Brandnooz Cool-Box Mai 2017

Am 10.05. traf bei uns die neueste Ausgabe der Cool-Box von Brandnooz ein. Sie enthält Lebensmittel aus der Kühltheke. Bisher hat uns diese Sonderbox immer am besten von Brandnooz gefallen. Aus diesem Grund sind wir schon sehr gespannt, auf die neueste Ausgabe.

Nun will ich euch aber auch nicht weiter auf die Folter spannen und euch die Produkte zeigen.

DSC_1069

  • MILRAM Buttermilch Drink Frischmacher (0,99 €; 500g – Launch März 2017:
    Die neuen Frischmacher von Milram bringen frischen Wind ins Kühlregal. Es gibt die Sorte „Minz-Kühl“, welche Limette und Minze kombiniert und „Ingwer-Brise“, welche Orange und Ingwer kombiniert. Wir haben die Sorte „Ingwer-Brise“ bekommen und damit einen Orangen-Quark-Zopf gebacken. Er war sehr lecker.DSC_1067
  • Kerrygold Joghurt aus Weidemilch (je 0,79 €; 150 g – Launch Mai 2016):
    Bereits in der letzten Ausgabe der Cool-Box durfte man zwei Sorten des Joghurts probieren. In dieser Ausgabe gab es dann „Erdbeere“ und „Kirsche“. Was uns besonders an den Joghurts von Kerrygold gefällt, dass schöne große Fruchtstücke im Joghurt enthalten sind.DSC_1066
  • Bonduelle „Raffinesse“ (1,99 €; 100 g – Launch März 2017):
    Auch bei Bonduelle gibt es Nachwuchs auf dem Markt. Die neue Salatmischung „Raffinesse“ enthält Feldsalat ohne Wurzeln, Frisée, roter Salanova-Kopfsalat und knackige Rote Bete Streifen. Ab und an greifen auch wir gerne mal zu einer solchen Salatmischung, denn immer von allen ganze Salate kaufen, wäre Verschwendung, da wir verschiedene Sorten dann nicht komplett aufbrauchen. Aber so kann man trotzdem gemischte Salatsorten essen (auch in kleineren Haushalten, wenn gerade mal nicht alles mögliche im Garten wächst).DSC_1065
  • Emmi Caffé Latte „Cappuccino“ (1,59 €; 230ml – Launch April 2017):
    Eiskaffee – Da entsteht gleich Liebe auf den ersten Blick 😀 Nein im Ernst, den habe ich direkt getrunken, als ich den Karton geöffnete habe und die Fotos gemacht waren. Er war wirklich seeeeehr lecker. Wird definitiv nach gekauft.DSC_1063
  • MILRAM „FrühlingsQuark 7-Kräuter“ und „frische Aioli“ (je 0,99 €; 200g – Launch März 2017):
    Den FrühlingsQuark 7 Kräuter gab es die Tage schon zum Frühstück. Es handelt sich hierbei um eine Jubiläumssorte, die Milram zu seinem 50. Geburtstag kreiiert hat.
    Frische Aioli liegt noch bei uns im Kühlschrank, wird aber auch in den nächsten Tagen probiert. Ich bin gespannt, ob der Quark vom Geschmack an gute Aioli rankommt, denn diese essen wir sehr gerne.DSC_1073
  • Rücker „Alter Schwede“ (1,59 €; 100 g – Launch: ???):
    Der Käse ist laktosefrei, was für meinen Mann schon mal ein Pluspunkt ist. Es ist ein Schnittkäse, der 6 bis 8 Wochen auf edlen Hölzern gereift ist. Leider wissen wir nicht, wann dieses Produkt auf den Markt kamen, aber wir sind trotzdem auf den Geschmack gespannt.DSC_1071
  • Hilcona Veggie Gemüse-Medaillons „Blumenkohl“ und „Karotte“ (je 2,99 €; 4 x 50g – Launch April 2017):
    Jetzt kommt Gemüse knusprig auf den Tisch. Sie haben einen saftigen Käse-Gemüse-Kern und eine feine knusprige Panande. Sie können sowohl in der Pfanne ausgebacken werden, als auch im Backofen zubereitet werden. Beides dauert keine 10 Minuten. Die Sorte Blumenkohl haben wir schon probiert. Solange sie noch richtig gut warm sind, schmeckt man hauptsächlich den Käse. Sobald sie etwas abkühlen, kommt der leichte Blumenkohl-Geschmack durch. Wir haben sie im Backofen zubereitet und ich finde, sie erinnern mich (sowohl vom Geschmack, als auch der Konsistenz) ganz stark an Kroketten. Ich fand die lecker und bin schon auf die zweite Sorte gespannt. Auf dem Markt gibt es noch eine dritte Sorte „Spinat“.DSC_1070
  • Knack&Back „Pizza-Kit“ (1,89 €; 600g – Launch Mai 2017):
    Der Pizzateig ist mit mediterranem Olivenöl verfeinert und reicht für ein ganzes Backblech. Zusätzlich enthält das Pizza-Kit fruchtige Tomatensauce mit Kräutern und bildet so eine optimale Grundlage für jede Pizza. Meistens mache ich meinen Pizzateig selbst, aber in der kommenden Woche werden wir uns mal diese Pizza machen.DSC_1068
  • Emmi Porridge (2,29 €; 2 x 150 g – Launch Mai 2017):
    Ich koche mein Porridge gerne selbst, dann ist es schön warm und so cremig, wie ich es gerne habe. Dieses Porridge kann man auch kurz in der Mikrowelle warm machen. Es wurde mit Milch 1,5% Fett gekocht, Hafer und nur 5g Zucker. Ich habe eine Portionspackung schon probiert. Mir ist der Hafer noch nicht „schlotzig“ genug. Aber wenn der kleine Hunger einen überkommt, eine gute Alternative, die mit wenig Zucker auskommt. Ich habe dann noch ein wenig Zimt drüber gestreut – sehr lecker.DSC_1072
  • Hilcona Spätzlini (2,99 €; 600 g – Launch April 2017):
    Hilcona zaubert großen Genuss in kleiner Form auf den Teller. Es wurden nur hochwertige Zutaten verwendet und man bekommt eine perfekte Mahlzeit für die ganze Familie. Wir essen gerne Spätzle und da kommt die neue kleine Form von Hilcona genau richtig. DSC_1064
  • Rama (1,39 €; 225 g – Launch November 2016):
    100% Pflanzlich, 61% Fett. Dank ihrer besonderen Struktur ist sie auch direkt aus dem Kühlschrank streichzart. Leider ist irgendwie in jeder Cool-Box eine pflanzliche Margarine, was wir nicht mehr wirklich interessant finden.

