Brandnooz Cool-Box Dezember 2016

Eine coole Box von Brandnooz gibt es ein paar mal im Jahr. Diese Sonderbox hat mir bisher immer am besten von Brandnooz gefallen. Brandnooz liefert mit der Cool-Box gekühlte Produkte, von Käse, Joghurt und Quark, über vorgegarte Nudelproduke bis hin zu Wurst.
Jetzt im Dezember war es wieder soweit, Brandnooz wollte eine letzte Coolbox im Jahr 2016 herausbringen. Diese traf am 30.11. bei uns ein. Nun folgend zeige ich euch die Produkte, die in der Box enthalten waren.img1480526325612.jpg

  1. Bonduelle Feine Felsalat Blätter (1,99 €, 90 g)
    Grundsätzlich kaufen wir unseren Feldsalat mit Wurzeln, denn gerade diese geben ihm seinen nussigen Geschmack. Außerdem halten wir eigentlich nichts von dem abgepackten Salat, aber er hat uns dennoch ganz gut geschmeckt. Mit ein wenig Zwiebel, ein paar Cocktailtomaten und einem leckeren Dressing hatten wir eine schöne Beilage zum Mittagessen.
  2. Valensina Frucht & Gemüse (1,79 €, 250 ml)
    Grüne Smoothies… Naja wir sind davon nicht so Fans. Vorallem wenn es um Smoothies geht, in denen Grünkohl enthalten ist. Da gruselt es uns allein beim Lesen😀 Ansonsten sind in diesem Smoothie auch noch Äpfel, Ananas, Brokkoli und Spinat. Er steht noch im Kühlschrank. Ob wir uns trauen ihn zu probieren? Wir wissen es noch nicht😀 Vielleicht wird er auch verschenkt.
  3. Tante Fanny Frischer Dinkel-Pizzateig (2,49 €, 400 g)
    Wenn es mal Fertigteig bei uns ist, weil wir doch viel zu wenig Zeit haben, dann greifen wir auch auf Teig von Tante Fanny zurück. Den Dinkel-Pizzateig hatten wir bisher noch nicht. Da wir diese Woche aber nochmal Pizza machen wollen, kommt das Produkt gerade recht. Wir werden es dann einfach mal probieren, statt unserem selbst gemachten Pizzateig. Für diejenigen, die es interessiert – das Produkt ist auch vegan😉 Uns ist das allerdings egal.img1480526393866.jpg
  4. Goldsteig Heiße Käsetöpfe (je 1,79 €, 180 g)
    Hier hat man direkt beide Sorten (mild, Paprika-Chili) bekommen. Ein Käse-Fondue für die Mikrowelle. Man kann krosses Baguette eintunken, aber auch dunkles Brot oder knackiges Gemüse. So ein Töpfchen eignet sich für Zwei Personen und mit den richtigen Beilagen (Baguette und dazu ein feiner Salat) ersetzt es bei uns auch mal das Mittag- oder Abendessen. Laktosefrei sind die Käsetöpfe auch, somit kann auch mein Mann sie ungestört genießen.
  5. Müller Grießpudding (je 0,69 €, 132 g oder 160 g)
    Auch hier hat man gleich zwei Sorten bekommen. Einmal Grießpudding á la Crème Brûlée (132 g) und einmal mit Aprikose (160 g). Ich bin kein Fan von Grießpudding, mein Mann aber umso mehr. Er hat sich sehr über diese zwei Produkte gefreut.img1480526509857.jpg
  6. Onken Vollkorn purer Genuss (1,49 €, 500 g)
    Hier wird ein leicht gesüßter Naturjoghurt (3,6 % Fett) mit einer besonders knackigen 5-Vollkorn-Mischung kombiniert. Ich habe bisher noch keinen Joghurt gegessen in dem die Vollkorn-Mischung direkt enthalten war. Mal gucken wie das Produkt schmeckt. Ich kann mir vorstellen, dass es mit ein paar frischen Früchten ein super Frühstück ergibt.
  7. Cheestrings Original (1,99, 4 x 21 g)
    Ein Käsesnack – die Alternative zu Süßigkeiten. Es soll für Abwechslung in der Pausenbox sorgen und ist bei den Kleinen ein ganz gr0ßes Highlight. Ein Cheestring deckt 1/4 des Kalzium-Tagesbedarfs eines Kindes. Auch wir Großen haben uns gefreut😉 Mein Mann isst einen Cheestring zu seinem Brot auf der Arbeit.
  8. Bärenmarke Frische Sahne zum Kochen (0,99 €, 250 ml)
    Die frische Sahne von Bärenmarke garantiert einen vollmundigen-cremigen Genuss bei nur 10% Fett. Die wiederverschließbare Packung macht das Dosieren beim Kochen besonders einfach. Wir mögen die Produkte von Bärenmarke sehr gerne. Sahne benötigt man ja auch eigentlich immer, also ein tolles Produkt🙂
  9. Bürger Maultaschen (1,49 €, 360 g)
    Hier haben wir original schwäbische Maultaschen bekommen. Sie sind gefüllt mit Schweinefleisch, Spinat, Speck, Zwiebeln, Ei und Gewürzen. Wir haben sie auch schon ganz klassisch mit Brühe gegessen. Sie waren sehr lecker🙂img1480526446390.jpg
  10. Campofrio Chorizo Griller (3,89 €, 330 g)
    Chorizo sind Klassiker auf jeder Tapas-Platte und bringen spanisches Lebensgefühl in den Alltag. Sie geben auch herzhaften Eintöpfen, kreativen Flammkuchen oder würzigen Soßen eine besondere Note. Wir haben uns über dieses Produkt sehr gefreut, denn Chorizo sind schon was feines🙂 Jetzt überlegen wir nur noch, wie wir sie verwenden.
  11. Milram Rahmkäse (1,99 €, 150 g)
    Ein milder Käse, der für die ganze Familie geeinget ist. Auch mein Mann kann ihn genießen, da der Käse laktosefrei ist. Er hat eine sehr cremige Konsistenz und schmeckt super lecker auf frisch gebackenem Brot.
  12. Weihenstephan Mascarpone Johghurt (je 0,69 €, 150 g)
    Dieser cremige Joghurt wurde mit Mascarpone verfeinert. Es gibt ihn in vier Sorten „Erdbeere“, „Mango“, „Sauerkirsche“ und „Pfirsich-Aprikose“. Wir haben Erdbeere und Pfirsich-Aprikose erhalten und freuen uns schon, diesen Joghurt mal als Dessert zu verspeisen.

