Tomatenernte – Fazit

Ich hatte es bereits angekündigt. Ich habe über meine Tomatenernte Buch geführt. Meinen Ernteerfolg wollte ich mit euch teilen.
Da immer etwas dazwischen kam, verschob ich diesen Beitrag das ein oder andere Mal.

Nun hab ich es aber endlich geschafft und den Beitrag fertig gestellt und mein Fazit gezogen.
Hier erstmal meine Tabelle und dann ein paar Fakten dazu:

image

Ich hatte drei Sorten im Garten stehen.

Die Roma-Buschtomaten wachsen wie der Name es schon sagt in buschiger Form, also nicht wie die meisten am „Stab“. Ansonsten hatten sie Form und Farbe wie man Roma-Tomaten eben ausm Supermarkt kennt. Ganze 4,71 kg konnte ich von lediglich 4 kleinen Pflanzen ernten. Diese Sorte ist sehr ertragreich gewesen. Sie benötigt allerdings ein wenig mehr Platz in der Breite als Stabtomaten.

Die goldene König ist eine Sorte mit gelben Früchten. Die Tomaten wachsen am Stab. Der Geschmack ist mild aber lecker und ein perfekter Farbtupfer im Salat! Von dieser Sorte hatte ich nur 3 Pflanzen im Garten stehen. Geerntet habe ich leider nur 521 Gramm und das obwohl die Früchte recht groß waren. Es haben sich einfach zu wenig Tomaten gebildet, bzw auch zu spät und sind dann dem Wetter zum Opfer geworden.

Die Cocktail-Partytomate ist eine Cocktailtomate mit einem Durchmesser der Frucht von niedlichen 2-3 Zentimetern. Die kleinen Tomaten schmecken sehr fruchtig und süß. Perfekt zum Snacken. Vier Pflanzen befanden sich in meinem Beet und von diesen konnte ich ganze 1,892 kg ernten. 1,8 kg kleine 2-3cm Tomaten ergeben einen ganz schön großen Haufen 🙂
Es wäre bestimmt auch fast die doppelte Menge geworden, aber sie waren sehr wetteranfällig und viele platzten schnell auf und fielen zu Boden. Ich muss dazu aber sagen, dass die Tomaten bei mir ungeschützt im Beet stehen 😉 Im Gewächshaus hätten sie sicherlich bessere Chancen.

image

Ein Teil der Ernte

Fazit:
Die Roma-Buschtomaten werden im nächsten Jahr definitiv wieder ihren Weg in meinen Garten finden. Sie bilden eine super Basis für Suppen, Saucen und Ketchup. Außerdem waren sie sehr ertragreich.

Die Cocktail-Partytomate wird es mit ein oder zwei Pflanzen vielleicht auch wieder in den Garten schaffen, da sie so zum naschen einfach super lecker war. Nur das Aufsammeln der geplatzten Tomaten war nervig, deswegen wird es nicht mehr soviel Pflanzen geben.

Ob es die goldene Königin im nächsten Jahr nochmal schafft, kann ich noch nicht sagen. Aber ich glaube nicht, denn den Platz könnte ich neuen und vielleicht ertragreicheren Sorten anbieten.
Wie werden es sehen.

Die Planung 2016 wird auf jeden Fall bald starten 😉 Ich werde euch auf dem laufenden halten.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Erntezeit abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Tomatenernte – Fazit

  1. kormoranflug schreibt:

    Die Stückzahl sieht enorm hoch aus – trotzdem so wenig Kilos?

    Gefällt 1 Person

    • lady1991 schreibt:

      Viele 1/3 der Pflanzen waren ja schon Cocktail-Partytomaten die nicht viel wiegen.
      Und die Roma-Tomaten hatten ab September große Ernteausfälle da es hier viel geregnet hat und braunfäule einsetzte 😦

      Gefällt mir

  2. AnDi schreibt:

    Wow! Das ist ja jede Menge Tomatenertrag gewesen!
    Wir werden in der nächsten zeit auch mal unsere Daten veröffentlichen.
    Wir sind gespannt ob die goldene Königin eine Pause einlegen und für wen sie dann Platz machen wird! 🙂

    LG und einen schönen Abend
    AnDi

    Gefällt 1 Person

  3. engelundteufel schreibt:

    Na Wahnsinn, was ihr da geerntet habt 😀 Da werden wir ja neidisch 😀 Schade, dass die Königin nicht so viel abgeworfen hat 😦
    Schnurrer Engel und Teufel

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s