Rückblick 6. SSW – Beginn 7. Woche

Immer Freitags ist bei mir der Wochenwechsel der Schwangerschaft. Nach Möglichkeit möchte ich euch an diesem Tag einen kurzen Rückblick meiner Woche geben. Dies dient auch als Notiz für mich, denn ich möchte in geraumer Zeit mit einem Schwangerschaftstagebuch anfangen, um mich später einmal zurück erinnern zu können. Bis dahin schreibe ich hier meinen Wochenrückblick, denn sonst vergesse ich bestimmt alles.
Ein Mal in der Woche ertragt ihr das doch bestimmt auch, oder? 😉 Außerdem gibt es bestimmt einige die sich freuen, auf dem Laufenden gehalten zu werden.

Einmal kurz erklärt… SSW heißt Schwangerschaftswoche. Das Rechnen der Wochen musste ich auch erst lernen, denn die 6. SSW geht los, wenn man 5+0 ist (also exakt 5 Wochen schwanger) und geht bis 5+6 (also immer der Donnerstag vor der neuen Woche).

Heute am 19.02.2016 bin ich 6+0 also beginnt heute die 7.SSW 🙂

Die vergangene Woche war etwas zermürbend. Ich warte immer noch auf meinen Termin beim Frauenarzt. Er ist am Montag 22.02. um 15:40 Uhr. Noch weiß ich nicht, ob es sich um eine intakte Schwangerschaft handelt – aber ich denke positiv!
Außerdem erfahre ich dann am Montag, ob es sich beide Embryonen oder nur einer gemütlich gemacht hat (wir hatten etwas Hilfe von einem Kinderwunschinstitut). Die Wahrscheinlichkeit liegt bei 30-40%, vorallem da der Wert beim Blutabnehmen am 08.02.2016 auch schon so hoch war.

Nachts schlafen? Geht sowas noch? Ich wache eigentlich nachts immer zwischen 1 und 2 Uhr nachts auf und dann meist noch mal so gegen 4 Uhr (der Wecker klingelt während der Woche um halb fünf). Das schlaucht mich jetzt schon sehr stark. Zudem leide ich unter Übelkeit – zum Glück musste ich mich bisher nur 2x übergeben, aber auch dieses dauerhafte flaue Gefühl im Magen, ist kein schönes. Sollte die Übelkeit bis Montag immer noch weiter anhalten, dann werde ich meinen Frauenarzt mal fragen, was noch so hilft.
Die altbewährten Hausmittel (Ingwertee trinken, an einer Zitrone riechen, kleine Portionen essen und und und) haben leider alle nichts geholfen.

Bei den meisten lässt die Übelkeit ab der 12. Woche langsam nach oder hört ganz auf…Was ersehne ich mir den ersten April herbei (12+0). Dann ist auch die kritischte Phase vorbei.
Nun genießt das Wochenende ihr Lieben.
Noch 3 Mal schlafen, dann seh unser(e) Baby(s).

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Schwangerschaft abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Rückblick 6. SSW – Beginn 7. Woche

  1. engelundteufel schreibt:

    Wir fühlen mit dir – Übelkeit kann einem alles versauen 😦 Wir sehnen den heutigen Ergebnissen entgegen und hoffen, dass deine Schwangerschaft noch ein wenig angenehmer wird.
    Schnurrer Engel und Teufel

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s