Degusta-Box Juni 2017

Es war wieder soweit, diesen Monat sogar relativ früh (am 23.06.) traf die Degusta-Box mit der Juni-Ausgabe bei uns ein.
Auch wie in den letzten Monaten, stelle ich euch heute die Produkte vor, welche sich in der Box befanden. Auf geht’s 😉

DSC_0310

  • Erdinger Alkoholfrei (UVP je 0,99 €):
    Es gab gleich 2 Sorten in der Box. Zitrone und Grapefruit. Es ist ein herbes alkoholfreies Bier mit säuerlich-frischer Note. Ein Produkt für den Mann des Hauses. Ich finde es allerdings langsam langweilig, dass diverse Marken mit ihren alkoholfreien Zitrone Bier in der Box enthalten ist.DSC_0304
  • Brandt Knusper Mich „7 Kräuter“ (UVP 1,59 €):
    Knusper Mich sind krosse Röstscheiben, die nur mit natürlichen Zutaten ohne Fett geröstet werden. Es gibt zwei Sorten – einmal „Tomate“ und einmal „7 Kräuter“. Die Sorte 7 Kräuter haben wir bereits 2x erhalten, unter anderem durch Brandnooz. Leider schmecken die Knusper Mich ziemlich stark nach einem uns nicht bekannten, aber auch nicht schmeckendem Gewürz. Vielleicht probieren wir sie nochmal, mit einem Quark für den es eine Extra-Beigabe an Würzmischung gab. DSC_0305
  • Baileys Iced Coffee Latte (UVP 2,49 €):
    Bei diesem Iced Coffee Latte wird der einzigartige Geschmack von Baileys mit leckerem Arabica- und Robusta-Kaffee und Milch kombiniert. Der Baileys Geschmack kommt sehr gut zur Geltung. Für Baileys-Fans ein klares Muss 😉DSC_0307
  • Löwensenf „extra scharf“ (UVP 0,99 €):
    Klassischer sehr scharfer Senf. Senf können wir jetzt zur Grillzeit immer gebrauchen. Egal ob die Bratwurst darin eingetunkt wird oder ein wenig in der Marinade vom Fleisch landet. DSC_0311
  • Granini Frucht des Jahres „schwarze Johannisbeere“ (UVP 1,89 €):
    Durften wir bereits probieren. Uns schmeckt die Sorte. Allerdings trinke ich Säfte meistens gemischt mit Sprudel, da sie sonst etwas süß sind bzw. zu konzentriert. Ab und zu lassen wir uns mal Saft schmecken.DSC_0308
  • Ültje „extra roast“ Erdnüsse (UVP 1,99 €):
    Extra nussig, extra roast. Durch eine längere Röstung erhalten sie eine dunklere Farbe und ein besonders intensives Erdnuss-Aroma. Erdnüsse knabbern wir ganz gerne und sind daher gespannt, wie diese Langzeitröstung schmeckt.DSC_0301
  • Saldoro Urmeersalz (UVP 0,99 €):
    Ein mittelgrobes Meersalz ohne Zusätze und eigenet sich für alle Speisen. Wir nutzen fast nur noch grobes Salz für unsere Salzmühle. Ich weiß nicht, ob man bei Salz wirklich großartige Unterschiede hat, bin aber dennoch auf das Salz gespannt.DSC_0306
  • Glück (UVP 2,49 €):
    Ein bisschen Glück auf dem Butterbrot? Ich habe diese Marmelade nun schon oft hier im Internet und auch im Laden gesehen. Habe sie aber nicht gekauft, da wir noch mehr als Genug Marmeladen-Vorräte haben. Nun haben wir durch Degusta die Sorte Kirsche bekommen. Leider wird es einige Zeit dauern, bis ich sie probiere, denn ich habe noch 5 oder 6 weitere Gläser im Schrank, die vorher dran kommen. Allerdings habe ich bisher nur gutes gelesen und Kirschmarmelade schmeckt doch eigentlich immer. Also habe ich nun ein Glas Glück im Schrank stehen.DSC_0300
  • Reis-Fit Kornmix „Naturreis & roter Quinoa“ (UVP 1,99 €):
    Es gibt außer der oben genannten Sorte auch noch „Reis mit Gemüse & Linsen“ und auch noch die Sorte „Naturreis & Mehrkorn“. Ehrlich gesagt, hätten die zwei anderen Sorten uns mehr angesprochen, da Quinoa nicht so unser Fall ist. Aber es ist eine Überraschungsbox also dürfen wir nicht meckern 😉 In Kombination mit Reis schmeckt er bestimmt.DSC_0309
  • Nestlé Cini Minis (UVP 1,49 €):
    Ein Müsli-Riegel der tatsächlich wie die Original Cini Minis schmeckt. Es sind Cerealien, die in 4 einzelnen Verpackungen daher kommen und somit perfekt für Unterwegs sind. Ganz ohne künstliche Aromen. Uns schmecken sie.DSC_0302
  • Look-o-Look „Candy Burger“ (UVP 2,49 €):
    Den Candy Burger haben wir auch schon durch eine Snackbox kennen gelernt. Er hat gut geschmeckt und Look-o-Look ist dafür bekannt, dass ihre Süßen Sachen auch super gut aussehen. Er hat einen Durchmesser von 8,5 cm und ist damit fast genauso groß, wie der Fast-Food-Klassiker. DSC_0303
  • BioVegan Dessert Creme „Vanille“ (UVP 1,79 €):
    Mit dieser Dessert Creme soll man super schnell einen köstlichen Nachtisch zaubern können. Ohne kochen und nur in 5 Minuten soll sie fertig sein. Man muss nur das Pulver mit Milch oder einer Pflanzenmilch mixen und fertig. Es gibt die Sorten „Schokolade“, „Vanille“ und „Kokos“. Kokos werde ich sicherlich mal nachkaufen, weil ich Kokos liebe.

DSC_0299

Fazit: Die Box hat einen Warenwert von 23,76 € zzgl. das Pfand auf die Bierflaschen. Es ist eine solide Mischung. Unsere „Top“-Produkte sind die Glück-Marmelade, die Cini-Mini-Riegel und der Look-o-Look Candyburger. Unsere „Flop“-Produkte sind Brandt Knusper Mich, weil sie uns schon mal nicht geschmeckt haben und das Erdinger Bier, weil wir die Alkoholfreien Frucht-Bier-Mischungen mittlerweile sehr langweilig finden. So ein richtiges Produkt-Highlight, welches uns ein WOW entlockt, finden wir leider nicht in der Box. Aber es ist für jeder Mann und Frau etwas dabei. Ganz am Anfang hatte Degusta wirklich jeden Monat ein WOW-Produkt. Leider wurde dies mit der Zeit immer seltener und seit einiger Zeit fehlt es ganz, was wir sehr schade finden.

Veröffentlicht unter Degusta-Box | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

39. Woche mit Zwillingen 

Samstag: Finn hat wieder durchgeschlafen 💪 Also war die Nacht auf Freitag vielleicht nur eine Ausnahme und es bleibt vielleicht erstmal beim durchschlafen – vielleicht 😂😂😂 Ja ganz schön viele vielleicht… Aber es gibt nun mal kein Patent, dass es erstmal so bleibt. Ich genieße deshalb jede Nacht, die ich durchschlafen darf 😊. Seit gestern Abend habe ich übrigens Knieschmerzen… Warum weiß ich nicht. Aber ziemlich übel wenn das linke Knie so weh tut, dass man kaum Treppen steigen kann. Wir werden nun mal das Wochenende abwarten. Zur Not muss ich Montag oder Dienstag mal zum Arzt. Ich selber war ja die letzten fast 9 Monate selber nur ein einziges Mal beim Arzt. Wir werden es sehen. Wir sind schon seit 5:50 Uhr mal wach. Um 6:30 Uhr gab es eine Flasche und seit 6:45 Uhr baute ich aus Holzklötzen Türme und die Zwerge werfen sie um. Das macht ihnen zur Zeit viel Freude. Erst gegen 9 Uhr durfte ich damit aufhören, weil Zeit für ein Nickerchen war. Nach dem Mittagessen ist der Papa zur Arbeit gefahren. Wir haben es uns im Garten gemütlich gemacht. Da es diesmal bewölkt war, mussten wir auch nicht speziell auf den Schatten achten und die Zwei durften bestimmen wo was angeguckt wird. 

Sonntag: Der Papa ist erst spät aufgestanden, da er abends zur Nachtschicht musste. Wir haben den Vormittag im Haus verbracht, da ich ein wenig aufräumen musste. Irgendwie gibt’s ständig neue Ecken die dazu kommen 😂 Nachdem der Papa wach war und wir Mittag gegessen haben, sind wir aber noch 3 Stunden in den Garten gegangen. Abends sind beide super gut um 18:30 Uhr eingeschlafen 👍 Allerdings wollte Viktoria heute mal um 22:30 Uhr eine Flasche. Solche Ausnahmen sind bei ihr echt selten. Das letzte mal kurz bevor Finn seinen Zahn bekommen hatte. Ansonsten war die Nacht bis auf eine Unterbrechung für Finns Schnuller sehr ruhig. 
Montag: Der Tag begann um 6:30 Uhr mit Durchfall bei Finn. Sein Po war direkt Feuerrot wie bei seinem ersten Zahn. Stündlich durfte ich ihm nun die Durchfallwindeln wechseln 😥 Viktoria war auch noch sehr anhänglich und wollte ständig an mir hoch klettern, was den Vormittag etwas anstrengend gestaltete. Wir waren wegen dem Durchfall nicht im Babyfitness dafür aber schon früh im Garten (ab 10 Uhr). Mit Windeln und Feuchttüchern gerüstet, verbrachten wir 2 Stunden im Garten und haben im Sandkasten gespielt.

