Beluga-Linse Rezept & Wissenswertes

Heute möchte ich euch ein leckeres Rezept von einem Linsen-Salat zeigen. Allerdings werde ich vorher noch ein wenig Wissen über die Beluga-Linse an euch weiter geben. Warum? Na weil ich keine normale braune Linse verwendet habe, sondern die schwarze Beluga-Linse.

Wissenswertes:
Beluga-Linsen verdanken ihren Namen dem gleichnamigen Kaviar, da sie ihm optisch sehr ähneln.
Eine weitere Gemeinsamkeit zwischen Kaviar und Beluga-Linsen ist, dass beide als besonders edel im Geschmack gelten. Die Linsen entwickeln beim Garen ein nussiges Aroma, welches an Maronen erinnert.

In Deutschland wurden diese Linsen erst vor 10 Jahren bekannt. Sie werden hauptsächlich in Nordamerika angebaut.
Ein Vorteil im Vergleich zu herkömmlichen Linsen ist, dass Beluga-Linsen auch beim Kochen fester bleiben. Sie zerfallen nicht so schnell und eignen sich daher gut für Salate oder als Beilage.
Heute werden diese Linsen wegen ihres feinen Aromas und ihrer ansprechenden Optik auch von Spitzenköchen geschätzt.

Außerdem sind die Linsen sehr gesund. Mit viel Eiweiß und Kohlenhydraten sind sie ein super Nährstofflieferant. Gleichzeitig haben sie nur 1,4g Fett pro 100g Linsen. Sie haben zudem einen hohen Vitamin B Anteil und wirken sich dadurch positiv auf unser Gehirn aus.
Lediglich Menschen, die zu hohe Harnsäurewerte haben oder unter Gicht leiden, sollten auf den regelmäßigen Verzehr verzichten, da die ansonsten so gesunden Hülsenfrüchte viel Purine enthalten.

Rezept Beluga-Linsen-Salat:

image

2 Tassen Linsen
6 Tassen Wasser (immer das 3-fache der Linsen)
1 Zwiebel
1/2 Bund Petersilie
4 El Rapsöl
4 El Essig
1 Knoblauchzehe
Salz, Pfeffer

Vorab: Diese Menge reicht für 4-5 Leute als Beilage zu Fleisch & Fisch.
Die Linsen kocht ihr laut Verpackung ohne Salz. Je nachdem liegt das zwischen 20-30 Minuten. In der Zwischenzeit schneidet ihr die Zwiebel in feine Würfel und den Knoblauch in noch feinere/kleinere Würfel. Bitte schneidet den Knoblauch so fein wie möglich oder nutzt eine Knoblauchpresse.
Die Petersilie hackt ihr auch klein. Nun mischt ihr die Zwiebel- und Knoblauchwürfel mit der Petersilie, dem Essig und Öl. Die Linsen sind fertig, wenn kein Wasser mehr im Topf ist und sie noch leicht Biss haben. Dann gebt ihr sie zum Essig-Öl-Gemisch und schmeckt das Ganze mit Salz und Pfeffer ab.

Am besten schmeckt der Salat, wenn er über Nacht durchgezogen ist.

image

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Kochen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Beluga-Linse Rezept & Wissenswertes

  1. engelundteufel schreibt:

    Na das muss Mama auch mal probieren 😀 Geht das auch mit normalen Linsen? 🙂
    Schnurrer Engel und Teufel

    Gefällt 1 Person

    • lady1991 schreibt:

      Habe ich selber noch nicht versucht. Normale Linsen dürft ihr dann aber nicht zu lange kochen, da sie schneller auseinander fallen. Und etwas anders schmecken sie ja auch. Ihr könnt euch aber auch Belugalinsen in jedem gut sortierten Supermarkt kaufen (Globus, Real, Kaufland). Ich glaube ca 1,50-2€ kosten sie.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s