Blüten-Butter

Die Sonne lachte die ganzen Tage schon. Die Blumen blühen fleißig und kündigen endlich den langersehnten Frühling an.
Auch wenn der warme Frühling jetzt ein paar Tage pausiert und es etwas kühler wird, hole ich die Sonne von den letzten Tagen noch mal auf den Tisch.

Vor ein paar Tagen habe ich eine Blüten-Butter gezaubert, die wunderbar auf frischem Toast geschmeckt hat.
Zutaten besorgt man sich einfach nach Bedarf und was der Garten so hergibt 😉 Auf die Idee, dass ich die Blüten in diesem Jahr etwas mehr verwende, brachte mich der Schlemmerbalkon mit ihren Rezepten nach ihrer Kräuterwanderung.

An einem Vormittag als die Sonne schien und die Blüten sich schon geöffnet haben, streifte ich also durch unseren Garten und schaute, was sich so alles in der Sonne räckelt.
Gefunden habe ich viele Gänseblümchen- und Löwenzahnblüten. Diese wachsen bei uns ohne Ende im Garten. Hinzu kamen danach dann noch Blüten von meinem Rosmarin.
Um die Butter dann noch etwas Aroma zugeben, schnitt ich noch 3-4 Halme Schnittlauch ab. dsc_0006.jpg

Die Butter hab ich bei Zimmertemperatur weich werden lassen. Die Blüten befreite ich vom Schmutz und zupfte dann die Blütenblätter ab und gab sie zur Butter. Den Schnittlauch habe ich in feine Röllchen geschnitten und mit etwas Salz und etwas Abrieb einer Zitrone zur Butter gegeben.

Alles wurde dann schön miteinander vermengt, abgeschmeckt und ggf.noch mal nachgewürzt. Ich habe dann die Blüten-Butter in Form gebracht und in Frischhaltefolie gewickelt. Vor dem Verschließen habe ich noch ein paar unversehrte Rosmarin-Blüten und zwei etwas größere Stücke Schnittlauch auf die Frischhaltefolie gegeben.
Danach kam alles zum Durchkühlen noch mal 30 Minuten in den Kühlschrank. dsc_0008.jpg

Die Blüten-Butter hat uns auf frischem Toast sehr gut geschmeckt und macht natürlich auch beim Frühstück mit Gästen was her. Sowie ich essbare Blüten habe, werde ich Butter in dieser Art definitiv häufiger auf den Tisch bringen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Herzhaftes Kochen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu Blüten-Butter

  1. Pecoraro-Schneider schreibt:

    Eine echt gute Idee….probiere ich sofort aus!!
    LG Sabine

    Gefällt 1 Person

  2. Casa Selvanegra schreibt:

    Das sieht ja echt toll aus. Ich wäre aber irgendwie skeptisch, ob ich das Essen würde hihi
    xo & liebste Grüße
    Sina von https://CasaSelvanegra.com

    Gefällt 1 Person

  3. AnDi schreibt:

    😀 😀 Schön, dass wir Dich inspirieren konnten! Wir haben auch noch ein Blütenbutter-Rezept auf Halde liegen und werden das in der nächsten Zeit posten.
    LG
    AnDi

    Gefällt 1 Person

  4. kowkla123 schreibt:

    was es alles gibt, eine gute Woche wünsche ich

    Gefällt 1 Person

  5. engelundteufel schreibt:

    Das sieht ja echt einladend aus, Sabrina 🙂 Das müssen wir auch mal machen 🙂
    DANKE für die Anregung 🙂
    Schnurrer Engel und Teufel

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s