IMG_20170510_144903_540

Fazit: Die Box hat einen Warenwert 24,26 €. Wir finden auch dieses Mal, dass Brandnooz sich mit der Cool-Box mal wieder übertroffen hat. Was uns sehr gefallen hat, dass dieses Mal endlich kein Grillkäse enthalten war. Leider aber die traditionelle Rama 😀 Ansonsten finden wir noch besonders gut, dass so ziemlich alle Produkte erst in den letzten Monaten (im Jahr 2017) auf den Markt gekommen sind (bis auf den Käse?! Da wissen wir es nicht – die Margarine und der Kerrygold Joghurt). Aber dafür war der Rest brand neu! Der Eiskaffee, die Buttermilch und die Veggie-Medaillons waren meine Produkt-Lieblinge aus dieser Box. Auf Margarine hätte ich verzichten können. Vielleicht nimmt sich Brandnooz dies ja mal genauso zu Herzen, wie dass endlich mal kein Grillkäse enthalten war 😀 Müsste ich mit Sternen benoten, würde ich der Box dennoch 5 von 5 Sternen geben.

Veröffentlicht unter Brandnooz-Box | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

Finesnacker – Box Mai 2017

Neben der MyCouchBox, von der ich euch vor ein paar Tagen berichtet habe, bekommt mein Mann momentan auch noch die Finesnacker – Box. Allerdings will er die nur 1-2x testen, denn sie kostet mehr wie die MyCouchBox.

Nun will ich euch aber auch die paar Produkte der Finesnacker-Box zeigen.

DSC_1001

  • Chips mit Rosmarin und Thymian – mal eine ganz neue Sorte auf dessen Geschmack wir gespannt sind.DSC_1000
  • Milchschokolade Tahini – Tahini ist eine sehr fein gemahlene Paste aus Sesam. Sie wurde hier mit Milchschokolade kombiniert. Sesam in Kombination mit Schokolade finden wir sehr spannend. DSC_0999
  • Corn Sea Salt – gerösteter Mais mit Meersalz gewürzt. Eine kleine feine Tüte zum Snacken und wir freuen uns aufs Probieren.DSC_0996
  • Hazelnut Praline Cups – Haselnusspralinen mit Nougatgeschmack. Was haben wir uns gefreut, diese schön aussehende Packung zu sehen. Als wir dann gesehen haben, dass es Pralinen sind, freuten wir uns gleich noch mehr.DSC_0998
  • Stroopwaffel mit Karamell – Niederländische Waffeln mit einer Füllung aus zähflüssigem Karamell. Alleine das Bild auf der Verpackung ließ mir das Wasser im Mund zusammen laufen. Diese Waffel hat mein Mann gegessen und er sagte, dass sie köstlich geschmeckt hat.DSC_0997
  • Hafervoll Flappjack – Wir haben schon mal eine andere Sorte von Hafervoll gegessen. Diese Sorte „Banane Paranuss“ klingt lecker.

DSC_0995

Tolle Produkte die wir so (bis auf Hafervoll) noch gar nicht kennen. Wir haben sie weder gesehen noch probiert. Es sind echt tolle Produkte. Also falls euch das Ausgefallene sehr gefallen hat, könnt ihr ja mal bei Foodiest vorbei schauen, denn dort gibt es diese Box.

Veröffentlicht unter Sonderbox | Verschlagwortet mit , , , , , | 3 Kommentare

MyCouchbox Mai 2017

Mein Mann bekommt seit April Anfang des Monats die „MyCouchBox“.

