommerpause mit Viktoria mal wieder bei der Krankengymnastik. Sie hat dabei wieder viel geweint, ich hoffe, dass wir da bald nicht mehr hin müssen… Der Nachmittag war allgemein auch sehr anstrengend, weil die Zwerge von 11 Uhr durchgehend wach waren und nicht schlafen wollten. Wir sind am Nachmittag sogar kurz in der Stadt gewesen, der Papa brauchte ein paar neue Tshirts und die Zwerge haben auch ordentlich neue Klamotten in der nächsten Größe abgestaubt. Selbst bei der Autofahrt ist keiner eingeschlafen. Um 18 Uhr sind sie dann endlich tot müde ins Bett gefallen.

Mittwoch: Eine Freundin kam am Vormittag kurz vorbei unsere Puzzlematten abholen, denn wir haben uns entschieden diese gegen einen Spielteppich auszutauschen. Das vereinfacht uns das Saubermachen – hoffen wir zumindest. Wir tranken noch einen Kaffee zusammen. Auch am Mittwoch wurden tagsüber nur zwei Powernaps von 20 Minuten gehalten. Das macht die restliche Zeit etwas anstrengend. Der Papa hat an diesem Tag auch endlich mal wieder ein paar Stunden im Flur gearbeitet (3 Stunden)… Aber so bescheiden wie die Tapete abgeht, sitzt er vermutlich Weihnachten noch dran 😠😠😠 doofe Tapete.

Donnerstag: Wir sind um 5:30 Uhr aufgestanden – nur der Papa hat bis 8:00 Uhr geschlafen. Da gab es dann um 7 Uhr zum Frühstück auch schon frische Waffeln 🤣 Gegen 10 Uhr kam endlich der Mann von der Versicherung wegen unseres Wasserschadens vor einigen Tagen. Er hat sich angeguckt, ob wir fürs Gästezimmer / zukünftiges Kinderzimmer eine pauschale zur Renovierung bekommen. Wir bekommen die Tage über eine genaue Höhe Bescheid. Während des Vormittagsschläfchens plante ich ein Activity Board für die Zwerge. Wenn ich es umgesetzt habe, zeige ich es hier mal. Ich hoffe, dass ich bald dazu komme 😊

Freitag: Unser Baumarkt hat eine 20%-Aktion gehabt. Da hab ich dann einiges für das Activity Board besorgt. Der Papa hat dann in der Zeit einiges an Tapete weiter abgerissen. Am Nachmittag haben die Zwerge dann dank des Entwicklungsschubs viel gequängelt… Und das wobei der Schub erst beginnt. Dann bekamen wir noch unseren neuen zweiten Kinderwagen. Er ist viel schmaler und wird dauerhaft im Auto bleiben, damit ich ihn immer dabei habe. Schließlich bin ich zukünftig tagsüber öfter allein mit den Zwillingen unterwegs, wenn der Papa im September mit seinem neuen Job beginnt. Auch an diesem Tag ging es wieder um 17:45 Uhr für die Zwillinge ins Bett – aktuell unsere Zeit. 

Und wieder ist eine Woche rum… Genießt das Wochenende!! 

Veröffentlicht unter Familie | Verschlagwortet mit , , | 4 Kommentare

41. Woche mit Zwillingen 

Samstag: Die Nacht war ruhig bis auf 2x kurz den Schnuller vom Boden aufheben und einen neuen geben. Der Tag fing sogar erst um 6:30 Uhr an 😉😂 Papas erster Urlaubstag von 3 Wochen – deswegen haben wir ihn heute mal schlafen lassen. Gegen 9:15 Uhr und 9:30 Uhr sind die Zwillinge dann für das erste Schläfchen des Tages eingeschlafen. Heute sogar beide wieder im Wohnzimmer. Danach war wegen Regen viel Spielen im Wohnzimmer angesagt. Man merkt täglich, dass sie auch bei dem Wetter raus wollen, denn sie sitzen/liegen ganz oft vor der Terassentür klopfen gegen und meckern 😅 Am Nachmittag sind wir kurz mit den Zwergen auf den Armen einmal quer durch den Garten, um frische Luft zu schnappen. Finn hielt Nachmittags nach gewohnter Zeit ein Schläfchen (nach 3,5 Stunden).  Viktoria blieb gut gelaunt ganze 5,5 Stunden wach 😱 Solange war sie noch nie am Stück wach. Abends ging es dennoch wie gewohnt um 18:15 Uhr ins Bett.