Als es gegen 12 Uhr dann langsam zu warm wurde, sind wir erstmal ins Haus. Dort haben wir gespielt, Mittagessen vorbereitet und schon wieder zu klein gewordene Kleidung aussortiert… Braucht zufällig jemand Kleidung Größe 50-68? 😂 werde soviel Klamotten gar nicht so schnell los, wie die Zwillinge wachsen… Um 15 Uhr ist dann der Papa aufgestanden. Gegen 16:30 Uhr sind wir nochmals für eine Stunde in den Garten bevor es ins Bett ging. Meine Zwerge lieben die frische Luft 💕.

Dienstag: Finn brauchte nachts wieder eine Flasche, aber mit einer Unterbrechung kann ich echt super Leben. Der Tag begann danach allerdings schon um 5 Uhr, da er wieder Durchfall hatte. Die Wundsalbe bringt irgendwie auch nicht viel, so ein blöder Zahn 😥 mein armer Schatz muss so leiden. Wir waren dann am Nachmittag spazieren. Ich war wegen der Hitze nämlich nicht einkaufen, bei 36 Grad wäre das keine so tolle Idee gewesen. Daher sind wir zum Restaurant hier im Ort spaziert und haben dort frischen Salat mit Fleisch gegessen. Viktoria hat alles verschlafen, Finn hat ein Stückchen Brot abgestaubt und vom Personal viel Aufmerksamkeit bekommen. Es ging wegen der Hitze schon um 17:50 Uhr ins Bett. 

Mittwoch: Da der Po von Finn mittlerweile so wund geworden ist, dass einige Stellen offen waren, bin ich mit ihm Vormittags zum Kinderarzt um abzuklären, ob es wirklich nur am Zahn liegt. Ja es liegt nur am Zahn. Wir haben nun noch eine Salbe verschrieben bekommen und hoffen, dass es nun schnell besser wird. Er hat so starke Schmerzen, jedes Wickeln ist eine Qual. Danach habe ich noch den Wocheneinkauf erledigt, Montag und Dienstag kam ich nicht dazu. Als ich dann gegen halb elf endgültig wieder Zuhause war, haben wir das Planschbecken gefüllt, da es schon 28 Grad waren. Es wurde dann bis kurz vor 12 Uhr geplanscht. Beide hatten großen Spaß 😊 danach sind wir rein gegangen um die Mittagshitze zu meiden. Finn mussten wir immer noch ca. 1x die Stunde wickeln. Ab 14 Uhr bekam Viktoria etwas Durchfall… Vielleicht aber lag dies am Obst-Quetschbeutel mit Birne. Denn am Abend ging es ihr wieder besser. Allerdings haben beide den ganzen Tag immer mal wieder gequängelt, ich denke, das lag an der Hitze. Abends wurde gegen 18:20 Uhr geschlafen. 

Donnerstag: Der Tag fing schon um 5 Uhr an. Um 6:30 Uhr haben wir gefrühstückt. Danach ging es um 8 Uhr aus dem Haus. Zuerst das eine Auto in die Werkstatt gebracht (TÜV stand an), dann paar Sachen im Lidl gekauft (Geschirrtücher, Hosen für die Kids) und danach sind wir zum Patenonkel von Viktoria gefahren. Dort trafen wir um kurz nach 10 Uhr ein und blieben bis 13:30 Uhr. Danach verbrachten wir den schwülwarmen Tag im Haus. Mein Mann musste am Nachmittag noch zum Friseur und danach hat er das Auto wieder abgeholt. Die Zwillinge waren vom Wetter sehr müde und haben bereits um 17:50 Uhr geschlafen. 

Freitag: Der Tag fing schon wieder vor sechs Uhr an 😰 Auch ein leckerer Latte Macchiato konnte mich nicht richtig wach machen. Da ich so früh wach war, konnte ich auch schon die Spülmaschine aus- und einräumen, den Trockner mit Kinderkleidung beladen, die Küche wischen und das alles vor acht Uhr 😂 Gegen acht ist dann auch der Papa aufgestanden, weil er den Rasen mähen will, bevor es dann zu warm ist. Gegen 10 Uhr legten die Zwillinge einen Powernap ein, in dem ich das Planschbecken wieder befüllte, denn am Nachmittag sollte nochmal geplanscht werden. Nachdem Mittagessen wurde gegen 14 Uhr nochmal geschlafen (ihr merkt, mittlerweile liegen 4 Stunden zwischen den Schläfchen). Danach ging es dann in den Garten. Wir haben einen großen Schirm der Schatten spendet, unter den sogar das Planschbecken mit drunter passt. Wir haben dann einen tollen Nachmittag im Garten verbracht. Am Abend nachdem beide gegen 18 Uhr eingeschlafen sind, habe ich noch den Laufstall ganz nach unten gemacht, da beide sich mittlerweile richtig hochziehen. 

So nun ist schon wieder Samstag… Mensch wo ist die Zeit. Die Wochen verfliegen total 😱🙈 also heute  startet die 40. Woche… Solange geht eine reguläre Schwangerschaft… Meine Babys sind schon sooooo groß geworden 😥🙈 heute sind sie auf den Tag genau 9 Monate!!! Aber mehr dazu nächste Woche im Rückblick. 

Veröffentlicht unter Familie | Verschlagwortet mit , , | 4 Kommentare

38. Woche mit Zwillingen 

Samstag: Der Tag beginnt schon um sechs Uhr, wie eigentlich immer. Die Nacht war unruhig. Sowohl Finn (wie immer), als auch Viktoria wurden je zweimal wach und wollten etwas getröstet werden. Ich hoffe, dass es bei Viktoria eine Ausnahme war. Wir werden es sehen. Der Vormittag war auch im ganzen ziemlich anstrengend. Beide waren gut quängelig. Ich glaube wir erreichen nun langsam das Ende des Schubs – ich hoffe es 🙈😂 Beide lassen sich aktuell überhaupt nicht gerne wickeln, denn still liegen ist ja richtig doof. Es ist regelrecht ein Kampf alleine schon die Windel zu wechseln ohne das die Zwerge vom Wickeltisch fallen 😱 aber Anziehen danach geht ja gar nicht, das verlegen wir aktuell immer auf den Boden. Mittags gab es dann Linsen-Brokkoli-Bratlinge für die Zwillinge. Etwas später – also nach einem Nickerchen – sind wir dann zusammen mit dem Papa in den Garten gegangen. Dort hat dieser dann für uns Erwachsenen den Grill angeschmissen. Solange das alles dauerte, habe ich mit den Kindern auf der Wiese gespielt. Nachdem wir gegessen haben, wurde das Wetter noch genossen und um 17:30 Uhr sind wir dann wieder ins Haus, denn um 18 Uhr ging es für die Zwillinge wie immer ins Bett. 

Sonntag: Die Nacht war wieder entspannter, einmal Finn füttern um 01:20 Uhr und einmal Schnuller richten um 3:30 Uhr. Aufgestanden sind wir dann um 6:15 Uhr, da Finn fit war. Viktoria ist um 6:30 Uhr aufgewacht, als Finn beim Wickeln und Umziehen zuviel Lärm veranstaltet hat. Warum ist er eigentlich der einzige der mit weniger Schlaf auskommt 😰 Da wir Hochzeitstag haben, habe ich meinen Mann ausschlafen lassen, während ich mit den Zwillingen gefrühstückt habe. Später hat er von mir ein Buch geschenkt bekommen, in das man an jedem Hochzeitstag etwas eintragen kann -rückblickend aufs vergangenene Jahr und was man sich für die Zukunft vorstellt. Außerdem ist bei jedem Jahr Platz für ein Foto. Ist bestimmt schön im Alter anzuschauen, wie man sich verändert hat, was die Hochs und Tiefs der Jahre waren und was man sich für die weiteren Jahre vorgestellt hat. Die größte Überraschung war aber, dass wir abends 2,5 Stunden Kinderfrei hatten 😉 Ich hab einen Tisch beim Italiener hier im Ort reserviert und Finn’s Patentante gebeten bei uns am Abend aufzupassen solange wir essen gehen. Das waren die ersten Stunden dir wir gemeinsam ohne Kinder verbracht haben. Es tat gut, aber vermisst haben wir die Würmer dennoch, auch wenn sie nur geschlafen haben. Achso und die Zeit zwischen Frühstück und Abendessen haben wir ganz entspannt im Schatten in unserem Garten verbracht, denn es waren urplötzlich 34 Grad am Sonntag. 

Montag: Ganz früh morgens ging es erstmal zum Kinderarzt, denn Finn hat ja seit ein paar Tagen einen doofen Ausschlag, aber es gab Entwarnung. Er hat lediglich ganz trockene Haut und wir sollen 2-3x täglich eincremen. Danach ging es flott heim, denn beide wollten was essen. Danach ging es dann auch schon weiter zum Babyfitness 😊 – Mensch hatten wir einen vollen Zeitplan 😅 Den Nachmittag haben wir dann gemütlich auf dem Fußboden spielend im Wohnzimmer verbracht. 