img1480526548558.jpg

Fazit: Die Box hat einen Warenwert von 24,45 €. Wir finden Brandnooz hat sich mit der Zusammenstellung dieser Cool-Box noch mal selbst übertroffen. Wir sind hellauf begeistert von dem Inhalt dieser Box. Besonders gefallen haben uns die Käsetöpfe, die Chorizo und die Maultaschen. Nur auf ein Produkt hätten wir sehr gut verzichten können – den grünen Smoothie😀 Aber ansonsten eine echt super gelungene Box. Wieder einmal sind wir überzeugt, dass wir auch die nächste Cool-Box bestellen werden. Von dieser Sonderbox wurden wir bisher nie enttäuscht.

Veröffentlicht unter Brandnooz-Box, Sonderbox | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Brandnooz-Box November 2016

Wie jeden Monat trudelte auch in den letzten Tagen des Novembers die Brandnooz-Box bei uns ein. Voller Vorfreude öffneten wir die Box und ich zeige euch nun, was sich darin befand.img1480526749843.jpg

  1. Früchtepunsch (ca. 2,99 € – alkoholfreie Alternative zum Glühwein)
    Da ich aktuell die Box ohne Alkohol erhalte, befand sich dieser Früchtepunsch in der Box. Die Flasche macht Lust ihn zu trinken. Wir werden aber noch ein paar Tage warten und die Flasche an unseren Geburtstagen trinken, nachdem wir mit den Zwillingen einen langen Spaziergang in der Kälte hinter uns haben.
  2. Bad Reichenhaller Grobes Marken Salz (1,99 €, 500 g)
    Grobes Salz können wir eigentlich immer gut gebrauchen, da wir eine Mühle für unser Salz verwenden. Der Beutel ist wiederverschließbar, was ich sehr praktisch finde, da in unsere Mühle keine 500 g passen😉
  3. Diamant brauner Kandis (1,49 €, 500 g)
    Man hat entweder den weißen oder den braunen Kandis in der Box gehabt. Der braune Kandis hat eine leichte Karamellnote und diesen bevorzuge ich für meinen Tee. Der Kandis kommt wie gerufen, denn meiner neigt sich so langsam dem Ende zu und ein zwei Stückchen im Tee sind ab und an sehr nett.
  4. Krüger You Matcha Latte (2,49 €, 250 g)
    Man hat entweder den normalen Matcha Latte bekommen oder so wie ich den Matcha Latte Kokos. Ich bin sehr froh, dass ich die Kokos-Variante bekommen habe. Wir haben den Matcha Latte Kokos gestern auch schon probiert und ich muss sagen, man schmeckt den Kokos aber ansonsten nicht all zu viel. Das ist mir aber sehr recht, denn ich bin kein großer Fan von Matcha. Allerdings sieht der Latte gewöhnungsbedürftig aus, denn Matcha gibt ihm eine gift-grüne Farbe😀img1480526700672.jpg
  5. Ovomaltine mit Malz und Kakao (Zusatzprodukt bei alkoholfrei)
    Dieses Produkt habe ich zusammen mit dem Früchtepunsch als Ersatz für Glühwein bekommen, daher kann ich keinen Preis nennen. Aber beides zusammen wird in etwa den Wert vom Glühwein haben. Ich finde die Produkte wesentlich besser als Glühwein😉 Ovomaltine hatten wir bereits in der Degustabox und da hat es mir sehr gut geschmeckt.
  6. Persimon (0,39-0,69 €; 160 – 240 g)
    Mal etwas ganz neues – Brandnooz hat eine Frucht, die Persimon, in die Box gelegt. Mich freut es, denn das ist mal etwas ganz neues und hat mich sehr überrascht. Es ist die einzige Kaki mit einer geschützten Ursprungsbezeichnung (Persimon). Die Frucht stammt aus Valencia, soll bissfest und mit Schale ein Genuss sein. Wir werden die Frucht in den nächsten 1-2 Tagen verspeisen.
  7. Lee Kum Kee Helle Sojasauce Supreme (1,47 €, 150 ml)
    Lee Kum Kee ist eine der berühmtesten Marken für chinesische Sojasauce. Sie wird auch von Sterneköchen hochgeschätzt. Mir war sie bisher nicht bekannt, aber ich freue mich dennoch, dass sie in der Box war, denn wir kochen häufig mit Sojasauce.
  8. Milram Dessert Soße (1,49 €, 500 ml)
    Diese Dessert Soße haben wir ab und an im Haus und sie schmeckt uns sehr gut. Leider handelt es sich hierbei definitiv nicht um eine Produkt-Neuheit, was ich sehr schade finde. Dennoch eine tolle Soße.img1480526821927.jpg
  9. DeBeukelaer ChocOlé (1,29 €, 75 g)
    Die gedrehten Gebäckstücke sind mit Schokolade ummantelt. Es gibt sie in den Sorten Vollmilch, Zartbitter oder Karamell. Ich kenne ein ähnliches Produkt eines anderen Herstellers und bin daher in großer Erwartung, ob diese genauso gut schmecken.
  10. Brandt Knusper Mich Tomate (1,59 €, 120 g)
    Auch dieses Produkt kennen wir bereits aus der Degusta-Box, dafür kann Brandnooz nichts. Ein tolles Gebäck mit Tomatengeschmack, was sich herrlich als Snack eignet oder an einem netten Abend um es in leckere Dips zu tunken.
  11. Corny Haferkraft „mandel-karamell“ (0,99 €, 65 g)
    Corny ist ein Klassiker unter den Müsliriegeln. Ich hatte sie schon als Kind mit in der Schule. Hier gibt es eine neue Sorte die zu mindestens 49% aus Vollkornhafer besteht. Der Riegel ist bei uns erstmal im Küchenschrank gelandet. Er wird hervorgeholt, wenn die Zwillinge mir mal wieder zu wenig Zeit für ein Frühstück lassen🙂

img1480526898039.jpg

Fazit: Die Box hat einen Warenwert von 16,28 €. Wir sind von der Zusammenstellung an sich völlig überzeugt. Es ist für Jedermann etwas dabei und außerdem ist auch eigentlich aus jeder Kategorie etwas dabei (Süß, herzhaft, Getränke, kochen, backen, Snack). Besonders gefallen hat uns, dass Brandnooz mit der Kaki mal etwas neues versucht hat. Von den Produkten gefielen uns besonders gut Ovomaltine, Matcha Latte, Persimon und die Sojasauce. Auf die Dessert Soße hätten wir verzichten können, da es für uns nun wirklich keine Produkt-Neuheit ist. Alles in allem ist die Box aber viel besser als die letzten.

