Adventskalender – Türchen 22

Übermorgen ist es soweit. Der Weihnachtsmann kommt. Ja, ich freu mich wie ein kleines Kind auf Weihnachten, auch wenn ich weiß, dass nicht der Weihnachtsmann kommt, sondern die Familie die Geschenke machen 🙂

Aber die ganze Atmosphäre am Heiligabend ist so wunderbar ❤
Nun ohne großes BlaBla, euer heutiges Türchen.wpid-wp-1447673619821.jpg

Ab morgen frühstücken wir nicht nur zu Zweit, nein wir sind dann 5 Mann/Frau die in der Küche wuseln, denn meine Familie ist zu Gast. Da brauchen wir auch ordenliches Frühstück. Und ein Teil davon hat es heute in den Adventskalender geschafft 😉
Brötchen mit Sonnenblumenkernen

Ich esse gerne helle Brötchen, aber noch lieber esse ich Brötchen mit Körnern. So sehen das auch meine Mum und meine Schwester. Nur mein Bruder möchte unbedingt helle Brötchen (hier im Saarland nennt man sie Weck).
Um alle halbwegs zufrieden zu stellen, gab es Weizenbrötchen mit Sonnenblumenkernen.

Ihr braucht auch gar nicht viele Zutaten, die meisten hat man eigentlich eh im Haus.

Zutaten für ca. 10 Brötchen:
10g Hefe
250g Weizenmehl
100g Sonnenblumenkerne
1 TL Salz

Zubereitung:
Die Hefe in 50 ml lauwarmes Wasser bröckeln und 5 Minuten ruhen lassen.

Das Weizenmehl in eine Rührschüssel sieben. Die Sonnenblumenkerne, Salz und 130ml lauwarmes Wasser dazugeben und alles mit den Knethaken des Handrührgeräts zunächst auf niedrigster, dann auf höchster Stude zu einem glatten Teig verarbeiten.

Die angerührte Hefe dazugeben und den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche gut durchkneten.
Mit bemehlten Händen 10 etwa gleich große Brötchen formen und 1 Stunde lang zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

Den Backofen auf 250 °C vorheizen. Die Brötchen auf der mittleren Schiene ca. 20 Minuten backen.

Tipp: Ihr könnt den Teig auch über Nacht im Kühlschrank gehen lassen. Einfach aus dem Kühlschrank holen und 15-20 Minuten bei Zimmertemperatur liegen lassen und danach backen.

Ich hoffe euch schmecken die Brötchen genauso gut wie uns. Viel Spaß mit dem Rezept.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Adventskalender, Backen, Projekt abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Adventskalender – Türchen 22

  1. AnDi schreibt:

    Ah, die Kalt-geh-Methode! Die nutzen wir auch immer wieder gerne! Diese Brötchen könnten es durchaus auch auf unseren Frühstückstisch schaffen….
    Wir wünschen Dir mit Deiner Familie eine wunderbare Zeit!
    LG
    AnDi
    P.S.: bei uns heißen sie auch Weck! Aber nicht alle! Es gibt feine Unterschiede…. Es ist zum Beispiel ein Brodwoschd-Weck, aber ein Schnitzel-Brötchen! Warum? Keine Ahnung…. 😀 😀 😀

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s