Dienstag: Es geschehen noch Wunder!!! Finn hat von 18:10 Uhr bis 5:20 Uhr komplett ohne Mux durchgeschlafen. Auch um 5:20 Uhr wollte er gar keine Flasche sondern nur seinen Schnuller, der ihm ausm Bett gefallen ist. So durfte Mama nochmal bis 6:20 Uhr weiter schlafen 👏 Vielleicht haben wir nun ja endlich den 9-Monats-Schub hinter uns – abwarten 😄😄😄 Dann sind wir aufgestanden, haben uns fertig für den Tag gemacht und gefrühstückt. Danach wurde dann um kurz nach acht der Papa geweckt. Als dieser aufgestanden ist und nach dem ersten Schluck Kaffee wieder über den Tassenrand schauen konnte, durfte er auf die Zwillinge aufpassen und ich bin einkaufen gefahren. Denn unser Kühlschrank war leer, da ich diesmal nicht am Montag zum Einkaufen kam (wegen oben genannten Kinderarztbesuch).  Nach 1,5 Stunden war ich dann wieder Zuhause. Es gab dann einen kleinen Plausch mit meiner Mutter am Telefon und nach dem zweiten Frühstück der Zwillinge und einem erneuten Wickeln musste ich mit Viktoria gegen 12 los zur Krankengymnastik. Nun hat sie davon 3 Wochen Pause, denn die gute Dame hat nun Sommerurlaub – es sei ihr gegönnt und Viktoria beschwert sich sicherlich nicht, denn Krankengymnastik wird wohl doch nie ihr Freund 😰😰😰 Als wir Zuhause waren, drückte der Papa mir einen hungrigen Finn in die Arme und sagte, er müsse sich schnell rasieren, er hat spontan noch ein Vorstellungsgespräch. Okay – ich Kind gefüttert und als er wieder runter kam nochmal nachgefragt. Es war nun 13:20 Uhr und um 14 Uhr hat er das Gespräch. Die Gespräche klappen super bei meinem Mann… Leider scheiterte es bisher bei den meisten Firmen an der Bezahlung. Die zwei Firmen mit unseren Vorstellungen vom Gehalt, haben sich leider für andere Bewerber entschieden. Aber wir geben nicht auf… Viktoria hat erstmal die ganze Hektik verschlafen. Denn direkt nach der Krankengymnastik (12:50 Uhr) ist sie eingeschlafen und war so fertig, dass sie erst um 14:10 Uhr wieder wach geworden ist. Als dann der Papa am Nachmittag wieder kam, wurde gegessen und dann noch das schöne Wetter im Garten genossen. 

Mittwoch: Eine zweite Nacht hat Finn von 18 Uhr bis 5 Uhr durchgeschlafen ohne Flasche. Um 5 hat er schon wieder den Schnuller ausm Bett geschmissen 😂🙈 aber dann wurde nochmal bis 6 Uhr geschlafen. Vielleicht haben wir jetzt bessere Nächte. Oder es ist nur die Ruhe vor dem Sturm, denn das zweite Zähnchen lässt sich schon erahnen 🙈🙈🙈 Naja wir werden es ja sehen. Vormittags haben wir im Haushalt bisschen klar Schiff gemacht und der Papa war Getränke kaufen. Danach wurde gemeinsam gegessen. Für Andreas und mich gab es überbackene Enchiladas 😍 die Zwillinge haben sich über Erdbeeren 🍓, Gurke und zuckerfreies Zwieback hergemacht. Danach wurde Mittagsschlaf gehalten und der Papa ist zum Vorstellungsgespräch gefahren – ja schon wieder 😅 es läuft ✔ Ich habe das Gefühl, dass sich nicht nur nachts das Schlafen verändert sondern auch tagsüber. Bisher wurde tagsüber immer alle 3 Stunden so 20-30 Minuten geschlafen. Mittlerweile gibt es nur noch 2 Schläfchen, zumindest war es heute nun schon den dritten Tag so. Das erste Schläfchen findet so ca 4 Stunden nach dem Aufstehen statt, also zwischen 10 und 11 Uhr. Finn schläft da 45-60 Minuten, Viktoria 40-45 Minuten. Und das zweite Schläfchen ist irgendwann am Nachmittag, bisher zwischen 13:30-14 Uhr und dann meist nochmal 40-50 Minuten. Danach wird erst abends um 18/18:15 Uhr wieder im Bett geschlafen. Mich stört das nicht. Im Gegenteil, weniger Schlaf tagsüber bedeutet eigentlich mehr Schlaf nachts 😂😅 am Nachmittag haben wir dann noch im Garten die Sonne genossen und die Schafe beobachtet. Am Abend wurde dann gebadet, da Finn Kopf voran in den Sandkasten geklettert ist 🙈

Donnerstag: Die Nacht endete eigentlich schon um 5 Uhr 🙈 da hat Finn wie auch schon die letzten zwei Nächte den Schnuller verloren. Warum immer um 5 Uhr?! Es fehlt doch nur eine Stunde bis auch Viktoria eh wach wird 😅 naja wird auch noch irgendwann kommen. Allerdings war er heute nach dem Schnuller geben etwas unruhig und erklärte dann um 5:30 Uhr die Nacht endgültig für beendet. Zum Frühstück gab es Haferflocken-Möhren-Kekse und Erdbeeren. Die zwei sind nämlich kleine Obstmonster. Obst in jeglicher Form wird direkt weg geatmet 😂🙈. Durch das frühe Aufstehen war der ganze Schlaf-Ess-Rythmus durcheinander 🙈 Naja passiert. Da es sehr warm war, wurde allgemein sehr viel geschlafen, alleine über eine Stunde am späten Vormittag im Schatten im Garten. Danach passierte in der Küche noch ein kleiner Unfall. Finn hat sich an der offenen Spülmaschine hochgezogen. Viktoria kreischte vor Freude, weil die Katze bei ihr war. Finn drehte sich deshalb um, ließ die Spülmaschine los und fiel dann rückwärts mit dem Kopf auf die Fliesen. Zum Glück war der Schrecken das schlimmste was passiert ist. Da hatten wir Glück. Am Nachmittag machten wir noch einen kleinen Spaziergang durchs Dorf und um 18:15 Uhr wurde schon geschlafen. 

Freitag: Nach drei Nächten durchschlafen, kam wieder eine Nacht in der Finn gerne eine Flasche wollte. Danach wurde bis 5:50 Uhr geschlafen. Vormittags hatte Andreas ein weiteres Vorstellungsgespräch, aber dort schon direkt gesagt bekommen, dass es wohl zuwenig Verdienst ist. Als Andreas dann um 14 Uhr los zur Arbeit ist, bin ich mit den Kindern zu der Mama ausm Babyfitness gefahren, die vorherige Woche bei uns war. Anfangs hatte Viktoria etwas schlechte Laune, dies änderte sich aber nach kurzer Zeit. Wir haben wieder einen netten Nachmittag verbracht. Auf dem Rückweg der eigentlich nur knapp 10-15 Minuten dauert, standen wir noch ein bisschen im Stau, sodass wir 35 Minuten gebraucht haben. Die Kinder waren so platt, dass es Zuhause gleich ins Kinderzimmer ging, wickeln, umziehen und noch ein bisschen kuscheln. Danach dann eine Flasche und um 18:15 Uhr waren sie beide im Land der Träume. 

Wir haben momentan richtig schönes Wetter – herzlich willkommen Sommer. Ich liebe es jede freie Minute mit den Zwillingen draußen zu verbringen. Sie wachsen so schnell und machen derzeit so viele Entwicklungssprünge. Finn zieht sich echt überall auf die Knie, was an sich aber ein ziemliches Unfallrisiko mit sich bringt, da er oft das Gleichgewicht noch nicht halte kann. Viktoria versucht es ihm nachzumachen, aber ein wenig Kraft im Rumpfbereich fehlt ihr noch. Aber es wird wohl nicht mehr lange dauern, bis ich hier zwei Chaoten habe. Sitzen können beide immer noch nicht alleine. Von mir aus könnten sie das erstmal vor allem anderen lernen, das würde nämlich so einiges erleichtern. So nun ist also wieder eine Woche rum und ihr hattet einen Einblick in unseren Alltag, bis nächste Woche dann.

Veröffentlicht unter Allgemein | 2 Kommentare

37. Woche mit Zwillingen 

Samstag: Das Wetter ist durchwachsen. Zwischendurch regnet es, dann scheint wieder die Sonne, der Garten ist nass…Somit bleiben wir im Haus und sind nur mal spazieren gewesen um frische Luft zu bekommen. Viel geschafft habe ich leider nicht, denn mein Mann war arbeiten und sobald ich nur mal kurz außerhalb des Sichtfelds war, ging das Geschrei los 😥 Es war also viel kuscheln und Bespaßung durch Mama angesagt. Und das, wo der Tag doch auch schon wieder vor sechs Uhr begonnen hat 🙈 darf ich in den nächsten Jahren auch nochmal länger wie 6 Uhr schlafen? 😂 Ich glaube nicht 😂  Ich hab mich dann auch mal um ein Geschenk für den Hochzeitstag gekümmert. Mehr dazu nächste Woche, denn den haben wir erst am 11.06.

Sonntag: Der Papa hat die zwei Pfingst-Feiertage auch frei 👍 das freut uns. Da das Wetter aber nicht so mitgespielt hat, haben wir die meiste Zeit im Haus verbracht. Ca eine Stunde haben wir aber dann doch im Garten verbringen können. Finn robbt immer mehr, mittlerweile sind Türschwellen und Gegenstände von 10-15cm keine Hindernisse mehr. Viktoria fängt auch an immer weiter vorwärts zu kommen 👍💪

Montag: Vormittags habe ich etwas Haushalt erledigt und der Papa hat mit den Kids gespielt. Gegen elf Uhr sind wir in den Garten. Ich konnte eine Himbeerpflanze und meine Heidelbeere aus dem Beet rausholen und in Töpfe packen, denn das Beet ist komplett verwahrlost. Nun muss ich da noch den Salbei und eine weitere Himbeerpflanze retten und dann kann ich mich ans Beet-Bereinigen machen. Danach haben wir gegrillt und den Nachmittag komplett mit den Kindern im Garten verbracht. Es war herrliches Wetter und nicht gleich zu heiß wie in der letzten Woche. 

Dienstag: Wir sind mal wieder um sechs aufgestanden. Sogar der Papa 😅, denn der hatte am Dienstag ein weiteres Vorstellungsgespräch. Bisher kamen leider nur Absagen 😥 Mittagessen gab es dann heute mal vom goldenen M 😅🙈 Ich hab es nämlich nicht geschafft einkaufen zu fahren, da der Papa ja beim Vorstellungsgespräch war und um kurz vor zwei schon los zur Arbeit musste. Für die Zwillinge gab es Maisstangen und das letzte Obst (ein Pfirsich und paar Weintrauben). Da es im Wechsel Regen und graue Wolken gab (ja leider keine oder nur kaum Sonne), waren wir mal wieder ans Haus gebunden. Spazierengehen ist nämlich gerade sehr blöd, da wird nur gemotzt, weil die zwei sich nicht bewegen können. Verstehe ich ja. Aber so kommen wir dann leider nicht an die frische Luft, denn der Garten ist mir so noch zu nass für das Alter. Aber man kann ja drinnen einen Wasserball aufpusten (mal was neues für die zwei), hinter dem sie herrobben, weil sie ihn quer durch den ganzen Raum schieben. Allgemein kommen gerade Bälle in jeglicher Art super an. Wir haben nun einen Tennisball, einen O-Ball, einen Wasserball, einen Ball aus Stoff und einen etwas größeren aus Plastik mit Glöckchen liegen gehabt. Alles andere was wir aktuell anbieten zum bespielen, ankauen und in den Mund nehmen ist irgendwie etwas uninteressant 😅.