Veröffentlicht unter Brandnooz-Box | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Rückblick XVI – 101 Dinge in 1001 Tagen

Ich werde euch wie schon angekündigt, am Ende eines jeden Monats ein kleines Fazit oder einen kleinen Rückblick über den vergangenen Monat geben…
Welche Punkte konnte ich zumindest schon mal neu anfangen?
Welche Punkte konnte ich in diesem Monat abhaken/erledigen??
Unter diesen zwei kleinen Auflistungen findet ihr das Große & Ganze. In der vollständigen Liste sind dann alle bereits angefangenen & alle erledigten Punkte aufgelistet (natürlich auch noch alle die offen sind).

Im November angefangen:
56.
An Weihnachten auch den Balkon dekorieren (2/3)
66.
Jedes Quartal einen Kuchen backen (6/11) [08-10/15 Zucchini-Kuchen, 11/15-01/16 Nuss-Baisertorte, 02-04/16 Schokotorte, 05-07/16 Zitronenkuchen, 08-10/16 Mohnkuchen, 11/16-01/17 Bananenbrot (süß daher Kuchen)]
87. Mindestens 2 paar neue/vernünftige Schuhe kaufen (1/2)
88. 
Jeden Monat 20 € auf einem Konto anlegen (16/33)
94. Jeden Monat von 101 Dinge in 1001 Tagen berichten (16/33) [Aktuell geschehen!]
96. Für jeden erfüllten Punkt 5,- € in eine Spardose (29/101)

Im November erledigt:
– Leider diesen Monat nichts –

Diesen Monat konnte ich zumindest schon mal wieder ein wenig mehr anfangen😉
Weihnachtlich dekorieren lass ich mir niemals nehmen, außerdem gucken unsere Zwillinge die Beleuchtung schon gerne an.
Winterschuhe habe ich auch dringend kaufen müssen.


Fernweh :
1. Kurztrip nach Paris
2. Eifelturm besichtigen
3. Kurztrip nach Belgien/Brügge [Brügge ist es nicht geworden, dafür aber Antwerpen. Somit ist der Kurztrip nach Belgien abgehackt – 14.05. bis 16.05.2016]
4. Kurztrip nach Luxemburg
5. Spaziergang an der Mosel/den Weinbergen
6. Nach London fliegen
7. Nach Holland ans Meer fahren
8. Kurztrip nach Rom und/oder Venedig
9. Fünf weitere Städte besuchen in denen ich vorher noch nie war (2/5) [12.09.2015 – Stuttgart; 14.05.-16.05.2016 – Antwerpen]

Freizeit :
10. Nach Stuttgart fahren, Freunde besuchen [12.09.2015]
11. 20 x ins Kino gehen (9/20)
[19.09.2015 Sinister 2; 26.09.2015 The Visit; 17.10.2015 Hotel Transilvanien 2; 02.01.2016 Gut zu Vögeln; 08.01.2016 Vorherseher; 23.01.2016 Unknown User, 05.02.2016 Ride Along 2; 14.03.2016 Eddie the Eagle; 04.06.2016 The Nice Guys]
12. 10 neue/bisher unbekannte Bars/Restaurants/Lokals besuchen (4/10)
[29.08.15 -ALEX, 04.02.2016 LeBuffet im Karstadt; 14.02.2016 LaTaverna; 11.06.2016 Warndtperle]
13. In einen Zoo gehen (1/1) [15.05.2016 Zoo in Antwerpen]
14. Schlossberghöhlen besichtigen
15. Flohmärkte besuchen (2/3) [Am 15.08.15; 04.06.2016]
16. In einen Freizeitpark fahren (0/1)
17. Schlittschuhlaufen gehen
18. Meinen 25. Geburtstag schön feiern
19. Jährlich über Weihnachtsmärkte schlendern [23.12.2015] (1/3)
20. Meine Mutter jedes Jahr besuchen (0/3)
21. Eine Autorenlesung besuchen
22. Billard spielen gehen
23. Flussfahrt mit dem Schiff machen

Haus & Garten :
24. Jedes Jahr Sonnenblumen pflanzen (1/3)
25. Wassermelonen anpflanzen
26. neue Basilikumsorte kaufen [Zitronenbasilikum und Thai-Basilikum]
27. Einen Wildblumenstrauß pflücken
28. Sichtschutzzäune für die Pergola kaufen und aufstellen
29. Solar-Lampion-LED-Ketten für die Pergola kaufen und anbringen
30. Gästezimmer (zukünftiges Kinderzimmer) renovieren [20.02.16 angefangen Tapete abzureißen; 20.06.2016 Vorbereitungen für neue Elektroleitungen abgeschlossen; 19.07.2016 Es wurde tapeziert; 25.-27.07.2016 Dielenboden wurde abgeschliffen = Nun kann das Kinderzimmer eingerichtet werden]
31. Büro renovieren
32. Winterbalkon reparieren und renovieren
33. Kratzbrett für Katzen an der Ecke vom Gäste-WC montieren
34. Halbjährlich die Fenster putzen (3/6) [06.09.2015; 20.04.2016]
35. Einen Schneemann im Garten bauen
36. Schlafzimmer nach oben verlegen [Angefangen 20.11.15 – Am 04.12.2015 beendet]
37. Garage aufräumen [Angefangen 14.11.15; Seit dem 04.01.2016 erledigt – Auto passt wieder rein]
38. Meine 6 Orchideen umtopfen (0/6)
39. Vorratsraum aufräumen und sortieren [17.01.2016 – Platz für neue Vorräte ist vorhanden]
40. Drei neue Gemüsesorten anpflanzen, die bisher nicht in meinem Garten waren (2/3) [Kohlrabi, Brokkoli]

