Pfirsich-Eistee mit einem Hauch Minze

Könnte ja schon fast eine Eistee-Reihe werden 😀
Nachdem ich euch bereits den Erdbeer-Minz-Eistee und den Orangen-Eistee vorgestellt habe, kommt heute ein Klassiker in etwas abgewandelter Form.
Ich habe einen Pfirsich-Eistee gekocht. Aber außer Pfirsich verstecken sich noch ein paar weitere Zutaten im Eistee 😉
Klassischer Pfirsich-Eistee wird mit Schwarztee hergestellt, da ich aber auf Koffein momentan weitestgehend verzichte und Schwarztee auch nicht mein Favorit ist, habe ich mich nach einer anderen Lösung umgeguckt.

Nachdem ich einige Rezepte gesehen habe, habe ich einfach ein paar Ideen miteinander kombiniert. Was soll ich sagen, heraus gekommen ist eine fruchtige leckere Erfrischung für warme Tage 🙂

Zutaten (für etwas mehr wie 1 Liter):
– 1 Liter Wasser
– 250 bis 300 Gramm Äpfel (bei mir waren es 2 mittelgroße Äpfel)
– 600 Gramm Pfirsiche
– 1 Vanilleschote
– 1 Zweig Rosmarin
– 1 Zweig Minze
– 1 Zitrone
– 40 Gramm Zucker

Zubereitung:
Die Äpfel vierteln und entkernen. Die Pfirsiche ebenfalls entsteinen und auch vierteln. Die Vanilleschote längs aufschneiden, das Mark herauskratzen und zusammen mit den Pfirsichen und Äpfeln in einen Topf geben.
Den Rosmarin und die Minze waschen und ebenfalls in den Topf geben.
Die Hälfte der Zitrone in Scheiben schneiden und mit dem Zucker zu dem Rest geben.
Die andere Hälfte der Zitrone auspressen, der Saft wird später noch gebraucht.
Das Wasser zu den Zutaten geben und den Tee einmal kräftig aufkochen, dann vom Herd nehmen und mindestens eine Stunde ziehen lassen.dsc_0249.jpgIch habe den Tee am frühen Morgen gekocht und bis Mittags ziehen gelassen, denn umso länger er zieht, desto intensiver wird der Geschmack.
Wenn der Tee gut durchgezogen ist, durch ein feines Sieb geben und dann den Tee mit dem Zitronensaft verfeinern.
Der Tee landet nun für mindestens eine Stunde im Kühlschrank, damit er sich seinen Namen „Eistee“ auch verdient.
Nach der Kühlzeit den Eistee auf Eiswürfeln servieren. Der Eistee kann nun mit dünnen Apfel- oder Zitronenscheiben oder mit Minze oder Rosmarin dekoriert werden.dsc_0251.jpgLasst euch den Eistee schmecken 🙂 Habt ihr irgendwelche Abwandlungen vorgenommen? Andere Kräuter oder so? Lasst es mich wissen und auch, wie es euch geschmeckt hat. Ich würde mich über euer Feedback freuen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Liköre & andere Getränke abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Pfirsich-Eistee mit einem Hauch Minze

  1. AnDi schreibt:

    Klingt fruchtig und lecker!

    Gefällt 1 Person

  2. Tigermama schreibt:

    Hach, du hast immer soo leckere Rezepte und ich komm zu nichts… Irgendwann probier ich alles aus *haha*

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s