52. Woche mit Zwillingen 

Die letzte Woche mit Babys! 😱😱😱

Samstag: Es regnet – mal wieder. Irgendwie kennen wir schon gar keine Sonne mehr. Wir haben während des Mittagsschlaf die Laufräder aufgebaut, welche die Zwillinge von den Großeltern zum Geburtstag bekommen. Ansonsten stand Haushalt an. Ach und früh morgens habe ich mal wieder den Wocheneinkauf erledigt. Den restlichen Tag haben wir mit kuscheln, spielen, kuscheln und noch mehr spielen verbracht 😂

Sonntag: Endlich war das Wetter mal etwas besser. Morgens sind wir richtig lange spazieren gewesen. Mittags waren wir dann noch etwas im Garten und am späten Nachmittag haben wir die Zwillinge gebadet. Heute ging es für die Zwillinge wie immer gegen 18 Uhr ins Bett. Finn hatte aber einige Einschlafprobleme und ist somit erst um 19 Uhr im Land der Träume angekommen.

Montag: Um 5:15 Uhr bin ich mit meinem Mann aufgestanden, in der Hoffnung noch in Ruhe einen Latte Macchiato trinken zu können. Die Rechnung habe ich aber ohne Finn und Viktoria gemacht 🙈. Kaum war ich aus dem Badezimmer heraus, stand Finn hellwach im Bett. Die Uhr zeigte 5:30 Uhr. Auch Viktoria saß fröhlich plappernd im Bett und erzählte ihrem Kuschelhasen scheinbar wie die Nacht war. Ich schob den Gedanken an einen entspannten Latte Macchiato beiseite und machte stattdessen die Kinder fertig. Punkt sechs Uhr gab es dann für beide eine halbe Scheibe Brot (um die Uhrzeit bevorzugen die zwei das Brot trocken ohne Belag 🙈) und ihre Milchflasche. Es hat sich nun schon eine Weile so eingependelt, dass es frühmorgens immer noch Pre-Milch gibt und seit ca 2-3 Wochen immer eine halbe Scheibe Brot dazu. Mir ist es wichtig, dass sie morgens noch ein bisschen Pre trinken, da diese viele wichtige Inhaltsstoffe hat. Um 6:15 Uhr ist der Papa zur Arbeit. Nachdem um 6:30 Uhr und 6:40 Uhr die beiden ihr morgendliche erneute frische Windel brauchten, kam ich dann auch endlich dazu einen Latte Macchiato zu trinken. Natürlich musste ich nebenbei mal was vorlesen, kuscheln oder mich zum Affen machen. Täglich grüßt das Murmeltier😅😂 Leider viel auch der letzte Besuch vom Babyfitness aus 🙁 Meine Babys sind da aktuell einfach immer am schlafen und wecken will ich sie nicht. Heute endete dann dieser Kurs und da die zwei am Sonntag ein Jahr werden, sind sie nun zu alt dafür. Nun bleibt uns mittwochs noch die Krabbelgruppe hier im Ort. Hoffentlich schaffen wir es dort nun regelmäßiger hin. Ansonsten war der Montag wie jeder andere auch.

Dienstag: Die Zwerge sind erst um 6 Uhr aufgestanden. Weil ich damit nicht gerechnet hatte, da es gegen 5 schon mal unruhig war, stand ich mit dem Papa wieder auf. Naja so war der erste Latte Macchiato getrunken und die Spülmaschine war ausgeräumt,  bevor die Kinder wach wurden. Den Vormittag verbrachten wir mit viel Musik und Spaß, da wir auf DHL warten mussten. Der Papa bestellt einfach zuviel 😂 Am Nachmittag waren wir dann auf dem 1. Geburtstag der besten kleinen Freundin von den Zwillingen. Mit ihr und ihrer Mutter treffe ich mich fast wöchentlich, manchmal sogar 2x wenn uns die Decke droht auf den Kopf zu fallen. Uns verbindet einfach das zugezogene im Saarland. Wir kommen beide ursprünglich aus Niedersachsen, dort sogar „nur“ gute 100km Entfernung, was in Niedersachsen schon als Nähe gezählt wird. Hier im Saarland sind 100km schon eine halbe Weltreise 😂🤣 hier ticken die Uhren einfach anders. Auf jeden Fall waren wir vom ersten Tag auf einer Welle und haben uns ja schon bei der Entbindung kennengelernt. Sie hatte paar Tage vor meiner Einleitung einen Kaiserschnitt und war auf meinem Zimmer. Am Tag meiner Einleitung wurde sie entlassen. Und wie der Zufall will, ist das Saarland klein und wir trafen uns im Babyfitness wieder. Auf jeden Fall haben wir am Nachmittag mit ihrer Familie den ersten Geburtstag von klein L. gefeiert.