Wissen & Bildung :
41. Englisch auffrischen [Wir haben eine Amerikanerin 20 Tage im Haus, in Belgien viel angewendet, denke damit zeigte sich, dass ich wieder einiges an Englisch im Kopf habe]
42. Ein englisches Buch lesen (0,5/1) [Das Buch „Murder next door“ halb gelesen]
43. 5 Bücher lesen, die keine Thriller sind (1/5)
[Vorgenommen:
43 – 1) Lebensgeschichte des Grafen (Unheilig),
43 – 2) Biografie HaPe Kerkeling (erledigt 08/16),
43 – 3) Biografie Harald Glöckler]

44. 3 Museen besuchen (0/3)
45. 3 Personen nach ihrem Lieblingsbuch fragen und dieses lesen (0/3)
46. Sebastian Fitzek Sammlung vervollständigen

DIY & Kreatives :
47. 5 Karten/Einladungen für verschiedene Anlässe basteln (6/5)[Geburtstagskarte Bruder, Geburtstagskarte Schwester, 4 Weihnachtskarten]
48. 10 Postkarten verschicken (8/10) [3 Postkarten aus dem Urlaub in Side verschickt, 5 Weihnachtskarten verschickt]
49. mindestens einen Schal stricken (1/1) [Schal ist angefangen, 13.12.2015 Schal fertig gestellt]
50. eine Motivmütze häkeln (0/1)
51. Fotobuch über Hochzeit erstellen [Am 22.07.2016 abgeholt]
52. Fotobuch über Urlaub erstellen [erledigt]
53. Fotos auf dem Laptop sortieren [erledigt]
54. Aus den auf dem Laptop sortierten Fotos, ein Fotobuch erstellen [Anfang Juni erstellt und am 06.06.2016 erhalten]
55. Projekt „Patchwork-Decke“ fertig stellen
56. An Weihnachten auch den Balkon dekorieren (2/3)
57. Jedes Jahr einen echten Tannenbaum ins Wohnzimmer stellen (1/3)
58. Nähen lernen [Nähmaschine gekauft 17.09.2015; Kissen genäht – wird ein anderes Mal vorgestellt; Ich habe inzwischen ein paar kleine Projekte gestartet, bin zwar noch kein Meister, aber es wird. Aus dem Grund hake ich den Punkt jetzt mal ab.]
59. Einen Kalender gestalten
60. Armstulpen stricken
61. Mindestens 1 Acrylbild auf Leinwand malen (0/1)
62. Mindestens 5 DIY-Artikel bei Ebay einstellen (0/5)
63. Gewinn aus dem Verkauf von DIY-Artikeln anlegen
64. Einen Traumfänger übers Bett hängen [wurde zumindest schon mal gekauft; 08.07.2016 endlich auch aufgehangen]

Kochen & backen:
65. Regenbogentorte backen
66. Jedes Quartal einen Kuchen backen (6/11) [08-10/15 Zucchini-Kuchen, 11/15-01/16 Nuss-Baisertorte, 02-04/16 Schokotorte, 05-07/16 Zitronenkuchen, 08-10/16 Mohnkuchen, 11/16-01/17 Bananenbrot (süß daher Kuchen)]
67. Mindestens 5 verschiedene Sorten Muffins/Cupcakes backen (2/5) [Orangen-Möhren-Muffins; Schoko-Kirsch-Muffins]
68. Kräuter für den Winter konservieren [Petersilie]
69. Mit Andreas 3 x frühstücken gehen (3/3) [29.08.15 – ALEX; 04.02.2016 LeBuffet Karstadt; 13.07.2016 – Globus Restaurant]
70. Plätzchen backen (saarländische Zimtwaffeln 10/16)
715 verschiedene Eissorten selber herstellen (1/5) [Orangensorbet]
72. Ein Kochbuch zusammenstellen
73. Kochbuch an einen Verleger schicken
74. 5 neue Früchte (Obst oder Gemüse) probieren (1/5) [Kaki probiert 21.01.2016]

Sport & Gesundheit:
75. 15 x je eine Woche auf Süßigkeiten/Schokolade verzichten (0/15) [Komplette Wochen verzichten geht einfach gar nicht😀 Deswegen direkt komplett gestrichen und 10 € in die Spardose gezahlt]
76. Mindestens einen weiteren Zumbakurs belegen (1/1)
77. Yoga oder Pilates über Youtube austesten (1/3) [30 Minuten Yoga über die Wii 16.01.2016]
78. 58 Kilo erreichen und halten
79. Entweder 3 Radtouren machen oder eine Gesamtlänge von über 30km (0/3 oder 0/30)
80. Regelmäßig zum Zahnarzt gehen (1/3) [14.06.2016]
81. Zwei Mal Blutspenden gehen (0/2)
82. Insgesamt an 20 Tage Saftfasten (0/20)

Organisation, Kleidung & Ordnung :
83. Kleiderschrank ausmisten [Geschehen als Schlafzimmer hochverlegt wurde]
84. Noch gute Kleidung bei Kleiderkreisel verkaufen [Kleidung reingestellt – 03.12.2015; Anfang Februar Kleid verkauft]
85. Auto ein Mal im Jahr innen reinigen (0/3)
86. Schuhe aussortieren [Schuhe bei Kleiderkreisel reingestellt – 03.12.2015, Verkauft 09/16]
87. Mindestens 2 paar neue/vernünftige Schuhe kaufen (1/2)
88. Jeden Monat 20 € auf einem Konto anlegen (16/33)
89. 5 Leute von dieser Liste/Idee überzeugen [Wenn ihr durch mich darauf gekommen seid, dann gebt doch bitte kurz Bescheid.] (1/5)
90. In 2016 heiraten [Aufgebot beim Standesamt für den 11.06.2016 aufgegeben; Am 11.06.2016 haben wir geheiratet]
91. Neue Wohnzimmerschrankwand kaufen [März/April gekauft und aufgebaut]
92. 80 Follower auf meinem Blog haben (102/80)
93. Zum zweiten Blog-Geburtstag eine Verlosung/Gewinnspiel veranstalten
94. Jeden Monat von 101 Dinge in 1001 Tagen berichten (16/33)
95. Über AirBnb 300,- € verdienen (300/300)

Sonstiges :
96. Für jeden erfüllten Punkt 5,- € in eine Spardose (29/101)
97. Für jeden unerfüllten Punkt 10,- € in eine Spardose (1/101)
98. Eine schöne Spardose für diesen Zweck kaufen
99. Mit dem Geld ein Wellnesswochenende verbringen
100. Eine neue Liste schreiben
101. Erfahrungsbericht zu 101-Dinge-Liste schreiben

Veröffentlicht unter 101 Dinge in 1001 Tagen | Verschlagwortet mit | 2 Kommentare

Degusta-Box November 2016

Es war mal wieder soweit – die Degusta-Box im November traf bei uns ein. Die Produkte stelle ich euch nun im Nachfolgenden vor.

