Adventskalender – Türchen 21

Nun dauert es nicht mehr lang. Die Woche vor Weihnachten hat begonnen. Es werden die letzten Weihnachtsvorbereitungen getroffen, die Tannenbäume werden aufgestellt und geschmückt und die Einkäufe für den Festschmaus werden erledigt.
In dieser Woche werden nun doch alle ruhiger und nehmen sich Zeit für Freunde und Familie. Viele haben vielleicht schon Urlaub (so wie ich) und können jetzt schon ein paar schöne Tage genießen.

Dann wollen wir mal das heutige Türchen öffnen. wpid-wp-1447673619821.jpg

Wahrscheinlich wisst ihr schon auswenig, wo sich jede Zahl befindet 😉 Dennoch kommt dieses Bild in jeden Beitrag, denn sonst wäre es ja kein Adventskalender.

Das Türchen mit der 21 öffnet sich… und was befindet sich dahinter???

Gebrannte Mandeln
image

Welches Kind isst nicht gerne gebrannte Mandeln? Am besten noch warm auf dem Weihnachtsmarkt, dann können die Finger wieder auftauen. Auch Erwachsene essen diese Köstlichkeit gerne.

Zutaten:
200g Mandeln
100g Zucker
50 ml Wasser
Zimt/Vanillezucker nach Bedarf

Zubereitung:
Ihr gebt die Mandeln zusammen mit dem Zucker und dem Wasser in einen Topf. Nun könnt ihr noch Zimt und/oder Vanillezucker hinzufügen, wenn ihr möchtet. Ich habe einen halben Teelöffel Zimt und ein Päckchen Vanillezucker dazu gegeben, damit das ganze noch weihnachtlicher wird.

Nun wird die Masse aufgekocht.
Dabei bitte immer fleißig rühren, damit nichts anbrennt. Die Masse schäumt kräfig auf. Erst sprudelt alles, dann wird die Masse etwas zäher und zwischen durch sogar richtig trocken.

Bitte nicht erschrecken! Ich habe beim ersten Versuch auch gedacht, oh je zu lange. Nein die Masse wird wirklich komplett trocken und sieht aus wie geklumpter Zucker. Einfach bei niedriger Temperatur weiter „köcheln“ lassen und fleißig rühren, die Masse wird dann wieder flüssig und karamelisiert.
Nun, sobald der ganze Zucker sich wieder gelöst hat, alles auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gebe und auskühlen lassen.
image
Vorsicht!!! Zucker wird verdammt heiß! Die Mandeln wirklich erstmal etwas runter kühlen lassen, sonst verbrennt ihr euch.

Sobald sie lauwarm sind könnt ihr sie euch dann schmecken lassen – oder in kleine Tüten verpackt an Nachbarn verschenken!

Ich wünsche euch einen schönen 21. Dezember. Falls ihr noch Geschenke braucht, solltet ihr euch langsam sputen 😉 Lang habt ihr nicht mehr.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Adventskalender, Backen, DIY, Projekt abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Adventskalender – Türchen 21

  1. AnDi schreibt:

    Was für eine herrliche Nascherei! Wir mögen Nüsse eh gerne und sowas….mmmmmmmmhhhhhhh 😉
    LG
    AnDi

    Gefällt 1 Person

  2. Das probier ich sicherlich in den nächsten Tagen einmal aus – Danke für die ausführliche Anleitung! LG Birthe

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s