43. Woche mit Zwillingen 

Samstag: Am Vormittag waren wir etwas spazieren. Nachmittags wurde noch ein Schrank aus dem Kinderzimmer abgeholt, der uns im Weg stand. Nun dekoriere ich etwas das Zimmer um 😊 Abends wurden die Kinder noch gebadet. Danach habe ich etwas am Activity Board gewerkelt 😊

Sonntag: Vormittags waren wir auf dem Flohmarkt, da haben wir unseren neuen Zweitkinderwagen getestet (diesen haben wir seit Freitag). Am Nachmittag waren wir noch bei Freunden, die im Oktober Nachwuchs erwarten. Mein Mann hat ihrem Mann beim Möbel schleppen geholfen und wir haben mit den Kindern gespielt und etwas gequatscht. 

Montag: Am frühen Morgen bin ich direkt einkaufen gefahren. Danach haben wir unsere neuen Kindersitze eingebaut, die Maxi-Cosi werden langsam zu klein. Deswegen auch der neue Kinderwagen damit ich trotzdem mit beiden überall alleine hinkomme. Der andere Kinderwagen nimmt im Auto zuviel Platz weg. Gegen elf ging es dann wieder ins Babyfitness. Am Nachmittag wurden dann die Maxi-Cosi auch schon von einer Dame abgekauft. Die Zwerge hatten nachmittags leider keine gute Laune – immer noch dürfen wir uns dafür beim Schub bedanken. Aktuell schwankt die Laune sehr stark von totmüde, zu hellauf begeistert, vor Freude lachend bis hin zu wir schreien und heulen das ganze Haus zusammen und alles manchmal innerhalb von 5-10 Minuten… Hinzu kommen auch noch die Zähne – bei Finn sieht man schon den dritten langsam durch blitzen… Viktoria sabbert wie die Weltmeisterin und kaut einfach auf allem! Kommt da vielleicht auch bald der erste? Es ging Montag auch mal erst um 18:30 Uhr ins Bett. 

Dienstag: Die Nacht war super. Ich bin um 5 Uhr einmal runter um Finn nochmal den Schnuller zu geben und ansonsten haben beide bis 6:30 Uhr geschlafen. Ich bin erholt gewesen. Dann haben wir am Vormittag im Gästezimmer aufgeräumt, da durch den Wasserschaden noch Chaos herrschte und Sonntag ja meine Mama für eine Woche zu Besuch kommt. Um 12:30 Uhr hatten Viktoria und ich dann mal wieder einen Termin bei der Krankengymnastik. Am Nachmittag waren wir dann im Ikea einige Besorgungen machen und haben dort auch gegessen. Nachmittags hat von den Zwergen keiner mehr geschlafen, wodurch die Laune von beiden dann so ab 17 Uhr ziemlich schlecht wurde, aber schlafen wollten sie da dennoch nicht. Naja um 18 Uhr ging es dann wie gewohnt ins Bett. 

Mittwoch: Nach einer recht ruhigen Nacht startete der Tag um Punkt 6 Uhr. Nach dem Frühstück sind die Zwillinge und ich dann in den DM gefahren und haben Feuchttücher, Fliegenfallen, Duschgel und einiges anderes gekauft. Der Papa hat währenddessen den Opa zur Werkstatt begleitet um ihn dann nach Hause zu bringen, da das Auto zum TÜV muss. Danach haben wir etwas Haushalt erledigt und natürlich viel gespielt. Als die Zwillinge gegen 18 Uhr im Bett waren, habe ich weiter am Activity Board gearbeitet, bald werde ich wohl fertig. 

Donnerstag: Wir haben den Donnerstag eigentlich sehr ruhig verbracht, bis auf eine Ausnahme. Gegen 16 Uhr haben wir kurz aus dem Wohnzimmerfenster heraus  mit Nachbarn gesprochen, die vorne an der Straße standen. Viktoria saß da bei uns auf der Fensterbank. Finn fing auf einmal an zu weinen, er hatte zuvor neben uns auf dem Boden gespielt. Ich hab ihn zu uns hoch gehoben und da haben wir es gesehen. Er hatte 2 kleine Wunden am Kopf die bluteten. Ich hab kurz bei der Kinderärztin angerufen und durfte vorbeikommen. Die eine Stelle hat aufgehört zu bluten,  bis wir da waren. Die andere nicht. Die wurde mit so Pflastern geklammert. Es wird vielleicht eine Narbe bleiben. Wir sollen ihn beobachten, ob er bricht oder verhältnismäßig mehr schläft in den nächsten 36 Stunden – wegen einer Gehirnerschütterung. 

Freitag: Morgens sind beide wie immer um 6 Uhr top fit. Die Nacht war auch wie immer, nur habe alle 3 Stunden mal nach Finn gehorcht. Aber er hat Seelenruhig geschlafen. Gebrochen hat er nicht. Vormittags haben wir die Schafe der Nachbarn mit Gemüseabfällen gefüttert, welche bei der Vorbereitung vom Mittagessen angefallen sind. Nachmittags war es sehr warm. Wir haben uns einen schattigen Platz gesucht und etwas Zeit genossen. Danach haben wir im Kinderzimmer noch ein Baldachin/Zelt in die Kuschelecke im Kinderzimmer gehangen. Solangsam wird die Ecke so wie in meinen Vorstellungen. 

So wie jede Woche bekamt ihr heute den Wochenrückblick. Wir starten nun mit Frühstück in den Tag und genießen den letzten Urlaubstag nachher mit Papa beim Eisessen in der Stadt. 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Familie abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu 43. Woche mit Zwillingen 

  1. AnDi schreibt:

    Na, bis auf die kleine Aufregung mit Finn war das doch eine perfekte Woche, oder? Sehr schön! Ihr spielt Euch immer mehr aufeinander ein und es läuft rund. Fein.
    Genieße die Woche mit Deiner Mama und lass sie das Oma-Dasein so richtig auskosten! 😉
    Liebe Grüße
    AnDi

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s