  • Greenup Natural (UVP 1,49 €)
    Ein Energydrink aus Tee mit Cranberry und natürlichem Coffeein aus Guaraná. Durch die Cranberrys enthält der Drink viele Vitamine und Ballaststoffe. Wir sind keine wirklichen Freunde von Energy-Drinks.
  • Biovegan (UVP 2,49 €)
    Das erste und einzige vegane Bio-Eispulver. In nur 3 Minuten soll man ohne Eismaschine ein Vanilleeis zaubern können – ohne zugesetzte Fette, künstliche Aromen und Extrakte. Erhältlich in den Sorten Vanille, Erdbeere und Schokolade. Wir sind gespannt, ob es tatsächlich so schnell geht und auch gut schmeckt.
  • Knäckebrot (Gratis Zusatzprodukt)
    Sesam-Knäckebrot ist ein Gratis-Zusatzprodukt welches wir erhalten haben. Knäckebrot kommt bei uns ganz gut an.
  • Nappo (UVP 1,49 €)
    Holländischer Nougat mit Zartbitterschokolade umhüllt. Eine kleine Leckerei, die bei mir sehr gut ankommt, da ich Nougat gerne mag.
  • TUC Original und Paprika (UVP je 1,09 €)
    Tuc kennt ja eigentlich jeder – leckere Cracker herrlich locker und knusprig. In der Box waren das Original und ein zusätzlicher Geschmack. In unserem Fall Paprika. Wir haben uns gefreut, denn diese Cracker kann man super in Dips tunken.
  • Grannys Secret Ajvar (UVP 3,49 €)
    Das Avjar wird aus gehackten und gerösteten Paprika, ein wenig Öl, Essig und Salz hergestellt. Ineinem Glas stecken 10 Paprikas. Es ist frei von Konservierungs- und Zusatzstoffen. Avjar nutzen wir öfter und verfeinern damit einige Gerichte. 
  • Barnhouse Granola (UVP 3,79 €)
    Der neue Frühstückstrend: Zartknusprige Haferflocken mit Rwissirup gesüßt. Für alle, denen normales Flockenmüsli u langweilig ist. Ich bin gespannt, wie es schmecken wird. da mein Müsli gestern leer geworden ist kam es genau richtig. Morgen wird probiert.
  • Lipton Weihnachtskugeln (UVP 2,99 €)
    Die Weihnachtskugeln sind mit 10 Pyramidenteebeuteln gefüllt. Eine von 3 Sorten befand sich in der Box. Man kann Freunden mit folgenden 3 Sorten die Weihnachtszeit versüßen:
    Black Tea Forest Fruit
    Black Tea Blueberry Muffin
    Green Tea Mandarin Orange

    Lipton Tee schmeckt uns immer sehr gut und zusätzlich in dieser dekorativen Kugel, kam das Produkt sehr gut bei uns an.
  • Erdinger Schneeweiße (UVP 0,99 €)
    Ein Sschmankerl aus dem Hause Erdinger für die alte Jahreszeit.Erdinger Schneeweise ist nur von Oktober bis Februar erhältlich und ist vollmundig würzig.
  • Brandt Minis Heidelbeere Joghurt (UVP 1,19 €)
    Zwieback wurde hier mit einem fruchtigen Joghurt überzogen. Die Minis kamen in allen mögichen Sorten bisher bei uns gut an und ich freue mich jetzt schon diese Sorte zu probieren.
  • Finn Crisp Snacks Tomate Rosmarin (UVP 2,09 €)
    Diese Snacks waren schon in anderen Sorten in den letzten Monaten in den Degustaboxen enthalten. Sie schmecken ganz gut, aber das dritte mal ein ähnliches Produkt wird langsam langweilig.
  • Bahlsen Weiße Sterne (UVP 1,49 €)
    Diese Lebkuchensterne sind mit weißer Schokolade und dunklen Zuckerperlen überzogen. Sie machen optisch auf dem Weihnachtsteller echt was her und sind zudem super lecker. 

Fazit: Die Box hat einen Warenwert von 24,67 €. Auf den Energydrink hätten wir gut und gerne verzichten können. Das Müsli, die Weihnachtskugel von Lipton, die Brandt Minis und die Lebkuchensterne kamen besonders gut an. Die Weihnachtskugel von Lipton hängt schon dekorativ in unserer Küche. Die Lebkuchensterne wurden schon zum Adventskaffee am Sonntag verspeißt. Das Müsli werde ich morgen probieren. Dieses mal sind viele Leckereien dabei, die wir auch direkt gebrauchen können.

Veröffentlicht unter Degusta-Box | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

Tastatur und Tablethalterung [Produkttest]

Der Verkäufer omoton uk über Amazon stellte uns eine Bluetooth-Tastatur zum Testen zur Verfügung. Zudem bekamen wir noch eine Tablethalterung passend dazu, damit wir die Hände für die Tastatur frei haben.

Wir hatten anfängliche Probleme, da mein Mann ein LG G Pad 8.3 hat und dieses wegen LG nicht kompatibel ist. Dies liegt aber nicht an Android, denn mit dem Handy funktionierte die Tastatur einwandfrei. Mit meinem Kindle Fire war die Tastatur auch kompatibel, dadurch habe nun ich den Nutzen dieser neuen Tastatur.
Die Tastatur ist für 15,99 € zu erwerben. Die Tablethalterung kostet 17,85 €. Der Versand vom Händler erfolgte durch Amazon in normaler Lieferzeit. Da wir Prime-Mitglieder sind, erhielten wir die Testprodukte bereits am nächsten Tag.

