Familie und Mutterliebe

Familie bedeutet füreinander da sein. Jeder kennt das Gefühl der Geborgenheit, wenn man nach Hause zu seiner Familie kommt.
Seit September 2016 kenne ich nun zusätzlich noch das Gefühl der Mutterliebe.
Mutterliebe ist etwas einzigartiges, etwas großes. Man kann es eigentlich gar nicht richtig beschreiben.

Auf einmal ist man für einen kleinen Menschen verantwortlich, beziehungsweise in unserem Fall gleich für zwei kleine Menschen. Bereits in der Schwangerschaft haben wir uns bewusst ernährt, damit der Nachwuchs gut wächst. Wir haben uns geschont, wenn es zuviel Stress gab. Wir wollten einfach alles richtig machen für unseren Nachwuchs.

Auch für mich stand in der Schwangerschaft schon fest, dass ich gerne Stillen möchte. Bei Zwillingen ist dies, leider nicht immer einfach, dem war ich mir bewusst. Aber ich wusste auch, dass ich in den ersten Wochen meinen kleinen Zwergen definitiv Muttermilch zukommen lassen will. Es gibt nun mal einfach nichts besseres für die Kinder.
Ich habe versucht zu stillen… Leider klappte es aus mehreren Gründen nicht. Bereits im Krankenhaus lernte ich dann die Milchpumpen von Medela kennen. So kamen meine beiden Süßen zumindest für einige Wochen in den Genuss von Muttermilch.

Medela hat auch einen Blog auf dem man vieles nach lesen kann: https://medela-blog.de
Eine sehr informative Seite auf der man sich auch einige gute Tipps anlesen kann.

Auch Zuhause wurde dann noch ein paar Wochen die Milch abgepumpt. Aber neben dem Abpumpen, füttern und die Zwillinge allgemein zu versorgen, war der Stress dann einfach zu groß und der Milchfluss hörte auf.
Mit dem Abpumpen hörte aber natürlich die Mutterliebe nicht auf, auch die Familie blieb. Die Mutterliebe wuchs jeden Tag – und wächst auch heute noch. Ich konnte vorher einfach nicht glauben, was man für so kleine Würmer empfinden kann. Jedes Lachen, jedes Grinsen und auch jede andere Grimasse unserer Zwillinge lässt mein Mutterherz höher schlagen. Auch der Papa fühlt ähnlich – eben Vaterliebe!
Durch das Abpumpen und spätere Fläschchen geben konnte der Papa auch direkt seine Kinder versorgen. Eine enge Bindung aufbauen – das finde ich sehr wichtig!

medela-filmMeleda hat 6 Familien besucht und einen Film darüber gedreht.
https://www.youtube.com/watch?v=sZOKSro34iY

In dem Film berichten die Familien warum sie das Abpumpen gut finden und was es für sie für Vorteile bringt. Das Video ist gut gemacht und ihr könnt es euch gerne mal angucken. Es geht auch nur 3 Minuten und 45 Sekunden.

Wie Meleda schon sagt: „Von Anfang an Liebe“. – Da kann ich nur zustimmen. Sobald man das kleine Bündel Mensch(en) im Arm hält, merkt man dass es die ganz große Liebe ist. Man merkt auch dann erst richtig, was Familie bedeutet.

Ich bin sehr froh, dass meine Familie seit September um zwei kleine Wesen reicher ist. Denn diese kleinen Wesen bereichern unser Leben jeden Tag. Es ist unbezahlbar, wie viel Erfahrung man mit Babys macht, auf welche Weise man die Welt neu entdeckt.

Familie ist das größte Glück auf Erden! Ich liebe meine Familie!

Meleda bat mich, einen kleinen Bericht über Familie und Mutterliebe zu schreiben. Wie ich dieses empfinde. Es sind meine Worte – meine Liebe zu meiner Familie. Lediglich den Blog und das Video sollte ich in meinem Bericht einbetten.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Familie abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s