50. Woche mit Zwillingen 

Samstag: Meine Gedanken kreisen immer noch ein wenig um Viktoria. Im Februar sagte man uns auch, wenn die Zyste wächst, dann ab in Kernspint… Bei so kleinen Kindern allerdings nicht ohne Vollnarkose möglich. Diese hat ja aber immer auch Gefahren. Allerdings müssen wir auch Wissen, was sie da nun genau hat. Aber falls sie operiert werden muss, und dann auch noch am Auge 🙈 oh man mein armes Baby. Sie kann sich doch noch gar nicht selbst äußern. Am Montag wird erstmal im Krankenhaus angerufen. Drückt mir die Daumen, dass wir zeitnah einen Termin bekommen. Wir möchten wissen was los ist. Das Wetter passt zu unseren Gedanken – es regnet 😥 also sind wir im Haus geblieben und haben viel rum gealbert. Abends habe ich mir dann noch die Haare gefärbt. 

 Nun also blond 😉

Sonntag: Vormittags waren wir spazieren, denn der Papa musste noch Wahlwerbung austragen. Währenddessen haben die Zwillinge den Vormittags-Powernap gehalten. Fataler Fehler, wie sich später heraus stellte. Sie schliefen von 10:15 Uhr bis 10:50 Uhr (Viktoria) und 11:10 Uhr (Finn). Nachdem Mittagessen musste Viktoria nochmal ein Powernap einlegen (12:45-13:05), was war bloß heute los. Finn verweigerte am Nachmittag jeden Versuch des Schlafenlegens 😧 um 16:30 Uhr wurde die Laune,  nachdem wir den Nachmittag im Garten verbracht hatten, schlechter. Also beschlossen wir eine Badewannenrunde einzulegen, da beide ziemlich dreckig waren 😂. Als wir fertig waren, war es 17 Uhr. Die Kinder waren die letzten 4 Tage immer schon um 17:30 Uhr im Bett. Heute sogar schon um 17:15 😰😰😰 sie waren völlig fertig – was soll das nur werden, wenn nächsten Monat die Uhren umgestellt werden 😱😱😱

Montag: Die Kinder haben durchgeschlafen. Von 17:15 Uhr bis 6:10 Uhr 😱 Sie waren also echt platt. Naja ist irgendwie ja auch kein Wunder, wenn man tagsüber gar nicht oder nur ganz wenig schläft. Ich hoffe, dass sie bald einen für uns alle passenden Rhythmus finden. Weil so früh ins Bett ist schon anstrengend… 😥 können für nachmittags immer kaum was planen. Babyfitness mussten wir diese Woche leider ausfallen lassen, denn gegen 10:30 Uhr sind beide ins Land der Träume gefallen und erst erwacht als es zu spät war für Babyfitness 😧 und wecken tue ich die zwei ganz sicher nicht, außer ich möchte mich für irgendetwas selbst bestrafen 😂😂😂 Der Anruf im Krankenhaus für Viktoria war auch ein reinstes Chaos. Kinderklinik meinte sie wären auf Grund der Überweisung nicht zuständig. Die Augenklinik in dem Krankenhaus darf uns aber nicht annehmen, weil die Überweisung vom Kinderarzt kommt. Die dürfen nur Patienten vom Augenarzt annehmen. Dann beim Kinderarzt angerufen, wir sollen eine neue Überweisung holen und erneut bei der Kinderklinik anrufen. Gesagt, getan. Die Frau fängt erst später an… Wir waren dann noch kurz im Lidl paar Besorgungen machen. Später habe ich erneut im Krankenhaus angerufen. Diesmal stimmt alles und am 27.09 dürfen wir um 8:30 Uhr dort auf der Matte stehen. Am Nachmittag war ich noch mit den Zwergen im Garten bis der Papa heim kam. Diesmal ging es endlich wieder erst um 18 Uhr ins Bett, da es an Nachmittag im Garten ein Powernap unterm Apfelbaum gab 😉

Dienstag: Nach einer tollen Nacht folgt natürlich…. Eine nicht so tolle Nacht. Warum sollte es auch anders sein. Ich bin dann um halb sechs mit meinem Mann aufgestanden, um noch die Spülmaschine gemacht zu bekommen, bevor die Zwerge wach werden. Um 5:50 Uhr sind die zwei dann auch aufgestanden. Der Vormittag war durchwachsen, was die Laune der Zwillinge anging. Am Nachmittag waren wir bei einer Freundin und dessen Tochter. Abends hat der Papa die Zwerge gegen 18 Uhr alleine ins Bett gebracht, denn ich hatte ein Date beim Zahnarzt 🙈🙈🙈 Als ich um 19 Uhr heim kam, herrschte auf jeden Fall Ruhe.