In die Tastatur setzt man eine Baterie ein und drückt den „connect“-Knopf auf der Rückseite der Tastatur und verbindet diese dann mit dem gewünschten Gerät via Bluetooth indem man ein 6-stelligen Zahlencode eingibt.
Auch kopieren, einfügen und diverse andere nützliche Tasten sind auf der Tastatur vorhanden. Also für einen Blogger sehr gut geeignet, wenn man mal einen Bericht via Tablet schreiben möchte.

Die Tablethalterung ist für alle möglichen Größen passend. Wir haben 7 bis 10- Zoll- Tablets ausprobieren können. Alles passte einwandfrei und saß fest in der Halterung. Die Halterung ist im Winkel verstellbar, um immer einen guten Blick zu haben. Der Fuß ist mit einer Klebefläche versehen, die man rückstandslos wieder ablösen kann. Klebt aber so stark, dass man den Halter auch auf leichten Schrägen stellen kann. Die Halterung ist aus Aluminium, wirkt dadurch sehr hochwertig, wiegt aber nicht viel.
Die Schaniere zum Winkelverstellen machen einen guten Eindruck und halten auch schwerere Tablets im gewünschten Winkel.

An den Stellen an denen das Tablet auf der halterung aufliegt, befindet sich ein Gummischutz. Dies hat zwei positive Aspekte. Erstens dient es als Schutz für das Tablet, wo es aufliegt und zweitens rutscht es nicht aus der Halterung.
Die Halterung hat außerdem Öffnungen an denen man Ladekabel und USB-Tastatur durchführen könnte.

Wir sind mit beiden Produkten sehr zufrieden. Dass die Tastatur nicht mit LG funktioniert, dafur kann der Händler nichts, denn die Problematik hat LG eingebaut. 

Veröffentlicht unter Produkttest | Verschlagwortet mit | 4 Kommentare

9. Woche mit Zwillingen

Am Montag ging es samt den Zwillingen zur örtlichen Kindertagesstätte. Geplant war, dass wir die Zwei für September 2018 anmelden (ja ihr habt richtig gelesen, jetzt schon für 2018). Wir haben sie auch angemeldet und dort waren alle sehr freundlich. Im Frühjahr 2018 werden wir angerufen, ob es dabei bleibt. Genau das sind wir momentan am Über und hin und her rechnen. Denn wisst ihr, was man für Zwei Kinder und Essensgeld zahlen soll? Knappe 680 €!!! Das liegt daran, dass es noch ein Krippenplatz ist, der Kindergarten ab 3 Jahren ist dagegen nur ein Bruchteil. Nun überlegen wir, ob wir es uns erlauben können, dass ich das 3. Lebensjahr der Zwillinge unbezahlt Zuhause bleiben kann. Eigentlich müsste ich ab dem 2. Geburtstag wieder arbeiten. Danach steht uns auch kein Elterngeld mehr zu. Da ich aber meine Kinder nicht 8-10 Stunden dort lassen möchte, wollte ich lediglich Teilzeit arbeiten. Was ich dann aber verdiene, deckt die Spritkosten und den Krippenplatz gerade so ab… Wenn wollte ich ja arbeiten, damit wir besser da stehen. Zum Glück haben wir noch Zeit uns das zu Überlegen und auch ggf zu versuchen etwas Geld für diese Zeit zu sparen. 

Da heißt es immer in Deutschland werden weniger Kinder geboren. Kein Wunder, das Leben ist teuer und man will ja meistens kein Kind bekommen um es dann als Kleinkind den ganzen Tag abzugeben. Liebe Politiker, bitte fördert doch mehr die Familie. In Rheinland-Pfalz sind die Krippen- und Kindergartenplätze zb kostenfrei, dies ist aber Landessache…Ich wäre dafür, dass dies überall so ist.

So weiter😀 Am Dienstag waren wir spazieren, weil es mal etwas trockener war und am Nachmittag kamen meine Schwiegereltern zu Kaffee und Kuchen, den Kuchen haben sie mitgebracht. Die Zwerge sind nun tagsüber immer öfter wach und haben mit großen Auge ihre Oma und ihren Opa angeguckt. Irgendwie fällt es mir aktuell immer schwer, wenn sie bei anderen auf dem Arm sind.😀 Ich klammere etwas, immerhin werden sie mir jetzt schon zu schnell groß. 

Mittwoch fing mein Mann an, endlich die letzten Handgriffe im Kinderzimmer zu erledigen. Mittwoch montierte er die Fußleisten und Donnerstag baute er zusammen mit seinem Vater den Kleiderschrank auf. Nun kann ich die Tage endlich die Klamotten bis Größe 68 (soweit haben wir schon Klamotten) einräumen, wenn ich dafür Zeit finde. Die Nächte waren seit Mittwoch recht bescheiden, Viktoria hat immer wieder Phasen, wo sie nur bei uns schlafen kann. Mal sehen, ob sich das bald wieder ändert. 

Am Freitag war ich noch im Baumarkt. Ich brauchte Sprühlack für Weihnachtsgeschenke und Orchideenerde. Meine Orchideen müssen unbedingt umgetopft werden. Ach und wir haben ein neues Gästesofa bekommen, das steht nun im Büro, falls mal meine Mutter zu Besuch kommt oder einer der zwei Paten, die etwas weiter weg wohnen.

Heute sind die Zwillinge schon ganze 9 Wochen alt! Und morgen ist der erste Advent, den wir gemeinsam mit den beiden gemütlich auf der Couch verbringen werden.

Veröffentlicht unter Familie | Verschlagwortet mit , , | 13 Kommentare

DIY – Weihnachtskarten 3.0

Wie auch schon der vorherige Bericht über Weihnachtskarten, ist auch dieser bereits im September entstanden. Denn da hatte ich noch viel Zeit zum Basteln.

