Selfmade – Limonade

wpid-fotor_143434861288572.jpgKühle erfrischende Limonade… an heißen Tagen genau das, was man braucht.
Die gekaufte jedoch hat viel zu viel Zucker. Mal ein Glas, da spricht ja nichts dagegen, aber danach hat man auf Grund des ganzen Zuckers ja doch mehr Durst wie vorher.
Also was passt da nicht besser, als sich die Limande selbst herzustellen? Das Mittel zum Süßen und auch die Menge darf man ganz allein aussuchen. Ja ok, die Familie hat vielleicht auch ein wenig Mitsprache-Recht. Aber Honig ist gesünder wie Zucker, klar auch nur in Maßen, aber ich finde ihn besser. Oder für die Figurbewussten doch lieber Stevia? Wieder andere nehmen Süßstoff oder doch gar den ganz normalen Zucker? Egal! Ihr entscheidet.

Gut die Frage des Süßstoffs ist geklärt 😀 Also ich habe eine Variante mit Honig und eine mit flüssigem Süßstoff hergestellt. Beide schmecken mir sehr gut.

Was braucht ihr?
Zutaten:
2 Limetten (oder Zitronen)
Süßstoff/ Honig/ Zucker/ Stevia nach Belieben
10-15 Zweige Zitronenmelisse
1 Liter Wasser
Eiswürfel

Zubereitung:
Das Wasser bringt ihr zum Kochen (Wasserkocher, Topf; wie ihr wollt). In der Zwischenzeit wascht ihr die Zitronenmelisse und zupft die Blätter von den Zweigen. Die Blätter gebt ihr in einen Krug oder einen anderen Behälter, den ihr für die Limonade nutzen wollt.
Übergießt die Zitronenmelisse mit dem kochendem Wasser und lasst das ganze gut durchziehen.
Nun presst ihr die Limetten (oder Zitronen) aus. Da ich nur Limetten Zuhause hatte, habe ich diese genommen. Sobald die Flüssigkeit etwas abgekühlt ist (so ca. nach 20-30 Minuten) gebt ihr den Limettensaft hinzu und rührt das ganze um. Nun könnt ihr die Limonade nach Belieben süßen. Schmeckt zwischendurch immer ab, nicht das sie euch zu süß wird!

Habt ihr die richtige Süße gefunden? Ja? Gut! Dann stellt nun die Limonade für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank, damit sie später gut gekühlt ist.
Ihr könnt zum Servieren die Zitronenmelisse-Blättchen herausfischen oder ihr lasst sie als Deko einfach mit im Glas. Gebt in jedes Glas noch 2-3 Eiswürfel und gießt es mit der Limonade auf.
Ihr könnt natürlich die Menge des Limettensaftes auch nach oben oder unten anpassen, aber ich fand den Saft von zwei Limetten für mich genau richtig!wpid-fotor_143434861288572.jpg

 

Und mal wieder haben wir ein perfektes Erfrischungsgetränk mit der Zitronenmelisse 😀 Genau das Richtige für heiße Tage.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Liköre & andere Getränke abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Selfmade – Limonade

  1. AnDi schreibt:

    Sehr fein! Perfekt für den Sommer!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s