Aussaat Teil I [Tomaten]

In meiner Garten-Planung Teil I berichtete ich euch darüber, wie ich mir die Tomaten-Ernte in diesem Jahr vorstelle…
Aber wie das Leben so oft ist, kommt alles anders.
Wie ihr auch noch mal nach lesen könnt, war geplant, dass ich mindestens 4 Sorten eher 5 im Garten haben möchte und das in den Mengen, so dass ich genug Sauce einkochen kann um über den Winter zu kommen.
Dieser Plan wird wegen der Zwillingsschwangerschaft auf das nächste Jahr geschoben. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben 😉
Da ich aktuell schon einige Probleme in der Schwangerschaft habe, kam ich jetzt schon erst recht spät zur Aussaat, eigentlich wollte ich das bereits vor 2 Wochen erledigt haben. Da die Geburt im Oktober ist und Zwillinge oftmals auch 1-2 Wochen früher kommen, fällt die Geburt natürlich in eine Haupterntezeit und im Hochsommer wenn Tomaten reif sind, werde ich Hochschwanger sein.
Da mein Schatz für den Garten kein wirkliches Interesse zeigt, muss ich somit in diesem Jahr kürzer treten. Aber das ist ja nur ein Jahr und ich weiß wofür ich das mache 😉

dsc_0123.jpgAus dem Grund gibt es in diesem Jahr für mich nur eine abgespeckte Variante des Gartens. Statt 4-5 Sorten pflanze ich in diesem Jahr lediglich 2 Sorten an.
Es gibt die rote Tomate „Harzfeuer“ und die orange Fleischtomate „Ananas“.

Von beiden Sorten kamen jeweils 3 Samen in die Erde. Die Erde habe ich zuvor in Eierkartons gefüllt und damit diese „dicht“ sind, landeten die Eierkartons in alten Plastikbehältern.

dsc_0125.jpgDie grünen Schalen, die ich als Boden nutze, stammen von Champignons und die durchsichtigen Schalen stammen von gekauftem Rucola.
Damit der Deckel nicht verrutscht hab ich einfach 2 Klammern, die sonst im Garten Anwendung finden, benutzt um den Deckel zu befestigen.

Nun heißt es die Erde feucht halten und ab und zu Lüften, damit sich kein Schimmel bildet.
Ich bin echt froh, dass ich aktuell ein paar Tage nutzen konnte, an denen es mir besser geht. Das Vorbereiten des Gartens hat mich schon ganz wehmütig werden lassen. In Nachbarsgarten blühen schon Schneeglöckchen und einige Krokusse zeigen sich schon und ich konnte noch nichts machen…
Aber nun endlich… ich konnte auch… das Gefühl der Hände in der Erde… wunderbar 🙂
Sollte es in den nächsten Tagen mal etwas wärmer werden (aktuell nur um die 0 °C), dann werde ich auch mal im Garten nochmal durchhaken und etwas Unkraut entfernen. In meinen Fingerspitzen juckt es mich. Ich hoffe, dass ich meine Schwangerschaft bald ohne Beschwerden genießen kann, damit ich zumindest noch ein bisschen den Garten genießen kann.
Achso hier noch ein Bild wie das fertige Konstrukt mit Samen und Eierkarton in den Schalen aussieht.dsc_0128.jpg

Ich freue mich jetzt schon, wenn sich das erste Grün der Tomaten zeigt. Aber nun ist erstmal die liebe Gärtner-Geduld gefragt. Von der sollte echt mehr an die Gartenliebhaber verteilt werden 😀

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Meine Pflanzen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Aussaat Teil I [Tomaten]

  1. AnDi schreibt:

    Ja, ja, die Gärtnergeduld….. davon könnten wir auch die ein oder andere größere Portion vertragen! 😀 😀 😀 Aber das lehrt uns der Umgang mit Pflanzen: Geduld, Demut und Dankbarkeit.
    Wir freuen uns zu hören, dass die Zwerge Dir langsam weniger Probleme machen und Du ein wenig tun konntest. Wenn sie mal da sind, wirst Du anfangs richtig eingespannt sein und auch das „Endsatdium“ der Schwangerschaft wird sicher anstrengend. Da ist es echt gut, dass Du Dich mit der großen Aussaat auf nächstes Jahr verlegt hast! Da können die zwei vielleicht schon mit Dir durch den Garten stapfen und die ein oder andere Tomate ins Haus tragen! 😉
    Wir wünschen Dir eine gute Zeit und drücken die Daumen für die Tomatensaat!
    LG
    AnDi

    Gefällt 1 Person

  2. Tigermama schreibt:

    Liebe Sabrina!
    Ich finde es toll, dass du uns immer so 1 oder 2 Wochen voraus sein wirst – ich kann mir als Gartenneuling da wirklich viel abgucken *hihi*.
    Wir werden diese Woche auch mal mit Tomaten beginnen, ich bin ja schon soo gespannt, wie das heuer wird!
    Weiterhin alles Gute!
    (Leider noch) Winterliche Grüße,
    Ricarda

    Gefällt 1 Person

  3. engelundteufel schreibt:

    Sieht schon gut aus 🙂 Und die Pflanzenhalter sind Katzensicherung? 😉
    Schnurrer Engel und Teufel

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s