Sonntag: Wir haben gemeinsam mit frisch gebackenen Brötchen gefrühstückt. Dann waren wir Sonntag sogar 2x spazieren, denn für den Garten war es zu nass. Aber für nur drinnen sitzen, war das Wetter zwischendurch einfach zu schön. Abends als die Zwillinge dann im Bett lagen, gab es noch eine Mittelschwere Katastrophe 😱 Wir waren nach 21 Uhr duschen und wollten uns gerade ins Bett legen, da schrie Finn. Ich bin runter, hab getröstet, Schnuller gerichtet und wollte gerade wieder hoch, als ich es im Flur stark tropfen gehört habe. Ich dachte erst, dass es regnet und ich diesen höre. Als ich raus guckte, sah ich kein Regen. Ich ahnte böses und bin ins Gästezimmer/Büro gegangen, welcher sich neben dem Kinderzimmer befindet. Da sah ich dann auch schnell die Katastrophe… In der Ecke, wo die Abflussrohre der Badewanne/Dusche verlaufen schüttete das gesamte Duschwasser wie in einem schlechten Film aus der Decke. Als ich meinen Mann schnell holte und er dann guckte, stellte er fest, dass zum Glück nur das Abwasserrohr der Dusche/Wanne betroffen war und nicht noch Abwasser von der Toilette. Aber dennoch braucht sowas kein Mensch. Gut war nur, dass wir das Gästezimmer noch nicht renoviert hatten, sondern dieses erst in 2-3 Jahren machen wollten, das wäre sonst ziemlich ärgerlich. Der Abend war dann dennoch gelaufen. 

Montag: Mein Mann rief um Punkt acht Uhr bei der Sanitärfirma an, diese wollten den Chef im Laufe des Tages vorbei schicken. Ich bin dann erstmal los gefahre, um den Wocheneinkauf zu erledigen. Gegen Mittag kam der Chef von der Firma dann auch. Es müsse zum Glück nur ein weg gerostetes Teil ausgetauscht werden. Noch am gleichen Tag hat er es und will zwei aus der Firma vorbei schicken. Die Kosten übernimmt glücklicherweise unsere Versicherung. Diese kommt auch irgendwann noch vorbei und prüft, ob wir eine Pauschale für den Schaden im Gästezimmer bekommen. Am Abend war dann alles repariert und ab Dienstagmorgen durften wir die Dusche wieder nutzen.

Dienstag: Die Nacht war doof – also am besten schnell aus dem Gedächtnis streichen 😅 Wir sind wieder um kurz vor sechs aufgestanden, sodass es bereits um halb sieben, die schon heiß ersehnte Flasche gab. Um sieben wurde dann der Papa geweckt, denn ich durfte keinen Schritt ohne die Zwillinge machen und wofür gibt es sonst den Papa der Urlaub hat 😂 Um 8 Uhr ist Finn eingeschlafen,  kurz bevor dieser um 9 Uhr wieder wach war, schlief Viktoria ein. Danach wurde gefrühstückt und viel gespielt. Von 12-13 Uhr schlief Finn wieder. Um halb eins aß der Rest der Familie Mittag, da Andreas um halb zwei los zu einem Vorstellungsgespräch musste. Als er los ist, sind wir in den Garten gegangen. Um viertel vor drei hab ich Viktoria schnell im Kinderzimmer schlafen gelegt – unser Babyphone reicht zum Glück bis nach draußen. Um halb vier bin ich dann auch mit Finn rein. Der war nämlich auch müde vom überall hoch ziehen. Als beide wach waren, gab es Obst und eine Flasche. Danach wurde nochmal ganz viel gespielt. Gegen 18:30 Uhr haben dann beide schnell geschlafen.

