Adventskalender – Türchen 13

Heute wird schon die 3. Kerze auf unserem Adventskranz angezündet. Behaglichkeit strömt durchs ganze Haus.
Adventskaffee ist heute angesagt, denn die Schwiegerfamilie möchte uns noch nachträglich zu den Geburtstagen gratulieren und hat sich daher zum Kaffee angemeldet.

Groß Kuchen soll es nicht geben. Ich werde irgendwelche kleinen Muffins auf den Tisch zaubern. Außerdem stehen ein paar der Hexenhäuser von gestern auf dem Tisch. Ach und der Inhalt von heute wird auch auf der Kaffeetafel stehen.

Ihr wisst noch nicht was sich heute im Kalender befindet? Ohje, na dann aber mal schleunigst nach geguckt 😉 Sucht mal schnell das Türchen Nummer 13.wpid-wp-1447673619821.jpg

Heute findet ihr Schneemänner. Nein nicht die kalten Dinger, die im Garten stehen sollten (dafür fehlt uns leider noch der Schnee).
Es gibt leckere Pfefferkuchen-Schneemänner, der Vorteil von Ihnen… Sie schmelzen nicht, wenn ich sie neben den Adventskranz auf der Kaffeetafel stelle 😉
image
Viele Zutaten braucht ihr dafür auch nicht.

Zutaten:
– Pfefferkuchen (4 pro Schneemann)
– Schokokringel* mit Streuseln (2 pro Schneemann; Hut und Boden)
– Doministein (1 pro Schneemann; Hut)
– Puderzucker und Zitronensaft verrührt als Zuckerguss
– Schokolade oder Zuckerschrift um dem Schneemann ein Gesicht und Knöpfe zu geben

*Sorry ich weiß nicht, wie man die Dinger richtig nennt. Hat jemand einen Namen? 😀 bei mir waren leider alle Schokokringel ausverkauft. Es geht aber auch ohne.

Zubereitung:
Einen der Schokokringel legt hier als Boden hin. Darauf befestigt man die 4 Pfefferkuchen mit dem Zuckerguss, so dass sich ein Schneemann ergibt. Kurz festhalten bis der Zuckerguss anzieht, denn sonst fällt alles wieder auseinander.

Auf den obersten Pfefferkuchen kommt der zweite Schokokringel (mit der Schokoseite nach oben) und auf diesen kommt der Dominostein. Beides wird wieder mit dem Zuckerguss befestigt.

Wenn ihr Schokolade für Knöpfe und Gesicht nehmen wollt, dann müsst ihr diese schmelzen. Ich habe Zuckerschrift in braun verwendet, weil man nur ganz wenig pro Schneemann benötigt. Wenn Gesicht und Knöpfe gemalt sind, lasst ihr den Zuckerguss vollständig aushärten.

Nun können die Schneemänner entweder auf der Kaffeetafel eine gute Figur machen oder aber ihr packt sie in kleine durchsichtige Geschenkbeutel und habt so ein kleines Mitbringsel wenn ihr irgendwo eingeladen seid.

Ich wünsche euch einen wunderschönen 3. Advent! Genießt die Zeit mit der Familie und lasst ein wenig den Alltagstrubel hinter euch.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Adventskalender, Backen, Projekt abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Adventskalender – Türchen 13

  1. AnDi schreibt:

    Sind das vielleicht „Dominosteine“?
    Die ⛄⛄⛄sind witzig und scheinen schnell gemacht zu sein.
    LG und einen schönen3. Advent
    AnDi

    Gefällt 1 Person

  2. engelundteufel schreibt:

    Aber mit den Dominos auf den Köpfen sehen sie echt witzig aus 😀 Die machen echt was her 🙂 Sind fast zu schade zum mampfen 😀
    Schnurrer Engel und Teufel

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s