Garten-Planung 2016 – Teil 1

Schon etwas länger mache ich mir Gedanken über das kommende Gartenjahr.
Allerdings hatte ich keine Zeit, dazu Beiträge zu schreiben. Beziehungsweise ich wollte nicht 3 Beiträge an einem Tag veröffentlichen und euch damit zuspamen 😉
Schließlich habe ich vom 01.-24.12. jeden Tag ein Adventskalender-Türchen für euch gehabt.
Auch meinen eigenen Garten- und Balkon-Adventskalender habe ich euch fast täglich gezeigt.

Nun ist die Adventszeit aber vorbei. So sehr ich mich jedes Jahr auf die Adventszeit freue, genauso sehr freue ich mich darauf, wenn sie wieder vorbei ist. Dann beginnt nämlich das neue Jahr und somit auch die nächste Garten-Saison!

Oh ja! In so weiter Ferne ist das Gartenjahr nicht mehr. Im Februar geht die Aussaat von Tomaten und Chilis schon wieder los!
Und so kommen wir auch zum ersten Teil der Garten-Planung. (Achtung: Der Beitrag hat etwas Überlenge 😉 )

Tomaten!

Unverzichtbar für mich. In 2014 war nicht mein Tomaten-Jahr… Da habe ich mich auch das erste Mal mit Tomaten auseinander gesetzt. In 2015 hatte ich aber den Dreh raus 😉 Ich brauchte von Juli bis in den Oktober keine Tomaten zu kaufen. Auch Saucen und Ketchup brauchte ich bis in den Dezember nicht kaufen. Denn dafür hatte ich genug auf Vorrat.

In 2016 möchte ich versuchen, dass ich mir mit den Tomaten einen großen Vorrat an diversen Tomatensaucen anzulegen. Ich möchte gerne bis in den Frühjahr (März/April) 2017 auf meine eigenen Tomatensaucen zurück greifen können. Ja ich weiß, da habe ich mir was großes vorgenommen. Aber da ich viele Produkte aus dem Supermarkt auf Grund einer Allergie gegen diverse Konservierungsstoffe nicht vertrage und eigene Produkte einfach besser schmecken, möchte ich es einfach versuchen!

Was ich dafür brauche? Einige Tomaten. Am Besten eine Vielfalt von Pflanzen, die auch viel Ertrag bringen. Deswegen möchte ich euch heute meine Auswahl für 2016 an Tomaten in kurzen Steckbriefen vorstellen.

Steckbrief – Roma Buschtomate:

20150116_205241Buschtomate – pflaumenförmig, zum Kochen und Grillen geeignet.
Die Roma-Buschtomate ist eine vom Gartenjahr 2015 bewährte Pflanze. Ich habe sie auch schon letztes Jahr im Garten gehabt.
Keimdauer – 15 bis 20 Tage
Wuchshöhe: eigtlich 50 cm – in meinem Garten wurden sie einen guten Meter hoch.

Sie stellte schon in 2015 eine gute Grundlage meiner Saucen da. Sie trägt viele Früchte, die sehr aromatisch schmecken und eine schöne Größe (auch für Salat und Co.) erreichen.
Von dieser Tomate werde ich mir 5 Pflanzen in den Garten stellen. In der Hoffnung, dass sie auch in 2016 eine gute Grundlage für die Rezepte bilden wird.


Steckbrief – Goldene Königin:

wpid-picsart_1423460678032.jpgStabtomate – runde, gelbe Früchte.
Keimdauer ebenfalls 15-20 Tage
Wuchshöhe: eigentlich 1,20 m. Auch diese Tomate wuchs in meinem Garten etwas mehr und erreichte ca. 1,40 – 1,50 m.

Auch die goldene Königin ist eine Freundin aus dem letzten Jahr. Auch wenn sie mir nicht viele Früchte bescherte, möchte ich es in 2016 noch mal mit dieser Sorte probieren. Die Früchte schmecken mild und eignen sich hervorragend für Salate.
Es wird in diesem Jahr aber nur 1-2 Pflanzen geben. Ich versuche dafür aber, mit intensiverer Pflege mehr Früchte als im letzten Jahr zu erhalten.


Steckbrief – Harzfeuer:

image
Stabtomate – runde, tiefrote 60-70 g schwere Früchte.
Wuchshöhe: 1,80m – eine riesen Pflanze (bin selbst nur knappe 1,60m), sie wird rechtzeitig ausgegeizt und gekappt, damit ich überhaupt an die Tomaten ran komme.

Diese Sorte ist besonders gut für den Rohverzehr geeignet, kann aber auch für Suppen und Saucen genutzt werden! Das war auch Voraussetzung, da ich neben der Roma auch gerne weitere Tomaten hätte, die in den Saucen landen.
Die Sorte soll früh Erträge tragen (ab Juli) – sehr gut, ich bin gespannt und werde berichten.
Ich werde mir 3 Pflanzen in den Garten stellen und schauen wie ertragreich sie sind.


Steckbrief – Tomate „Ananas“:

image
Stabtomate? (habe keine Info dazu gefunden) – gehört zu den Fleischtomaten.
Flachrunde und weniger stark gerippte Früchte mit gelb-oranger Farbe die bis zu 200 g schwer werden.
Sie sollen einen süß-fruchtigen aromatischen Geschmack haben.
Durch die geringe Säure sollen sie sich prima für den Frischverzehr eignen. Aber auch in Salaten, Saucen und Suppen sollen sie einen aromatischen Geschmack abgeben.
Wuchshöhe: Bis 2 Meter – Oh je, es wird immer größer 😀
Ich glaube mir werden die Tomaten über den Kopf hinweg wachsen.

Ich bin schon sehr neugierig auf diese Sorte. Wird sie auch so kräftig gelb-orange, wie auf der Saatguttüte? Werden die Früchte tatsächlich so schwer? Klappt es überhaupt mit einer so hoch wachsenden Tomatenpflanze ungeschützt im Garten? Fragen über Fragen. Aber wenn ich es nicht einfach austeste, werde ich es wohl nie erfahren 😉 Also ran an die Aussaat und gucken, ob es was wird. Man lernt immer dazu.
Bei der Größe und dem Gewicht an Früchten werden es maximal 3 Pflanzen werden. Aber minimum 2. Mal schauen was das Saatgut dazu im Februar sagt.


So ihr Lieben, das war es mit der Garten-Planung Teil 1 🙂
Tomaten – sehr lecker und unendlich Artenreich. Ich habe auch noch Saatgut von Cocktailtomaten. Sie sind wegen des schlechten Wetters aber oft und schnell aufgeplatzt. Ein wenig unschlüssig bin ich noch, ob es davon nicht auch 1-2 Pflanzen in den Garten schaffen werden… Mal abwarten.
Ich werde also in diesem Jahr 11-12 Tomatenpflanzen im Garten haben. Im Jahr 2015 waren es 11, allerdings gab die goldene Königin ja nicht viel Früchte ab und auch die Cocktailtomaten-Ernte fiel kleiner aus, da viele aufplatzten. Mal sehen ob es dieses Mal besser wird und vielleicht ausreicht, dass ich bis April 2017 keine Saucen zu kaufen muss! Drückt mir die Daumen

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gartengestaltung abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Garten-Planung 2016 – Teil 1

  1. Pingback: Aussaat Teil I [Tomaten] | Schöner Leben, schöner Garten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s