Heute zeige ich euch, was im Mai in der Box enthalten war.
DSC_1013

  • Müsli to Go – für uns jetzt nicht unbedingt klassisch für einen Abend auf der Couch, aber eine nette Idee.DSC_1014
  • Davert Lentil Chips – fettreduzierte Chips mit dem Geschmack nach Salz & Pfeffer. Wir haben bisher noch keine Produkte von Davert probiert und sind gespannt, wie sie schmecken.DSC_1006
  • Orei Crispy & Thin – Wir hatten diese ultra dünnen Oreo-Kekse bereits in der Degusta-Box gehabt und sie sind einfach genauso lecker, wie das Original.DSC_1009
  • Look ‚o‘ Look Candy Burger – Wir haben schon diverse Variationen von Look ‚o‘ Look gehabt, von Pizza, über einen Kuchen und nun diesen Burger. Alle Produkte sind immer super ansehnlich und total lecker.DSC_1007
  • Kokoswasser pure – Auch für uns kein klassisches Getränk für einen Couchtag. Aber warum eigentlich nicht. Wir finden die Abwechslung hier in der Box schon mal super.DSC_1010
  • Sesamo – Ein Sesam-Snack den ich in ähnlicher Form aus meiner Kindheit kenne und gerne gegessen habe. Leider kam er sehr zerbröselt an, aber MyCouchBox hat uns Ersatz zugeschickt.DSC_1011
  • Halls Wild Berry – Hustenbonbons sind jetzt genau das Richtige was ich brauche, da ich stark erkältet bin.DSC_1012
  • Freche Freunde Knusper-Rädchen – Diese Knusper-Rädchen kamen leider auch kaputt bei uns an, aber auch hier haben wir Ersatz bekommen. Es ist ein super Snack für unsere Zwillinge, denn es kommt ganz ohne Zusätze aus. DSC_1008
  • Iced Coffee – Eis-Kaffee ist immer super. Dieser ist in der Variante Cappucchino, was mir super gefällt. DSC_1005
  • Manner „Vanille“ und Manner „Zitrone“ – Manner ist ein tolles Produkt. Die neue Variante „Zitrone“ kennen wir noch gar nicht, aber versprechen uns was sehr erfrischendes.

DSC_1004

Wir finden die Box sehr abwechslungsreich und für jeden Snacker ist etwas dabei. Die Getränke haben uns ehrlich überrascht und auch mit einem Müsli hätten wir nicht gerechnet. Aber echt eine super Box. Super finden wir außerdem, dass wir viele der Produkte noch nicht kannten.

Veröffentlicht unter Sonderbox | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

33. Woche mit Zwillingen 

Samstag: Mein Mann hatte Frühschicht. Es regnete stark, doofe Voraussetzung fürs Spazieren gehen. Die Zwillinge haben die zweite Nacht in Folge durchgeschlafen gehabt. Ich konnte mal etwas Kraft tanken. Gegen Mittag saß ich zusammen mit den Kindern in der Küche. Sie spielten mit Kochlöffeln und ich habe das Mittagessen vorbereitet. Gegen 15:30 Uhr kam Andreas von der Arbeit. Nach dem Essen haben wir noch eine kleine Runde durchs Dorf gedreht, da wir am Vormittag wegen Regen nicht raus kamen. Um 18 Uhr sind die Kinder ins Bett und wir haben noch etwas fern geguckt. 

Sonntag: Heute kamen wir wegen noch mehr Regen überhaupt nicht raus. Mensch es ist Mai und das Wetter lässt echt total zu wünschen übrig 😦 Andreas musste von 15-23 Uhr arbeiten. Die Kinder haben viel gespielt, langsam fängt Finn immer mehr an richtig zu robben. Ich freue mich total über jeden Fortschritt.

Montag: Wir sind um kurz vor 6 aufgestanden – durchschlafen war nur 2 Nächte. Ich habe entdeckt, dass der Schneidezahn von Finn kurz vorm Durchbruch ist, vermutlich gibt’s deswegen wieder ein bis zwei Unterbrechungen nachts. Um 10 Uhr war wieder Babyfitness, der Papa war dieses mal auch wieder mit. Gegen 11:20 Uhr waren wir wieder Zuhause. Ich hab Mittagessen vorbereitet und mein Mann hat Finn gefüttert und danach die Kinder bespaßt. Er musste auch Montag wieder von 15-23 Uhr arbeiten. Die Wechselschicht ist echt doof. Er sucht auch was ohne Schicht. 

Dienstag: Nachdem die Nacht wieder zu früh endete, haben die Kinder und ich gefrühstückt. Der Papa hat länger geschlafen, da er Nachtschicht hat. Gegen 12 Uhr bin ich mit Viktoria mal wieder zur Krankengymnastik. Wir haben nochmal Verlängerung bekommen, eigentlich war dies unser 10. und letzter Termin, aber nun haben wir ab nächster Woche noch 10 weitere, da ihre Motorik und Körperspannung noch nicht so ist, wie sie sein sollte. Am Nachmittag bin ich bei etwas Sonne und hellen Wolken über eine Stunde mit den Kindern spazieren gewesen. Endlich etwas schöneres Wetter 💞 Andreas hatte in der Zeit ein Vorstellungsgespräch, drückt die Daumen, dass es vielleicht was wird. Wie gesagt, er sucht was ohne Wechselschicht. Nachdem die Kinder noch mit uns auf dem Sofa gekuschelt haben (heute etwas länger als sonst), kamen sie ins Bett und wir machten es uns mit einer Tasse Kakao auf dem Sofa gemütlich. 