Ich hoffe, dass ich euch mit diesem Beitrag noch einen weiteren Anreiz geben kann, um Weihnachtskarten selber zu basteln und euren Lieben eine Freude zu machen. Denn jeder freut sich, wenn er mal was anderes als Rechnungen im Briefkasten findet😉dsc_0349.jpg

Im letzten DIY-Beitrag habe ich euch schon über meine Blanko-Karten berichtet. Auch hier habe ich einfach einen Briefumschlag als Größenvorlage genommen und in der Breite und Höhe einfach 0,5 cm abgezogen. Auch diese Karte ist wieder zum Aufklappen.

Meine Blanko-Karte habe ich dieses Mal in der Farbe hellgrün gewählt. Darauf kam dann ein weißes Rechteck, welches etwas kleiner ist als die Blanko-Karte. Klebt das weiße Rechteck mittig auf eure Karte.

Danach habe ich in dem gleichen Grün zwei Wichtelschuhe freihand gemalt. Wer nicht so begabt ist, – ihr findet im Internet sicherlich auch Vorlagen zum Ausdrucken. Die Schuhe haben unten noch einen schwarzen gestrichelten Rand bekommen, der als Sohle des Schuhs zu deuten ist. Zwei kleine Kreise habe ich an die Schuhspitzen geklebt. Dafür habe ich ein rotes Papier mit weißen Punkten gewählt. Ihr könnt aber auch schlicht rot nehmen, oder ein glitzerndes Papier. Aus dem gleichen Papier habe ich noch Ränder für die Schuhe geschnitten. Nach unten zu den Schuhen sind sie gewellt, nach oben zu den „Strümpfen“ haben sie eine leichte Kurve bekommen.

Bevor aber die Ränder aufgeklebt wurden, habe ich an die Wichtelschuhe die Strümpfe geklebt. Diese entstanden einfach aus einem kleinen Rest Papier welches ich direkt von Schuh bis zum oberen Rand der Karte geklebt habe. Auf den Übergang habe ich dann nun den roten Rand geklebt, so sieht alles auch ganz sauber verarbeitet aus.

Nun habe ich noch zwei kleine Schleifen gebunden und diese auf die Schuhe geklebt, denn wie will der Wichtel seine Schuhe öffnen ohne einen Schnürsenkel😉

Auch diese Karte könnt ihr nun nach Belieben mit der Hand oder einem Stempel einen Spruch aufdrücken (z.B.: „Fröhliche Weihnachten“, „Merry Christmas“ oder ähnliches). Und da die Karte ebenfalls im September entstanden ist, hatte ich auch bei dieser Karte noch keinen Stempel dafür😀 Aber spätestens zum nächsten Jahr, werde ich mir den ein oder anderen Stempel besorgen oder vielleicht selbst anfertigen.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbasteln.

Veröffentlicht unter DIY | Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

8. Woche mit Zwillingen

Diese Woche war bei uns ganz schön vollgepackt…

Am Montag hatten wir wegen dem Spucken von Viktoria einen Termin im Krankenhaus. Der Magen ist in Ordnung und wir haben den Tipp bekommen, Johannisbrotkernmehl unter die Mich zu mischen. Was soll ich sagen, seitdem spuckt sie viel weniger. Danach kam noch ein Versicherungsvertreter und am Nachmittag war ich noch einkaufen.

Dienstag kam meine Schwiegermutter zu Besuch um die Zwillinge zu sehen. 

Am Mittwoch war mein Mann dann neun Feuchttücher und Babynahrung kaufen. Außerdem habe ich mich beim Babyfitness ab Januar angemeldet, der andere Kurs ab Dezember wird leider nichts. Aber der ab Januar ist schon verbindlich🙂

Donnerstag kam dann der örtliche Pfarrer zu uns, da die Mäuse im Dezember getauft werden sollen. Wir haben mit ihm einiges besprochen und müssen uns nun noch Taufsprüche aussuchen. An diesem Tag musste ich Viktoria auch 6 Stunden im Tuch tragen, da sie sehr nölig war.

Gestern war unsere Hebamme dann zum letzten Mal da. Im Januar werde ich bei ihr einen Beikost-Kurs besuchen und es findet dann noch ein Treffen mit ihr und den Mädels vom Geburtsvorbereitungskurs statt. Nach diesem Termin mussten wir dann wieder zum Kinderarzt und Viktoria hat die Impfung bekommen. Finn war ja letzte Woche dran. Nun müssen wir am 06.12 wieder zum Impfen und dann mit beiden. Danach wird dann irgendwann noch ein Termin zur U4 gemacht. 

Am Nachmittag hat Viktoria sich dann gestern auch auf den Bauch gedreht🙂 Finn hat das ja mit 6 Wochen gemacht und Viktoria nun zwei Wochen später. 

Nun sind die Zwerge heute schon 8 Wochen alt *-* beide lächeln jetzt schon richtig oft und das sogar morgens schon, wenn wir sie aus dem Bett holen. Noch schlafen sie recht viel, aber das wird tagsüber mittlerweile immer weniger. 

Ach und nachts schlafen beide auch immer länger. Finn schläft ab 20:30/21 Uhr immer einmal 6-7 Stunden. Viktoria schläft ab ca 21:30 Uhr 5-6 Stunden. Danach kommen sie zwar wieder im 3 Stundenrythmus, aber die erste längere Hälfte schenkt uns enorm Kraft.

Ich bin schon gespannt, was in dieser Woche alles geschieht. 

Veröffentlicht unter Familie | Verschlagwortet mit , , | 14 Kommentare

DIY – Weihnachtskarten 2.0

Wie in jedem Jahr möchte ich in der Adventszeit Karten verschicken. Man bekommt zur heutigen Zeit viel zu selten schöne Post. Meist sind es Rechnungen, Rechnungen und noch mehr Rechnungen. Im Sommer verirrt sich dann vielleicht auch noch ein mal eine Karte von Freunden aus dem Urlaub in deinen Briefkasten, aber auch das wird immer seltener.
Ich schreibe, wenn ich in den Urlaub fahre, regelmäßig Karten. Auch zu Geburtstagen bekommen meine Lieben (meistens) handgefertigte Karten. Meistens deshalb, weil auch ich mal eine Geburtstag nicht auf dem Schirm habe und dann die Zeit mal nicht ausreicht.

