35. Woche mit Zwillingen 

Samstag: Der Papa hat ganz lange geschlafen, da er Nachtschicht hatte. Da das Wetter wieder nicht gut war, obwohl es das eigentlich werden sollte, verblieben wir wieder im Haus 😢 Aber auch dort kann man sich es ja schön machen. So wurde neben ein wenig Hausarbeit auch ganz viel gekuschelt und gespielt. 

Sonntag: Den Vormittag verbrachten wir im Haus. Ich habe etwas aufgeräumt, Finn hat sein Robben perfektioniert und Viktoria kam auch das erste Mal zwei Armlängen vorwärts. Ich bin so stolz auf meine Maus. Sie guckt sich nun alles fleißig vom Finn ab. Mittags gab es Spinat und Püree, für uns Eltern dazu noch Ei. Viel haben sie nicht gegessen, es sind eben keine Löffel-Fans 😂 Nach dem Essen sind wir zum Wildgehege spaziert. 

Montag: Morgens waren wir auch wieder früh wach. Bzw die Kinder 🙈 und wir dadurch dann zwangsläufig auch. Den Vormittag haben wir mit Haushalt verbracht. Um 11 Uhr sind wir dann los zum Babyfitness. Der Kurs findet nun eine Stunde später statt. Am Nachmittag waren wir noch etwas im Garten und ich habe zuvor den Wocheneinkauf erledigt. 

Dienstag: Ganzer Tag sonnig – ganzer Tag Garten 😂 mit Ausnahme vom Termin bei der Krankengymnastik zu der Finn diesmal mit kam, weil mein Mann ein Vorstellungsgespräch hatte. Aber ansonsten stand wirklich nur Garten an. Abends ging es wie immer um sechs ins Bett für die Zwillinge. 

Mittwoch: Mama durfte shoppen 😂 Ich brauchte neue Hosen. Neben 2 Jeans und einer Sommerhose habe ich mir noch einen Gürtel, zwei T-Shirts und 4 Tops gegönnt. Der Papa hat im Anschluss den Sandkasten für die Kinder aufgebaut. Den gab es zu Ostern, aber noch können sie ja nicht sitzen. Da aber der Opa Sand gebracht hat, haben wir ihn mal aufgebaut, bzw halt der Papa. Den restlichen Tag stand auch am Mittwoch wieder Garten aufm Plan. Die Kinder lieben den Garten und das tolle Wetter 💞

Donnerstag: Der Tag begann schon um 5:40 Uhr, für mich viel zu früh, da es in der Nacht diesmal 3 Unterbrechungen gab. Zum Frühstück gab es Brot mit Mandelmus, was sie schneller leer hatten, als ich meinen Frühstückskuchen aus Quark und Himbeeren essen konnte. Bis 10:30 Uhr haben wir bisschen Haushalt gemacht (Wäsche gewaschen, Brot gebacken und Wohnzimmerschränke welche angekotzt wurden gesäubert), danach ging es erstmal raus in den Garten das Wetter genießen, bevor es zu heiß wird. Beide haben dort ein kleines Schläfchen gemacht. In der Zeit konnte ich eine neue Minze einzupflanzen 💪💪💪 

Minzpflanze

Mensch war das toll, die Hände wieder in Erde stecken zu können 😅 Danach gab es noch eine Flasche draußen und gegen 12:20 Uhr sind wir wieder rein, weil es ziemlich heiß wurde. Dort haben wir dann zu Musik getanzt, was sowohl mir als auch den Zwergen viel Spaß gemacht hat. Um 15:15 Uhr kam der Papa nach Hause. Als wir um 16 Uhr gegessen hatten, haben wir uns dann nochmal in den Schatten des Apfelbaums gesetzt und das Gras unter den Füßen kitzeln lassen. Wie immer ging es dann um kurz nach 18 Uhr für Finn und Viktoria ins Bett. Wir haben dann noch eine Runde durch den Garten gedreht und Pläne geschmiedet, natürlich mit Babyphone in der Hand 😉

Freitag: Der Tag beginnt wie immer zu früh 😉 aber damit muss ich mich abfinden. Aber ich war schon voller Vorfreude, denn am nächsten Tag (Samstag, 27.05) kommt meine Mama für 5 Tage zu Besuch. Also hab ich das Wohn-/ und Esszimmer wie jeden Morgen nach dem Frühstück gesaugt und voll motiviert noch eine Ladung Wäsche gemacht. Am Vormittag klingelte dann noch DHL und brachte neue Kleidung für Viktoria, sie brauchte nämlich noch T-Shirts und auch schon paar Sachen in der nächsten Größe 😱. Danach sind wir wieder in den Garten, denn auch am Freitag wurde es mittags so heiß, dass wir lieber drinnen ein paar Stunden verharren. Aber deswegen genießen wir ja schon Vormittags ein paar Stunden im Garten. Nachdem der Papa heim kam, haben wir gegessen. Dabei hat Finn sich an seiner Karotte so blöd verschluckt, dass er beim hochwürgen seinen kompletten Magen entleerte… Inklusive Reste vom Brot welches es zum Frühstück gab und gefühlten tausend Liter Milch 😥 also hieß es für Finn ein kurzes Bad im Waschbecken 🙈 denn er hatte fürchterlich gestunken. Gegen 16:30 Uhr als die pralle Mittagssonne schwächer wurde, gingen wir noch mit den Kindern kurz ins Dorf ein Paket zur Post bringen und für Mama und Papa einen Eisbecher holen 😉

Amarena-Kirsch-Eisbecher

Abends ging es dann wie gewohnt um 18:30 Uhr ins Bett. Beide waren total müde und schliefen nach der Flasche schnell ein. Die letzte Nacht war mit vielen Unterbrechungen seitens von Finn… Ich denke sein Zahn der mit einer Mini-Ecke schon rausguckt, ärgert ihn nun noch mal… Hoffentlich ist er bald da.

Und nun ist schon wieder Samstag 😱😱😱 Jede Woche verfliegt total. Heute abend um 17:30 Uhr kommt meine Mama an. Mein Schwiegervater holt sie vom Bahnhof ab. Was freue ich mich. Bis dahin wird der Tag ganz entspannt verbracht, denn es sollen 33 Grad werden.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Familie abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu 35. Woche mit Zwillingen 

  1. AnDi schreibt:

    Genieße die Zeit mit Deiner Mama!!!

    LG
    AnDi

    Gefällt 1 Person

  2. engelundteufel schreibt:

    Die Mama und die Erde 😀 Die Lütten werden bestimmt zu ordentlichen Gärtnern erzogen, oder? 😀
    Schnurrer Engel und Teufel

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s