Mittwoch: Es gab für die Zwillinge wieder Frühstücks-Muffins am Morgen. Der Papa ging nach dem Frühstück schlafen, da er kurz vorher erst von der Nachtschicht kam. Wir haben auf DHL gewartet und sind im Anschluss in den DM gefahren und haben so einiges dort gekauft. Die Zwerge schlafen auch nur noch beim Rückweg im Auto ein. Nach einer weiteren Flasche sind wir in den Garten gegangen und haben dort das schöne Wetter genossen, bis der Papa aufgestanden ist. Danach habe ich gekocht und für die Zwillinge gab es selbst gemachte Obstmus im Quetschbeutel. Wenn man die Kinder diese alleine essen lässt, ergibt es (noch) eine ziemliche Sauerei 🙈😂 aber ich denke das wird auch bald besser. Abends musste Andreas dann nochmal zur Nachtschicht und ich habe noch etwas fern geguckt. 

Donnerstag: Nachts haben wir eine Unterbrechung – eigentlich so gut wie immer. Finde ich auch nicht schlimm, wenn es mich nicht voll erwischt hätte. Schon am Mittwoch hatte ich leichte Halsschmerzen, statt aber direkt was zu machen, dachte ich, dass es weg geht. Bei der nächtlichen Flasche merkte ich das Gegenteil – Halsschmerzen, Kopfschmerzen, Druck auf den Ohren und eine verstopfte Nase… Na danke… Also nachts schon mal eine Ibu genommen, weil ich sonst nicht wieder eingeschlafen wäre. Am Morgen hab ich dann erstmal in der Apotheke Grippostat C besorgt. Da Mamas keinen Krankenschein bekommen, lief der Tag wie geplant weiter. Ich bin mittags einkaufen gefahren, nachdem mein Mann aufgestanden ist. Nach dem Einkauf haben wir gegessen und danach sind wir bei herrlichem Wetter (22 Grad und Sonne) spazieren gewesen. Ich liebe dieses Wetter, daher ist es noch blöder, dass ich krank bin. Aber wird bestimmt bald wieder besser. 

Freitag: Mein Mann hatte am Vormittag noch ein Vorstellungsgespräch. Drückt also ganz fest die Daumen, ist ja schon das Zweite diese Woche. Als er heimkam gab es Mittag. Da ich immer noch kränkel eine gute Suppe. Die Kinder haben mal gekaufte Reiswaffeln und Obst bekommen. Gut dass ich für solche Tage eine „Notfalltüte“ gekauften Snack da habe. Um 14 Uhr hatte ich dann meinen Termin beim Friseur. Zwei Stunden Auszeit für mich. 

Hier das versprochene Vorher-Nachher-Bild. Links vorher, rechts nachher. 


So und nun ist schon wieder Samstag. 😅 Wie findet ihr meinen neuen Haarschnitt? Ach die Haare sind übrigens gewellt, weil das Foto frisch nach dem Friseur gemacht wurde. So nächster Bericht folgt dann nächste Woche. 

Veröffentlicht unter Familie | Verschlagwortet mit , , | 12 Kommentare

Degusta-Box April 2017

Auch von der Degusta-Box möchte ich euch berichten. Sie trudelt ebenso wie die Brandnooz-Box jeden Monat bei uns ein.
Auch im April war dies der Fall. Wir freuen uns auch auf die Degusta-Box jeden Monat erneut.
Nun mal zu den Produkten:
DSC_0869

