Ein zweiter Blick in die Kinderstube

Ich hatte euch vor ein paar Tagen meine Kräuter-, Paprika- und Roma-Pflänzchen gezeigt.
Heute ist der Rest der Rasselbande dran.

image

Zuerst die anderen Tomaten. Oben links eine der Partytomaten und unten links eine der goldenen Königinnen. Rechts seht ihr alle nochmal zusammen. Ich habe von jeder Sorte 6 Pflänzchen behalten und diese haben sich mittlerweile auch etwas heraus geputzt.

image

So und hier noch die Salbei-Aussaat. Sie sind erst gut eine Woche alt, aber dafür sieht man schon gut was. Daneben und darunter habt ihr zwei Blicke auf meine roten Chilis. Sie habe ich, wie schon mal erwähnt, vom Schlemmerbalkon bekommen.
Ich hatte von der Chili sechs Samen gesät und vier sind aufgegangen. Wie ihr auf den Bildern seht, gibt es nur noch drei 😦 Ich habe einen Verlust zu melden. Ich hoffe, dass die anderen drei nun umso stärker wachsen.

So, das war es dann schon wieder 😉

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Meine Pflanzen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Ein zweiter Blick in die Kinderstube

  1. AnDi schreibt:

    Huhu!

    Die Tomaten sehen ja klasse aus! Und für eine Woche ist der Salbei auch schon chic!
    Du hattest einen Verlust bei den Chilis? Oh je… 😦

    Liebe Grüße, weiterhin viel Erfolg und nen schönen Sonntag
    AnDi

    Gefällt 1 Person

    • lady1991 schreibt:

      Ja nicht war, die Tomaten haben sich für den Frühling schön gemacht 😉
      Was den Salbei angeht, kann ich euch nur zustimmen.
      Ja… die vierte Chili sah erst gut aus, dann hat sie ein Keimblatt verloren, ist umgekippt und leider nicht mehr auferstanden 😦 aber ich hoffe, dass die drei anderen für sie fleißig mit wachsen 🙂
      LG & euch auch einen schönen Sonntag

      Gefällt 1 Person

      • AnDi schreibt:

        Das tun sie bestimmt! Unsere sind irgendwie nicht mehr aufzuhalten….. Und da sie aus der gleichen Familie sind, werden Deine Drei die Sache durchziehen! 😉

        Gefällt 1 Person

      • lady1991 schreibt:

        Oh das ist gut zu hören. Habe ihnen das mal erzählt, dass die Verwandtschaft schon hoch hinaus will 😀 vielleicht gibt das Ansporn nach zu ziehen 😉 die zwei in einem Töpfchen müssen bald umziehen, denn für zwei ist der Topf zu klein.

        Gefällt 1 Person

  2. Susi schreibt:

    Oh man du glückliche, meine Paprika und Chillis gehen nicht auf, und die Physalis-Tomatillo-Dinger geben wohl den Geist auf …
    Ist das ein „normaler“ Salbei? Ich hatte meinen wieder aus dem Kräutergarten verbannt und in den Blumengarten gegraben – zusammen mit meinem angeblichen Majoran (was wohl eher die sanfte Variante des Oreganos war), weil sämtliches Getier mehr von dem blühenden Ding angetan war als ich – und hab mir dann einen gekauft – weißblättriger Salbei (oder so), und der schmeckt auch wie Salbei.

    Gefällt mir

    • lady1991 schreibt:

      Ja über meine Tomaten, Chilis und Paprika-Pflanzen freue ich mich auch total. Ist das erste Jahr, wo ich die auch aus Samen ziehe 🙂
      Was den Salbei angeht… ich kann es dir gerade gar nicht genau beantworten 😀 ich glaube irgendwas bezüglich weißer Blätter auch bei meinem gelesen zu haben. Wenn ich die Samen-Tüte nochmal hervor krame, dann lese ich nochmal nach 😉

      Gefällt 1 Person

  3. kowkla123 schreibt:

    das wird ja richtig gut, beste Grüße, Klaus

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s