Mittwoch: Heute stand der Papa zusammen mit uns auf. Er hatte um zehn noch ein Vorstellungsgespräch und musste daher zeitnah los. Als er zurück kam, fuhren wir alle gemeinsam in den Baumarkt. Die Zwerge saßen das erste Mal im Einkaufswagen, zu zweit geht das auch. Sie hatten Spaß. Ich selbst habe einen Rosmarin und einen Thymian abgestaubt, denn im Garten lebt aktuell nicht viel 🙈. Danach haben beide ein Mittagsschläfchen gemacht. Danach wurde drinnen noch viel gespielt, denn draußen war es mit 34 Grad viel zu heiß.

Donnerstag: Am Morgen sind wir schon zeitnah in den Zoo gefahren. Dort waren wir 3 Stunden bei schönem Wetter unterwegs. Die Zwerge haben viel neues gesehen und sind anschließend tot müde im Auto eingeschlafen. Am Nachmittag hatten wir schon wieder 34 Grad und deshalb verbrachten wir den Nachmittag drin. Abends ging es zeitnah ins Bett. Tagsüber bleibt es aktuell weiterhin bei 2 Schläfchen, dafür aber von jeweils ca 1 Stunde. 

Freitag: Am Vormittag habe ich gebacken, ja ich kam endlich mal wieder dazu. Der Papa hat parallel im Garten Ordnung gemacht, da wir Samstag Besuch von Freunden bekommen und grillen wollen. Nachmittags haben die Zwerge irgendwie schlechte Laune gehabt. Ich vermute, es liegt am Wetter, da es total schwülwarm war. Abends ging es schon um kurz vor sechs ins Bett. Ich hoffe, dass der morgige Tag dennoch nicht zu früh beginnt. 

Und mal wieder Samstag 😂 ich hoffe, dass ich euch nicht langweile 😂

Veröffentlicht unter Familie | Verschlagwortet mit , , | 5 Kommentare

Brandnooz-Box Juni 2017

Die Brandnooz-Box Juni traf bei uns leider einen Tag später als erwartet ein, so dass wir uns länger gedulden mussten. Aber DHL braucht bei uns in letzter Zeit eh öfter länger 😦
Naja ärgerlich aber man kann es nicht ändern.

Auf jeden Fall zeige ich euch nun, welche Produkte es bei Brandnooz in diesem Monat in die Box geschafft haben. Genauere Infos zu dem Abo findet ihr direkt bei Brandnooz. So nun aber los zu den Produkten.DSC_0374