Mittwoch: In der letzten Nacht haben die zwei vermutlich die Geburtstagsfeier von L. verarbeitet, denn so unruhig haben sie schon lange nicht mehr geschlafen. Dadurch bin ich noch müder – geht es überhaupt noch mehr? 😅 abwarten. Eigentlich wollten wir vormittags in die Krabbelgruppe hier im Ort. Aber irgendwie kommt das Schläfchen der zwei uns immer in die Quere 🙈 heute aber nur weil die zwei meinten, den Tag schon um 5 Uhr begrüßen zu wollen. Um 9:20 Uhr wurde dann 40 Minuten geschlafen. Danach war die Laune aber nicht spektakulär super. Wir haben eigentlich nur gekuschelt und Mittagessen gekocht. Gegen 13 Uhr beschlossen beide nochmal ein Mittagsschlaf einzulegen. Super – da konnte auch ich etwas die Batterien aufladen. Finn versucht nun immer öfter frei zu stehen. 20 Sekunden schafft er schon – was ich als Mama natürlich mega viel finde 😂😂😂. Am Nachmittag war dann die Laune etwas besser, endlich. Wir haben dann noch etwas Waldluft geschnuppert. Es riecht eindeutig nach Herbst. Dieser soll nun ja auch täglich besser werden, sodass wir für den Geburtstag am Sonntag sogar 22 Grad angekündigt bekommen haben. Das wäre natürlich wundervoll. Letztes Jahr Am Tag der Einleitung war auch traumhaftes Wetter. Wie es am Tag der Geburt war, weiß ich leider gar nicht mehr, ich lag ja an dem Tag leider selbst auf der Intensivstation. An diesen schweren Start als Familie musste ich in den letzten Tagen auch wieder vermehrt denken. Ich bin daher umso glücklicher, wie toll es uns allen geht 😊.

Donnerstag: Ein absolut unspektakulärer Tag. Wir sind früh aufgestanden, haben spontan Spielbesuch bekommen gehabt, waren im Garten und die Kinder sind wieder am Abend zeitnah ins Bett. Also wirklich unspektakulär.

Freitag: Auch dieser Tag begann wieder viel zu früh – Tagesstart war 5:30 Uhr. Der Vormittag verlief doof. Die Kinder hatten total schlechte Laune. Dann haben sie über eine Stunde vormittags geschlafen. Finn hat dann leider den restlichen Tag nicht mehr geschlafen. Gegen Mittag haben wir meinen Bruder vom Bahnhof abgeholt. Er bleibt bis zum Geburtstag am Sonntag. Viktoria hat am Nachmittag noch ein kleines Powernap gehalten. Wegen mangelnden Schlaf von Finn ging es schon um 17:45 Uhr ins Bett. Mich wunderte es dennoch wie lange er doch durchgehalten hatte, da er seit 10:40 Uhr wach war.

So ihr lieben wir stürzen uns nun in die letzten Vorbereitungen für den Geburtstag am morgigen Sonntag. Die Geburtstagstorten wollen gebacken werden 😉 Wir lesen uns dann nächste Woche wieder. Allerdings ändere ich es nun wirklich auf Sonntags 😂 ist für mich einfacher vom Geburtstag an immer aus zu gehen 😉

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Familie abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu 52. Woche mit Zwillingen 

  1. einfachtilda schreibt:

    Dann feiert schön Geburtstag.
    Eine meiner Enkelinnen hat Sonntag auch Geburtstag, ebenso mein Schwager.

    Alles Liebe von Mathilda 😊❤

    Gefällt 1 Person

  2. einfachtilda schreibt:

    Wir fahren jetzt nach Jena und da wird es morgen regnen ☂ egal 😊😊

    Gefällt 1 Person

  3. AnDi schreibt:

    Schönen ersten Geburtstag wünschen wir!
    Nun sind die zwei keine Babys mehr….. ohne Worte!
    LG
    AnDi

    Gefällt 1 Person

  4. Ricarda schreibt:

    Ich wünsche euch auch einen unvergesslichen 1. Geburtstag – ein ganz besonderer Tag und Eltern und Kinder ❤

    Gefällt 1 Person

  5. engelundteufel schreibt:

    Oh menno, wir haben den Burzeltag verpasst 😦
    Happy 1. Burzeltag nachträglich Viktoria und Finn ❤ Wir hoffen, dass ihr nen tollen 1. Burzeltag hattet 🙂
    Schnurrer Engel und Teufel

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s