Brandnooz-Box Dezember 2018

Soooo und hier nun das Feedback zur letzten Ausgabe der Brandnooz-Box aus dem Jahr 2018. Dieser Beitrag enthält Werbung, da die Marken erkennbar sind. Außerdem erhalten wir die Box zu einem vergünstigten Preis,  was unsere Meinung aber in keiner Weiße beeinflusst. Dies müsstet ihr ja schon in den anderen Monaten gemerkt habe, falls ihr aufmerksam lest.

DSC_1009.JPG
  • Lindt Lindor 70% Cacao (3,99 €, 136 g – Launch September 2018)
    Mega lecker und kam genau richtig zu Weihnachten.
  • ORO d’italia Datteltomaten (1,59 €, 400 g – Launch November 2017) Leider sind die Produkte der Firma ORO selten Neuheiten und noch seltener hoch interessant. Sie sind zwar alle gar lecker und kann man auch gebrauchen, aber dennoch verspricht der Name Brandnooz ja Neuheiten auf dem Markt.
  • Köstritzer Keller (500 ml, Preis ? – Launch ?) Steht noch immer kalt… ebenso wie die Bierflaschen aus den letzten Monaten. Dies sagt glaube ich einiges über unser Verhalten zum Alkohol 😀 Ich glaube ich bestelle den Alkhol demnächst mal wieder ab. Schön, dass das möglich ist.
  • Lorenz Crunchips WOW (1,39 €, 110 g – Launch September 2018) In dieser Sorte Chips wird der edelsüße Geschmack von Paprika mit Sour Cream kombinier . Uns haben sie sehr gut geschmeckt und die Tüte war schnell leer.
  • BBQUE (4,99 €, 400 ml – Launch ?) Die Saucen verbinden rauchiges Barbeque mit fruchtigen Pflaumennoten, intensiver Chili und Meerrettich oder würzigem Senf mit der Süße von Honig. Die Sorten sind alles andere als neu, da sie schon 2017 in diversen Boxen enthalten waren. Außerdem fand ich sie jetzt im Dezember leider nicht so ganz passend.
  • W.K. Kellog No Added Sugar Crunchy Müsli (0,60 €, 45 g – Launch April 2018) Über eine Cashback-Aktion durfte ich das Müsli bereits probieren. Es schmeckt mir sehr gut.
  • Gala von Eduscho Caffé Variation (0,99 €, 100 g – Launch November 2018) Endlich mal Kaffeebohnen! Meistens enthalten die Boxen ja nur gemahlenen Kaffee, den wir nicht gebrauchen können. Der Kaffee aus diesen Bohnen hat sehr fein und mild geschmeckt. Sie eigneten sich hervorragend zur Herstellung von Kaffee-Milch-Spezialitäten.
  • Em-Eukal Eukalyptus-Honig (1,65 €, 75 g – Launch November 2018) Milder Honig und kräftiger Eukalyptus. Ich finde Eukalyptus im Geschmack recht speziell, meinem Mann haben sie sehr gut geschmeckt.
  • Bacardi Anejo Cuatro (2,39 €, 50 ml – Launch April 2018) Der neue Bacardi kann eine hervorragende Grundlage für gehobene Cocktails und Longdrinks sein. Aber auch der Bacardi steht immer noch in unserem Schrank.
  • Thomas Henry Ginger Ale (0,99 €, 200 ml – Launch ?) Das Ginger Ale kann man pur trinken oder als Londrink anmischen. Durch leichte Karamellaromen erhält das Ginger Ale eine angenehme Süße.
  • Brandt Minis Black & White (1,19 €, 100 g – Launch September 2018) Eine leckere Kakaosorte sorgt für die dunklere Färbung des Zwiebacks. Die helle Milchcreme sorgt für Abwechslung im Sortiment von den Brandt Minis. Sie schmecken uns richtig gut.

Fazit: Die Box hat einen Warenwert in Höhe von 19,77 € zzgl. dem Wert für das Köstritzer Kellerbier, da wurde kein Wert auf dem Beipackzettel genannt. Der Wert ist sehr ordentlich, allerdings hat uns die Box jetzt auch nicht vom Hocker gerissen. Die Chips waren lecker, die Brandt Minis, das Müsli und die Lindorkugeln haben uns wirklich sehr gefreut. Der Rest ist eine solide Mischung, aber jetzt nichts, wo wir im Laden gesagt hätten, dass müssen wir unbedingt mal neu ausprobieren.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Brandnooz-Box abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s