Mittwoch: Als erstes war ich Einkaufen! Viel frisches Obst und Gemüse – endlich 😂 Natürlich haben wir zuvor Reste gefrühstückt (Brot mit Aufstrich und ein paar Scheiben Gurke). Danach durfte dann der Papa bisschen das Bespaßungsprogramm übernehmen, während ich in Ruhe einkaufen war. Neben dem herkömmlichen Wocheneinkauf landeten außerdem 2 Plunderstücke und 2 Dounats im Einkaufswagen. Denn als der Papa am Nachmittag zur Arbeit gefahren ist, bekamen wir Besuch von einer Mama aus dem Babyfitness mit ihrer Tochter. Ich hab sie im Babyfitness Mitte März wieder getroffen. Ich hab sie im Krankenhaus schon kurz bei der Entbindung kennen gelernt. Sie wurde entlassen, als bei uns eingeleitet wurde, unsere Kinder sind also nur wenige Tage auseinander. Fand ich ganz lustig. Und noch besser finde ich, dass sie ebenfalls aus Niedersachsen kommt und nun bei ihrem Mann im Saarland wohnt. Zufälle gibt’s 😅 auf jedenfall haben wir einen netten Nachmittag verbracht und obwohl die Kinder da waren, auch mal andere Gespräche gehabt, was man so im Babyfitness nicht hat 😊 Ich denke, diesen Kaffeeklatsch werden wir bestimmt ab und an wiederholen. 

Donnerstag: Am Morgen kontrollierte ich Finns Ausschlag, er hatte am Abend zuvor am Hals und Bauch welchen bekommen. Er ist nicht besser aber auch nicht schlimmer geworden. Wir cremen ein und warten mal ein paar Tage ab. Nach der Flasche hat Viktoria direkt noch eine Runde geschlafen. Wahrscheinlich war auch sie durch Finn mehrfach wach, er schläft sehr unruhig, so dass ich aktuell 1x fütter (so gegen Mitternacht), aber ab ca. halb drei im Stundentakt runter muss weil er weint (vielleicht träumt er schlecht). Das schlaucht natürlich auch Viktoria. Nach ihrem Schläfchen sind wir im DM gewesen. Wieder Zuhause gab es richtiges Frühstück. Brot und Obst gab es für die Kinder. Für mich einen Frühstückskuchen (Rezept folgt bald) und ebenfalls Obst. Gegen Mittag ist der Papa aufgestanden. Es wurde etwas gespielt und danach habe ich gekocht und wir haben gemeinsam gegessen – Fingerfood klappt auch immer besser bei den beiden. Jetzt müssten sie nur noch sitzen können 🙈😂 Am Nachmittag hatte ich um 15 Uhr noch mit Viktoria einen Termin bei der Krankengymnastik. Die gute Frau dort ist äußerst zufrieden mit der Entwicklung. Vorallem da Viktoria mittlerweile auch recht flott voran kommt. Nur hat sie immer noch eine stark ausgeprägte Seite und bevorzugt diese gerne, dass versuchen wir nun noch in den Griff zu bekommen. Wieder Zuhause gab es nochmal etwas Obst und eine Hirsestange für die Zwei. Danach waren wir noch 1,5 Stunden im Garten Sonne genießen, bevor die Zwerge ins Bett wollten. Finn hat nun angefangen sich hochzuziehen – am Sandkasten! Er sieht dadurch so groß aus. 

Wir haben dann noch etwas TV geguckt, Andreas ist gegen halb zehn los zur Arbeit und ich bin dann ins Bett. 

Freitag: Die Kinder wachen noch früher auf… Punkt 6 Uhr sind wir schon am Spielen im Bällebad. Als der Hunger danach gestillt war, schlug die Laune bei Viktoria um und sie hat erstmal noch eine Runde geschlafen… Verständlich, denn Finn ist derjenige der morgens fit ist und uns weckt 🙈 Im übrigen haben wir seit der ersten Flasche am Freitag bei Viktoria das Johannisbrotkernmehl weggelassen. Sie hat am Freitag genauso viel gespuckt wie auch in den letzten Tagen mit Johannisbrotkernmehl. Wir haben schon gedacht, dass es nicht mehr wirklich was bringt. Nun warten wir ab, ob es auch ohne endlich weniger Gespucke gibt. Den ganzen Tag hat es immer wieder geregnet und am Nachmittag gab es noch starkes Gewitter. Viktoria hat nochmal Fortschritte beim Vorwärtskommen gemacht. Sie benutzt nun auch immer mehr die Beine. Ich habe das Gefühl, dass es immer solche Fortschritte nach der Krankengymnastik gibt, was mich davon überzeugt, dass die Krankengymnastik wirklich was bringt. Abends schliefen beide schon um 18 Uhr. Es war das erste mal seit Wochen, dass Viktoria um 21:30 Uhr nochmal Hunger hatte. Liegt das nun am Absetzen des Johannisbrotkernmehls? Ich hoffe nicht, sie hat in den letzten 6-8 Wochen so toll 12-13 Stunden am Stück geschlafen. Naja wir warten es nun mal ab. 

So und nun sind sie 37 Wochen alt. Heute vor genau 37 Wochen wurde die Geburt durch einen Kaiserschnitt beendet. Die Kinder haben 37 Wochen und 1 Tag in meinem Bauch verbracht und nun die gleiche Zeit auch schon auf der Welt verbracht. Wahnsinn wie die Zeit vergeht. Die Schwangerschaft kam einem ewig lang vor… Und nun möchte ich einfach so oft gerne die Zeit anhalten!!! Genießt das Wochenende ihr Lieben ♥ Ich genieße jeden Tag mit meiner Familie 👪 💞

Veröffentlicht unter Familie | Verschlagwortet mit , , | 6 Kommentare

Rückblick XXII – 101 Dinge in 1001 Tagen

Das Ende vom Mai hab ich irgendwie voll verpasst🙈 aber der Rückblick lässt sich ja zum Glück nachholen. 

Wieder ist ein Monat vergangen und die Ergebnisse des Monats wollen aufgelistet werden.
Welche Punkte konnte ich zumindest schon mal neu anfangen? 
Welche Punkte konnte ich in diesem Monat abhaken/erledigen??
Unter diesen zwei kleinen Auflistungen findet ihr das Große & Ganze. In der vollständigen Liste sind dann alle bereits angefangenen & alle erledigten Punkte aufgelistet (natürlich auch noch alle die offen sind).

Im Mai angefangen:
88. 
Jeden Monat 20 € auf einem Konto anlegen (22/33)
94. Jeden Monat von 101 Dinge in 1001 Tagen berichten (22/33) [Aktuell geschehen!]

Im Mai erledigt:

Im Mai von der Liste gestrichen:

So irgendwie hab ich diesen Monat nichts von der Liste geschafft 😂🙈 naja passiert. Vielleicht dann im nächsten Monat – bzw jetzt im Juni 😉 und entschuldigt, falls es mit der Formatierung etwas chaotischer ist. Ich habe den Beitrag vom Handy aus geschrieben, werde es bei Gelegenheit am PC mit der Formatierung korrigieren. 


Fernweh :
1. Kurztrip nach Paris
2. Eifelturm besichtigen
3. Kurztrip nach Belgien/Brügge [Brügge ist es nicht geworden, dafür aber Antwerpen. Somit ist der Kurztrip nach Belgien abgehackt – 14.05. bis 16.05.2016]
4. Kurztrip nach Luxemburg
5. Spaziergang an der Mosel/den Weinbergen
6. Nach London fliegen
7. Nach Holland ans Meer fahren
8. Kurztrip nach Rom und/oder Venedig
9. Fünf weitere Städte besuchen in denen ich vorher noch nie war (2/5) [12.09.2015 – Stuttgart; 14.05.-16.05.2016 – Antwerpen]

Freizeit :
10. Nach Stuttgart fahren, Freunde besuchen [12.09.2015]
11. 20 x ins Kino gehen (9/20)
[19.09.2015 Sinister 2; 26.09.2015 The Visit; 17.10.2015 Hotel Transilvanien 2; 02.01.2016 Gut zu Vögeln; 08.01.2016 Vorherseher; 23.01.2016 Unknown User, 05.02.2016 Ride Along 2; 14.03.2016 Eddie the Eagle; 04.06.2016 The Nice Guys]
12. 10 neue/bisher unbekannte Bars/Restaurants/Lokals besuchen (4/10)
[29.08.15 -ALEX, 04.02.2016 LeBuffet im Karstadt; 14.02.2016 LaTaverna; 11.06.2016 Warndtperle]
13. In einen Zoo gehen (1/1) [15.05.2016 Zoo in Antwerpen]
14. Schlossberghöhlen besichtigen
15. Flohmärkte besuchen (3/3) [Am 15.08.15; 04.06.2016, 09.04.2017]

16. In einen Freizeitpark fahren (0/1)
17. Schlittschuhlaufen gehen
18. Meinen 25. Geburtstag schön feiern [11.12.2016 aber nur mit der Familie]
19. Jährlich über Weihnachtsmärkte schlendern [23.12.2015, 10.12,2016] (2/3)
20. Meine Mutter jedes Jahr besuchen (0/3)
21. Eine Autorenlesung besuchen
22. Billard spielen gehen
23. Flussfahrt mit dem Schiff machen