Mittwoch: Wieder eine bessere Nacht. Darf gerne im Wechsel so bleiben. Alle zwei Nächte durchschlafen ist für mich sehr erholsam. Der Tag an sich war aber mehr als anstrengend und da das Vormittagsschläfchen auf die Krabbelgruppenzeit fiel, konnten wir auch da nicht hin. Am Nachmittag waren wir im Garten und haben mit den Nachbarn gequatscht.

Donnerstag: Der Vormittag war ein Graus – man merkt, wie stecken wirklich schon wieder im Entwicklungsschub. Wir hatten überhaupt keinen Rhythmus – egal ob Essen oder Schlafen – reinste Chaos. Am Nachmittag bekamen wir Besuch zum Spielen, was die Laune tatsächlich hebte. Sowohl bei den Kindern als auch uns Müttern. Um 17:45 Uhr fielen die Kinder wie erschlagen ins Bett, wir waren ja auch den ganzen Nachmittag im Garten und haben die Sonne ausgekostet. Auch ich fiel schon um 21 Uhr ins Bett, die letzten Tage waren echt anstrengend.

Freitag: Der Tag begann um 5:30 Uhr – definitiv zu früh für mich 😂 am Vormittag habe ich schon viel geschafft bekommen. Neben Pfannkuchen backen, Wohnzimmer erneut wischen, weil Lady sich erbrochen hat habe ich auch noch die Küche auf Vordermann gebracht und das alles vor 11 Uhr. Gegen elf kam dann die Godi von Finn vorbei. Sie blieb bis 12:30 Uhr. Da waren die zwei dann erneut fertig fürs Bett (was von 8:30 – 9 Uhr schon der Fall war). Am Nachmittag haben wir dann entspannt gespielt und gekuschelt bis der Papa heim kam. Dann gab es mal einen WARMEN Latte Macchiato für mich, da der Papa das Bespaßen übernommen hat 😂 gegen 18 Uhr lagen die zwei Räuber auch im Bett. Immer wieder aufs Neue fasziniert es mich, wie extrem sie sich da an ihre innere Uhr halten 😊 aber auch gut, so haben wir immer bei Zeiten „Feierabend“ und können noch ein paar Stunden als Paar verbringen.

Nun ist wieder Samstag und wieder eine Woche vergangen. Ich bin am überlegen, wie ich diesen Rückblick weiterführen werde, wenn die Zwillinge ein Jahr alt sind. Ich denke nicht mehr wöchentlich… Soviel passiert ja eigentlich nicht – wobei als kleine Art Tagebuch vielleicht auch nicht verkehrt. Was meint ihr? Nerve ich schon mit meinen wöchentlichen Rückblicken? Oder interessiert es euch immer, was wir so die ganze Woche treiben? Bin dankbar für eure Ehrlichkeit. Nun dann… Genießt das Wochenende! 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Familie abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu 50. Woche mit Zwillingen 

  1. Ricarda schreibt:

    Also ich mag euren wöchentlichen Rückblick sehr und freu mich immer am Samstag darauf 🙂
    Für Viktoria drücke ich jetzt schon mal beide Daumen bei eurem Termin!!

    Gefällt 1 Person

  2. AnDi schreibt:

    Wir freuen uns auch regelmäßig was von den Kleinen zu lesen! 🙂

    Für den Check im KKH drücken wir Euch ganz doll die Daumen!

    LG
    AnDi

    Gefällt 1 Person

    • Sabrina schreibt:

      Das freut mich zu hören 😊 dann wird es vielleicht bei den wöchentlichen Berichten bleiben. Wobei, muss ich die dann eigentlich Sonntags machen? 🤔🤔🤔 weil sie haben ja auf einem Sonntag Geburtstag 🙈 somit beginnt die erste Woche mit Kleinkindern (und auch die folgenden immer Sonntags 🙈🤔😂

      Und danke fürs Daumen drücken.
      LG Sabrina

      Gefällt 1 Person

  3. Anne schreibt:

    Also ich finde Deine wöchentlichen Berichte im Tagebuchstil sehr, sehr klasse und würde mich freuen, wenn sie bleiben!

    LG Anne

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s