Tomatenernte – Tomatensauce 2.0

Erst habe ich mich ja an eine Sauce aus gerösteten Ofentomaten gewagt. Dieses Mal wird es eine ganz schlichte Tomatensauce. Ein wahrer Alleskönner. Egal ob für Bolognese oder für Aufläufe oder pur auf Nudeln… Sie eignet sich für alles.

Zutaten:
– 1,2kg Tomaten
– 1 Zwiebel
– 1 Knoblauchzehe
– 100g Tomatenmark
– 1/2 Chili
– Salz, Pfeffer
– etwas Öl
– 100 ml Wasser

Zubereitung:
Die Zwiebel wird gewürfelt und in etwas Öl glasig gebraten. Die Tomaten werden je nach Größe halbiert oder geviertelt. Der Knoblauch wird fein gehackt. Sobald die Zwiebel glasig ist, gebt ihr die Tomaten- und Knoblauchstücke hinzu. Kurz dünsten lassen und mit Wasser abgießen. Das Tomatenmark wird untergerührt. Die Chili halbiert ihr (am besten Einweghandschuhe tragen) und entfernt die Kerne sowie die hellen Seitenwände der Chili. Dann würfelt ihr die halbe Chili fein und gebt sie zu dem Rest.

image

Das ganze lasst ihr nun ca. 45 Minuten kochen. Danach püriert ihr das Ganze so fein wie ihr es haben wollt. Ich habe ein paar wenige Stücke drin gelassen.
Wenn ihr später daraus Suppe machen wollt (ist nämlich auch möglich), dann solltet ihr die Sauce noch durch ein feines Sieb streichen. Das habe ich nicht gemacht.

image

Nun das ganze nochmal kräftig aufkochen bis es die gewünschte Konsistenz erreicht. In der Zwischenzeit die Twist-Off-Gläser heiß ausspülen. Dann gebt ihr die heiße Sauce in die Gläser und schraubt die Deckel drauf.
Nun werden die Gläser 5-10 Minuten auf den Kopf gestellt. Danach dreht ihr sie um und lasst sie vollständig auskühlen.

P.S.: Ich habe 3 Gläser á 370 ml herausbekommen und ein halbes Glas.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Kochen, Marmelade, Chutney & Co., Saucen & Dips abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu Tomatenernte – Tomatensauce 2.0

  1. kowkla123 schreibt:

    da ist der Vorrat echt groß, wünsche dir eine gute Woche

    Gefällt 1 Person

  2. kormoranflug schreibt:

    Sieht sehr ordentlich aus. Für mich noch einen Teelöffel Zucker/Glas dazu….

    Gefällt 1 Person

  3. AnDi schreibt:

    Hmmmm….
    Und so einen Alleskönner braucht man definitiv in der Küche! 😉
    Es ist ein richtig gutes Tomatenjahr, oder? Wir haben auch viele von den Früchten und wir lieben sie!!! 🙂 🙂
    LG
    AnDi

    Gefällt 1 Person

  4. kowkla123 schreibt:

    Liebe Lady, ich hoffe, du bist nun mit der Tomatenbearbeitung erfolgreich fertig geworden, schönen Donnerstag wünsche ich

    Gefällt 1 Person

  5. engelundteufel schreibt:

    Hört sich echt gut an 😀 Und schmeckt auf Garantie besser als das gekaufte Zeugs 😀
    Schnurrer Engel und Teufel

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s