Haus & Garten :
24. Jedes Jahr Sonnenblumen pflanzen (1/3)
25. Wassermelonen anpflanzen
26. neue Basilikumsorte kaufen [Zitronenbasilikum und Thai-Basilikum]
27. Einen Wildblumenstrauß pflücken
28. Sichtschutzzäune für die Pergola kaufen und aufstellen
29. Solar-Lampion-LED-Ketten für die Pergola kaufen und anbringen
30. Gästezimmer (zukünftiges Kinderzimmer) renovieren [20.02.16 angefangen Tapete abzureißen; 20.06.2016 Vorbereitungen für neue Elektroleitungen abgeschlossen; 19.07.2016 Es wurde tapeziert; 25.-27.07.2016 Dielenboden wurde abgeschliffen = Nun kann das Kinderzimmer eingerichtet werden]
31. Büro renovieren
32. Winterbalkon reparieren und renovieren
33. Kratzbrett für Katzen an der Ecke vom Gäste-WC montieren
34. Halbjährlich die Fenster putzen (4/6) [06.09.2015; 20.04.2016, 08/2016, 04/2017]
35. Einen Schneemann im Garten bauen
36. Schlafzimmer nach oben verlegen [Angefangen 20.11.15 – Am 04.12.2015 beendet]
37. Garage aufräumen [Angefangen 14.11.15; Seit dem 04.01.2016 erledigt – Auto passt wieder rein]
38. Meine 6 Orchideen umtopfen (0/6)
39. Vorratsraum aufräumen und sortieren [17.01.2016 – Platz für neue Vorräte ist vorhanden]
40. Drei neue Gemüsesorten anpflanzen, die bisher nicht in meinem Garten waren (2/3) [Kohlrabi, Brokkoli]

Wissen & Bildung :
41. Englisch auffrischen [Wir haben eine Amerikanerin 20 Tage im Haus, in Belgien viel angewendet, denke damit zeigte sich, dass ich wieder einiges an Englisch im Kopf habe]
42. Ein englisches Buch lesen (1/1) [Das Buch „Murder next door“ halb gelesen]

43. 5 Bücher lesen, die keine Thriller sind (1/5)
[Vorgenommen:
43 – 1) Lebensgeschichte des Grafen (Unheilig),
43 – 2) Biografie HaPe Kerkeling (erledigt 08/16),
43 – 3) Biografie Harald Glöckler]

44. 3 Museen besuchen (0/3)
45. 3 Personen nach ihrem Lieblingsbuch fragen und dieses lesen (0/3)
46. Sebastian Fitzek Sammlung vervollständigen

DIY & Kreatives :
47. 5 Karten/Einladungen für verschiedene Anlässe basteln (6/5)[Geburtstagskarte Bruder, Geburtstagskarte Schwester, 4 Weihnachtskarten]
48. 10 Postkarten verschicken (10/10) [3 Postkarten aus dem Urlaub in Side verschickt, 5 Weihnachtskarten in 2015 verschickt, weitere Weihnachtskarten in 2016 verschickt]
49. mindestens einen Schal stricken (1/1) [Schal ist angefangen, 13.12.2015 Schal fertig gestellt]
50. eine Motivmütze häkeln (0/1)
51. Fotobuch über Hochzeit erstellen [Am 22.07.2016 abgeholt]
52. Fotobuch über Urlaub erstellen [erledigt]
53. Fotos auf dem Laptop sortieren [erledigt]
54. Aus den auf dem Laptop sortierten Fotos, ein Fotobuch erstellen [Anfang Juni erstellt und am 06.06.2016 erhalten]
55. Projekt „Patchwork-Decke“ fertig stellen (Ja endlich nach, ich glaube, zwei Jahren ist die Decke endlich fertig)

56. An Weihnachten auch den Balkon dekorieren (2/3)

57. Jedes Jahr einen echten Tannenbaum ins Wohnzimmer stellen (2/3)
58. Nähen lernen [Nähmaschine gekauft 17.09.2015; Kissen genäht – wird ein anderes Mal vorgestellt; Ich habe inzwischen ein paar kleine Projekte gestartet, bin zwar noch kein Meister, aber es wird. Aus dem Grund hake ich den Punkt jetzt mal ab.]
59. Einen Kalender gestalten
60. Armstulpen stricken
61. Mindestens 1 Acrylbild auf Leinwand malen (0/1)
62. Mindestens 5 DIY-Artikel bei Ebay einstellen (0/5)
63. Gewinn aus dem Verkauf von DIY-Artikeln anlegen
64. Einen Traumfänger übers Bett hängen [wurde zumindest schon mal gekauft; 08.07.2016 endlich auch aufgehangen]

Kochen & backen:
65. Regenbogentorte backen
66. Jedes Quartal einen Kuchen backen (7/11) [08-10/15 Zucchini-Kuchen, 11/15-01/16 Nuss-Baisertorte, 02-04/16 Schokotorte, 05-07/16 Zitronenkuchen, 08-10/16 Mohnkuchen, 11/16-01/17 Bananenbrot (süß daher Kuchen), 02/17-04/17 Schoko-Orangen-Kuchen,]
67. Mindestens 5 verschiedene Sorten Muffins/Cupcakes backen (3/5) [Orangen-Möhren-Muffins; Schoko-Kirsch-Muffins, Bunte Frühstücks-Muffins]
68. Kräuter für den Winter konservieren [Petersilie]
69. Mit Andreas 3 x frühstücken gehen (3/3) [29.08.15 – ALEX; 04.02.2016 LeBuffet Karstadt; 13.07.2016 – Globus Restaurant]
70. Plätzchen backen (saarländische Zimtwaffeln 10/16)
715 verschiedene Eissorten selber herstellen (1/5) [Orangensorbet]
72. Ein Kochbuch zusammenstellen
73. Kochbuch an einen Verleger schicken
74. 5 neue Früchte (Obst oder Gemüse) probieren (1/5) [Kaki probiert 21.01.2016]

Sport & Gesundheit:
75. 15 x je eine Woche auf Süßigkeiten/Schokolade verzichten (0/15) [Komplette Wochen verzichten geht einfach gar nicht 😀 Deswegen direkt komplett gestrichen und 10 € in die Spardose gezahlt]
76. Mindestens einen weiteren Zumbakurs belegen (1/1)
77. Yoga oder Pilates über Youtube austesten (2/3) [30 Minuten Yoga über die Wii 16.01.2016; Nochmal über die Wii Yoga gemacht 03/17]
78. 58 Kilo erreichen und halten
79. Entweder 3 Radtouren machen oder eine Gesamtlänge von über 30km (0/3 oder 0/30)
80. Regelmäßig zum Zahnarzt gehen (1/3) [14.06.2016]
81. Zwei Mal Blutspenden gehen (0/2)
82. Insgesamt an 20 Tage Saftfasten (0/20)

Organisation, Kleidung & Ordnung :
83. Kleiderschrank ausmisten [Geschehen als Schlafzimmer hochverlegt wurde]
84. Noch gute Kleidung bei Kleiderkreisel verkaufen [Kleidung reingestellt – 03.12.2015; Anfang Februar Kleid verkauft]
85. Auto ein Mal im Jahr innen reinigen (0/3)
86. Schuhe aussortieren [Schuhe bei Kleiderkreisel reingestellt – 03.12.2015, Verkauft 09/16]
87. Mindestens 2 paar neue/vernünftige Schuhe kaufen (1/2)
88. Jeden Monat 20 € auf einem Konto anlegen (22/33)
89. 5 Leute von dieser Liste/Idee überzeugen [Wenn ihr durch mich darauf gekommen seid, dann gebt doch bitte kurz Bescheid.] (1/5)
90. In 2016 heiraten [Aufgebot beim Standesamt für den 11.06.2016 aufgegeben; Am 11.06.2016 haben wir geheiratet]
91. Neue Wohnzimmerschrankwand kaufen [März/April gekauft und aufgebaut]
92. 80 Follower auf meinem Blog haben (102/80)
93. Zum zweiten Blog-Geburtstag eine Verlosung/Gewinnspiel veranstalten [War Anfang Dezember 2016, aber Aufgrund der Zwillinge voll verpennt]
94. Jeden Monat von 101 Dinge in 1001 Tagen berichten (22/33)
95. Über AirBnb 300,- € verdienen (300/300)

Sonstiges :
96. Für jeden erfüllten Punkt 5,- € in eine Spardose (34/101)
97. Für jeden unerfüllten Punkt 10,- € in eine Spardose (3/101)
98. Eine schöne Spardose für diesen Zweck kaufen
99. Mit dem Geld ein Wellnesswochenende verbringen
100. Eine neue Liste schreiben
101. Erfahrungsbericht zu 101-Dinge-Liste schreiben

Veröffentlicht unter Allgemein | 5 Kommentare

Degusta-Box Mai 2017

Auch im Mai trudelte in den letzten Tagen des Monats die Mai-Ausgabe der Degusta-Box bei uns ein. Diese möchten wir euch auch hier wieder zeigen, da wir uns jeden Monat auf die Lebensmittelboxen freuen.
Die Degusta-Box kann man in einem Abo erhalten, welches jederzeit gekündigt werden kann. Nun aber zu den Produkten.DSC_1220