Aber gerade da ich weiß, dass in diesem Jahr durch die Geburt der Zwillinge wenig Zeit zum Karten basteln für Weihnachten übrig sein wird, habe ich mit dem Basteln schon früh angefangen.
Dieser Beitrag hier zum Beispiel, er wartet bereits seit Anfang September auf seine Veröffentlichung😉 Man muss nur früh genug mit den Vorbereitungen anfangen.
Während ich nun zwischen Windeln wechseln und füttern die Karte nur noch mit einem persönlichen Text versehen und abschicken muss, könnt ihr sie nun nach basteln🙂dsc_0348.jpg
Ich habe eine weiße Blanko-Karte genommen, dass heißt soviel wie weißes Papier im Format einer herkömmlichen Karte. Ich habe einfach meinen Wunschbriefumschlag genommen, in der Höhe und Breite jeweils 0,5cm abgezogen und das war es auch schon. Entweder einfach lassen und die Rückseite mit Textversehen, oder doppelt nehmen und so eine Klappkarte erhalten. Ich finde Karten zum Aufklappen persönlich schöner.

Danach habe ich ein dunkelgrünes Papier genommen. In der Breite und Höhe jeweils 1cm weniger genommen als meine Blanko-Karte, damit ich überall einen kleinen Rand erhalte. Ebenso bin ich mit dem grün-gemustertem Papier vorgegangen. Beides habe ich dann mittig auf der Blanko-Karte plaziert und mit Kleber befestigt.

Die Socke habe ich „freihand“ aufgemalt, auf dem gleichen dunkelgrünem Papier wie der Untergrund. Ein paar weiße Akzente angeklebt und schon war die Socke fertig. Unter die Socke habe ich noch fix einen weißen Streifen aufgeklebt. Diesen Streifen kann man nun entweder per Hand mit „Merry Christmas“, „Fröhliche Weihnachten“, „Ein besinnliches Fest“ oder ähnlichen Texten versehen. Man kann aber auch einen Stempel mit so einer Aufschrift verwenden, wenn man so einen besitzt (wird wohl noch eine zukünftige Anschaffung von mir.

Eigentlich wollte ich oben links von der Socke noch ein kleines Schleifchen mit grünem Organza-Band anbringen. Aber es sollte ein dunkelgrünes Band werden und irgendwie habe ich keines gefunden, welches mir zu 100% zugesagt hat. Aber ihr könnt das ja nach Belieben ergänzen. Die Karte sieht auch in Röttönen sicherlich wunderschön aus.

Ich wünsche euch nun viel Spaß beim Nachbasteln und somit auch viel Spaß beim Vorbereiten auf die Adventszeit.

Veröffentlicht unter DIY | Verschlagwortet mit , , , | 6 Kommentare

7. Woche mit Zwillingen 

Schon wieder eine Woche rum. In dieser Woche war mein Nachsorgetermin beim Frauenarzt. Alles ist in Ordnung, mein Körper hat sich von den Strapazen gut erholt. 

Was war sonst noch… Letzte Woche Samstag fing Finn noch an sich zu drehen😀 Sehr frühreif der junge Mann. Die Babys fangen sich normal mit drei Monaten an zu drehen, die meisten aber erst irgendwann zwischen den 4. und 6. Monat. 

Lasst mich überlegen, was sonst noch war. Die Hebamme teilte uns am Dienstag mit, dass es schon ihr vorletzter Besuch ist. Jetzt am Dienstag ist dann der letzte Termin mit ihr. 

Seit Mittwoch hustet Viktoria etwas😦 und ist allgemein sehr quängelig…Zudem kommt sie seitdem auch fast alle zwei Stunden und will das Fläschchen. Ich weiß nicht, ob es daran liegt, dass sie etwas kränkelt oder weil wir uns dem Wachstums-/Entwicklungsschub nähern der so im Alter zwischen 7,5 und 8,5 Wochen ist. Da sich jedes Kind anders entwickelt, könnte es durchaus auch der Schub sein. 

Am Freitag stand dann die erste Impfung an. Gegen Rotaviren, dass ist ein Magen-Darm-Virus der in der Zeit Januar bis April gehäuft Auftritt und von dem Säuglinge und Kleinkinder schneller betroffen sind, da der Magen-Darm-Bereich noch nicht so gut entwickelt ist. Die Impfung wurde von Finn recht gut vertragen, nur etwas quängelig war er am Abend. Viktorias Impfung wurde wegen dem Husten um eine Woche verschoben. 

Heute hat der Papa den letzten Arbeitstag in diesem Monat und dann Urlaub… Er muss nämlich noch Urlaub abbauen, da er zum 01.12 die Firma wechselt. 
Geplant ist, dass dann die Fußleisten im Kinderzimmer angebracht werden und der Kleiderschrank aufgestellt wird – wird auch Zeit, denn ich muss bald mal die nächste Größe Klamotten sortieren und einräumen😀 manche Pullover sind Viktoria am Bäuchlein recht eng.

Achso gewogen wurden beide am Dienstag auch nochmal von der Hebamme. Finn wiegt mittlerweile stolze 3.690 Gramm und Viktoria 3.760 Gramm🙂 sie haben also gut zugenommen und bei Viktoria bin ich da echt froh, denn das Spucken ist noch nicht besser:-/ die Umstellung auf eine andere Nahrung hat auch nicht geholfen, weswegen wir nun wieder die füttern, die wir zuvor hatten. Die Kinderärztin hat uns mit Viktoria an die Kinderklinik überwiesen um dort ein Ultraschall von der Magenöffnung zu machen (Magenpförtner nennt sich das), wenn da auch alles in Ordnung ist, dann ist sie einfach ein extremes Spuckkind. Es ist nämlich mittlerweile so schlimm, dass die Milch 1-2 x täglich gut einen halben Meter weit gespuckt wird:-/

Im Dezember werde ich wohl zum Kurs Windelfit mit den beiden Mäusen gehen. Da lernt man andere Mamas kennen und geleitet wird der Kurs von einer Kinderkrankenschwester, der man auch Fragen stellen kann. Ansonsten geht es darum einfach mit den kleinen zu spielen und die Motorik zu fördern. Ich bin schon gespannt, wie der Kurs wird und freue mich neue Eltern kennen zu lernen. 
So bis nächste Woche dann🙂

Veröffentlicht unter Familie | Verschlagwortet mit , , | 26 Kommentare