  • Kinder Em-eukal „Honigdrops“ (1,59 €; 75g – Launch März 2017):
    Weiche Drops mit dem Geschmack von Honig und Maracuja. Sie sind erst seit März 2017 auf dem Markt. Momentan sind wir nicht erkältet, aber die nächste Erkältung kommt bestimmt. DSC_0380
  • Valensina Vitamin-Frühstück (1,69 €; 1 l – Launch März 2017):
    Auch dieser Saft von Valensina ist erst seit März diesen Jahres erhältlich. Es ist ein roter Multi-Vitamin. Wir mögen Valensina sehr gerne und haben uns über diesen Saft gefreut. DSC_0379
  • Mutabor Mach Wach „Einfach Apfel“ (0,99 €; 0,5 l – Launch Mai 2017):
    In dieser 0,5 l-Dose ist eine Kombination aus einem Durstlöscher und einem Energydrink. Die Dose hat einen modernen Retrolool. Der Energydrink soll mit dem Apfelgeschmack nicht zu süß, dafür aber erfrischend fruchtig sein. Bisher konnten mich nur die 28-Black-Energydrinks überzeugen, daher bin ich gespannt, wie dieser ist. Allerdings finde ich eine 0,5 l-Dose ein wenig groß.DSC_0378
  • Chupa Chups Kaubonbon (1,29 €; 120 g – Launch Mai 2017):
    Chupa Chups kennt ja jeder als bunten Lutscher. Seit Mai diesen Jahres gibt es die neuen soften Kaubonbons mit Orangen-, Zitronen- und Erdbeergeschmack. Sie bestehen aus 6% Fruchtsaft und haben 30% weniger Zucker als andere Kaubonbons. Ein sehr cooles Produkt über das ich mich gefreut habe.DSC_0376
  • Leibniz Special Edition „Red Salsa“ (1,49 €; 175 g – Launch April 2017):
    Die neue Special Edition „Red Salsa“ von Leibniz befand sich auch in der Brandnooz-Box. Die süß-scharfe Kombination soll für ein außergewöhnliches Geschmackserlebnis sorgen. Ich bin schon sehr gespannt, wie diese Kekse schmecken.DSC_0381
  • Mumm & Co „Alkoholfrei“ (Ersatzprodukt für 2 Produkte mit Alkohol; 4,99 €):
    Ich erhalte ja seit einiger Zeit meine Brandnooz-Box ohne alkoholische Produkte. Als Ersatz für ein Veltins und einen Wein habe ich diesen alkoholfreien Sekt bekommen. Ein weiterer Sekt (egal ob mit oder ohne Alkohol) für die nächste Feier 😀DSC_0373
  • Loacker „Napolitaner“ (0,79 €; 45 g):
    Loacker kennt mittlerweile eigentlich jeder, der Brandnooz schon länger verfolgt. Napolitaner kennt man ja auch – also eine super Kombination. Die Produkte von Loacker sind einfach köstlich.DSC_0371
  • Kölln Müsli-Riegel „Schoko-Banane“ (1,59 €; 4 x 25 g – Launch April 2017):
    Man hatte eine von zwei Sorten in der Brandnooz-Box (entweder Hafer-Schoko oder Schoko-Banane). Wie ihr auf dem Bild seht, haben wir Schoko-Banane bekommen. Es ist ein perfekter Snack für Unterwegs. Was auch super ist, dass auch dieses Produkt recht neu ist. DSC_0375
  • Mentos Say Hello „Mint“ (0,70 €; 38 g – Launch Juli 2017):
    Jedes der 34 Dragees zeigt eine individuelle Idee, um mit Freunden oder Fremden ins Gespräch zu kommen. Zusammen ein Selfie machen, dem anderen ein Getränk ausgeben und noch viele weitere Ideen sind auf den frischen Kaubonbons abgebildet. Die Idee ist echt klasse.DSC_0372
  • Vöslauer „Zitrone“ (0,79 €; 1 l – Launch Februar 2017):
    Ein neues Erfrischungsgetränk von Vöslauer. Es überzeugt mit prickelnder frische von Wasser und einem leichten Zitronengeschmack. Ich hatte mich auch auf einen Produkttest beworben, aber dort kein Glück gehabt, nun darf ich das Wasser mit Zitronengeschmack dennoch probieren und freue mich darüber. DSC_0377
  • Knorr Grillsaucen der Welt „Moroccan Harissa Sauce“ (2,59 €; 216 ml – Launch März 2017):
    Neben Moroccan Harissa Sauce ist auch noch die Sorte „Mexican Chipotle“ ein neues Produkt aus dem Hause Knorr. Moroccan Harissa soll eine leicht scharfe Sauce sein, welche gegrillten Sachen eine orientalische Note gibt.

DSC_0370

Fazit: Die Juni-Ausgabe von Brandnooz hat einen Warenwert von 18,50 € zzgl. Pfand. Was ich richtig super finde ist, dass die Produkte (bis auf Loacker) alles neue Produkte aus diesem Jahr sind. Ich kannte auch nur die Müsli-Riegel von Kölln schon. Alle anderen Produkte passen zum Namen Brandnooz und sind (brand-) neu auf dem Markt. Die Box enthält eine solide Zusammenstellung und passt super in den Sommer. Loacker, Mentos und Kölln Müsli-Riegel sind super für Unterwegs im Sommer. Getränke sind im Sommer sowieso wichtig 😀 und auch Grillsaucen sind ein klares muss. Als Highlight gab es dann auch noch süß-scharfe Kekse, wo der Gaumen auf eine Geschmacksprobe gestellt wird. Wie gesagt, wir finden die Zusammenstellung solide und es ist auch diesmal eigentlich wieder für jeden etwas dabei. 

Veröffentlicht unter Brandnooz-Box | Verschlagwortet mit , , , | 9 Kommentare