  • Tartex „soo cremig Erbse Masala“ (UVP 2,19 €)
    Hierbei handelt es sich um einen pflanzlichen Brotaufstrich, der indische Würze mit zarter Cremigkeit vereint. Es gibt außer Erbse-Masala auch noch die Sorten „Toskana“ und „Ananas-Kokos“ – Sie sind bei Rossmann erhältlich, in Bio-Qualität, vegan und glutenfrei. Ich habe zwar noch nie Erbsen auf meinem Brot gegessen, aber es klingt interessant. DSC_1227
  • Houdek (UVP 0,99 €):
    Mit den Houdek Kabanos hat man den Snack für Zwischendurch immer griffbereit. In der Degusta-Box sollten eigentlich zwei Sorten enthalten sein. Leider fehlte die Zweite in unserer Box. Diese wird uns aber nachgeschickt mit der Juni Box. Wir kennen diesen Snack bereits, wissen nur gerade nicht, ob aus einer bisherigen Degusta-Box oder durch Brandnooz. Aber egal, diese Kabanos schmecken sehr lecker.DSC_1221
  • Erdinger „Sommer weiße“ (UVP je 0,89 €):
    Laut Beschreibung soll das Sommer weiße von Erdinger frisch, fruchtig und intensiv schmecken. Es liegt nun im Kühlschrank um getestet zu werden. Durch die Kalthopfung soll die Hopfenmischung ihre Aromen besonders gut entfalten können. DSC_1229
  • Golden Toast „Dinkel Harmonie“ (Preisspanne 2,00 € – 2,49 €):
    Golden Toast hat das erste Dinkelsandwich in die deutschen Supermärkte gebracht. Dieses neue Produkt wird mit 100% Dinkel – ganz ohne Farb- und Konservierungsstoffe – zubereitet. Wir haben uns sehr gefreut, dass es nun auch ein Dinkelsandwich gibt, da wir bei uns im Haushalt überwiegend Dinkelmehl verwenden.DSC_1231
  • funny-frisch „Apfel Chips“ (UVP 1,99 €):
    Für die neuen funny-frisch Apfel Chips werden ausgewählte Äpfel mit ihrer Schale dünn geschnitten und schonend gebacken. Sie haben nur 2% Fett und sollen schön fruchtig schmecken. Ich esse gerne Apfel-Chips und bin gespannt, wie die von funny-frisch schmecken.DSC_1226
  • Sanella (UVP 0,99 €):
    Sanella gibt es nun auch im 250g-Becher. Sanella bietet passend dazu Becherkuchen-Rezepte, bei denen dieser Becher dann als Messbecher dient. Wir haben uns schon einen der Becherkuchen ausgeguckt, für den wir bald die Sanella verwenden werden. Die Idee, dass die Packung direkt als Messbecher verwendet wird, finde ich toll. So muss nicht zusätzlich noch ein Messbecher verwendet werden, der dann auch wieder abgewaschen werden muss.DSC_1219
  • Zentis 75% Frucht „Pfirsich-Maracuja“ (UVP 1,89 €):
    Dies neue Sorte von Zentis, welche ein Urlaubsgefühl auf den Frühstückstisch bringen soll, haben wir auch mit der Brandnooz-Box Mai erhalten. Probiert haben wir sie noch nicht, da wir aktuell noch andere Marmelade offen haben. Aber die Sorte klingt schön fruchtig. DSC_1228
  • TeeFee „Kakaotee“ (UVP 1,49 €):
    Kakaotee – ich habe nicht schlecht geguckt. Es soll eine gesunde Alternative zu Kakao auf Rooibistee-Basis sein. Der Rooibostee hat eine intensive Kakao- und Schokoladennote, welche mit Vanille fein ergänzt wird. Es wird für Kinder ab 1 Jahr empfohlen. Wir werden nochmal genauer die Zutaten studieren, dann selbst ein Schluck probieren und dann ggf. die Zwillinge mal probieren lassen, falls von den Zutaten nichts dagegen spricht. DSC_1230
  • Snatt’s „Paprika und Kräuter“ (UVP 1,59 €):
    Ein knuspriger Brotsnack. Wir haben bereits eine andere Sorte mal probieren dürfen (irgendwas mit Tomate), dieser Snack hatte damals sehr gut geschmeckt – egal ob Pur oder zu einem Dip. Ich denke, dass auch diese Sorte bestimmt sehr lecker ist. Sie sind im Ofen gebacken, nicht frittiert, was mir gut gefällt. DSC_1222
  • 28 Black „Baobab“ (UVP 1,49 €):
    Ein neues Geschmackserlebnis von 28 Black. Grün, prickeln und irgendwie geheimnisvoll. Er schmeckte sehr interessant… Ein wenig süß, gleichzeitig auch etwas säuerlich, sehr interessant und fruchtig. Etwas genaues konnte man aber nicht herausschmecken. Diese Marke an Energydrinks trinke ich persönlich als einziges sehr gerne. Sie kommen ohne Taurin und Konservierungsstoffe daher und sind laktose- sowie glutenfrei. DSC_1224
  • Nesquik (UVP 1,49 €):
    Ein knuspriger schokoladiger Riegel von Nestle Nesquik – nun gibt es also die Frühstückscerealien auch To-Go im praktischen 4er-Pack. Uns schmecken die Riegel sehr gut. Sie schmecken schön kräftig nach Kakao und sind ganz ohne künstliche Aromen. DSC_1225
  • Veggie Crunch „Cashew Caramel Crunch“ (UVP 1,69 € – 2,69 €):
    Knusprige vegane Gemüsesnacks ohne künstliche Farb- oder Aromastoffe. Man hatte 1 von 4 Sorten in seiner Box. Die Cashew Caramel Crunch haben sehr lecker geschmeckt. Sie waren nicht zu süß, aber man hat sowohl die Cashew als auch das Caramel heraus geschmeckt. Dieser Snack wird sicherlich nach gekauft.DSC_1232
  • Toni’s Freilandeier (UVP je 0,69 €):
    Toni’s Jauseneier aus Freilandhaltung. Es waren 2 Stück in der Box enthalten. Leider waren beide beschädigt und das eine schimmelte schon 😦 An sich eine tolle Idee, da die Eier-to-go mit einem Salzstick in einer Snacktüte daher kommen, nur leider konnten wir sie ja nicht probieren. Da es sich um ein frisches Produkt handelt, kann uns Degusta dieses Produkt nicht ersetzen, somit bekommen wir ein Produkt unserer Wahl erneut zugeschickt (wir haben uns für eine weitere Nesquik-Packung entschieden).

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Fazit: Die Box hat einen Warenwert von 23,44 € zzgl. Pfand. Die Zusammenstellung ist super gelungen, für jeden ist etwas dabei. Richtig toll fanden wir die Idee mit den Eiern (auch wenn sie beschädigt waren). Der Energydrink hat mir sehr gut geschmeckt, aber auch über den Erbsen-Aufstrich, den Cashew-Snack und die Nesquik-Riegel haben wir uns gefreut. Auf den Kakao-Ersatz auf Teebasis sind wir geschmacklich sehr neugierig. Lediglich auf Sanella und das Bier hätten wir vielleicht verzichten können, da es so Standard-Lebensmittel sind, die öfter bei Degusta enthalten sind. Aber wie eben schon erwähnt, ist die Box sonst sehr gut zusammengestellt.

Veröffentlicht unter Degusta-Box | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

36. Woche mit Zwillingen 

Vorab… Sorry. Momentan kommen nur die Wochenberichte… Ich will viel mehr bloggen, aber tagsüber schmeiße ich in den Powernaps von 25 bis maximal 40 Minuten den Haushalt. Ansonsten ist das Wetter gerade einfach so genial, dass wir jede freie Minute draußen verbringen. 

Ich hab noch einen Bericht über die Degusta-Box sowie die Brandnoozbox Mai ausstehend. Sie kommen auch definitiv noch! Es gibt in den nächsten Wochen bestimmt mal ein paar Abende auf der Terrasse, wo sich ein Bericht mehr tippen lässt. 

So nun aber mal zum Wochenrückblick 😂

Samstag: 28 Grad – Sonne – total tolles Wetter. Die Kinder und ich haben den Tag bis fast 16 Uhr im Schatten unseres Apfelbaumes verbracht. Der Papa musste leider um 14 Uhr los zur Arbeit. Abends um 17:45 Uhr kam dann meine Mama bei uns an. Da sie gute 570km weit entfernt wohnt, kommt sie alle 8-10 Wochen für 4-7 Tage. Um 18 Uhr landeten die Kinder wieder im Bett. Ich habe dann mit meiner Mama noch eine Kleinigkeit gegessen und wir haben gequatscht bis ich dann ins Bett bin.

Sonntag: Auch wieder tolles Wetter. Allerdings wurden es im Laufe des Tages 34 Grad, sodass wir mit den Kindern nur Vormittags draußen waren, weil es einfach zu drückend wurde. Gegen 15 Uhr kam dann die Patentante von Finn mit ihrem Mann vorbei. Nach einem Powernap der Kinder haben wir ein Tablet mit Wasser gefüllt und die Kinder durften sich etwas abkühlen. An diesem Tag ging es um 18:15 Uhr ins Bett. Bis dahin wurde viel gespielt mit Oma und Patentante – wozu hat man nämlich Besucher 😉

Montag: Die Nacht endete leider schon um 5:30 Uhr 😴😥 Nach einem Frühstück hat meine Mama auf Finn und Viktoria aufgepasst. Ich bin in den Lidl gefahren und habe dort Krabbelschuhe gekauft 💪 danach habe ich noch den Wocheneinkauf erledigt. Mein Mann hat bis 12 Uhr geschlafen, weil er abends zur Nachtschicht musste. Wir waren Vormittags nach dem Einkauf noch kurz draußen, aber schon um 10:45 Uhr war es so drückend, dass wir rein sind. Eigentlich hätte um 11:15 Uhr Babyfitness auf dem Plan gestanden, da ich die Kinder aber nicht bei der Hitze ins Auto stecken wollte, und Finn sowieso um 11 Uhr sein Schläfchen begonnen hat, ließen wir es ausfallen. Am Nachmittag wurde wieder mit Wasser gespielt. Das Beste, was man bei dem Wetter tun kann! Heute haben wir auf das Tablet zum Wasser Eiswürfel gegeben, die ich zuvor mit etwas Lebensmittelfarbe eingefärbt habe. Eine tolle Abkühlung und das Greifen wurde dabei auch noch geübt. 

Es ging an diesem Abend schon um 17:50 Uhr für die Zwillinge ins Bett. Die Hitze macht die Zwei fertig….