  • Veggie Crunch (UVP 2,49 €):
    Knusprige Kokosnuss-Chips – mal etwas neues, zumindest für uns. Ein tolles Produkt welches wir dann mal abends vorm Fernseher knabbern werden.DSC_0872
  • Knorr Kochpaste „Indisches Curry“ (UVP 1,79 €):
    Diese Paste haben wir nun 2x, denn in der Brandnooz-Box April war sie auch enthalten. Mit ein paar frischen Zutaten wie Kokosmilch, Hähnchenbrust, Ananas und Paprika soll man geschmacklich direkt in Indien landen 😉DSC_0864
  • Jack Link’s Beef Jerky (UVP 1,99 €):
    Beef Jerky ist ja leider so gar nicht unsers… Meistens bekommen es die Katzen in kleinen Portionen als Snack. Wahrscheinlich auch dieses Mal, außer wir finden im Freundeskreis einen Liebhaber dafür 😀DSC_0867
  • Blanchet (UVP 2,99 €):
    Ein trockener Rosé mit fein fruchtiger Note – Wir trinken nicht so oft Wein. Er wird erstmal im Schrank landen und dann rausgeholt, wenn sich die Gelegenheit ergibt.DSC_0866
  • Shatler’s Havanna Juicer (UVP 2,49 €):
    Ein alkoholfreier fertig gemixter Cocktail. In diesem sind Pfirsich-, Cassis-, und Zitronensaft. Man gibt ihn auf Crushed Ice und trinkt ihn dann. Wir hatten schon mal einen anderen dieser Marke, welcher mir leider viel zu süß war.DSC_0871
  • Zentis Sonne Früchte (UVP 1,89 €):
    Aprikose-Mandarine und Yuzu sind die Zutaten der Creation des Jahres. Die Sorte wird es ein ganzes Jahr im Handel geben. Wir haben gleich 2 Gläser, da auch diese Sorte in der Brandnooz-Box April war. Wir sind schon sehr gespannt auf den Geschmack. DSC_0870
  • Barnhouse (UVP 2,49 €):
    Ein leckeres Schoko-Frühstück welches aus luftigen Bio-Reis-Kakao-Bällchen besteht. Man kann es solo mit Milch oder Joghurt essen, der eigenen Müsli-Mischung beifügen (um einen Schoko-Touch zu bekommen) oder es pur als leichte Knabberei essen. Mein Mann freut sich schon auf dieses Müsli.DSC_0868
  • Milford kühl & lecker „Holunderblüte-Limette“ (UVP 2,49 €):
    Milford bietet vier verschiedene Sorten: Melone, Himbeere-Kirsche, Holunderblüte-Limette und Tropical. Uns schmeckt Holunderblüte-Limette sehr gut. Nur 8 Minuten mit kaltem Wasser aufgegossen ziehen lassen und dann genießen.DSC_0865
  • Beck’s Taste the World (UVP je 0,99 €):
    Zwei Sorten Becks – Amber Lager und Pale Ale. Ein britisches Bier und eins aus Australien. Beide Sorten darf mein Mann trinken – ich bin kein Bier Fan.DSC_0873
  • Born (UVP 2,49 €):
    Eine Barbecue Sauce mit einer feinen Rauchnote. Sie soll zu saftigen Steaks passen, aber auch als Dip zu Nachos. Außerdem ist sie frei von Gluten und Laktose, ohne Zusatz von Konservierungsstoffen und vegan. Eine gute Barbecue Sauce darf im Sommer nicht fehlen.

Fazit: Die Box hat einen Warenwert von 23,09 € zzgl. Pfand für die Bierflaschen. Auf das Beef Jerky hätten wir verzichten können. Über die Kokos-Chips, das Müsli und den Tee haben wir uns sehr gefreut. Eine sehr solide und gut zusammen gestellte Box. Ein richtiges Produkt-Highlight fehlt uns leider, aber ansonsten ist für jeden etwas dabei.

Veröffentlicht unter Degusta-Box | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 3 Kommentare

Brandnooz-Box April 2017

Vor einigen Tagen traf die neueste Ausgabe der Brandnooz-Box bei uns ein. Wie jeden Monat freuten wir uns auch in diesem Monat sehr über die Lebensmittel-Überraschungs-Box.
Und auch in diesem Monat zeige ich euch, was sich feines in der Brandnooz-Box befand.