Dienstag: Zum Frühstück gab es Waffeln. Danach haben wir Zeit im Garten verbracht, aber sind zur Mittagszeit einige Stunden im Haus geblieben. Es ist aber herrliches Wetter, sodass wir soviel wie möglich draußen sind.

Mittwoch: Finn ist nachts immer noch recht unruhig. Die erste Hälfte (18-01 Uhr)  schläft er super. Dann trinkt er eine Flasche, danach wird er im 1-2 Stunden wach, weil er den Schnuller verliert 😥 Viktoria schläft Nacht für Nacht durch… Wenigstens eine 😉 Ich vermute Finn wird immer noch vom Zahn gequält. Seit Mittwoch kommt Viktoria auch langsam vorwärts 👏 sie möchte Finn einfach hinterher. Also wird es wohl bald keine ruhige Minute mehr geben 😉 Mittags stand wieder Krankengymnastik auf dem Plan. Danach gab es Mittagessen. Finn isst zur Zeit auch nicht so gut. – Vermutlich ebenfalls wegen dem Zahn. Nachmittags haben wir uns ein schattiges Plätzchen gesucht und die Zwillinge haben 4 Stunden ohne Schlaf durchgehalten. Normal schlafen sie alle 3 Stunden ca. 20 Minuten. So sind sie am Mittwoch um 17:55 Uhr tot müde ins Bett gefallen. 

Donnerstag: Der Tag begann auch wieder sehr früh. Der letzte morgen mit meiner Mama. Sie fuhr nämlich gegen kurz nach neun wieder heim 😞 wir vermissen sie jetzt schon, aber Ende Juli / Anfang August kommt sie nochmal für eine Woche 😍 Der Papa hat die Oma zum Bahnhof gefahren und danach dann zur Tierklinik, dort wurde nämlich eine schwarz weiße Katze abgegeben und unsere eine (Tara) ist schon seit einer Woche verschwunden 😭 leider war es nicht Tara die dort abgegeben wurde… So langsam schwindet unsere Hoffnung. Normal kommt sie jeden Tag mindestens einmal heim… Nun schon 7 Tage nicht. Als er wieder Zuhause war, verbrachten wir viele Stunden im Garten. Die Kinder waren wieder komplett müde und sind schon wieder um kurz vor sechs ins Bett.. Also wird unsere Nacht wohl auch wieder um kurz vor sechs zu Ende sein.🙈

Freitag: Mein Mann hatte Freitag auch noch frei. Geplant war einiges im Garten zu schaffen, während die Kinder im Schatten spielen. Ganz so lief es dann nicht. Beide waren recht quängelig. Mein Mann hat dann einiges mit dem Nachbarn im Garten geschafft. Als wir dann endlich raus sind, zog es sich zu… Nach 20 Minuten mussten wir schnell wieder rein, weil es total regnete und gewittert hat. Beide fangen langsam an sich hinzusetzen. Die Entwicklung geht momentan so schnell. Kein Wunder also, dass sie schlechte Laune haben. Sie müssen so viel verarbeiten. Die Zwerge waren wieder viel zu früh müde und sind um 17:50 Uhr ins Bett. Aber erst ab 19:30 Uhr war es ruhig, vorher wachte im Wechsel immer mal wieder einer weinend auf…blöde Alpträume 😔 

Finn übt gerade das Sitzen und schaut dabei dem Gewitter und Regen zu


So und nun sind die beiden tatsächlich schon ganze 36 Wochen alt… Mit Vollendung der 37. Schwangerschaftswoche wurde die Geburt eingeleitet… Und 24 Stunden später waren unsere zwei Wunder da 💞 also sind sie nächste Woche Samstag, bzw einen Tag später, schon genauso lange da, wie die Schwangerschaft dauerte 😱 irgendwie kam mir die Schwangerschaft länger vor 😅 die Zeit jetzt ist total verflogen. Nächste Woche gibt’s dann den nächsten Bericht über unseren Alltag! 😘 

Veröffentlicht unter Familie | Verschlagwortet mit , , | 8 Kommentare

Brandnooz-Box Mai 2017

Heute traf die Brandnooz-Box Mai bei uns ein. Wie in jedem Monat steckten in ihr wieder viele tolle Produkte, die wir euch heute vorstellen möchten.

DSC_1301

  • Schogetten „Knusperini“ (0,99 €; 100g – Launch Februar 2017):
    Bei dieser Sorte handelt es sich um die Sorte des Jahres, wir durften sie bereits in einer anderen Box probieren und fanden sie äußerst lecker. Eine Geschmackskombination aus Edel-Alpenvollmilch-Schokolade und herrlich crunchigen Maissnacks mit feiner Salznote. DSC_1297
  • Hengstenberg Balsamico Bianco Erdbeere (1,99 €; 250 g – Launch April 2016):
    Leider kein brand neues Produkt, aber passend zur Jahreszeit. Der Essig wurde außerdem mit einer feinen Basilikumnote verfeinert, was sehr stimmig zur Erdbeere ist.DSC_1293
  • One Nature „Bio Kokoswasser“ (Ersatzprodukt – Preis nicht bekannt):
    Als Ersatzprodukt für ein alkoholhaltiges Getränk haben wir Bio Kokoswasser erhalten. Wir verwenden es in Smoothies ab und an mal. DSC_1299
  • Knorr Asia „TOM KHA GAI“ (1,39 €; 65 g – Launch Januar 2017):
    Die berühmte asiatische Suppe mit Nudeln, Kokosmilch, Hühnerfleisch und vielen Gewürzen gibt es jetzt im praktischen Becher von Knorr.  Einfach mit Wasser aufgießen. Ideal für den kleinen Hunger. DSC_1302
  • Veganz (2 x 1,29 €; 30 g – Launch Mai 2016):
    Rohkostriegel auf Basis von Datteln kombiniert mit süßen Gojis, Inka- und fruchtigen Himbeeren. Der Riegel kommt ohne Industriezucker aus, ist vegan und glutenfrei. Wir mögen eigentlich keine Riegel auf Dattelbasis, aber wir werden sie probieren.DSC_1294
  • Zentis 75% Frucht „Pfirsich-Maracuja“ (1,89 €; 270 g – Launch April 2017):
    Mit hohem Fruchtanteil und geringer Süße kommt diese Sorte daher. Es ist die richtige Komposition zum Frühstück, im Joghurt oder im Quark. Marmelade kommt bei uns gut an, so brauch ich keine kaufen 😉DSC_1300
  • Oreo Crispy & Thin (1,29 €; 96 g – Launch Januar 2017):
    Diese Oreos sind erst seit Anfang des Jahres auf dem Markt. Wir haben sie bereits in einer anderen Box gehabt und finden sie lecker. Sehr dünne Oreos mit dem originalen Geschmack. Also für Freunde von Oreo ein klares Muss 🙂DSC_1296
  • Knorr Bio Gemüsebrühe (1,99 €; 135 g – Launch Januar 2017):
    Diese Bio Gemüsebrühe ist aus rein pflanzlichen Zutaten hergestellt, welche aus streng kontrolliertem, biologischem Anbau stammen. Ich finde das Produkt gut. DSC_1298
  • HoLi Die Hopfenlimonade „pur“ (Ersatzprodukt – Preis unbekannt)
    Dieses Produkt haben wir als Ersatz für ein Bier bekommen. Es steht nun kühl. Wir können uns noch nicht viel darunter vorstellen und sind auf den Geschmack gespannt.DSC_1292
  • Manner „Vanille“ und „Original Neapolitaner“ (2 x 0,79 €; 75 g):
    Man hatte zwei von drei Sorten in seiner Box. Die dritte war Zitrone. Manner ist ein tolles Produkt. Das Original kenne ich bereits. Die anderen beiden Sorten durften wir auch bereits durch eine andere Box probieren und es sind zwei sehr leckere Varianten.

DSC_1291

Fazit: Den Warenwert, den ich errechnen konnte, beträgt 13,70 €. Zusätzlich kommen noch meine Ersatzprodukte dazu. Allerdings weiß ich nicht wie viel diese Wert sind. Wir finden die Zusammenstellung relativ gut. Wir kannten zwar schon viele Produkte, aber da kann Brandnooz ja nichts dafür 😉 Allerdings gefallen uns Rohkostriegel nicht. Zusätzlich gab es ein Los zum 5-jährigen Geburtstag bei dem man vieles Gewinnen kann. Wir haben ein Zusatzprodukt gewonnen, welches wir mit unserer nächsten Box erhalten.

Veröffentlicht unter Brandnooz-Box | Verschlagwortet mit , , , , , , | 6 Kommentare

35. Woche mit Zwillingen 

Samstag: Der Papa hat ganz lange geschlafen, da er Nachtschicht hatte. Da das Wetter wieder nicht gut war, obwohl es das eigentlich werden sollte, verblieben wir wieder im Haus 😢 Aber auch dort kann man sich es ja schön machen. So wurde neben ein wenig Hausarbeit auch ganz viel gekuschelt und gespielt. 

Sonntag: Den Vormittag verbrachten wir im Haus. Ich habe etwas aufgeräumt, Finn hat sein Robben perfektioniert und Viktoria kam auch das erste Mal zwei Armlängen vorwärts. Ich bin so stolz auf meine Maus. Sie guckt sich nun alles fleißig vom Finn ab. Mittags gab es Spinat und Püree, für uns Eltern dazu noch Ei. Viel haben sie nicht gegessen, es sind eben keine Löffel-Fans 😂 Nach dem Essen sind wir zum Wildgehege spaziert. 

Montag: Morgens waren wir auch wieder früh wach. Bzw die Kinder 🙈 und wir dadurch dann zwangsläufig auch. Den Vormittag haben wir mit Haushalt verbracht. Um 11 Uhr sind wir dann los zum Babyfitness. Der Kurs findet nun eine Stunde später statt. Am Nachmittag waren wir noch etwas im Garten und ich habe zuvor den Wocheneinkauf erledigt. 

Dienstag: Ganzer Tag sonnig – ganzer Tag Garten 😂 mit Ausnahme vom Termin bei der Krankengymnastik zu der Finn diesmal mit kam, weil mein Mann ein Vorstellungsgespräch hatte. Aber ansonsten stand wirklich nur Garten an. Abends ging es wie immer um sechs ins Bett für die Zwillinge. 

Mittwoch: Mama durfte shoppen 😂 Ich brauchte neue Hosen. Neben 2 Jeans und einer Sommerhose habe ich mir noch einen Gürtel, zwei T-Shirts und 4 Tops gegönnt. Der Papa hat im Anschluss den Sandkasten für die Kinder aufgebaut. Den gab es zu Ostern, aber noch können sie ja nicht sitzen. Da aber der Opa Sand gebracht hat, haben wir ihn mal aufgebaut, bzw halt der Papa. Den restlichen Tag stand auch am Mittwoch wieder Garten aufm Plan. Die Kinder lieben den Garten und das tolle Wetter 💞

Donnerstag: Der Tag begann schon um 5:40 Uhr, für mich viel zu früh, da es in der Nacht diesmal 3 Unterbrechungen gab. Zum Frühstück gab es Brot mit Mandelmus, was sie schneller leer hatten, als ich meinen Frühstückskuchen aus Quark und Himbeeren essen konnte. Bis 10:30 Uhr haben wir bisschen Haushalt gemacht (Wäsche gewaschen, Brot gebacken und Wohnzimmerschränke welche angekotzt wurden gesäubert), danach ging es erstmal raus in den Garten das Wetter genießen, bevor es zu heiß wird. Beide haben dort ein kleines Schläfchen gemacht. In der Zeit konnte ich eine neue Minze einzupflanzen 💪💪💪 

Minzpflanze

Mensch war das toll, die Hände wieder in Erde stecken zu können 😅 Danach gab es noch eine Flasche draußen und gegen 12:20 Uhr sind wir wieder rein, weil es ziemlich heiß wurde. Dort haben wir dann zu Musik getanzt, was sowohl mir als auch den Zwergen viel Spaß gemacht hat. Um 15:15 Uhr kam der Papa nach Hause. Als wir um 16 Uhr gegessen hatten, haben wir uns dann nochmal in den Schatten des Apfelbaums gesetzt und das Gras unter den Füßen kitzeln lassen. Wie immer ging es dann um kurz nach 18 Uhr für Finn und Viktoria ins Bett. Wir haben dann noch eine Runde durch den Garten gedreht und Pläne geschmiedet, natürlich mit Babyphone in der Hand 😉

Freitag: Der Tag beginnt wie immer zu früh 😉 aber damit muss ich mich abfinden. Aber ich war schon voller Vorfreude, denn am nächsten Tag (Samstag, 27.05) kommt meine Mama für 5 Tage zu Besuch. Also hab ich das Wohn-/ und Esszimmer wie jeden Morgen nach dem Frühstück gesaugt und voll motiviert noch eine Ladung Wäsche gemacht. Am Vormittag klingelte dann noch DHL und brachte neue Kleidung für Viktoria, sie brauchte nämlich noch T-Shirts und auch schon paar Sachen in der nächsten Größe 😱. Danach sind wir wieder in den Garten, denn auch am Freitag wurde es mittags so heiß, dass wir lieber drinnen ein paar Stunden verharren. Aber deswegen genießen wir ja schon Vormittags ein paar Stunden im Garten. Nachdem der Papa heim kam, haben wir gegessen. Dabei hat Finn sich an seiner Karotte so blöd verschluckt, dass er beim hochwürgen seinen kompletten Magen entleerte… Inklusive Reste vom Brot welches es zum Frühstück gab und gefühlten tausend Liter Milch 😥 also hieß es für Finn ein kurzes Bad im Waschbecken 🙈 denn er hatte fürchterlich gestunken. Gegen 16:30 Uhr als die pralle Mittagssonne schwächer wurde, gingen wir noch mit den Kindern kurz ins Dorf ein Paket zur Post bringen und für Mama und Papa einen Eisbecher holen 😉

Amarena-Kirsch-Eisbecher

Abends ging es dann wie gewohnt um 18:30 Uhr ins Bett. Beide waren total müde und schliefen nach der Flasche schnell ein. Die letzte Nacht war mit vielen Unterbrechungen seitens von Finn… Ich denke sein Zahn der mit einer Mini-Ecke schon rausguckt, ärgert ihn nun noch mal… Hoffentlich ist er bald da.

Und nun ist schon wieder Samstag 😱😱😱 Jede Woche verfliegt total. Heute abend um 17:30 Uhr kommt meine Mama an. Mein Schwiegervater holt sie vom Bahnhof ab. Was freue ich mich. Bis dahin wird der Tag ganz entspannt verbracht, denn es sollen 33 Grad werden.

Veröffentlicht unter Familie | Verschlagwortet mit , , | 4 Kommentare

34. Woche mit Zwillingen 

Samstag: Es gab es zum Frühstück Pfannkuchen für die Zwillinge – es hat ihnen super geschmeckt. Mittags sind wir bei wunderschönem Wetter 2 Stunden spazieren gewesen 💞 Am Abend wurden die Zwillinge noch gebadet. 

Sonntag: Finn sagt jetzt eigentlich immer Ada-ada und da-da-da 😍 ich bin sooooo verliebt. Es ist einfach unfassbar süß und ich bin gespannt, wann dann irgendwann das erste Papa und Mama kommt. Am Nachmittag kamen die Schwiegereltern zu Kaffee und Kuchen, da ja Muttertag war.

Montag: Es fand kein Babyfitness statt, da die Tochter der Kursleiterin Kommunion hatte. Stattdessen waren wir viel an der frischen Luft. Ich glaube wir nähern uns langsam auch dem nächsten Schub. Durchschlafen ist ja schon wieder länger vorbei, aber mit einer Unterbrechung kann ich leben. Beide sind aber aktuell wieder quängeliger und essen schlechter.

Dienstag: Der Papa hatte am Dienstag von der Stelle wo er Freitag war, gesagt bekommen, was man dort verdient. Es ist zu wenig und somit hat er die Stelle abgesagt. Krankengymnastik hatte Viktoria am Vormittag auch mal wieder. Finn robbt durch alle Räume – nichts ist mehr sicher 😅 Treppenschutzgitter haben wir auch endlich angebracht, ihm soll ja nichts passieren. Nachmittags waren wir im Garten und haben das Wetter genossen. 

Mittwoch: Am Mittwoch war es viel zu warm. Es waren 29 Grad. Warum von kalten Temperaturen gleich zum Hochsommer? Am Mittag blieben wir drin, dort haben wir Wasser auf ein Tablet gegossen und die Zwillinge durften mit den Händen darin planschen und hatten ihre Freude. Als es am späten Nachmittag etwas kühler wurde, haben wir uns noch etwas im Schatten frische Luft gegönnt. Das Wetter hatte beide so fertig gemacht, dass sie Punkt sechs Uhr am Abend wie tot ins Bett gefallen sind. Viktoria schreit die ersten zwei Stunden wieder oft im Schlaf, sodass ich auch zwei oder drei mal hoch musste… Die anderen Male konnte sie sich selbst beruhigen. 

Donnerstag: Auf dieses tolle Wetter vom Vortrag folgen Regen, Gewitter und 19 Grad. Wir blieben den ganzen Tag Zuhause. Ich hab den zweien einen Luftballon zum Spielen gegeben. Man braucht ja mal etwas Abwechslung. Fanden beide echt lustig, wie leicht der durch die Gegend geflogen ist. Der Papa war Nachmittags bis 23 Uhr wieder arbeiten (wie auch schon am Mittwoch). Wir haben es uns drinnen gemütlich gemacht. 

Freitag: Wir wachen auf und es regnet in Strömen… Es sieht nicht danach aus, als ob es bald aufhört. Unsere Nacht war auch eher durchwachsen. Es gab zwar nur für Finn eine Flasche, aber irgendwie ist er noch weitere zwei mal richtig panisch schreiend wach geworden 😥 ich brauche jetzt nicht ein Kind was abends Alpträume hat, dann durchschläft und das andere Kind schläft super ein und bekommt dann mitten in der Nacht Alpträume 😔 ich hoffe sehr, dass es eine Ausnahme bleibt. Finn hatte Freitag trotz schlecht Wetter so Hitze, dass er oben rum kurzärmelig durch die Gegend robbte. Mein Mann hat bis kurz nach elf geschlafen, weil er abends zur Nachtschicht musste. Ich hab Vormittags dann nochmal kurz den Heizungsbauer reingelassen, der etwas noch richtig fest montierte, wo ihm einige Tage zuvor das richtige Material gefehlt hatte. Nun ist aber alles richtig fest und endlich läuft die Heizung fehlerfrei (hat auch nur 3 Wochen gedauert 😰). Naja jetzt wo der Sommer kommt, brauchen wir sie zwar nicht, aber der nächste Herbst und Winter kommen ja auch wieder! Wir haben auch den Nachmittag nur im Haus verbracht, weil der strömende Regen gar kein Ende nehmen wollte. Da die Zwerge morgens immer schon so ein Spaß im Kinderzimmer am Bällebad haben (ich lege sie dort ran, wenn sie gewickelt und umgezogen sind, während ich die Betten richte und Fläschchen vorbereite), durften sie Freitag auch mal Nachmittags mit dem Papa daran/darin spielen, während ich die Wäsche im Kinderzimmer in den Schrank geräumt habe. Danach war noch viel kuscheln angesagt, das ist einfach das Beste bei dem doofen Wetter. 

Und nun ist schon wieder Samstagmorgen… 34 Wochen sind die zwei nun schon auf der Welt, fast so lange, wie die Schwangerschaft dauerte… Nun beginnt Woche 35… Von der ich euch dann nächste Woche Berichte 😘

Veröffentlicht unter Familie | Verschlagwortet mit , , | 4 Kommentare