DSC_0906

  • Vöslauer Balance Juicy (0,99 €; 750 ml – Launch Oktober 2016):
    Von Vöslauer haben wir bereits schon mal ein oder zwei andere Sorten probieren dürfen, die uns geschmacklich überzeugt haben. In dieser Box war die Sorte „Pfirsich-Mango“ enthalten. Das erfrischende Mineralwasser hat einen Fruchtanteil von 7% und ist dabei sehr kalorienarm. Diese Sorte schmeckt recht natürlich und kein bisschen süß, also kein künstliches süß. Normale leichte Fruchtsüße kommt durch. Ein tolles Getränk.DSC_0904
  • Knorr Schmeck die Welt Kochpaste „Indisches Curry“ (1,79 €; 71g – Launch Januar 2017):
    Mit den Kochpasten soll es jedem ein Kinderspiel sein mit frischen Zutaten leckere Gerichte zu zaubern. Ich finde, dass es nicht Fix-Päckchen oder auch so fertige Pasten bedarf, denn mit einigen Gewürzen kann man sowas ganz leicht selber kochen. Allerdings gibt es manche Leute, denen es noch schneller als schnell gehen muss 😉 Für diese Leute ist so eine Paste bestimmt geeignet. DSC_0912
  • MUTTI Passata (1,89 €; 700g):
    Passierte Tomaten von MUTTI waren bereits in einer Dosenvariante und einem kleineren Glas in vorherigen Boxen enthalten. Mit dem intensiven Aroma und der cremigen Konsistenz konnte uns die Marke aber bisher immer erfreuen. Auch dieses Mal haben wir uns über die große Menge gefreut, allerdings finden wir, dass es keine Neuheit ist und somit eigentlich nichts in der BrandNOOZ-Box zu suchen hat.DSC_0911
  • Die Maiswaffeln von Allos waren mein Ersatzprodukt, da ich meine Box ohne Alkohol erhalte. Eine Packung kostet ca. 1,29 € und enthält 3 Waffeln.
    Die Waffeln waren ganz ratzfatz aufgeputzt 😀 Sie waren echt lecker und werden sicherlich mal nachgekauft.DSC_0909
  • Milram Milchreis „pur“ (1,59 €; 1000g – Relaunch März 2016):
    Löffelfertiger Milchreis… Eigentlich koche ich unseren Milchreis selber, da mein Mann keine Laktose verträgt und ich deshalb laktosefreie Milch benutze. Aber wir werden diesen hier dennoch probieren 😉 Man kann ihn warm und auch kalt probieren. Er ist ungekühlt gut haltbar – also perfekt, wenn einen mal der Milchreis-Heißhunger überkommt.DSC_0902
  • Leibniz Minis gluten- und laktosefrei (1,89 €; 100g – Launch März 2017):
    Ein brandneues Produkt aus dem Hause Leibniz. Laktosefrei!! Super, perfekt für meinen Mann. Glutenfrei – nicht unbedingt wichtig für uns, aber vielleicht für andere. Und sie schmecken tatsächlich wie die originalen Butterkekse.DSC_0903
  • Leibniz Zoo Fabelwesen (1,89 €; 100g – Launch 2017):
    Ebenfalls ganz neu von Leibniz. Auch gluten- und laktosefrei. Einhörner, Feen, Drachen und andere Fabelwesen warten darauf vernascht zu werden. Sie schmecken ebenfalls genau wie die Originale! Und für die Einhorn-Fans unter euch ein Muss 😉DSC_0907
  • Valensina Mildes Frühstück (1,69 €; 1 l – Launch März 2017):
    Das Milde Frühstück in der Sorte Apfel-Orange-Mango-Aprikose ist ganz neu. Noch nicht probiert – da uns Valensina aber eigentlich immer schmeckt, freuen wir uns auf das neue Genuss-Erlebnis.DSC_0910
  • KNORR Natürlich lecker Salatdressing (1,29 €; 4x32g – Launch März 2017):
    Mit den neuen Salatdressings soll der Salatgenuss jetzt noch einfacher werden und 100% natürlich lecker sein. Enthalten sind nur die natürlichen Kräuter, die man im Garten findet. Diese rührt man mit Essig und Öl an – Fertig. Ich mache mein Dressing eigentlich selber, aber da mein Kräuterbeet aktuell etwas vertrocknet ist, werde ich dieses Dressing defintiv mal probieren.DSC_0908
  • Rapsgold pur & mild (1,39 €; 250 ml):
    Das besonders milde Rapsöl ist aus heimischen Raps hergestellt und reich an Omega-3-Fettsäuren. Rapsöl hat einen neutralen Geschmack und lässt sich so universell einsetzen. Ein gutes Rapsöl kommt bei uns immer gut an.DSC_0905
  • Zentis Sonnen Früchte (1,89 €; 295 g – Launch Januar 2017):
    Ein besonderes Highlight der Creation des Jahres 2017 ist die Citrusfrucht Yuzu. Sie soll an den Geschmack von Limette, Zitrone und einer feinen Nuance herber Grapefruit erinnern. Kombiniert mit saftigen Aprikosen und sonnengereiften Mandarinen ergibt dies eine sehr fruchtige Mischung. Ich esse sehr gerne Marmelade und bin schon sehr auf den Geschmack gespannt.

DSC_0901

Fazit: Die Box hat mit den Alkoholersatz-Produkten einen Warenwert von 18,88 €. Leider standen bei dem Öl und den passierten Tomaten keine Daten dabei, seit wann sie auf dem Markt erhältlich sind. Aber sie scheinen mir schon wesentlich älter 😉 Ansonsten finde ich die Box aber super gelungen. Sehr gut, dass auch mal neue laktosefreie Produkte vorgestellt werden. Auch die Maiswaffeln fand ich super. Eine ausgewogene Mischung, so dass jeder etwas für sich findet.

Veröffentlicht unter Brandnooz-Box | Verschlagwortet mit , , , | 7 Kommentare

32. Woche mit Zwillingen

Seit Sonntag hatte mein Mann wieder seine freien Tage. Wir sind am Sonntag ausgiebig spazieren gewesen – wie so oft 😀
Freie Tage sehen momentan bei uns immer ähnlich aus, also mit frei meine ich, wenn auch der Papa Zuhause ist. Wir gehen täglich mindestens einmal Spazieren (wenn es nicht aus Eimern schüttet). Ansonsten wird viel gespielt und gekuschelt. Eigentlich müsste der Papa im Flur weiter Tapete abreißen… Aber irgendwie fehlt dazu aktuell die Lust 😀 Naja irgendwann wird es schon weiter gehen.

Am Montag war ja dann Feiertag – erster Mai. Meine Güte es ist schon MAI!!! Wo ist denn das erste Drittel des Jahres hin??? Da Feiertag war, fand kein Babyfitness statt. Wir haben dafür Zuhause ein wenig Fitness gemacht 😀 Ich habe mich mal mit ein paar Sit Ups versucht *Augen-zu-halt* und habe gemerkt, dass ich komplett aus der Übung bin. Denn ich habe ungelogen nur 5 Stück geschafft :’D Danach habe ich meine Arme trainiert in dem ich abwechselnd mit den Kindern Flieger gespielt habe. Sie lieben es, wenn sie hochgehalten werden und wir uns dabei drehen. Sie lachen richtig laut vor Freude, da geht einem das Herz auf.

Am Dienstag war ich zuerst um halb elf mit Viktoria bei der Krankengymnastik. Das war eigentlich das vorletzte Mal. Aber die von der Krankengymnastik meinte, es wäre gut, wenn wir dann noch 10 weitere Male kommen. Okay… Dem Kind zu Liebe macht man das ja. Danach habe ich Viktoria beim Papa Zuhause abgeliefert und bin direkt einkaufen gefahren. Außerdem hab ich noch bei der Kinderärztin angerufen, weil wir ja ein neues Rezept für die Krankengymnastik brauchen. Am Nachmittag waren wir dann auch wieder spazieren. Wir hatten das Wetter gut abgepasst, denn kaum waren wir wieder Zuhause, hat es begonnen aus Eimern zu schütten!

Mittwoch morgen hieß es nach dem Frühstück: Kinder anziehen & ins Auto setzen, Kinderwagen ins Auto packen und los gehts. Wir sind in die Stadt gefahren, denn wir wollten ein paar Sachen erledigen. Zur Taufe haben die Zwerge ein wenig Geld geschenkt bekommen, dass sollte nun endlich auf die Sparbücher eingezahlt werden. Im Anschluss sind wir dann noch im KIK gewesen, wo wir ein paar neue Schlafanzüge und Schlafsäcke in der nächsten Größe gekauft haben, denn uns ist aufgefallen, dass Viktoria kaum noch passende hat. Für Finn haben wir natürlich auch direkt welche mitgenommen. Außerdem landeten noch zwei Sommermützen bei dem Einkauf und mein Mann hat eine schöne Jacke für seine Mutter gefunden. Diese bekommt seine Mutter nun von ihm zum Muttertag. Da meine Mama erst Ende Mai herkommt, habe ich noch etwas Zeit um was schönes zu finden, nur verschenke ich keine Kleidung 😀 Ich finde, die soll meine Mama sich mal schön alleine aussuchen. Nach dem KIK folgte noch ein schlenker in den TEDI, denn dort gibt es Maisstangen, die unsere Zwerge mal probieren dürfen. Am Nachmittag wurde dann auch direkt probiert – was soll ich sagen, die wie Verpackungschips aussehenden Stangen scheinen den Kindern zu schmecken :’D

Am Donnerstag musste der Papa dann auch schon wieder arbeiten. Die Kinder und ich sind am Vormittag spazieren gewesen. Finn hat danach dann entdeckt, dass man die Puzzlematten ja auseinander nehmen kann… Zum Leidwesen der Papa… denn er nimmt sie auseinander und nuckelt daran. Ich darf dann alles abwischen und wieder zusammen setzen. Am Nachmittag waren wir noch eine kleine Runde spazieren und danach haben wir entdeckt, dass bei Finn wohl in den nächsten Tagen ein Schneidezahn durchbrechen wird. Der Eckzahn den man schon seit Wochen durchschimmern sieht, wird wohl dennoch nicht der erste Zahn. Wäre ja auch merkwürdig gewesen, da die Kinder eigentlich mit den Schneidezähnen anfangen.

Am Freitag war es vormittags leider nicht schön. So haben wir den Spaziergang auf Nachmittags verlegt, wenn der Papa Zuhause ist. Die Kinder haben am Vormittag dann das Wohnzimmer unsicher gemacht und ich habe in der Zeit ein wenig Haushalt gemacht. Als wir Nachmittags spazieren waren, haben wir für mich auch gleich noch einen Termin beim Friseur vereinbart. Das letzte Mal war ich im Juni wegen der Hochzeitsfrisur hin. Nun darf ich mir nächste Woche Freitag also am 12.05 ein bis zwei Stunden Auszeit beim Friseur gönnen, während mein Mann auf die Zwillinge aufpasst. Mensch was freue ich mich und meine Haare haben es sowieso nötig.

So und nun ist schon wieder Samstag. Ich sitze hier gerade während Finn mal wieder die Puzzlematten auseinander nimmt und Viktoria ihm dabei in aller Ruhe zuguckt 😀
Bevor die zwei gleich ganz ohne Puzzlematten auf dem kalten Laminat liegen, werde ich nun mal den Bericht beenden und wieder die Matten zusammen setzen :’D
Ich berichte euch dann nächste Woche wieder. Vielleicht gibt es dann auch mal ein Vorher-Nachher-Bild vom Friseur 😉

Veröffentlicht unter Familie | Verschlagwortet mit , , | 11 Kommentare

Bunte Frühstücks-Muffins 

Im letzten Rückblick von 101-Dingen in 1001-Tagen habe ich euch berichtet, dass ich bunte Frühstücks-Muffins gebacken habe.

Der Grund ist ganz einfach! Die Zwillinge wollen mitessen! Und Brot mit Belag ist noch etwas schwierig 😉 Nur Obst ist auch langweilig und hält nicht lange satt. Ich möchte ihnen außerdem abwechslungsreiche und gesunde Ernährung bieten. Also was braucht ihr für die leckeren Dinge?

Zutaten:

  • 220g Haferflocken 
  • 2 Bananen
  • 1TL Zimt 
  • 2TL Backpulver 
  • 170 ml Mandelmilch 
  • 100g Apfelmus (selbst gekocht ohne Zucker)
  • 1 Vanilleschote
  • 90 g Himbeeren 
  • 2 Eier 

Zubereitung:

Die Himbeeren und eine Banane erstmal beiseite legen. Die zweite Banane zermatschen. Die Vanilleschote aufschneiden und das Mark heraus kratzen. Den Backofen auf 175 Grad vorheizen. 

Haferflocken, Zimt, Backpulver, Mark der Vanilleschote und zermatschte Banane vermischen. Mandelmilch, Apfelmus und Eier dazugeben und alles zu einem Teig vermengen. 

Bunte Frühstücks-Muffins

Himbeeren verlesen und leicht unter den Teig heben. Nun den Teig auf 16 Förmchen verteilen (zumindest bekam ich 16 Förmchen voll). Nun noch die zweite Banane in 16 Scheiben schneiden und auf jeden Muffin eine Scheibe drücken. 
Jetzt werden die Muffins noch 30 Minuten gebacken und schon sind sie fertig! Im Kühlschrank halten sie sich bis zu 4 Tage. Am ersten Tag sind sie noch sehr luftig, was etwas schwieriger für die Zwillinge war. An den Folgetagen waren die Muffins etwas fester und perfekt für meine Zwillinge. Sie konnten diese gut greifen und daran knabbern. 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Veröffentlicht unter Frühstück, Torten, Kuchen & Kekse | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 10 Kommentare

Schnelle Gnocchi-Pfanne

Gestern erst die schnelle Brokkoli-Suppe und heute gleich nochmal ein schnelles Abendessen!!! 

Wuhu ich schaffe es, an zwei Tagen hintereinander ein Rezept zu verbloggen 😂😂😂 ihr dürft stolz auf mich sein😅

Also es gab eine tolle Gnocchi-Pfanne, die ging super schnell. Ich habe Gnocchis aus unserem Supermarkt genommen, die nur 3 Minuten garen. Klar ich könnte Gnocchi auch selbst machen, allerdings fehlt mir dazu momentan noch die Zeit. 

Zutaten für eine Person: 

  • 100-150 g Gnocchi 
  • 1/2 Zucchini 
  • 1-2 Möhren 
  • 1 Paprika 
  • 2 EL Tomatenmark 
  • Salz, Pfeffer, Thymian, Oregano und etwas Chili 
  • Wasser 
  • Etwas Rapsöl 

Das Gemüse habe ich nur in etwa angegeben. Das muss jeder nach seinem eigenem Hunger entscheiden. 

Das Gemüse waschen, schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Das Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und das Gemüse darin ca. 5 Minuten dünsten. Tomatenmark dazugeben, kurz anschwitzen und etwa 200 ml Wasser hinzugeben. 

Die Gnocchi dazugeben und 3 Minuten garen. Immer wieder durchrühren und bei Bedarf noch etwas Wasser hinzufügen – es sollte eine leichte Tomatensauce vorhanden bleiben. Dann alles mit den Gewürzen abschmecken und servieren! 

Gnocchi-Pfanne

Guten Appetit! 

Veröffentlicht unter Herzhaftes Kochen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 7 Kommentare

Blitz-Suppe oder Brokkoli-Suppe

Heute gibt es mal wieder ein Rezept. Leider schaffe ich es immer noch nicht soviel zu bloggen wie ich möchte. Wer bei Instagram schaut, sieht, dass ich es dort regelmäßiger schaffe etwas zu posten… 

Ich hoffe, dass auch das Bloggen bald wieder öfter rein passt. Nur Abends bin ich aktuell immer so müde, dass ich kaum Lust habe, den Laptop nochmal an zu machen. Lieber liege ich noch ein paar Minuten mit meinem Mann auf der Couch und gucke einen Film, bevor wir schlafen gehen 😅 Aber es wird bestimmt irgendwann besser 😅

Auf jedenfall zeige ich euch heute eine leckere Suppe, die ich mir vor kurzem Abends schnell gemacht habe.

Was braucht ihr:

  • 350 g Brokkoli 
  • 2 Möhren 
  • 500ml Wasser
  • 1-2 El Frischkäse 
  • Etwas Brühe, Salz und Pfeffer 

Ich habe TK-Brokkoli genommen und diesen zusammen mit den Möhren im Wasser mit Salz, Pfeffer und Brühe ca. 10-15 Minuten gar gekocht. Ihr nehmt dann ein bisschen was vom Gemüse als spätere Suppeneinlage heraus. 

Danach wird das Gemüse mit einem Zauberstab püriert und dann wird noch der Frischkäse kurz mit dem Zauberstab unter gemixt. 

Die Menge ergibt 3 Teller Suppe! Entweder also für 3 Leute eine Vorspeise oder wie bei mir, für eine hungrige Person als Hauptspeise. 

Suppe nun einfach noch auf den/die Teller geben und etwas vom beiseite gelegtem Gemüse hinzugeben. 

Brokkoli-Suppe


Lasst es euch schmecken! 

Veröffentlicht unter Herzhaftes Kochen | Verschlagwortet mit , , , , , , | 6 Kommentare